RPG-PAGE: Resonace


 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 PART 3 - Alte Geschichten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer


Anzahl der Beiträge : 1188
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   14.11.16 21:06

Sirrar lachte innerlich, als er das Flammenfellknäul bemerkte. "Hast du dir einen von Flammies Verwandten geschnappt?", fragte er und stimmte Sam zu. "Ich weiß. Die Stadt hier ist das eigentliche Raruas gewesen...zu der damaligen Zeit war ich noch wächter gewesen. Hier war auch ein Wächter, aber...das ist schon lange her...wahrscheinlich um die sechs-...oder siebenhundert Jahre her.", meinte er und kam langsam aus Sam heraus, als würde er durch eine Tür aus ihrem Rücken treten.

"Ich halte die Zone aufrecht, damit du in Ruhe kucken kannst. Hab genug Energie für mehr als vier Tage getankt.", meinte der Löwe und hatte sein Schwert hinter sich in seiner eigenen Kampfhaltung.
"Du kennst die Zeichen besser als ich. Ich kenne nur die Erde...", meinte er und grinste. Er wollte Sam den Spaß lassen, ihre Fähigkeiten zu testen. Es würde bestimmt sehr wichtig werden irgendwann.

---

Cyros nickte und sah dann verwundert zu Frank. "Mh? Du hast nur mich gehört, aber nicht..." Cyros lachte leicht. "Verstehe...also kann sie selbst auswählen, wer sie sieht und hört, mh? Wie dem auch sei...! Wir sollten morgen wieder aufbrechen...in der Stadt gibt es nicht mehr viel, was wir tun können. Zum Raben haben wir keinen Hinweis bekommen. Und ich würde gerne noch zu Felan und mich dann von euch beiden verabschieden, bevor ich weg bin.", meinte der Echskin und lächelte etwas.

"Wobei...Was wirst du machen, wenn ich weg bin? Wirst du weiter nach dem Raben suchen? Oder überhaupt bei Felan bleiben?", fragte der Echskin und trank etwas von seinem Getränk.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord


Anzahl der Beiträge : 2373
Anmeldedatum : 03.02.09

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   14.11.16 21:26

Sam lächelte und machte sich daran die Schriftzeichen zu entziffern und das alles in Sam-Time!

Es dauerte eine Weile bis Sam begann an einigen Wänden zu Fummeln...Kurz darauf rumpelte es in der Ruiene
"Gut das du mir das mit dem Wächter erzählt hattest...Einige dinge an den Wänden ergeben keinen sinn... Und ewiglig wärte der Wächter BRATHÄNCHEN!.. Was für komiker das doch sind...Schautmal die Wand fährt hoch!"

Aus der sich auftuhenden wand kahm eine gewaltige Welle an Gaß heraus... Sam nutzte ihre Wind magie um es abzuleiten...
"Vorsichtig Lady Samantha! Die Gaße hier unten sind so Stark konzentriert das sie beinahe Ätzend sind... Hier nehm das dankt mir später!"

eine art dunkles warbennetz baute sich um Sirrar und Sam auf,beide bekammen ein munteres Gefühl des Schutzes als es verschwand...
"Ich denke wir sind recht nahe dran...Lasst uns vorsichtig sein ich will nicht wissen wozu unser Feind im stande ist!"

Sam ging mit dem Feurigen puscheltier voran...Eine Hand an der Scheide und eine am griff...Sie war bereit jederzeit zu zuschlagen...

----
Der Dunkle Hoffnar stand vor den Flammen und gackerte wie ein irrer
"Hihohie hohiho! Was ein unschöner anblick! Da brennen sie in der Leuterung meine diener...Kommt raus ich weis das ihr hier seit hoho!"

Lynn ketten packtend en Hoffnar und würgten ihn wie schlangen...Dabei flog seine Sense in lynns Richtung als sie aus dem Geheimgang kahm... Doch lynn fing sie am Griff und langsam begann sie zu rosten...
"Nicht dieses mal Lachsack! Diesemal tötest du Lom nicht...Diesesmal..Töte ich dich..."

Der Hoffnar gackerte nur vor sich hin...Lom schaute Lynn an udn wudnerte sich
"Junge Dame mir scheint als sollte ich euch kennen..Aber doch entfällt es mir...Doch was ist aus der Ritterin geworden der ich soviel beibrachte?"

Numi beschwichtigste den Großmeister Lom darauf das er seine Antworten später beckommen wird
"Meister Lom ich bringe euch in Sicherheit in ordnung? Herrin lynn wünscht es sich das ihr sicherseit...Nassuel ich überlasse euch den Schutz der Herrin!"
Numi brachte Lom durch ein Portal in sicherheit...

Diese mal Schafte es Lynn tazächlich ihren alten Meister zu retten...Doch der Hoffnar hatte sich bereits befreit,was Lynn und Nassuel nichts ausmachte da sie sich nun verbanden...
"Diesesmal vergehst du in unserem feuer Lachsack! verneige dich vor dem haupt der Hohen Drachen!"

lachend begann dieser Akt der Finsterniss und des Feuers...

---

Frank aschte ab und schaute zu Cyros...
"Nachdem du von uns gegangen bist werde ich wohl ersteinmal nach hause..diese reise hatt mir bewusst gemacht was mir wichtig ist...Es gibt zhause dinge die ich klären sollte ehe ich weiter Reise daher werde ich mich wohl ersteinmal von Felan trennen...Aber Freunde treffen sich immer wieder richtig?"

frank grinste und nahm einen gräftigen Zug von seiner Zigarre ehe er zum fenster schaute
"Und zum Raaben ich habe das gefühl seine "Zeit" ist gesckommen...Kennst du dieses gefühl wenn du weist das jemanden den du hasst seine strafe bald beckommt? Lass uns Morgen zurück zu felan er wartet sicher schon"

Frank lächelte und ging einen Schrit zum Fenster und warf einen Blick in den Himmel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   14.11.16 21:54

Sirrar lachte etwas. "Wahscheinlich...ist es ein Passwort...", meinte er und bemergte, wie die Wand hochfuhr. "Siehste?", meinte er, bemerkte die Welle an Gas und verstärkte seine Erdzone. "Mh...? Ah, ein Feld vom Dämonenkönig selbst? Sehr Nett von dir. Schattennetz, mh?", sagte Sirrar und grinste etwas. "Dann brauch ich mein Feld nicht mehr aufrecht erhalten und kann meine Kräfte frei nutzen. Danke.", meinte der Löwe und grinste breit.

"Wir sollten vorsichtig sein, ja. Es gibt nicht viele hier...aber das zeigt nur, dass sie viel Vertrauen in die Fähigkeiten haben...", meinte der Löwe und folgte Sam. Er behielt die Region hinter ihnen im Auge - und im Gefühl dank der ERde. Da er mit Sam verbunden war, war es, als würden sie fast 360° mit ihrem geteilten Bewusstsein abdecken.

---

"Heh...Freunde treffen sich immer wieder. Ich bin mir sicher, irgendwann im nächsten Leben sehen wir uns bestimmt auch wieder. Und ich weiß, dass der Rabe seine Strafe schon bald bekommen wird...sehr bald.", meinte Cyros und lachte etwas. "Na dann...ich werd mich erst mal auf's Ohr hauen. Bis morgen, Partner!", sagteder Echskin und hob seine Klauen, ehe er sich aus dem Raum machte - aber seine Waffen bei Frank ließ.
Cyros ging in sein Zimmer und legte sich auf's Bett. Jetzt, wo er diese Last von seiner Seele geredet hatte, konnte er definitiv besser schlafen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   14.11.16 22:16

Der abstieg in das innerste der Ruienen war Ruhig...Nache inigen Stufen hörten sie wie Maschienen arbeiteten...
~Sirrar hörst du das? Scheint so als seien wir der Quelle des Gaßes dcht auf der Spur...Vrosichtig ich amch die Tür hier nun auf!~

Sam schob die Tür leise auf...Sie blickte auf ein Meer an Mondkuss-Blumen und in der Mitte eine art Offen oder etwas was dem nahe kahm...
~Siest du? Da unten die Maschiene erzeugt das Gaß...Und daneben? Ein mensch und ein Raaben beastkin...~

Sam schlich sich näher heran und konnte so die beiden belauschen...
"Also Raabe meinste das funktioniert?..Ich meine Die gottheiten...die drei haben sich wieder zusaamen gefunden! meinste nicht wir sollten abhauen?"

Der Raabe sprach erzürnd richtung Grimmar
"Krah krah bist du des Wahnsins? Der meister wirt uns Umbringen! Stell die Maschiene höher ein,desto eher die Stadt voller Deformierter ist desto besser! krahaha und keine sorge wegen der Göttininen die werden hier nicht reinkommen! Der Meister hatt hier seine Domene erichtet die können hier nur rein wenn sie die Rätzel von raraus lösen! keiner kann die schriften lesen"

Die beiden gingen genau ihren Plan durch...Sam belauschte jedes wort aufmerksam,sobald sich ihre wege trennen würde sie zuschlagen...

---

Lynn sschnappte sich die Sense des Lachsacks und griff ihn damit an... Nassuel nutzte seine Drachen vorm um den Raum auf angenehme temeperaturen zu bringen was dem Hoffnar nicht sonderlich schmekte
"Lass das du würmschen hoho! ich fang ja gleich an zu braten hahihooo!!! ahhr so heiß!!!"

Nassuel alchte über den Hoffnaren als desen rüstung begann zu schmelzen...
"Jetzt Lynuatic! Leutere ihn! jetzt ist die Stunde der Wahrheit!"

Lynuatic nickte und zog den zerstörer der Nach,der Lachsack versuchte sich zu winden doch er kahm nicht aus dem Feurigen Griffs Nassuels heraus...
"Deine Spnden sollen dich erschlagen wie steine!"
Der Hoffnar ging in einem Sturm von Flammen auf der sich zu einem Kirschblüten sturm auf und davon machte...
"Nassuel lass uns zum heiligtum gehen...Ich verspüre das die wiederaufbau arbetien kurz vorm abschluss stehen..Und Lom benötigt antworten wie auch wir!"

Das Portal bertetend lösten sie dir verbindung...

Im Heiligtum verschwand langsam der Schnee,Lom sas auf einem Seesel und ihm Wurde Tee serviert.In diesem Momend betraten Lynn und Nassuel das Heiligtum
"Lynuatic ist zurück! Wir sind soweit fertig...Nur das Heiligtum brauch etwas zeit um zu erblühen"

Nassuel schaute Kirschie an..Und sah verwiert aus
"Lynuatic wär ist das? Ihr scheint euch zu kennen was...Entschuldigt meine Manieren ich bin Nassuel Wrym!"

als Nassuel sich verbeugte kicherte kirschie und schüttelte den kopf...Nassuel hatte kirschie vorher nie gesehen
"Ach Nassuel nicht so formal,ich weiß wär ihr seit.Kommt gönnen wir uns alle eine Tasse und ich ertzähl dir alles was du wissen möchtest! Auch Meister Lom möchte sicher die ein oder andere Erklärung!"

----

Frank verabschiedte Cyros vorerst und legte sich auch aufs Ohr,doch vorer legte er die Waffen behutsam auf den kleinen Nachtisch neben sich
"Auf gute zussamen arbeit ja! So wie damals als wir Cyros gesucht haben,freu mich schon!"

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   14.11.16 22:39

"Ich hör's...", meinte in Gedanken zu Sam und nickte. Er war dank seiner Katzenpfoten auch in der Lage sehr sehr seicht aufzutreten und somit keinen Ton zu erzeugen.

Er hörte den beiden Gestalten ebenfalls zu. "Ah...der Kerl...den Menschen kenn ich...er ist der Alchemist, den...deine Tochter eigentlich getötet hatte...", erklärte er und wartete mit Sam, weiter lauschend.
"Keiner außer uns kann sie lesen...das ist ihr Fehler...", überlegte Sirrar und blieb ruhig.

---

Als Frank mit den Waffen sprach, leuchteten sie etwas und glühten warm. Es schien, als würden sie sich ebenfalls freuen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   14.11.16 22:58

Der Raabe rieb sich die hände und verschwand durch ein dunkles Portal..Dabei lachte er als würde sein Plan aufgehen...Als Grimmar sich der maschiene witmete und das Portal des Raaben verschwand sprang Sam von oben hinunter in das Meer aus Blumen...

"Alchemist dein Spiel ist vorbei! Und verschohne mich mit deinem "Ihr werdet meinen Meister niemals aufhalten" Gelaber,nimm einfach die Hände nach oben und gib auf!"
Grimmar drehte sich lachend um und zog zwei flaschen aus der Tasche
"Entlich begegnen wir uns! Mann hatte mir gesagt das eine Schwertmeisterin hier herum schnüffelt...Aber das ihr es tatsächlich hier hinein schaft...Ihr könnt die runen lesen oder? Wenn dem so ist sollte ich mir dich einverleiben!"

Grimma schluckte den inhalt beider Flaschen ehe Sam reagieren konnte... er begann zu Mutieren und zu einem Monster zu werden,wesentlich mächtiger als Damals...
Beispiel Ausehen der Mutation:
 

Die abstusitet brüllte und rannte auf Sam zu...
"Fressen ich werden!!! gahhr harharhhar!"
Sam wich zur seite aus und lies Windklone erscheinen..grimmar war kurz dadurch verwirt und verschaffte ihr und Sirrar zeit...
ambiente:
 

Die Windklone Miemten nur bewegungen sie stellten keine Gefahr für Grimmar da,doch taten sie ihren Job als Ablenkung..
"Sirrar es wirt zeit! Zeigen wir ihm die Macht der Erde,die macht der Erde die er verseucht hatt!"
Sam war bereit grimmar ihre volle macht zu presentieren...Sie hatte seit jahren keinen Kampf mehr wo sie ihre gesammte kraft nutzte und zudem hatte sie nun eine Königswaffe welche sich freute wieder von ihr geführt zu werden

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   15.11.16 1:10

Sirrar hielt sich noch versteckt, während Sam herunter sprang. Er wartete auf die richtige Gelegenheit. Soltle sich der Alchemist doch im sicheren wiegen.
"Dachte ich es mir...wie damals...sei vorsichtig, Sam...", gab er an sie weiter und nutzte die Ablenkung, sich von hinten mit seinem Streich seines Schwertes dem mutierten Alchemisten zu widmen. Dieser wurde auf den Boden Gedrückt und spürte die Schwere der Gravitation nun umso stärker, während er von Pflanzen umschlungen wurde...Es waren die Mondkuss-Pflanzen, welcher sich Sirrar bedient hatte ihn zu Fesseln.

Als der Alchemist versuchte, sich loszureißen, konnte er sehen, dass es nicht nur Pflanzen waren, die ihn festhielten, sondern auch die vielen Seelen der Toten, welche duch den Mondkuss zu Deformierten geworden waren. Ob es durch die Verbindung zu Shizu kam, oder ob die Erde ein letztes mal verhalf, die Seelen zu Ruhe zu betten, konnte Sirrar nicht sagen - aber er wusste, dass selbst die Toten auf ihrer Seite zu sein schien. Selbst sie wollten die Stadt vom Elend des Mondkusses erlösen.

"..." Sirrar sah wortlos zu Sam, sein Mund etwas offen, als er zu grinsen begann. "Die Erde holt sich alles zurück, was ihr genommen wurde...und sie holt auch die, die ihr zu viel genommen haben...!", knurrte der Löwe und sein Schwert strahlte in einem leuchtenden grün auf, während sich das Leuchten auch auf Sam und Shizu in Schwertform übertrug.

"Wir sind hier unter der Erde...ich würde das 'Heimvorteil' nennen...und bitte, schrei jetzt gleich rum, so laut du kannst...unter der Erde hört niemand dein Schreien...", meinte der Löwe ruhig zum gefesselten Alchemisten, während er sein Schwert bereits in einem Halbkreis bewegte, welcher sich langsam zu einem vollen Kreis schloss. Es war ein sehr starkes Siegel, welche eine große Menge der Erdelementare Kraft von Sirrar enthielt. Würde er es mit Sam durchstoßen, würde ein gleißend grüner Strahl freigesetzt werden so würde Er sicherlich einen schweren, wenn nicht sogar tödlichen Erd-Schlag abbekommen...!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   16.11.16 19:13

Den Kreis den Sirrar machte wurde erst mit Finsterniss getränkt und danach mit Wind...
"mal sehen wie der dir Schmeckt!"
Der Alchemist kamm die gebündelte Energie von Erde,Wind und Finsterniss in einem Gewaltigen hieb ab der sich in einen gleichfarbogen Strahl verwadelte...

Das Schreien der Bestiehalte durch di Ruine...Die beste ging nun All in und bündelte seine kraft füreinen Finalen und letzten angriff...

Die Bestie begann zu brennen und anlauf nehmen zu wollen
"Wenn Grimmar gehen..Grimmar nehmen alle mit!"
Sam began Sadistisch zu lachen ehe sie ihr Schwert hob
"Nadan komm doch her! ich warte!"

Sams schwert begann sich mir Wind Energie zuladen,nur um die Klinge danach in Grüne Flammen aufgehen zu lassen...Ürgent etwas hatte Sam vor..Ürgentetwas das eine gewaltige menge an Wind Energie erzeugte...

Sam hob ihr Schwert empor in diesem Moment Zogen sich 7 weiter Klingen aus Wind aus der Mitte des Raumes zu ihrer Position hin...Welche sich neben ihr Sammelten...

Grimmar stürmte nun los um sich und Sam ins nirvana zu schicken,doch die Füchsen zuckte nicht einmal mit der Wimper,sie legte ihre Hände um Nachtzunges Griff dessen Klinge Grüne Flammen hatte und ging in eine Kampf Position mit der Klinge nach vorn gerichtet...

Sam sprintete auf Grimmar zu und wich mit einem seiten sprung aus..nun begann sie Grimmar zu umkreisen und auf ihn einzuschlagen...Bei jedem Hieb blieb eine der Windklingen in grimmar hängen,welche auch den brand auf Grimmars Körper erlöschen liesen...

Sam wiederholte die Hiebe bis jede Wind-Klinge in grimmar hängen blieb...

Sam amchte nun einen Sprung zurück um dann durch Grimmar hindurch zu stürmen,doch davor halte ihre Stimme dominant durch die Ruinen
"Klinge der 7 Winde! Spüre die Klingen eines Meisters und vergehe Monster!"

Als Sam nun den Finalen schlag auf Grimmar machte gab es eine Grüne feuer explosion die grimmar beendete und die Mondkuss blumen wie die Maschiene mitnahmen...
Sam hatte dem ganzen den Rücken zu gedreht und machte eine Hieb bewegung als ob sie Blut von der Klinge wischen wollte...
"Das war erfrüschend! Durch dich Shizu kann ich entlich meine lange trainierten Schwertkünste nutzen! Bleibst du bei mir stat bei Nassuel?"

Sam lachte bevor sie sich in die andere Richtung des Raumes bewegte und dort eine Verschlossene Wandtür erblickte...
"Was meint ihr? haben die hier unten mehr maschienen stehen? Ich denke es werden mehr als eine sein um die ganze Stadt zu verpessten..."

Shizu trat aus Sam heraus und hatte ein Selbstgefälliges Grinsen im gesicht
"hahaha Lady Samantha ihr seit venomenal! ich habe lange keine Schwertkünste dieses Kalibers gesehen!Ich wprde gerne noch den rest euerer Künste sehen!"

Shizu lies sich auf den Hintern fallen,Shizu wollte wohl kurz eine Pause einlegen ehe es weiter ging.Man sah ihm an das er seinen Spaß hatte...Es war auch ein meilen weiter unterschied in dem Können von Sam und Nassuel...gegen Sam war Nassuel ein Blutiger anfänger...Es könnte sogar sein das Sam mittlerweile Nori mit dem Schwert übertrift

Sam setzte sich neben Shizu und hilte ersteinmal luft
---

Im Heiligtum hatte Lynn ihrem alten Meister die ganze Geschichte erzählt,man sah ihm die Traurichkeit an...
"Es schmertzt mich sehr zu hören was meiner Schülerin lynn wiederfahren ist...Das meine Schüler eines Tages gegeneinander bis zum Tot kämpfen...Eine schreckliche vorstellung.Aber danke lynn das du mich informiert hast...Ohne euch hätte mich der Hoffnar sicher getötet.Aber woher wusstet ihr?"

Lynn kicherte ehe sie ihrem meister antwortete
"Es ist nicht so als wäre das nicht schon einmal passiert...Aber ich bin herscher von zeit und Geschichte...Sagen wir die Zeit selbst hatte es mir geflüstert...Aber ich denke es wirt nun zeit aufzubrechen!"

Numi und Nassuel standen bereits neben Lynn und nickten ihr entshclossen zu
"Ich bin bereit wenn du es bist Lynuatic,lass und die Stadt von dieser Plage befreien!"

Numi schloss sich den Worten Nassuels an
"Herrin ich bin stets an euerer seite! lasst uns mit unsererm Vorhaben die Stadt zu retten fortfahren!"
Auch Kirschie schloss sich den dreien wieder an und läschelte entschlossen
"Unsere Helferlein beckommen desn rest auch ohne mich hin! Also ich komme mit und helfe euch..Lasst uns entlich die reien des Ernters lichten!"

Lom verblieb nach absprache ersteinmal im heiligtum bei den Beiden Archivaren,welche sich sicher freuen von einem Großmeister der Magie hilfe zu beckommen.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   17.11.16 2:21

Sirrar und Sam durchstießen zusammen den Kreis, als sie dem ehemaligen Alchemisten mehr als die Hälfte seines Körpers nahmen. Der Strahl schoss durch die Wände und Erde im Untergrund, was die Stadt kurz erschütterte, dann jedoch nicht weiter störte, da das loch sofort wieder zuwuchs. Nur bei Grimmar nicht.

Sirrar atmete erschöpft aus. Er hatte einen guten Teil seiner Existenz in diesen Angriff gepackt und keuchte. "Den Rest...überlass ich dir...!", keuchte er und schien entspannt. Er hatte einen großen Teil seiner Kraft auch schon vorher an Lynn und Shizu weitergegeben und musste erst mal verschnaufen.

Er beobachtete die Angriffe von Sam ruhig und grinste. Er genoss die 'Show' von Sam und lachte leicht. "Heh...hat sich gelohnt, an mir zu Testen, mh?", fragte er und grinste. Er hatte sich des öfteren als Trainingspartner für Sam zur verfügun gestellt, da die Trainingspuppen immer zu schnell zerbrochen waren - wie auch Sams Schwerter vor dem finalen Stoß. Gewöhnliche oder billige Schwerter waren nicht in der Lage, solche Angriffe durchzustehen. Shizu hingegen war da um einiges besser für geeignet.

Sirrar klatschte dreimal langsam in seine Pfoten, ehe er Aufstand und nickte. "Ja. Ich würde es auch mögen, wenn du bei uns bleiben würdest, Ehrenwerter Shizu. Denk drüber nach. Mit dir hat Sam auch einen guten Partner für die Kämpfe.", meinte er und lachte etwas, während er zu Sam ging.

"Aber wie ich dich kenne, wirst du Nassuel erst um Erlaubniss fragen, mh?" Er klopfte Shizu und Sam im Vorbeigehen auf die Schulter, ehe er vor der großen Tür zum stehen kam und sich zu lockern schien - und dann rammte er seine geballte Klaue in die Wandtür - welche durch seine Erdenkraft Nachgab und in sich den Raum öffnete - stark verbogen und dennoch in den Achsen haltend. "Alle Achtung...das Ding hält gut aus...", meinte Sirrar und Schüttelte seine Klaue aus.

"Das ist noch Qualitätsarbeit. Heute hält ja keine Tür mehr eine kleine Brise meiner Faust aus!", grinste er und lachte. "Da...sind definitiv noch mehr Maschienen. Die können wir zerstören.", meinte er und streckte seinen Körper von Kopf bis Fuß. "Na dann...wollen wir doch mal, oder? Die Blumen kann ich nutzen...nur wenn sie verbrannt werden, strömen sie dieses Gas aus, oder?", fragte der Löwe und grinste.

"Ich...werde die Pflanzen nutzen, die Stadt vom Nebel zu Reinigen. Man muss nur den Effekt umkehren...und sie werden statt das Gas zu produzieren...es aufsaugen.". meinte Sirrar und ging zu den Pflanzen, ehe er sie mit seiner Pfote sanft berührte. Die Mondkuss-Blumen veränderten sich in Form und Blüte. Statt eines dunklen Nebels und schwarzen Blüten hatten sie nun helle, weißeblaue Blüten und sogan das Gas um sie herum auf. "Ich kann diese Blumen in der Stadt verbreiten...ihr müsst mir nur etwas Zeit geben.", meinte er und lächelte leicht.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   17.11.16 19:54

Sam stand auf als Sirrar die Tür einschlug und half dann shizu auf indem sie ihm die Hand gab
"Jetzt verstehe ich entlich wieso Königswaffen so beliebt sind...Alleine die verarbeitung dieser Waffen ist etwas aus einer anderen Welt,und dazu dann das dort eine Mächtige Seele wohnt...Waffen welche ihres gleichen suchen alle achtung"

Shizu nahm Sams hand lächelnd endgegen und stand so wieder auf seinen beinen
"Ich möchte definitiev bei lady Smantha bleiben,Nassuel kann sich ja nun mit Lynn verbinden daher wäre es angemessen mich an Sam zu geben...Lasst uns die restlichen Mashcinen zerstören!"

Beide Schauten Sirrar bei seinem Blumen umkehren zu ehe Sam sich an Sirrar wendete
"Sirrar sollen ich und Shizu vorgehen? Dann hast du genug Zeit die Blumen zu verteilen.Du kannst ja jeder zeit in meinen Körper zurückkehren"
Sam wartete auf eine antwort ehe sie langsam voranging,dabei achtete sie darauf die Runen im Vorbeigehen zu lesen.

In al der zeit konnte sie diese Runen und inschriften Lesen wie ein normales Buch...
---
Lynns Gruppe Suchte nun in der Stadt nach der Quelle des nebels als Sam sich durch den Sprachstein meldete
"Lynn der Nebel wirt durch Maschienen verbreitet,welche unter der Stadt in den Ruinen stehen.Ich,Sirrar und Shizu haben bereits eine Augeschaltet mit samt Grimmar! Aber wir vermuten das noch mehr Maschinen im Untergrund versteckt sind...Wir sind durch eine  Gullie im Westen runtergestiegen versucht ihr es am besten durch das Adels Viertel...Ich melde mich sobald es neuigkeiten gibt!"

Der Sprachstein erlosch und Lynns Gruppe machte sich durch Loms Anwesen auf in den Untergrund,dort wo die Gruppe sich zuvor vor dem Hoffnar versteckt hatte ging es Weiter runter.Daher schaute sich die Gruppe dort ersteinmal um und Wurde nach einem langem treppen Abstieg fündig.

Sie standen vor einer Ruinentür welche wohl durch schalter geöffnet werden musste
"Ich werde die Tür aufmachen...Das wirt nur kurz dauern,da ich die inschriften erst entziffern muss...Sucht ihr solange weiter eventuel ist hier ja ürgentwo eine Kappute Wand.Aber legt keine Schalter um...Wär weiß was bei einem Falschen Schalter passiert"

Somit teilte sich die Gruppe kurz auf um sich besser umzusehen,da alle mit einander verbunden waren brauchten sie nicht sofort zurück kommen.Sie konnten es in ihren Köfpe besprechen und zur not in lynns Körper zurückkehren

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   18.11.16 1:31

Sirrar hatte sich zu den Pflanzen gehockt und seine Augen geschlossen. "Mhm...ich werde dafür sorgen, dass die Pflanzen sich verbreiten...", meinte er, ohne aufzusehen oder die Augen zu öffnen. Es war, als wäre sein Bewusstsein mit den Pflanzen verbunden. "Ich stoße später zu euch. Sobald du mich brauchst, sag Bescheid. Wir können über eine gute Distanz verbunden bleiben.", meinte er und die Blumen blühten hellweiß, während die Luft um sie herum bereits sauber war.

Eine der Blumen wuchs in Sams Haar. Eine weiße Blume, welche in ihren Haaren kaum auffiel. "Die Blume wird bei dir auch ohne Wurzel leben, damit bist du von dem Zeug geschützt, ohne, dass wir eine Zone brauchen. An Shizus griff ist ebenfalls eine kleine davon.", meinte er, während beide die kleine Blume erst jetzt bemerkten. in seiner sichtbaren Form war sie ebenfalls in den Haaren. Wenn sie zu den Öfen gehen würden, wäre das der beste Weg, sie zu schützen.

Sirrar selbst konzentrierte sich nun darauf, das Wurzelwerk der Blumen durch die Erde zu schicken - und überall in der Stadt, auf den Dächern, am Boden, wuchsen vereinzelt weiße, kleine Blumen, welche sich immer weiter über die Stadt verbreiteten. Es war wie eine "weiße Flut" - wobei Flut etwas übertrieben gewesen wäre. Sie wuchsen ja nur vereinzelt.
Doch sie wuchsen schnell und begannen, die Luft zu reinigen. Der Nebel, welcher die Stadt bedeckte, wurde immer dünner. Es würde nicht lange dauern, bis es gänzlich verschwunden wäre.

"Hm...?", fragte Sirrar, während er außerhalb der Stadt dank des Wurzelwerkes eine präsenz wahrnehmen konnte. "Das ist doch...diese Präsenz würde ich überall erkennen...", meinte er und grinste, während er seine Augen öffnete. Seine sonst orangenen Augen hatten nun nur noch etwas weißes. "Lange her, seit ich das gemacht habe...", meinte er und sah sich um. Er konnte für's erste nicht mehr den Boden vor sich sehen - jedoch das komplette Wurzelwerk der Stadt. "Bin an sich fertig...und nach einem kleinen Wachstumsschub für die kleinen, werde ich bei euch beiden sein.", meinte der Löwe in Gedanken zu Sam und verstärkte das Wachstum der Pflanzen noch weiter.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   18.11.16 1:51

Sam und shizu sahen die Blumen von denen jeder nun eine beisich hatte und lächelten,Sirrar konnte ein Gemeinsammes "Danke!" Hören ehe beide weitergingen.Sams und Shizus Weg war leichter als der von lynn.War auch klar einmal im ineren einer Ruine mustse man nur auf fallen aufpassen..Meistens jedenfalls...

Nach einer weile des Laufens konnten Shizu und Sam bereits den Krach der zweiten maschiene Hören..
~Wir sind zimlich nahe dran Shizu...Hoffe du Bist bereit,ich denke diese Maschine wirt auch beschützt!~
Sam schlich sich nach vorne,sie konnte nun von der Erhöhung auf der sie stand sehen was im Raum vor ihr lag.

Der Raum ähnelte dem von davor sehr,es hatte ein Meer aus Mondkuss-Blumen und sie konnte 3 personen sehen.Eine Davon war der Raabe der auch bei grimmar war,doch die anderen zwei trugen kutten und verschwanden kurz darauf durch ein portal...
~Ich glaube die anderen zwei gehen eine andere Maschiene beschützen...Ich habe so ein ungutes Gefühl das hier um die 3 oder 4 Maschinen im Untergund stehen...Die menge reicht um die ganze Stadt zu verpessten~

Doch Sam sprang nicht diereckt runter wie bei Grimmar,da Sirrar gerade nicht da war wäre dies auch eine dumme idde gewesen,sie schlich eher auf dieser Erhöhung bis sie einen Weg nach unten Fand...

Langsam war Sam und fand eine treppe nach unten welche sie diereckt benutzte...Als der Raabe ihre Anwesenheit bemerkte waren zwischen ihnen gerade mal 10 Meter entfernung...
"Kraah! Du hier?! Das heist du hast Grimmar besiegt...Doch an mir kommst du nicht vorbei Kraha!"

Sam schaute den Raaben verachtend an und zog danach Nachtzunge,der Rabe zog seine vier klingen...Sein meister musste wohl seine Arme wieder hergestellt haben...
"Ich habe kein interesse mit dir zu quatschen Vögelchen! Du hast die Leute dieser Stadt vergiftet...Ihre Seelen geraubt! Das einzigste was ich sprechen lasse ist meine Klinge,und diese versenke ich in dir! Sprich deine letzten worte Vögelchen den es ist shcneller vorbei als du glaubst!"

Der Raabe lachte nur,er dachte wohl 4 Schwerter bedeuten diereckt ich habe gewonnen...Doch ert stand vor einer Klingenmeisterin bewaffnet mit einer der Stärksten Königswaffen...
~Lady Samantha benutzt ruhig all eure Kraft,haltet euch nicht zurück! Ich ermögliche euch ihm eure wahre Störke zu demonstrieren..Wischen wir seine Existence aus den geschichtsbüchern...Tanzen wir!~

Sam nickte und ging in Kampfhaltung über,das selbe tat der Raabe auch...

----

Lynn hatte es bereits geschaft die Tür zu öffnen,jedenfalls fuhr diese gerade hoch
"So ich habe die Tür offen...Lasst uns nun diese Maschinen finden und es Beenden!"
Lynn leuchtete Kurz Rot dann Blau und dann Golden auf,das war das zeichen das ihre Gefährten wieder in ihrem Körper waren,alle von ihnen sagten ihr dabei das sie voll und ganz hinter ihr stehen..

Und auch so machte sich lynns Gruppe auf in die Tiefen der Ruienen unter Raruas...
Nach einer weile des Laufen durch recht dunkle Gänge begannen auch sie die Geräusche der Maschine zu hören.Als sie in einem Ähnlichem Raum ankammen wie auch Sam sahen sie das Meer aus Mondkuss-Blumen samt Maschine.

Auch hier waren Diener des Ernsters,doch waren es Zwei in Kutten...
"Entlich seit ihr da Lynuatic! Lasst es uns kurz und schmerzlos machen! Ihr habt keine Chance keiner von euch!"

Weder Lynn oder die Anderen Antworteten darauf,ihre Antwort war viel eher das Lynn mit Kirschie verbunden war und Nassuel mit Numi...
~Die haben was vor Nassuel..Sei vorsichtig!~

Nassuel schaute die Gegner an und lies sie nicht aus den Augen...
~Ja du hast recht das stinkt zum Himmel...Wir sollten die im Auge behalten hier stimmt was nicht!~

Die gegner zogen ihre Waffen,die Weiblich zu scheinende schien eine Dornige Peitsche gezogen zu haben und der andere schien eine Axt zu benutzen...
Lynn wurde von dem Axt träger angegriffen und Nassuel von der Peitschen Dame...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   18.11.16 16:26

Sirrar schloss seine Augen und brachte sich selbst zurück zu Lynn. Während des Fluges bemerkte er den Kampf zwischen Sam und dem Raben - unbewusst, aber als er in Sams Körper zurückgekehrt war, machte er sich bemerkbar. "Bin wieder da, Sam...ich warte auf den richtigen Augenblick.", meinte der Löwe in ihr und gab Sam noch einen kleinen Schub in Kraft und Stärke.

---

Der nächste Tag kam für Cyros und Frank ebenfalls sehr schnell. Die Kämpfe im Untergrund dauerten noch immer an, klar, aber davon bekamen die beiden nichts mit. Nur die weißen Blumen, welche wuchsen, konnten beide sehen.

"Dann...sollten wir los, mh?", fragte Cyros und sah ruhig zu Frank.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   18.11.16 17:09

Als Lynn sich mit dem Axt gegner bewasste wich sie den hieben aus und gab ihm mit Steinernenfäusten das Echo zu spüren...Doch kurz nachdem der Kampf begonnen hatte bemerkten Lynn wie Kirshcie das die verbindung zu Numi und Nassuel blockiert wurde...
Lynn machte einen satz nach hinten und dreht eihren Kopf ein stück,sie sah wie Nassuel und Numi der peitschen Dame zu füße lagen und sie anbeteten...
~Was zu den sieben höllen! Nassuel! Numi steht auf!~

Lynn woltle eingreifen wurde aber vom Axt kämpfer unterbrichen...Seine Axt leuchtete auf und er fing an zu brüllen
"KEINE MAGIE....FÜR IMMER!!!"
Durch die Ablenkung wurde Lynn in den Axt sturm gehüllt und merkte wie ihre Magie langsam versiegelt wurde...
"Ahr verdammt...Kirschie was geht dort drüben vor?"
Kirschie erklärte Lynn das es sich bei dem Weiblichen gegner um eine Sukkuben handeln musste...Ein Dämon der seine feinde bezauberte...Alles was das Wibliche geschlächt bevorzugte wurde davon betroffen...

Lynn wollte eigentlich gerade Magie nutzen merkte aber einen Stechenden Schmerz der sie unterbrach...
"HAHAH! Nach deinem gesicht zu urteilen bemerkst du es,keine Magie mehr für dich oh Göttin! HAHAH.Deine verbindung sollte auch gleich zerfallen.WIr saggten doch ihr habt keine Chance!"

Lynn grinste nur breit und begann zu lachen,Lynn spürte und hörte einen Tickenden Puls...
"Meinst du wirklich das du die Herscherin von Zeit einfach so besiegen kannst...Denk mal nach Schmalhirn!"
Lynn wurde von einem Seltsamen wabbern umgeben gefolkt von einem uhren Sound...

"Die Zeit gehorcht allein mir!"
Es sah aus as Würde eine Art Siegel Vor Lynn auftauchen und zerbrchen,das war die Magie versiegelung ihres gegners die sogesehen nie passiert ist...Den Impuls den lynn verspürte konnte nur eins Bedeuten das Heiligtum war entlich soweit...Doch bis sie ihre Kräfte voll beherschte würde es noch dauern.

Die Ablenkung die sie mit ihrem Gerede erzeugt hatte nutzte Lynn aus und Gab ihrem gegner einen Faust Orkan as Antwort mit einem Abschliesenden Tritt der ihn zu seiner Kompanin schleuderte...
"Ich habe keine Zeit für spielchen! Kirschie gib mir alles was du hast...Ich werde es nun versuchen!"
Lynn sprang zu den beiden gegnern hin,Kirschie ürbetrag ihre Ganze magie kurzzeitig auf lynn wärend sie Nassuel und Numi packte und so schnell sie Konnte zum anderen Ende des Raumses rannte...Sie Wusste was Lynn nun vorhatte doch abstand war von nöten...

Lann haute ihre Flache Hand auff den Boden und es zogen sich Linien von Schriftzeichen/Runen über den Boden in richtungen von ihr weg...Welche am Ende ihres Weges anfingen zu leuchten und Sich langsam Große mengen an Magie dort Sammelten.
Lynns Augen begannen zu leuchten als sie sich erhob und anfing einen Zauber vorzubereiten.Ihre gegner rappelten sich gerade erst wieder auf,da der tritt den Axtkämpfer diereckt in seine Partnerin geschlaudert hatte...
"Nicht nur die Zeit gehorscht mir...Auch Die Elemente...Rahe ich wünschte du könntest das sehen!ELEMENTARE KATASTROPHE!"

Am ende der Schriftzeichen Bildeten sich große Kugeln,jede von ihnen hatte ein Element,Feuer,Erde,Wasser,Wind,Licht und Dunkelheit...
Durch das Training was sie Mit Rahe hatte wurde Lynns Magie mächtiger und nur dank ihm konnte sie nun alle Elemente zu einem gewaltigen Angriff bündeln...

Ihre bedien Gegner waren überfragt..Laufen oder Angreifen,den die Magische Energie die sich gerade hier unten Sammelte musste sich für alle Auser Lynn bedrückend anfühlen...
"Auf Wiedersehen! hahah"
Lynn schnippte mit dem Finger und froh sich selbst in der Zeit ein,was sie in einen seltsamen zustand brachte,den sie würde sich sonst selbst wegsprengen...Die Elemente gingen hoch und hüllten den Raum in allen Möglichen Farben...

Doch der Ernter hielt seine Hand schützend Über seine Diener weswegen der Angriff Lynns nicht so erfolgreich war wie sie es gerne Hätte...

----

In der Selben zeit Kämpfte Sam gegen den Raaben,ihre Schwerter Knallten aufeinander das bereits Funken flogen,auch wenn der Raabe 4 klingen hatte,so hatte Sam keine Probleme mit ihm mit zu halten...Sie wusste wie ein Raaben Beastkin kämpfte durch ihren alten meister
"Wielange kannst du wohl mithalten Raabe?"
Der Raabe krähte nur und ging nun dazu über ihr Elementare Schnitr zu zu werfen...
Doch Sam wich aus oder Parrierte

Kurz darauf bemerkte sie das Sirrar wieder zurück gekehrt war
~Sirrar da bist du ja wieder! Tust du mir einen gefallen? Lade deine Erd Energie in nachtzunge...Ich habe keine Lsut mehr mit dem Raaben zu spielen!~
Sam wartete auf die reaktion Sirrars und auf die Erdaufladung...

Der Raabe machte den Fehler auf Sam zu stürmen welche dessen Angriffe parrierte
"Genau in die Falle getappt!"
Sam Entwaffnete den Raaben um eine Klinge und dann um Zwei... Welche sie mit einer Hand bewegung zur Seite mit hilfe von Wind aus der Reichweite des Rabens brachte...
"Verabschiede dich abschaum!"
Doch dann bebten die Ruinen kurz...Lynns Elementare Kraft musste wohl die Gesammte Ruine erschüttert haben...


"Was zur den....Whoa!"
Der Raabe wollte diese Ablenkung nutzen um Sam seine Klingen durch den Bauch zu jagen...Doch Shizu hilet die Klingen mit seinem Körper ab...Und lies Skellete aus dem Boden den raaben festhalten...
"Ahrr...Lady Samantha schnell erledigt ihn bevor er sich los reisen kann...Macht euch keinen Kopf um mich...Auch wenn ich gerade blute wie Vieh ich bin nur eine Seele...Los jetzt!"

----
Wärend die Kämpfe im untergrund statfanden war Frank gerade aus seinem Zimmer geckommen,an seiner rechten und linken Gürtel Seite hingen die Waffen die Cyros ihm gegeben hatte
"Dann lass uns mal los Partner! Wir sollten unseren Schuppigen und geflügelten Freund nicht solange warten lassen!"
Frank entzündete eine Zigarre und folgte Cyros dann

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   18.11.16 23:28

Sirrar stimmte zu und nahm seine Kraft, während er sie auf Sam übertrug. "Hah...fühlt sich gut an, mh?", fragte er, während er sowohl Sam, wie auch Shizus Kraft und Verteidigung erhöhte.
Er lud Nachtzunge ebenfalls auf und schien zu grinsen. "Sam, du kannst meine Klingen jederzeit rufen, solange ich in dir verbunden bin.", gab er weiter. Sirrars Schwert war ebenfalls nicht schwach - eine Erdklinge, wie seine, welche noch mehrere Klingen um sich zu schweben hatte, war ebenfalls etwas besonderes.

Als der Boden bebte, bemerkte Sirrar die Klingen ebenfalls, doch er machte sich sofort daran, mit seiner Erdenkraft die wunden von Shizu zu verhärten. Auch wenn er nur eine Seele war, so konnte er die Wunden mit einer steinernen Schicht schließen und versiegeln. "Damit solltest du nicht mehr so viel Blut verlieren...", meinte Sirrar, während er zu Sam sah. "Los jetzt...vertrau Shizu etwas mehr - er kann sich mit der Klinge nicht selbst verletzen...er 'lebt' an sich nur in der Klinge.", meinte der Löwe und übertrug seine Kraft in Sam, welche tiefgelb zu leuchten begann.

---

Frank und Cyros machten sich auf nach draußen, während Cyros zu lächeln schien. "Heh...keine Sorge. Die beiden werden gut auf dich aufpassen. Wo ich hingehe, brauche ich eh nichts.", meinte er und klopfte Frank auf den Rücken.

Ambiente:
 

Als sie außerhalb der Stadt waren, erklärten sie dem Drachen, was in der Stadt passiert war und auch was mit Cyros war.
"Verstehe...das heißt, dass du von uns gehst, mh?", fragte der Drache und sah ruhig aus. "Fast. Ich würde meine Existenz gerne mit einem Zweck beenden.", meinte er und streckte seine Klaue in richtung Felan aus. "Du kannst meine Kraft bestimmt in dich aufnehmen, wenn ich das bei den Drachen richtig verstanden habe...", meinte der Echsin und sah ruhig nach oben zu Felan. "Das stimmt...aber von dir wird nichtszurückbleiben. Keine Erinnerungen werden an mich weitergegeben, kein Körper bleibt zurück. Bist du dir sicher, dass du das willst?", fragte der Drache und Cyros nickte.

"Besser als ein nichts meiner Selbst zu sein.", meinte er und sah zu Frank. "Hey...die Zeit mit dir war schön, Franky. Denk dran, dass wir uns im nächsten Leben besser kennenlernen, okay, Partner?", fragte der Echskin, ehe er zu Felan sah und dieser sein Maul öffnete und Cyros leicht zu schweben begann. "Ich hoffe nur...dass ihr mich nicht vergesst.", meinte der Echskin und lächelte, während er sich langsam aufzulösen begann, ehe er komplett verschwunden war.

Felan hatte sein Maul noch immer geöffnet, während er in einem violetten Schimmer waberte. Kurz darauf veränderte sich sein Körper - seine knochige Haut verdichtete sich und seine Flügel zerfielen. Doch während die Flügel zerfielen, wuchsen aus seinem Rücken neue Flügel - doch sie wirkten mehr spektral...und pfauenartig, während die Augen darin sich ebenfalls bewegten und sich umsahen. Es schien, als wären die Flügel durch bläuliche Äste verbunden.

Felan strahlte eine kalte, blaue Aura aus. Sein Gesicht glich einer Eisformation, während sein Schwanz blau flammend leuchtete.

Felan - new:
 

"Mhm...Cyros...du wirst nicht vergessen...", meinte Felan und sah ruhig aus, wenn auch nachdenklich. "Frank. Du wirst nach Hause gehen, mh? Ich glaube...ich werde ein paar alten Freunden noch helfen...dann werde ich versuchen, dich aufzufinden.", meinte der Drache und klang durchaus freundlicher als vorher - und sah noch majestätische aus. Die Augen sahen sich permanent um, ehe die Flügel verschwanden - wie auch die Augen und Felan zu grinsen schien. "Mein Freund...wir sehen uns wieder.", sagte der Drache und bewegte sich etwas in Richtung der Stadt, ehe seine Flügel erschienen und er Aufstieg.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   19.11.16 2:32

Sam nickte und in ihrer Freien Hand hatte sie nun eine Steinklinge und nachtzunge war eben fals von Stein umgeben...
"RAABE! Sag auf wiedersehen!Zorn Klinge der Erde!"
Sam sprintete auf den raaben zu und bombadierte ihn mit Hieben,sprintete dann zurück um aus einer anderen richtung wieder hiebe auf ihn regnen zu lassen...

Dies wiederholte Sam immer wieder und immer Schneller werdend,dabei Bildeten sich im Körper des Raaben stalagniten welche immer mehr begannen zu leuchten.Sam stürmte durch den Raaben hindurch
"Der Vorhangfällt! Und dein leben auch...Erd Zorn!"
Samm rammte beide Klingen in den Boden welches die Stalagniten im Raaben nun explodieren liesen...
Vom Raaben blieb nichts mehr Übrig,seine Macht udns ein Körper wurden wieder eins mit der Erde
"Haha! Danke Sirrar! Danke Shizu!All meine Techniken kann ich entlich benutzen und das alles dank euch!"

Nun hies es noch die MAschiene zerstören...
"Also meine Herren wie machen wir das?"
Shizu kicherte und zeigte wie ein Kind auf Sirrar
"Es wäre doch sicher schön für die Erde ihr das wieder zugeben was man ihr genommen hatt oder? Könnt ihr die erde nicht dazu bringen die Maschine zu verschlingen?"
Beide schauten Sirrar gespant an.
-----
Als das Licht verschwand standen die beiden Gegner Zimlich mitgenommen drein,beide waren verwundert wie sie das Überlebt haben konnten...Doch sie sahen wie ein Schwarzer nebel der um sie herumwar verschwand...Doch beide kahmen nicht zu viel...
"Ihr zwei werdet nichts von der Rettung eures Meisters haben...Eis Dornen!"
Beide gegner wurden mit einigen Vielen Eiszapfen die aus dem Boden geschossen kahmen aufgespiest...

Die maschine wurde durch lynns Attacke zerissen was sie nun vor die Frage stellte wo ist die negste?
"Seit ihr In ordnung?"
Nassuel wie Numi nickten und zussamen suchten die 4 nun die nesgte Tür,als sie vor ihr Standen sah es eher aus wie eine Wand...
"Wisst ihr wie wir diese Tür aus den Angeln heben? lynn lass uns doch eine kurze Bindung eingehen"

Lynn nickte und verband sich mit Kirschie,und lynn holte Weit aus ehe sie mit beiden Steinfäusten die Tür einriss...
"Hehe! War eine Gute idde...Aber ich denke dir tuhen nun die Hände weh oder? Die Wandtür war massiev...Last uns weiter Sam ist auch noch ürgentwo hier unten!"
Schmerzend Hielt kirschie sich die Hände,zwar hatten diese Feuste einiges an Wucht..Aber selbst solch eine Tür war hart....
----
Frank grüste Felan mit seiner üblichen geste,und hörte ersteinmal zu.Doch man sah frank an das er verstand wovon die beiden sprachen...Es stimmte den Cowboy zum ersten mal traurich...
"Das verspreche ich dir Partner...Im negsten leben machen wir den Westen unsicherer als er jemalswar...Ich denke die Stunde hatt geschlagen was? Hier nimm das bevor du gehst!"
frank setzte Cyros seinen Hut auf den Kopf ehe felan anfing Cyros in sich aufzunehmen...

Frank rollten einige Tränen herunter
"Wir werden dich nie vergessen partner!"
Bei dieser aussage hielt Frank Cyros alte Waffen hoch...
Als Felan Cyros absobiert hatte staunnte der alte frank nicht schlächt
"Bist ja richtig toll geworden Felan! Und ja ich werde ersteinmal nach Hause zurückkehren...Viel Glück Partner! Und das Hoffe ich doch sehr,bis dahin pass auf dich auf und lebwohl!"

Frank verabschiedete sich mit einem Winken...Er zündete seine Zigarre an und ging richtugn Horizont...Frank wprde nie vergessen was er auf dieser Reise kennen gelernt hatte,nie die Leite und Freunde vergessen die er getroffen hatt...Aber am Allermweisten wird er nie Cyros vergessen und seine Waffen in Ehren halten....

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   19.11.16 14:50

Sirrar unterstützte Sams bewegungen - er kannte sie selbst sehr gut. Mit einer Klingen war Sam dem Raben schon überlegen, aber mit zweien war sie nicht mehr stoppbar für den Raben gewesen.

"Die Erde holt sich alles zurück. Kein Problem, Sam. Dafür sind wir ja Freunde.", meinte Sirrar und schien ruhig, während er aus Sam heraustrat. Der Rabe war bereits schon nichts mehr, doch Sirrar lachte etwas auf Shizus Kommentar. "Hehe...die Erde wird sich einfach nehmen, was ihr geraubt wurde. Das Metall wird guter Nährstoff sein, sobald es in die Einzelteile zerbreochen wurde.", meinte Sirrar und bewegte seine beiden Pfoten, während sich aus der Erde ein Löwenkopf formte, welcher nicht nur riesig wirkte, sonder auch lebendig schien.

"Werde eins mit der Erde...", meinte der Löwe und schloss seine Pfoten umeinander, ehe der Kopf ebenfalls zuschnappte - und die Maschiene verschlang.
"Mh?", fragt er, während er ein dumpfes 'Pomm' vernahm. "Da hat jemand versucht mit etwas zu wenig Erdkraft die Türen aufzustoßen...irgendwo in der Tiefe.", meinte er und sah ruhig aus, während der Löwenkopf aus Erde seine Augen schloss.

---

Der Hut, welchen Frank Cyros aufgesetzt hatte, war geblieben und wehte im Wind umher, ehe er wie durch Magie auf Franks Kopf landete.
"Cyros wird dich auch nie vergessen, Frank. Wenn ich mal in deiner Heimat bin...dann trinken wir auf unseren Freund. Auf unseren Bruder.", meinte Felan, während er in der Luft war und abdrehte. Frank bemerkte etwas in seine Hosentasche. Es war eine kleine Münze, welche die Farbe wechselte und beruhigend wirkte. Sie hatte das Symbol eines Drachen auf sich. Ein Geschenk von Felan - und auch in den Taschen von Rahe, Nori und Lynn, wie auch in Sams und Kuros Besitzt war erneut eine Münze: Felan lebte. Nun mehr dennje.

Der Drache machte sich in die Stadt auf - er war zwar ein großer Drache, doch er konnte noch immer seine Größe nach belieben ändern. Und wie er bald herausfinden würde, auch vieles mehr. Die blauen Flammen, welche an seinem Schwanz, seinen Klauen und seinem Maul zungelten waren jedoch kalt. Kalte Flammen...

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   19.11.16 15:43

Nachdem Sirrar die Maschine hatt verschwienden lassen sahen Sam wie Shizu erleichtert aus und suchten wen weg zur negsten Maschiene...Den im Norden dieser Kammer war eine weiter Tür
"Ich denke es gibt nun folgende Möglichkeit...Entweder der Weg dort fürt uns zum Anfang oder zu einer weiteren Maschine..."

Shizu nickte und verschwand wieder im Schwert,er selbst brauchte wohl auch eine Pause,er war es nicht gewohnt soviel Energie zu leiten was ihn sichtbar müde machte.
Diese Tür brauchte Sirrar aber nicht einschlagen,den sie hatte 3 simbole auf sich an welche Sam drehte und die Tür Öffnete
"Ich denke diese Tür ist die einzigste mit solch einem verschluss...Seltsam das die anderen eigentlich Wände Waren..."
Sam ging hindurch und dieser Gang war recht lang aber man sah das noch Mondkuss-Gaß aus ihm herauskamm also gab es noch eine Maschine...
---
Lynns Gruppe hatte inen ähnlichen Gang vor sich durch den sie gingen,beide Gruppen brauchten nciht lange um das ende ihres Ganges zu erreichen...Beide kamen aus einer Tür am unteren ende einer Kammer links und Rechts....

Doch vor der Maschiene stand jemand der ihnen den Rücken zugedreht hatte,er trug einen Mantel...Nein eher eine Uniform die jedem hier äuserst bekannt vorkamm...

Lynn Erblickte Sam und winkte ihr zu,es sah etwas aus als seie Lynn alleine unterwegs,aber ihre Gefährten ruhten sich nur in ihr aus...Beide Gruppen hatten hart gekämpft um es bis hierher zu schaffen...

Als beide gruppen weiter richtung mitte gingen beganndie Person in der Mitte des Raumes sie anzusprechen ohne sich jedoch dabei umszudrehen....
"Lady Samantha und ihre Tochter...Beide hier...Lynn! egal was du mir gezeigt oder erklärt hast...Ich hasse dich!"
Es war Sebastian der hier unten scheinbar auf lynn gewartet hatte...Doch seine Schwerter waren anders sie hatten etwas finsteres ansich...

Aus Lynn traten Nassuel,Numi und Kischie heraus und waren bereit zu kämpfen...Selbst Sam hatte ihre Waffe gezogen.Etwas an Sebastian stimmte nicht...Wieso würde er sich gegen Sam und Lynn stelen wollen?
Lynn machte ine Hand bewegung um ihre Gruppe zu beruhigen
"Ich bin dafür das ich das alleine kläre...Er ist sauer auf mich und nicht auf euch...Er redet sich sicher ein das ich hätte Mimmi zurück holen sollte...Er will es nicht akzeptieren das Mimmi zum Ernter gehörte und gibt mir die schuld an ihrem tot..."

Sam steckte die Waffe zurück wie auch Numi,Nassuel sie alle verstanden das es eine sache zwischen den beiden war...
"Nadan klärt ihr das...Sirrar? Wir entledigen uns solange der MAschine...Ich will nciht kalt klingen aber mir ist es gerade wichtiger die Stadt zu beschützen als ein Jüngling der nicht versteht"
Sam klang ernter als sonst...Es war auch eigentlich nicht ihre Art so zu reden,doch die Naivitet Sebastians nervte sie sichtlich.Den es gab mommentan wichtigeres...

Lynn stand nun nur wenige meter von Sebastian entfernt
"Ich weis nicht wieso du es nicht akzeptieren kannst wie es ist...Ich kann keine Sterblichen zurück holen wenn sie tot sind...So ist das nun einmal,aber du musst auch verstehen das sie mich Umbringen wollte...Naja was sie auch getan hatte,und egal wie du denken magst alter Freund...Jemand der für den Ernter arbeitet muss bestraft werden...Du kannst dir nicht vorstellen was er unsere welt alles angetann hatt und noch tun wird..."

Lynn versuchte es Sebastian so gut sie konnte zu erklären,doch es schien beinahe so als würde sie auf Taube Ohren stoßen... Den Sebastian richtiete seine Waffen in richtung Lynn,und sein Gesicht vereit alles...
"Egal...Es ist Egal was du mir sagts! Du kannst keine Toten wieder bringen aber der Seelen Ernter kann es! Und dafür muss ich nur dich beseitigen...Mir ist alles egal ich will nur Mimmi wieder haben...Sie hatte recht mit euch Beastkin...Ihr denkt nie an die anderen die unter etwas leiden..."

Lynn wie ihre Gruppe fragte sich in diesem Moment ob Sebastian unter dem einfluss des Ernters stand oder ob ihm der Ernter einfach nur etwas versprochen hatt was er nie erfüllen wirt um Lynn mehr zu schaden...Wenn lynn und Kirschie über alle erreignisse der reise nachdenken hatte der Ernter keine gelegenheit ausgelassen lynn fertig zumachen...

~Lynn ich denke egal wie sehr wir es mit fridlichen mitteln klären wollen...Sebastian ist das was mann einen verabscheuungswürdigen Sterblichen nennt...Ich habe dir erzählt das es so kommen kann...Du hast es auch in den Büchern damals gelesen in der Bibhelothek...Manche menschen oder Beastkin haben eine Verderbtheit in sich die sie alles nur aus eigen Zweck tuhen lässt...Was du mit ihm anstellst obligt dir...Ich werde es nicht wärten,nur evrgiss nicht der Ernter steckt dahinter und will dich schwächen indem er alle mögliche nutzt um dir wehzutun...~

Numi und Nassuel stümmten Kirschie zu,Sie hatte recht entweder war sebastian beeinflusst worden oder war ein Verdorbener...Das mag hart klingen aber manches ist wie es ist...
~Lynn einfach zu deinem Besten,versuche es ihm nocheinmal klar zu machen...Allein deinetwegen wenn er dann immer noch stur bleibt dann hast du keine andere wahl mehr~

Numi flichtete Nassuel bei und unterstützte Lynn
"Herrin wankt nicht...Es ist nicht eure Schuld das alles so passiert ist wie es passiert ist...Wir alle haben die Reise mit euch gemacht...Wir wissen alle das ihr nur das richtige tun wollt,doch manchmal reicht das nicht...Tut was ihr tuhen müsst wir stehen hinter euch!"

Lynn vertette sich die Beine indem Sie um Sebastian herumlief...
"Du glaubst einem Gefallenen Gott das er deine Geliebte Mimmi zurück bringt? Indemm du mich tötest...Meinst du wirklich du kannst ihm mehr vertrauen als mir? ich meine wär hatt all die Jahre an deiner seite gekämmpft? Und auserdem wieso denkst du genau wie Mimmi nur an dich? Habt mich beide Jahre lang benutzt? oder sagt ihr das nur weil es euch grade so past?"

Sebastian lachte...Er schine wirklich nicht der zu sein für den er sich jahre lang ausgab...
"Mir egal was du bist oder willst...Wärst du nie gewäsen wäre Mimmi noch am leben...Ich dachte immer wenn ich dich benutze klappt das schon ürgentwie mit dem Ritter sein...Und er wirt mir Mimmi geben..Egal in welcher form er es tut es wirt mir gefallen!"
Sebastian hatte einen komischen Schwarzen Nebel um sich...

Lynns Gesichtsausdruck war voller verachtung und Trauer...Sie wollte nicht glauben was sie da hörte..
"Leute wie du machen mich krank...Tut alles nur damit ihr eure eigene Haut retten könnt...Ihr nantet euch beide Ritter...Dabei wart ihr genau das was wir zussamen jahrelang bekämpft hatten...Aber sag mir nicht ich hätte es nicht versucht dich um zu stimmen...Beenden wir das alles jetzt einfach..."

Man sah es Lynn an gewollt hatte sie das alles nicht...Aber es schine so zusein das sie keine andere wahl hatte,doch Lynn zog keine Waffe oder bereitete einen Zauber vor
"Wenn du mir so nach dem Leben trachtest dann komm und hols dir...Nur erwarte nicht das ich es dir einfach machen..."
Sebastian stürmte auf Lynn zu und holte mit seinen Schwertern aus... Doch sie machte einen Schrit nach hinten und dann zur seite...

Sebastian griff Lynn an wie ein BEserker doch sie tat nichts auser ausweichen... Sie wollte nicht mit Sebastian kämpfen..Sie wollte es nicht akzeptieren wieder einen ihrer Freunde zu töten...Doch welche wahl hatte sie? Der Ernter hatte alles so gestrickt das sie Probleme haben wirt...

Lynn wich dem nesgten angriff aus und verpasste Sebastian eine Ohrfeige
"Bist du entlich zufrieden? Ich habe keinen Grund gegen dich zu Kämpfen wieso tun wir das eignetlich? Ich meine wir machen das nur weil du es nicht akzeptieren kannst das sie tot ist! Und schiebst all die schuld auf mich allein...Machst es dir einfach suchst den Ausweg der am einfachsten zu errichen bist..Und dazu übernimmst du mimmis meinung einfach so..Bist du eigentlich ein selbsttändigdenkender Mensch? oder hast du dir Jahre lang nur von Mimmi die richtung zeigen lassen? Aber wieso frage ich dich eigentlich..Du wirst mir nur mit dr Selben antwort immer und immer wieder kommen..."

Lynn packte Sebastian mit den Ketten und lies ihn in der Luft baumeln...
Sebastian gab nur noch knurren und beleidigungen von sich...Lynn drehte sich zu Sam und Sirrar
"Wie sieht es mit der Maschine aus Mutter?..Wenn wir hier fertig sind sollten wir gehen...Ich brauche eine Pause..."

Sam schaute zu lynn und verschränkte die Arme
"Wir sind fertig Sobald Sirrar die Maschine der Erde das zurück gegeben hatt was sie ihr genommen hatt...Aber was ist mit dir? Du scheinst dort drüben nicht fertig zusein...Hast du vor ihn in diese Ruinen einzuschließen? Keine gute idee meine kleine...Er wirt noch zu einem Rache Geist..Ob es dir passt oder nicht du musst es zu edne Bringen...Egal wie hart das für dich ist...Du musst deine Antworten kennen auf die Fragen die dir auf deiner Reise in den Weg kommen...Ich will dir wirklich gerne helfen aber das musst du alleine schaffen...Sirrar sind wir soweit fertig?"

Lynn stand etwas alleine gelassen vor Sebastian...Sie wusste die Richtige Antwort auf die frage doch wollte sie die Antwort nicht gerne geben...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   20.11.16 19:21

Sirrar nickte und folgte Sam. "Keine Sorge...ich hab nur die Wand-Tür eingehauen, weil wir von der falschen Seite reingekommen waren...", meinte er und grinste etwas. "Der eigentliche eingang liegt an einer ganz anderen Stelle, wo jetzt unterirdisch ein Fluss fließt. Man muss halt Kreativ sein - und die richtigen Türen sind echt massiv, an denen will ich mir meine Hände nicht brechen.", meinte er und streckte sich, während er wartete, dass Sam die Tür öffnete.

"Und obwohl es wände waren...ich glaube nicht, dass du mit Schwerthieben oder Magie, welche nicht zur Erde gehörte, durchgekommen wärst. So gesehen habe ich die Tür nur 'verbogen' und es war anstrengend. Metall ist halt auch ein Teil der Erde.", erklärte Sirrar und ging mit Sam weiter.

Als sie zu Lynns Gruppe stießen, hob er ruhig seine Pfote, ehe er zu Sebastian sah. "Hach, Kindchen...haben sie dich so ausgetrickst und benutzt? Ich kenne dich so lange...aber was wiegt ein Leben im vergleich zu Tausenden? Ich kenne die Antwort.", meinte der Löwe und schüttelte den Kopf. Sam und Kuro kannten seine Geschichte. Sam wusste, dass Sirrar kein Leben über das eines anderen stellte. Tausend Leben wogen für ihn genau so viel wie eines.

'Wir haben damit nichts zu tun, Sam.', teilte er ihr mit und ging in Richtung der Maschiene, als wäre Sebastian nicht da. Hätte der Mensch versuchen, ihn anzugreifen, wäre er wohl einfach ausgewichen. Er nickte Sam zu und seufzte. 'Sieh es ihm nach...du, Kuro und wir Ex-Wächter leben schon länger als er...', meinte der Löwe in Gedanken zu Sam. 'Aber das ist nicht unsere Angelegenheit...das müssen sie alleine klären.', gab er weiter und seine Klaue nach vorne Ausstreckte, ehe er eine Präsenz in der Nähe bemerkt und zusammenzuckte - und auch etwas zurückwich.

"Sam...! Das...", meinte er und die Maschine wurde von Erde umschlungen, welche sie nicht nur zerdrückte, sondern schienbar sogar zwischen den 'Fängen' der Erde zerrieb. "Das...ist nicht meine Kraft...! Ich hab das gerade nicht bewirkt...!", meinte der Löwe und sah zu Lynn und Sebastian. Er ging in die Hocke und wartete, während er zusah, wie Sebastian hing. Sam und Sirrar, wie auch Nassuel Wrym konnten eine Präsenz wahrnehmen, welche ihnen irgendwie vertraut vorkam.

---

"Hmph...'Egal in welcher Form er es tut es wirt mir gefallen' hatte er gesagt...", erklang eine tiefe, kalte Stimme, während jedoch niemand zu sehen war, während vor Sebastian sich eine Aschenwolke formte, welche Mimmis Gesicht wiederspiegelte. Es roch nach verbrannten Rosenblüten. "Dann würde es dir doch genügen, sie in dieser Form zu haben? Hmph...belüg dich doch nicht selber...gefallener Mensch...du biegst es dir so, wie es dir am besten gefällt...", klang die kalte Stimme, während ein paar Augen sich in der Dunkelheit der Ruinen öffnete und die Aschenwolke in Form von Mimmis Gesicht verschwand.

"Hmph...verherte Göttin der Zeit...wenn du Verderbte nicht töten kannst, nur weil sie dir mal Nahe standen, ohne selbst verdorben zu werden...dann solltest du die Sache mit dem Göttininnen-sein...vielleicht sein lassen.", meinte das Augenpaar, während sich viele weitere Augen an den Seiten öffneten, während ein leises 'Chhh...' in der Luft zu hören war und der Raum allein durch die blauen Flügel-Strähnen erhellt wurde.

Ein schwarzer Drache, welcher an den Ellen und Klauen entfernt Ähnlichkeit mit dem Cyros hatte, den Lynn als letztes gesehen hatte - zumindest was das seichte Gefieder daran anging - schwebte leicht herab. Seine vielen Augen in den Flügeln sahen umher, während er landete. Der Geruch von Rosenblüten erfüllte den Raum.

Er war kaum größer als drei Meter und dennoch strahlte er eine erstaunliche Aura aus, welche vor allem Nassuel vorher nur so von seiner Mutter gekannt hatte.
Seine Worte schien kalt, wie Eis, doch er schien nicht ungerecht damit, auch wenn es hart war. Der Drache wartete. Er würde nicht über Lynn Urteilen, jedoch auch nicht den Menschen dort so lassen.

'Das gibts doch nicht...! Ist das...die Aura kommt mir so bekannt vor...ist...er das, Sam?', dachte Sirrar und sah überrascht zu Sam.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   20.11.16 20:05

Sam blieb erstart stehen als Sirrar meinte das nicht er es war der die Maschine hatt zerdrückt...Und als sie die Aura dessen spürte was es war atmete sie Schwerer...Diese Aura strahle für eine Sterbliche wie sie einen unglaublichen Druck aus...
"...Ist es war...Es ist...Seit langem habe ich solch eine Mächtige Aura mehr verspürt...Und dazu nichteine die so meinem Sohn ähnelt..."
Sam schüttelte den Kopf ihr wurde etwas schwumrig ehe sie die Worte Felans vernahm...

Shizu kahm aus der Waffe und stützte Sam...Der ganze Kraft auffand vorher und diese Starke Aura setzten auch ihr zu...
"Lady Samantha! Geht es oder braucht ihr etwas kraft? Und ihr habt beide recht es ist Felan...Doch auch noch etwas anderes ist in ihm..."

Lynn erschrack selbst doch auf sie wie auf die anderen ihrer Gruppe würkte die Aura nicht so Stark,doch kahmen Nassuel,Numi und Kirshcie näher...Sie kontnen felan gerade nicth einschätzen und hatten angst um lynn da sie gerade in einem gefährlichen Gemütszustand war.Doch hielten sie abstand um nicht agressiev rüber zu kommen.

Lynn hingegen hörte den worten felans genau zu,sie verstand die Naricht aber wusste nicht wiesie genau antworten sollte,Sebastian hingegen Knurrte Felan an
"Was weist du schon Schuppentier? Du weist garnichts...Du eknnst weder mich noch sie also halt den rand..."
Einer von Lynns ketten wickelte sich um Sebastians hals so das er den Rand hielt...
"Mit dir hatt niemand gerädet Deformiertes etwas...Und zu deiner Aussage Erddrache...Ich kann mir vorstellen wär  du bist,deine worte treffen härter als jeder hieb dieses Menschen..."

Nassuel seufste er wusste wär Felan war,er kannte die Geschichten seiner Mütter nur zugut,doch sein jetziges Erscheinungsbild war selbst für ihn neu und nicht vorhersehbar...
"Ich gebe ihm nur sehr ungerne recht..Aber leider hatt er recht egal wie kalt seine Antwort auch war..."
Auch NUmi und Kirschie gaben dem Drachen recht,zwar wärtetend sie beide es als etwas Unhöfflich aber beide wusste das Drachen mit reiner Zunge sprechen...

Doch Kirschie trat etwas weiter nach vorne und schaute Felan an
"Ehrenwärter Felan die amtierende Zeitgöttin mag unerfahren sein und nicht alle Antworten kennen,doch hatt sie eine Reinheit und stärke die unsere welt rettet...Doch möchte ich von euch das ihr euch hier herushaltet! Es ist etwas Zwischen ihr und ihm...Wir können wahrscheinlich alle nicht nachvolziehen wie es ist solch ein kurzes Leben zu haben und mit solchen Schicksals Wendungen umzugehen...Daher bitte ich euch um Geduldt"
Ambiente:
 

Kirschie versuchte etwas von lynn abzulenken damit sie Zeit hatte ihre Antworten zu sortieren...Es war schwär für sie es zu Akzeptieren wie es mommentan war...
"Du läst mir keine andere Wahl Sebastian...Du scheinst dir den Einfachen Weg gewählt zu haben..Ich hoffe du siehst deine Geliebte da wo du jetzt hingest..."
Die Ketten liesen Sebastian erprupt los und liesen Sebastian auf den Boden Fallen,doch als dieser sich aufrappelte und realisierte das die Ketten ihn nicht mehr Hielten wollte er Lynn angreifen...

Doch Sebastian merkte das beide seiner Klingen nur noch Rosen waren...Lynn hatte seine Waffen geleutert,doch bevor er etwas sagen oder tuhen konnte merkte er ein stechen in der Brust...
Es war Lynn die ihren alten Ritter Dolch gezogen hatte und diesen in sein herz rammte...
"Es gibt keine andere Antwort auf das Passierte alter freund...Eventuel sehen wir uns in deinem negsten leben und werden dann wirklich freunde! Bis dahin leb wohl und grüße unsere Freundin von mir..."

Lynn bewegte sich mit gesenktem Kopf und fallenden tränen von Sebastian weg,welcher den Dolch hielt und auf die Knie viehl...Er schaute Lynn vorwurfsvoll an
"Es ist alles deine Schuld du reudiger mischling...Im negsten Leben wirt es sein wie in diesem..Ich werde dich HASSEN!!!"

Lynn zog langsam den Zerstörer der Nacht aus seine Scheide...Und richtete die Klinge langsam in Sebastians Richtung...Um Lynn herum erschien ein Kleiner kreis aus Schriftzeichen...
"Hasse mich soviel du willst...Eventuel hab cihs verdeint...villeicht aber auch nicht...Das liegt nicht in meiner macht dies zu entscheiden.Doch was in meiner Macht steht ist dich zu leutern! Ob du gereinigt wirst oder nicht liegt an dir...Mir ist es egal denn für Gefallene wie dich ist jede rettung zu spät!"

Lynn hob die Klinge und Gab Sebastian eine Schnelle schnitt Kombo...Nun würde sich sein Ende  Offenbaren...Würden kirschblüten und Bannzettel aus seinen Wunden Kommen würde er gereinigt werden,würde Blut herauskommen würde er einfach durch lynns Hand sterben...

Numi,Nassuel und Kirschie schauten gespannt zu,Sam hatte sich gerade erst wieder aufgerappelt und sah ihrer Tochter zu wie sie ihre Antworten fand...

Aus Sebastians Wunden schoß Blut...Er war zu verdorben um gereinigt zu werden,und die Wunden dieses Schwertes waren etwas aus einer anderen Welt...
Lynn steckte den zerstörer der Nacht wieder in seine scheide und drehte dem verblutenden Sebastian den Rücken zu und ging Langsam zu ihrer Gruppe zurück,Durch diese Tiefen Shcnitte wprde er nicht lange leiden Müssen...Auch wenn es Lynn nicht gefiehlt so hatte sie ihn mit eigenen Händen Getötet...Und er würde Kurz an den verletzungen leiden.
Doch bevor Lynn zu ihrer Gruppe sties drehte sie sich halb zu Felan...
"Ehrernwärter Drache ich kann töten doch meine eigentliche Aufgabe ist es Leben zu schützen und zu Hüten...Ich kann nicht einfach ohne Reue jemanden nieder strecken..Doch wenn ich es muss werde ich es tun es wäre nicht das erste mal...Doch bevor ich zur Göttin wurde war ich auch nur Sterblich!Jemand der so alt wird wie ihr oder Sam ist es villeicht nicht so Schmerzhaft einen Alten freund zu richten...Doch tuhe ich was getan werden muss um diese Welt zu schützen!"

Lynn drehte sich wieder um und in diesem Moment verschwanden,Nassuel,Numi und Kirschie wieder in Lynns Körper..Und ohne ein Weiteres Wort zu verlieren verlies sie die Ruine durch den weg durch den sie herien geckommen war,als sie den Raum verlies verlies auch Sebastian diesen Ort er viel auf dei Seite und gab keinen Mukks mehr von sich.Sein Körper begann langsam an zu brennen...Das Brennen wurde zu Kirschblüten welche durch die Ruiene schwebten...

Sam hatte sich wieder auf die Beine gebracht und atmete wieder Ruhig,doch ihr Blick war traurich...Sie wusste wie ihre Tochter sich gerade fühlte
"Ich denke damit sind wir hier ersteinmal fertig oder? Wir sollten uns auch eine Pause gönnen...Ich bin ziemlich fertig...Auserdem sollte ich etwas tun..."
Sam bewegte sich langsam richtung ausgang,es gab hier nicht mehr viel zutun und sie war erschöpft.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   20.11.16 21:48

Sirrar gab Sam ebenfalls etwas halt, auch wenn die Präsenz des Drachen auch auf ihm lastete. "Es ist verwirrent, nicht wahr...? Es...ist...nicht nur eine Präsenz...", meinte Sirrar und atmete ebenfalls schwer. Felan hielt sich auch für's Erste nicht zurück. "Seit damals dachte ich, er wäre nicht mehr unter uns, aber...er ist es...!", meinte Sirrar ebenfalls unter dem großen Druck. Es war, als ob die Gravitation sie stärker beeinflusste - oder sie instinktiv dazu übergehen wollten, sich vor dem Drachen zu verbeugen.

Felan bemerkte die Reaktion von Lynn und ihrer Bundschaft, zeigte jedoch keine Regung. Auch auf Sebastian reagierte er nicht. Einzig der Druck, welchen er auf Sebastian ausübte, schien zuzunehmen. Er selbst zeugte dennoch keine Regung auf die Worte des 'gefallenen Menschen'.



"Wer ich bin, warum ich bin und seit wann ich bin, kannst du sicher einsehen...und es tut dennoch nichts zur Sache, ehrenwerte Göttin, deren Name ich nicht sprechen oder hören kann...", meinte Felan auf Lynns Worte und bemerkte Kirschie, welche etwas weiter nach vorne trat.

"Ah...? Ihr seid die ehemalige Göttin, nehme ich an.", meinte er und hob seine rechte Klaue leicht an, während er zuhörte. "Es gab eine Zeit, wo wir alle in einem solchen kurzen Leben waren und ähnliche Schwünge des Schicksals hatten...Eure Worte sind wahr und rein, Ehemalige Göttin, wie die der Drachen. Wenn es Euer Wunsch ist, so gedulde sich mich weiterhin und warte.", erklärte Felan und hob seine Klaue unter sich, an seine Brust, während er sich leicht - in einer der Menschen ähnlichen Geste - verbeugte und leicht zu grinsen schien. Er schien von Kirschie eine hohe Meinung zu haben, allein dadurch, wie sie zu ihm sprach.

Der große Druck des Drachen linderte sich und es wurde immer einfacher zu stehen. Er wollte sich nicht weiterhin bei der Angelegenheit der Göttin einmischen - zumindest nicht gegen sie. Auch wenn er sie für unerfahren hielt, so hatte Kirschie ihn doch überzeugt, dass man in der Jugend gerne Fehler machte. Er dachte an Rawur, jedoch auch an sich selbst, während er seine Augen schloss - die Augen an seinen Flügeln schlossen sich ebenfalls, während er wartete und mit seinen eigenen Augen zusah, was Lynn tat.

Sirrar hatte sich ebenfalls mit Sam aufgerappelt, nun, wo die Präsenz des Drachen sich gehoben hatte und sah ebenfalls zu, welche Antwort Sams Tocher finden würde. Das Resultat war etwas, was er bereits vermutet hatte, auch wenn er es anders erhofft hatte. Alle anwesenden wussten, worauf es hinauslaufen würde.



Felan sah Lynn ruhig an, während seine leuchtenden Augenhöhlen sie ansahen. "Wenn du ohne Reue töten würdest, verehrte Göttin, so wärst du nicht mehr als eine gewissenlose, vielleicht sogar ebenfalls verderbte Göttin - nicht, dass ich jemals etwas daran ändern könnte. Aber du kennst deine Aufgabe und du bist noch sehr jung. Ich zweifel nicht daran, dass du deine Aufgaben erfüllen kannst, Göttin, deren Name ich nicht aussprechen oder hören kann.", meinte Felan und klang dennoch kühl, auch wenn es irgendwie wie ein Lob klang.

"In einem Punkt liegst du jedoch falsch.", fügte er hinzu. "Wir Drachen vergessen keinen Tod und fühlen sie sehr lange...was für Euch Tage oder Wochen sind, sind für uns Monate oder Dekaden. Doch egal, wie alt man wird, kein Tod geht einfach an jemandem vorbei.", erklärte Felan und sah ihr hinterher, während er das Brennen bemerkte und auch die Veränderung. "Kirschblüten...das hat sie wohl von Cyros...", meinte der Drache und sah zu Sam. Lann war bereits fort, während die vier noch in den ruinen waren.

"Alter...nächstes Mal versuch uns bitte nicht mit deiner Präsenz zu erdrücken, Felan...! Jedes mal Alter!", meinte Sirrar und trat leicht gegen die Seite des Drachen, welcher leicht lachte. "Du siehst anders aus...aber bist trotzdem noch Felan? Bin trotzdem froh, dass du da bist, du alter Schuppensack...!", murrte Sirrar und der Drache bewegte sich etwas zu Sam und legte sich neben sie ab, während Sirrar in Sam verschwand.

"Ich bin immer noch ich...auch wenn ich meinen Bruder heute seinen letzten Wunsch erfüllen musste...", meinte der Drache, während um Sam eine grüne Aura erschien. Ein starker Heilzauber seitens Felan wirkte auf sie und peppte sie etwas auf. "Habt ihr was dagegen, wenn ich mitkomme, Sam? Es scheint, als könntet ihr ein bisschen Hilfe gebrauchen.", meinte er und wartete ruhig auf eine Antwort. "Steig auf, Sam. Ich bring euch hier raus. Du siehst aus, als würdest du jede Minute einschlafen...", meinte der Drache in einem ruhigen, jedoch warmen Ton. Felan war noch immer sehr mitfühlend und warm zu seinen Freunden. Das hatte sich nicht geändert, wie Frank es schon in ihm gesehen hatte.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   20.11.16 22:13

Erleichtert von dem Ausgang der Situation stieg Sam auf Felan auf,in ihrer Hand hilet sie noch immer Nachtzunge...Die Klinge die Nori geschmidet hatte und ihrem Sohn Nassuel anvertraut hatte lag in ihrer hand...Egal was sie nun Vorhatte sie hatte zwei dinge zutun das erste war Nassuel anszpsrechen ob er sich von dieser Klinge und auch Shizu trennen kann.Das Andere ist nach ihrer Tochter zusehen,ob gottheit oder nicht gewisse badne bleiben immer...

Sam Klopfte leicht auf Felans Rücken
"Danke alter freund..Wir kennen uns zwar noch nicht solange,doch bin ich froh das du ihm diesen letzten Wunsch erfüllt hast...Woher her ich das weiß? Ich habe den den du bruder nimmst aufgezogen nen es Mütterlichen Instinkt aber ich kann ihn in dir Fühlen...Bring uns bitte zum Wohnviertel der Ritter ich habe noch etwas zu erledigen"
Sam versuchte zu lächeln was ihr aber schwär viel...Auf grund der Umstände und diese langen Kämpfe mit vollem kraft einsatz zeerten auch an ihr...

----

Lynns Gruppe hatte sich wie Sam vermutet ins Wohnviertel begeben,schon damals hatten sie hier ein letztes Mal Rast gemacht ehe sie aufbrachen.Nur letztes mal war es der Beginn der Reise,nun ist es die rast vor dem Ende der Reise...

Lynn gab ihre freunde ersteinmal frei
"Ruht euch aus..Ich brauche zeit zum nachdenken...Ich verbelibe ersteinmal hier in der alten wohnung von Lynn...Es fühlt sich nicht anders an jedesmal wenn ich an Lynn denke..."
Lynn verschwand in dem Raum den sie damals ihr Zimmer nante und setzte sich aufs Bett,aber sie setzte sich nicht einfach nur normal hin.Sie setzte sich MEditierend hin.Nach einer weile begann sie leicht zu Schweben und es sah aus als ob Elementareenergie um sie herum flog,so als ob sie sich aufladen würde und zeitgleich ihre Seele an einen anderen Ort schicken würde...

Nassuel ging nach draußen,hier änderte sich langsam die Luft zum Besseren doch die Infizierten Menschen und Beastkin waren noch immer Infiziert.Langsam stellte Nassuel sich die Frage ob diese leute auch zu Deformierten werden würden.Wärend er sich in einem inneren Monolog diese und Weitere fragen stellte Entzündete er seine alte pfeife und sein Blick schweifte nachdenlich in die Ferne...

Numi hingeben ging zum anwesen Loms,die ganze Zeit überplagte sie ihr schlächtes Gewissen.Sie konnte ihre Alten Freunde hier nicht so liegen lassen.Sie ging dazu über die Leblosen Körper ihrer Gefallenen Freunde in den garten des Anwesens zu schleppen.Und kurz darauf Gräber für sie auszuheben...
"Auch wenn ich euch beim Zweiten mal nicht retten konnte,do erweise ich euren Körpern noch die Letzte Ruhe! Danke für all eure Unterstützung in der Vergangenheit meine Freunde!"

Kirschie hingegen Blieb bei Nassuel,einige Minuten nachdem dieser in die Ferne geschweift hatte sties sie zu ihm und steckte sich ihre pfeife an
"Du denkst nach mh? Alleine bei deinem Blick sehe ich um was es sich handelt...Entschuldige wenn man solange mit Sterblichen und Drachen zutun hatte wie ich kann man euch ein wenig Lesen.Mach dir keine Gedanken um die Menschen und die beastkin in Raruas,Lynuatic kümmert sich bereits um das problem...Lynn hatte die Stadt geliebt und auch Lynutaic tut das,daher wird hier alles wieder gut...Sicher fragst du dich noch Tausend anderer Dinge..."

Nassuel Hörte Kirschie zu ehe er aus seinem in die Ferne scheifenden Blick zu ihr schaute
"Du bist wirklich gut darin die Leutei um dich herum zu verstehen..Alleine wie du diesen Drachen..Wie hast du ihn genannt Felan? Überzeugt hattest war beeindruckend.Ich kenne ihn nur aus den Geschichten meiner Mütter..Er soll damals dabei geholfen Lissy zu retten zussamen mit Felan...Und Diese Samantha...Das ist die Mutter von lynn richtig?"

Beide scheinen sich wohl noch eine weile zu unterhalten,in der zwischen Zeit in der Lynn in ihrer Meditatieven Stasis verbrachte nutzte sie ihre macht über die Zeit und Half den Blumen die Sirrar umgepolt hatte die Stadt weiter zu Säubern.Sie BEschleunigte die Zeit aber nur für die Blumen vorwärts.Und für die Menschen und Beastkin in Raruas drehte sie diese Rückwerts...

So heilte Lynn mit dem zurückdrehen der Zeit die Infektion die das Gaß ausgelöst hatte.Doch ihre Seele schickte sie gerade woanders hin...In das Heiligtum von Natur,es gab ein wenig rede bedarf unter den Dreien...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   21.11.16 14:17

Felan nickte und ging mit Sam auf dem Rücken durch die Höhle. Er war in einer kleineren Form, was es ihm ermöglichte, auch durch die engeren Gänge zu kommen, welche er als großer Drache nicht hätte nutzen können.

"Heh...du weiß, dass ich dich damals schon mit Rahe gerettet habe. Seitdem bist du mir schon nicht mehr egal.", meinte er und lächelte ruhig. "Wir sind Freunde - aber vielleicht auch bald Brüder, wer weiß.", sagte er und hörte Sam zu.

"Ja...ich weiß. Einen Teil von Cyros' Erinnerungen habe ich behalten...aber sie beeinflussen mich nicht. Ich habe auch seine Fähigkeiten übernommen - zumindest etwas...aber ich muss es noch immer austesten.", erlärte der Drache und ging weiterhin durch die Ruinen auf dem Weg nach draußen. "Es fiel mir auch schwer...aber ich kann mir nichts anmerken lassen...irgendwie lebt er immer noch weiter...in mir."

Felan begann zu fliegen und brachte Sam und sich selbst zum Wohnviertel der Ritter, doch als sie etwas davor waren, landete er und nahm eine noch kleinere Form an - und setzte sich auf Sam's Schulter. Er war nun wie ein Mini-Drache - oder ein Papagei einer Piratencrew, welcher auf der Schulter des Captains saß, ehe sie ebenfalls etwas rasteten und sich aufteilten.

---

Sirrar hatte sich nach draußen begeben, während er zu Nassuel sah und auch Kirschie - und dann Numi folgte.
Als er am Anwesen von Lom ebenfalls ankam, bemerkte er, wie sie die Körper der gefallenen in den Garten schleppte. "Hey.", meinte er und hatte eine ruhige, jedoch nicht heitere Stimme. "Ich weiß, wir kennen uns nicht allzu gut, aber...kann ich dir helfen?", fragte er und deutete auf die Erde. "Ich weiß, wie es ist, fast alle zu verlieren, die man kannte...aber du bist dennoch so aufrichtig und stark, jeden einzeln die letzte Ruhe zu gewähren...", sagte Sirrar und lächelte etwas.

"Auch wenn es schwer ist, darüber zu reden...kannst du mir erzählen, wer sie waren? Welche Geschichten ihr erlebt habt? Vielleicht hilft dir das auch...mir hätte es damals geholfen, wenn ich jemanden gehabt hätte.", sagte Sirrar in einer warmen Stimme und half Numi bei den Gedenksteinen - jedoch nicht beim Ausheben der Gräber. Das war etwas, was sie alleine machen musste.

---

Felan hatte sich von Sams Schulter erhoben und flappte leicht. Mittlerweile wurde er ja aufgeklärt, was alles so passiert war. "Ich lass dich erst einmal ausruhen...deine Tochter tut das bestimmt ebenfalls...rede später noch mit ihr - aber das weißt du auch ohne mich, nehme ich an.", meinte er und flog durch eines der Fenster nach draußen, ehe er dem Gespräch von Nassuel und Kirschie lauschte und langsam in seiner kleinen Form auf einem Teil einer kaputten Mauer nahe der beiden Landete und sie beobachtete.

Er hörte ihnen ruhig zu - doch er beteiligte sich nicht an ihrem Gespräch. Er wollte nicht unhöflich sein und sich einfach so einmischen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   21.11.16 18:11

Als Felan auf Sams Schulter sas legte sie ihm etwas um den Halz,und zog es vorsichtig fest
"Felan bitte nimm das mit dir mit...Cyros hatte es damals vor seiner abreise vergessen...Ich hatte nie die Chance es ihm wieder zu geben"
Als sie ihm Wohnviertel ankammen und sich die Grupper trennen wollte vernahm Sam noch die worte von Felan und nickte"Ich werde auf jedenfall mit ihr reden...Danke das du mich daran erinnerst Fruend,nur weiß ich nicht wie ich die Erreignisse verarbeiten soll...Ich glaube aber das ist der Lauf der Dinge...Aber auch etwas was eine Mutter nie erleben sollte... Danke Felan wir sehen uns später!"

Sam verbeugte sich ehe sie in Lynns alter wohnung verschwand,sie schaute nach ihrer Tochter doch sah wie diese auf dem Bett schwebte...Sam wusste ürgentwie was Lynn tat also störte sie diese nicht weiter unding in die Küche.Einmal noch wollte sie Essen für ihre Tochter und ihre Freunde machen.So tat Sam dies anstatt sich auszuruhen aber lächelte dabei
"Die Arbeit einer Mutter endet nie was! Nadann will ich mich mal an die Arbeit machen!"

Numi die Gerade ihre Freunde Beerdigen wollte bemerkte Sirrar nachdem er sie angesprochen hatte,etwas überascht schaute sie Sirrar etwas Überfordert an.Doch verbeugte sich danach Höfflich.."Oh hallo Sirrar! Ich würde eure Hilfe würklich begrüßen...Ich kannte alle länger als es ihnen villeicht lieb war da ich der Einzigste Dämon im anwesen war...Ich hatte sie alle ausgebildet Lom richtig zu dienen...Doch waren es keine Schüler sondern Freunde..."
Numi stotterte etwas weinend als sie von ihren Freunden ertzählte,es hinterlies selbst an solch einem schon lange lebenden Dämonen wie ihr spuren...

Doch freute sich Numi wirklich über die hilfe udn war Dankbar,als die Gräber fertig waren legte sie Blummen auf jedes einzelne und setzte sich dann vor die Gräber und Betete und sprach ein gebet in der Alten sprache...

Nassuel und Kirschie unterhielten sich weiter,Kirschie hatte Felan sicher bemerkt lies ihn aber auseracht,Nassuels fragen wollte sie unbedingt alle beantworten ehe sie los ziehen würden zur letzten Schlacht
"Es ist schon seltsam oder? Du warst die ganze zeit da nur habe ich dich nie bemerkt was.Ich frage mich was nachdem Sieg über den Ernter Passiert...Bleiben wir danach alle Zussamen? ich denke es gibt noch eine menge danach für uns zutun...Trozdem war es eine lange Reise...Aber du wesit doch viel oder ertzähl mir was über die Großen drachen...Über Onkel Ravur! Nori hatte mir nie von ihm ertzählt"

Kirschie kicherte es war wirklich viel was der Junge Drache wissen wollte,doch war sie nicht abgeneigt ihm soviel zu ertzählen wie sie konnte
"Nach dem kampf gegen den Ernter haben wir viel in der Stadt des Ursprunges zutun...Die Stadt war dekaden einfach wie verschwunden das hinterlässt selbst dort spuren.Und zu Ravur er war der Hohe Drache des feuers...Dessen sohn die Sterblichen liebte und auch eine Sterbliche Frau hatte..Damals gefiel den Drachen so etwas nicht weswegen sie Ravurs Sohn eines Tages Töteten um damit zuseigen das so etwas unfassbares niemals sein darf.Doch Ravur war so betrübt das seine Brüder so etwas taten das er als Besipiel voran ging...Es ist eine lange Geschichte bist du sicher das du das alles wissen willst? Es könnte deine sicht auf die Drachen zum Schlächten wandeln"

Nassuel schüttelte den Kopf,er bestätigte Kirschie das er es alles wissen wollte...Ürgetnwo war da auch eine Verbindung zu ihm.Und so setzte Kirschie fort mit der kleinen oder auch großen geschichtsstunde für den jungen Drachen.

----
An einem gar anderen Ort ging Lynn langsam durch ein feld von Blumen,sie hatte sich in Furawa Hanas heiligtum begeben,es dauerte nicht lange als sie Hana sah wie sie die Wunden ihrer Schwester Element versorgte.Element war auf einem Bemoosten Baum zu ruhe gebettet und hana sas auf einem Ast daneben.Sie drhte sich winkend zu lynn als sie diese erblickte
"Es freut mich dich zu sehen Lynuatic! Diesesmal bist du aus eigenem Antrieb hierher geckommen.Meiner Schwester geht es wieder Besser sie braucht nur noch etwas ruhe,aber auch sie wird sich Freuen dich zu sehen! Komm setz dich wir haben viel zu bereden!"

Lynn setzte sich lächelnd auf den Bemoosten Ast welcher sich Höfflich hinter sie Platzierte,zu selben Zeit kahm ein Kleiner Baumstamm aus dem Boden welcher als Tisch dienen sollte worauf sich auch ein kleines Teeservie und Gebäck befand.
"Zu gütig von dir Hana,ja wir haben einiges zu besprechen.Denn ich werde eure hilfe gegen den Ernter Brauchen...Wir sollten dieses mal zussamen kämpfen!"
Hana lächelte und nickte,bereits an ihrem lächeln erkannte man das sie zugestimmt hatte,es betraf sie nemlich genauso wie Lynn.Als Naburgis Drei des Guten mussten sie das Schwarze Scharf in die Schranken weisen,als beide Gerade über erinnerungen und die Stadt des Ursprunges sprachen rekte sich langsam Element und richtete sich auf...

Element rieb sich wie eine kleine Katze die Augen
"ohhh! Ich fühl mich als hätte ich Jatausende Geschlafen...Oh Lynuatic ist zu besuch wie ich sehe...Es tut mir so leidt dir und deinen Freunden soviel Ärger gemacht zu haben...Was ich tat war unverzeilich...Bitte..Lynuatic und Hana vergebt mir ich werde alles mögliche machen um es wieder gut zu machen!"
Element sah recht traurich aus doch Lynuatic und Hana beruhigten Element recht schnell und versicherten ihr das sie beide wussten das der Ernter sie Manipoliert hatte.Und somit nicht wirklich schuld an allem war
"Alles gut Element...Wir wussten was dir wiederfahren ist daher war ich nie sauer auf dich...Eigentlich ist das alles meine Schuld,der Ernter hatt angst vor mir da ich mit einer Gabe gebohren wurde...Wenn sich jemand entschuldigen muss dann bin ich das.Element es tut mir leid das du und Hana so leiden musstet wegen mir! Ich verspreche euch wir werden dem Ernter besiegen und alles wieder herrichten!"

Alle drei begannen zu lachen,sie wussten alle das sie keine Schuld traf.Die Schuld traf nur einen den Ernter welche alles so gelenkt hatte um allen dreien zu schaden,doch waren sie sich einig es ihm heimzuzahlen mit allen mitteln...

Der Tag verstrich solangsam und es wurde wieder Abend,die Gruppe war gerade getrennt und alle hatten die eine Frage"Werden wir es bis zum Ende Durchstehen? Und das zussamen? Diese Reise gemeinsam Überstehen?" Diese frage beschäftigte jeden in einer anderen form,Doch lynn hatte ihre Antwort berits seit dem Moment als sie Sebastian und Mimmi niederstrecken musste.Doch was war mit Nassuel,Kirschie und Numi? Hatten sie ihre antwort auf diese Frage bereits gefunden?

Numi sas nach dem Gebet für die Seelen ihrer alten Freunde auf der Bank im Garten des anwesens und schaute in den Abendroten Himmel
"Ich frage mich ob die anderen sich auch genau wie ich in diesem Moment diese eine Frage stellen? Was denks du Sirrar fragen sie sich alle ob wir es gemeinsam bis zum Ende Durschstehen können?"

Wiederrum Schauten sich Nassuel udn Kirschie an und fragten sich gegenseitig das selbe was auch Numi Sirrar gefragt hatte...Es stand einiges auf dem Spiel,wenn sie diesen kampf verlieren sollten gab es niemanden mehr der den Ernter aufhalten könnte...Und vorallem blieb ihm ja noch der Lord der Verdamniss der damals wieder versiegelt wurde von Nori,Lissy,Rahe,Sam,Kuro,Sirrar und Flammie die alles geben hatten um ihn wegzusperen.Solange dieser aber noch Lebte war auch die Stadt des Ursprunges weiter verloren...

----
Lynn,Natur und Element shclugen sich die Köpfe zussamen wie sie gegen den Ernter vorgehen sollen und wie sie sein Reich finden sollten...Niemand auser Naburgi wusste wo es war und dieser lebte ja nicht mehr...Doch waren sie sich sehr schnell einig wie sie ihn besiegen wollten.Etwas was nur die drei konnten würde ihnen zum Sieg verhelfen...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   21.11.16 20:02

Felan betrachtete das kleine blaue Band, welches Sam ihm um den Hals gebunden hatte und schien erfreut. 'Hm...Seine Erinnerungen werden immer Schwächer...das heißt, dass er bald vollständig weg sein wird...ich werde dich dennoch nie vergessen, Bruder Cyros...', dachte Felan und hörte den Geschichten von Kirschie zu. Er wusste, dass Rawur vor dem Tod seines Sohnes ebenfalls ein agressiver und tötender Drache gewesen war. Auch Felan hatte es geändert, als er sich freiwillig in ein Schwert transferieren ließ.
Es war gut, dass Kirschie dem jungen Drachen eine Geschichtsstunde gab. So jung, konnte er doch nichts von alle dem wissen.

---

Sirrar nickte und half Numi ruhig. "Du brauchst nicht so höflich sein. Sirrar reicht - und 'du' kannst du auch sagen. Ich bin kein Wächter mehr und auch nichts besonderes.", meinte er und lächelte, während er ihr zuhörte. "Hm...verstehe...sie waren deine Schüler und Freunde...", meinte er und halb bei den Grabsteinen und wartete, während sie betete.

Als sie fertig war, nickte Sirrar und lächelte. "Niemand wird vergessen. Solange du lebst und dich an sie erinnerst.", meinte er und sah ruhig zu ihr. "Sollen wir wieder zurück gehen?", fragte er und lächelte ruhig. "Gibt kaum noch jemanden, der die alte Sprache spricht...", meinte er und sah ruhig zu ihr, während sie gingen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   21.11.16 21:23

Numi ging mit Sirrar zurück,sie schien sich nun besser zu fühlen nachdem sie ihre alten freunde zur ruhe gebetet hatte. "Die Alte Sprache...Sie konnten sie alle sprechen,das wollten sie damals mit als erstes lernen.Und ab da wurden wir alle freunde...Es ist schade das es so geendet hatt.Aber manches passiert halt einfach"
Numi blieb vor den treppen die im Wohnviertel in den zweitenstock führten stehen und schaute nach oben
"Ich denke ich habe meine Antwort! ich habe Lom damals versprochen auf lynn aufzupassen! Aber das ist nicht der Grund wieso ich es bis zu ende mit ihr zussamn durchstehen will...Sie ist mir in der kurzen Zeit ein Besserer Freund geweorden als es je jemals jemand geschaft hatte...Und mein Platz ist nun an der seite meiner Herrin! Danke Sirrar für deine hilfe Heute!"

Numi drehte sich lächelt um und verbeugte sich aber nicht,sie nahm ihre Faust nach vorne und sah entschlossener aus als jemals zuvor.Numi hatte ihre Antwort gefunden und war nun bereit es zu Ende zu bringen.
Kirschie und Nassuel sahen sich entshclossen an,sie hatte ihm die ganze Geschichte um Ravur ertzählt und genaures um den Lord der Verdamniss.Die entshclossenheit brannte förmlich in seinen Augen
"Nun da ich das alles weiß weiß ich das ich meinen Weg richtig eingeschlagen habe! Lynuatic gehört an meine seite wie ich an ihre! Wir bringen das zu Ende alle zussamen! Wie ist es mit dir? Ich will sie hören deine entschlossenheit meine gute!"

Kirschie lachte entschlossen und streckte Nassuel die Faust endgegen und lächelte sich selbst sicher
"Ich bin ebenso entshclossen! Ich bin ja sogesehen ein Teil von Lynuatic...Daher und weil ich einen gefallen an ihr gefunden habe! Oh keine angst Nassuel sie gehört ganz dir...Aber wenn man solange lebt wie ich ist Lynn eine Person die hervorsticht..Also lass es uns tun! Lass uns diese Reise zu einem Würdigen Abschluss bringen der einem Buch würdig wäre ja!"
Ihre Fäuste schlugen aufeinander und sie hatten die Entschlossenheit des jeweils anderen förmlich brennen gesehen...

Sam hingegebn sas erschöpft im Sessel,sie hatte der ganzen Truppe ein Würdiges Essne zubereitet...Sie wartete nur auf Lynn...Sam Wollte umbedingt mit ihr Reden.
Es schien so als Würden alle gleichzeitig zurück kommen.Nassuel und Kirschie standen schneller neben Numi und Sirrar als es ihnen wohl selber lieb war...

Lynn erwachte aus ihrer Meditatieven Stasis und erblickte Sam im Seesel sitzen,welche begann zu lächeln und aufzuspringen
"Entlich bist du zurück kleines! Es gibt sovieles was ich dir sagen möchte...Und sicher gibt es die Selbe Menge die du mir mitteilen möchtest...Es ist solange her...Solange"

Lynn war etwas überfordert mit der Situation,sie hatte ihre Mutter noch nie so gesehen...Natur und Element traten aus Lynn heraus und liesen die beiden Alleine.hatte Lynn einen pakt mit den Beiden geschlossen? Was es wirklich war würde wohl noch eine Weile geheim bleiben,beide Gingen zu den anderen ins Wohnzimmer.Wärend Sam und Lynn sich aussprachen.

Auf dem Tisch lag ein zettel mit der folgenden Botschaft
"Wir kennen uns villeicht alle noch nicht solange,doch sollten wir uns hier Stärken...Denn ich denke die Kämpfe die nun vor uns liegen verlangen das meiste ab...Mehr als die Reise jedeseinzelnen von uns Zussamen! Deswegen habe ich es mir erlaubt uns eine Würdeige Mahlzeit zuzubereiten! Schlagt ruhig zu falls ich noch nicht von meinem Gespräch mit Lynn zurück bin...Wir kommen nach!Und Shizu hatt dir Nassuel noch was zu beichten...gezeischnet Sam"

Shizu las ihnen allen die Naricht vor,als hätte ers gewusst
"Ihr habt Lady Samantha gehört! Bedient euch..Und Meister Nassuel!"
Nassuel schüttelte grinsent den Kopf und tickte Shizu vor dir stirn
"Ganz ruhig mein großer! Ich weiß worum es geht...Bleib ruhig bei Samantha sie weiß am besten wie man mit jemandem wie dir umgehen muss...Ich sage es nur ungern aber wie ich geworden bin und wie sich die dinge gefügt haben bist du bei ihr besser aufgehoben.Pass für mich und Lynn gut auf Mutter Samantha auf ja! Wir werden uns sicher ürgentwann wieder sehen..Also dann"

Nassuel setzte sich genau wie Kierschie und Numi an den Tisch und warteten auf Sirrar und Felan,auch wenn sie sich nciht sicher waren ob sie bei dem Letzten Kampf dabei sein würden,so waren sie doch ein teil vom großen Ganzen...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   21.11.16 23:00

Sirrar lächelte und nickte. "Mhm...", meinte er und sah zu Numi. "Heh...keine Ursache. Ich habe einfach nur geholfen, weil man das so unter Freunden machen sollte, mh?", fragte er und stieß seine Faust gegen ihre, während er grinste. "Wenn das alles hier vorbei ist...dann weißt du, was du machen wirst. Wenn du deine Antworten gefunden hast, dann ist gut.", meinte er und hob seine Pranke etwas hoch. "Ah, ich komm nachher wieder - für's Erste muss ich noch mit jemandem reden. Ihr müsst nich mit dem Essen warten.", meinte er und ging noch einmal nach draußen - und grüßte im Vorbeigehen Nassuel und Kirschie.

Draußen angekommen, sprang der Löwe auf die Mauer, auf der Felan saß und setzte sich ebenfalls hin, ein Bein baumeln lasend - das andere hatte er angewinkelt. "Na? Denkst du immer noch nach?", fragte der Löwe und saß recht bequem, während er zum Himmel sah. Mittlerweile war es Nacht geworden und der Erntemond bildete nur noch eine kleine Sichel. Ähnlich einer Sense. Ob das ein Zeichen war?

"Ich bin gespannt, wie die amtierende Göttin sich machen wird...", meinte der Drache und sah ruhig aus. "Ich weiß, dass ich es ihr nicht gerade einfach gemacht habe, aber...das lag auch mit an Cyros' Willen. Er fand es gut, sie den Druck spüren zu lassen. Also hab ich ihm den Spaß gegönnt, auch wenn er Mittlerweile schon komplett verschwunden ist.", erklärte Felan und lachte etwsa. "Was meinst du? Sollten wir mit ihnen Kämpfen?", fragte er und Sirrar überlegte.

"Hm...ich glaube schon. Wir haben nichts besseres zu tun. Auch wenn wir gegen Götter nichts machen können, so können wir die junge Göttin doch unterstützen.", meinte er und lachte etwas, ehe er von der Wand sprang und Felan auf Sirrars Kopf landete. "Dann gring uns hin. Ich hab euch schon oft genug getragen - Zeit, dass du dich mal revanchierst.", meinte der Drache leicht grinsend und ruhte sich aus, währen Sirrar zurück zum Zimmer ging.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: PART 3 - Alte Geschichten   

Nach oben Nach unten
 
PART 3 - Alte Geschichten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Eure gruseligsten Halloween-Geschichten!
» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
» Unglaubliche Geschichten - aber wahr
» Geschichten, Bild und Co.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-PAGE: Resonace :: RPGS-
Gehe zu: