RPG-PAGE: Resonace


 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21  Weiter
AutorNachricht
Fuchi
Lord
Lord


Anzahl der Beiträge : 2400
Anmeldedatum : 03.02.09

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   18.01.17 15:58

Haru wich und Blockte die Angriffe Asakis und versuchte dabei auf si einzu reden "Asaki! Mädel komm wieder zu dir! Das bissu nicht! Hör uf mich zu schlajen! ASAKI HÖR UFF DAMIT!!!" In diesem Moment hatte Furiwa mit Frank auf der Schulter das Camp erreicht,Vorsichtig setzte Furiwa Frank ab damit er kurz Zeit hatte zu sich zu kommen...

Furiwa die immer noch im Bloodrage war packte Asaki von hinten und zog sie von haru weg...Furiwa hielt Asaki mit aller ihrer kraft fest,versuchte aber ihr nicht wehzutun... "Shhh! Evry thing will be better after ypu sleep a bit.I promise no one will Hurt you ever more...Just listen to my calm Voice...Be quite my priesous Asaki" Furiwa versuchte ihrerseits alles um Asaki zu beruhigen...

Doch wie es schien brauchte es Franks Beruhigungsmittel um sie ruhig zu stellen... In dem Moment in dem Asaki vom Beruhigungsmittel beteubt wurde verging auch der Nebel um Furiwa...Sie strich der beteubten Asaki über den Kopf "Frank tu bitte alles was du kannst um ihr zu helfen...Könnten ir ihr nicht richtiges Kitsukaneisches But geben? Eventuel hilft ihr das...Eventuel macht es sie zu einer Kitsukane...Ich bin sogar bereit ihr meines zu geben" Furiwa klang nie si ernst...

Als sie es aber sagte mischte sich haru ein "Boss biste noch jesund im kopf? Wir ham doch drüber jesprochen...Diese lösung könnte zeitgleich ihr unterjang sein...Du besitzt die ansgst einslössenste und mächtigste Ktisukaneische Dominanz...Es könnte Asaki Körper zerstören...Ike wes ja nich,klingt zimlich weht jerheholt aus der Künstlichen Kitsukane ene echte zu machen,auserdem Könnte dich des mehr Blut kosten als du selber hast Boss" Furiwas Augen schimmerten leicht rot

Sie schaute Haru an "Mir ist es egal wieviel Blut ich ihr geben muss...Wenn es sie somit vor ihrem Ende retten kann zahle ich jeden Preis! Und ich Akzeptiere es niemals das Balck Stalker beckommt wonach sie verlangen...Frank? Wäre es möglich Asaki durch mein Blut zu einer Echten Kitsukane zu machen?" Furiwa sah ziemlich entschlossen aus... Anscheinend würde sie alles für Asaki tun...

Ehe sie auf eine Antwort von frank wartete hatte sie schon einmal das Medic team verständigt...Den eins war klar sie konnten Asaki nicht hier rumliegen lassen.Und Furiwas Befehl war eindeutig... "Hier Spricht Furiwa! Ein Medic-Team diereckt an meine Position,meine Kommandantin Asaki braucht diereckt Ärtzliche hilfe! Holt sie und Stabilisiert sie zum transport zur Basis! Das ist ein befehl beeielt euch!" Furiwa hatte das Funkgerät wieder abgeschaltet und setzte sich auf den Boden wärend sie sich eine Zigarette anzündete...

Das Medic-Team würde nicht lange brauchen,Furiwa sas wärend des wartens auf das Medic-team die ganze Zeit neben Asaki und strich ihr über den Kopf... ~Ich werde jeden einzelnen von euch Black Stalkern töten...Mir meinen eigenen Händen nehme ich euch euer Leben...Niemand stellt sich mir oder dem Imperium in den Weg...Niemand...~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied


Anzahl der Beiträge : 342
Anmeldedatum : 24.07.16

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   18.01.17 19:30

Frank denkt bisschen drüber nach bevor er was sagt.
"Hmm du willst also ne Bluttranfosiun machen? echt ne riskante sache was du machst... ne echte blut in ein künstliche Körper reinzufließen.... ich kann nicht sagen, ob der körper aushält... aber wir können machen."

Er zündet ne Zigarrette an und schaut auf Asaki.
"Es wär echt schlecht, wenn sie in diese Zustand bleibt.... und du willst sie unbeding zurück haben... nun"

Nach paar Minuten kamen dann die Medic-Team und brachten Asaki in den Transporter. Frank ging ebenfalls rein.
"Ich werde auf Asaki aufpassen und sie stabilisieren! Mach dein Job hier fertig und komme heil zurück!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   19.01.17 15:06

Furiwa nickte und sties dabei Rauch aus ihrem Mund "Asaki ist meine Familie...Ich tuhe alles um sie zu retten! Daher wprde ich ihr sogar blut geben...Denk drüber nach frank,wenn es etwas gibt mit dem ich helfen kann sie wieder in ihren alten zustand zurück zu bringen tu ichs" Haru gefiel zwar nicht worauf das hinauslief,doch sagte ersteinmal nichts

Als Das Medic-Team Asaki holte und Frank mit ging schaute Fauriwa ihnen nach,sie hörte was Frank sagte "Ich werde heil mit Haru zurück kommen...Ich hoffe Asaki sit dann wieder die Alte..." einige der anderen Soldaten kammen mit einem kleinem Landfahrzeug und rbachte Furiwa und Haru in das kleine Medi-Zelt

Ehe beide weiter arbeiten durften wurden sie von dem kleinen restlichem team durchgecheckt... Haru hatte wirklich fast nichts abbeckommen.Das war aber für einen ignite nicht wirklich verwunderlich.Furiwa fehlte auch nicht viel...Sie hatte nur einige blaue flecken und Blutergüße...Doch einiges davon hatte bereits angefangen zu verheilen "Ich finde es rührend das ihr euch sorgen um mich macht,aber ich bin eine Kitsukane mit Bloodrage.Meine Wundne heilen etwas schneller.Also gib mir ein Eispeptite und dann geht das schon" Der medic schaute etwas seltsam gab ihr aber das Eispeptite

Eispeptite war ein einfaches kühlendes Schmerzmittel,welches sehr häufig gegen brandwunden oder Blutergüße genutzt wurde...

Doch Haru und Furiwa verschwandne ersteinmal im Kombüsen Zelt...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   20.01.17 18:58

Während des Flug im V-TOL... "UnReal Shadow" verarzt mittlerweile Ayane... Sie hat heftige Schläger von Furiwa bekommen. Man sah einige Blaueflecken ims Gesicht.
"Du hast echt was eingesteckt... du solltest lieber zum Arzt gehen."

Ayane nickte nur,doch sie sagte gar nichts. Verträumt sah sie die Nachthimmel zum Fenster raus. "Ist es das was sie wollte? gabs für Asaki wirklich kein Hoffnugn mehr, das sie somit ihre Ende finden soll?" Das waren die fragen, was Ayane im kopf flog.

--------

Bevor Frank mit den Transporter wegfliegen wollte, sah er das an Asaki linke Auge um den herum ein Mal steht... Er verstand nicht, was das sein sollte.
"Hey Furiwa! komm mal her. an Asaki linke Auge ist ne Mal... ist das normal bei den Kitzukane?"

Da Asaki ja ne künstliche Kizukane war, würde es vllt selbstverstehen, doch er frage nochmal nach.
Aussehen des Mal:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   21.01.17 14:41

Furiwa ging nachdem frank nach ihr rief zu ihm und hörte ihm zu,doch sie schüttelte den Kopf "Wir Kitsukane haben keine male oder zeichen auf dem Körper,Es könte aber sein das man es ihr eingebrannt hatte...Wir wissen ja nun alle das es mal mehr von ihrerm kaliber gab...Aber das mal ist neu...Sie hatte es vorer nicht da bin ich mir sicher" Furiwa gab Frank eine art kleinen micro-stick "Hier sind alle Daten drauf die den genauen Körper und Dna aufbau eines Kitsukaneischen beschreiben...Ich denke wir sollten in der lage sein aus einer Künstlichen weitgehend eine echte machen zu können..."

Ehe Frank mit Asaki in das HQ zurückkehrte erklärte sie ihm das es bestimmt möglich seie aus Asaki eine echte Kitsukane zu machen,und das sollte den gesamten Genetischen Bio-Waffen code auslöschen...Doch würde dazu bestimmt mehr nötig sein als Kitsukaneischesblut...Sicher würde man auch teile in Asakis Körper austauschen müssen...Doch das würde einige zeit dauern alles vorzubereten..

Daher hatte Furiwa eine andere idde,die erklärte Frank das Kitsukane um die 24 Liter Blut im Körper haben,und ein Erwagsener Kitsukane ohne probleme 12 Liter abgeben kann...Nur breuchte der Spender dann einen ganzen Tag ruhe.Furiwas Gedenkangang war der das sie Asaki ihr Blut in kleinen happen geben würde...

Den Furiwas Blut war sicher in der Lage den Bio-Waffencode zu unterdrücken den es gab im Universum kein Dominanteres Blut als das eines Kitsukane...Doch frank war am ende der der das alles bewerkstelligen musste.Den Furiwa oder Haru waren Ärtzte...

Nachdem Fruwia Frank alles gesagt hatte und ihm den Stick überlassen hatte machte sie sich auf den Plan weiter zu führen.Somit ging der Plan in die negste Phase über.Welche daraus bestand die Voräte des Grauen zu vergiften damit seine Truppenstärke sinkte

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   21.01.17 20:11

Frank stieg beim fahrer sitz und flog mit den Transporter weg..... es dauert paar Stunden bis er mit Asaki in Basis zurückkehrte... Asaki wird mit tragebett zu Intesivstation gebraucht und stabiliesiert. Frank gab ihr auch ne Laktosegas, somit sie weiter schlafen kann, also ob sie im Koma legen würde.

Später waren die fertig und man konnte Asaki rum um die Uhr überwachen. Frank ging zum Terrasse und rauchte ein.
~Ein Biologische Waffe.. hm? Was will Dark-Samurai damit erreichen? Ein Armee von Super-Soldaten? Normaleweise ist das ja nicht mein Krieg... Teresa... wenn du weiter lebens würdest, was würdest du denn in solche moment sagen?....

----------

Der V-TOL ist mittlerweile zurück ins Versteck angekommen. Ayane und die beiden anderen stiegen aus und Dark-Samurai erwartet bereits.
"Da seid ihr ja... und konnte ihr Informationen stehlen und Asaki ihre ende bereiten?"

Ayane machte ne zorniges Gesicht und sagte gar nichts. Auch die Spionin blieb still und übergab ihn die Information, das sie stehlen konnte. Nur "UnReal Shadow" berichtet ihn.
"Wir konnten einige Information stehlen und Asaki zum Wahnsinn bringen. Sie hat ihre einige leute angriffen... aber wir wissen nicht, ob sie jetzt tot ist."

Dark-Samurai lachte nur und öffnet die Tore. Mit leuchtende Rote treten die Soldaten aus den Schatten raus. Die sind alle in alter eines Jugendlichen, doch folgen die Befehle von Dark-Samurai.
"nun den.. zeit mein nächste Plan zu machen!"

Ayane ging mittlerweile in ihre Zimmer und wollte nur noch ruhe haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   22.01.17 10:23

In der zwischenzeit erledigten die zwei besten Spione der 5ten ihren Auftrag die vorätte des Grauen zu vergiften,wärendessen ging Furiwa mit Haru durch wie sie weiter vorgehen würden...Es war mehr eine art truppen bewegungsplan

Haru verstand helfe Taktik Furiwa verfolgen wollte und leitete dies Weiter,Die truppen zussamen zu ziehen würde eine weile dauern,genug zeit das das Gift würken konnte und die 5te dann ins Lager des Grauen maschieren und den recht kleinen wiederstand nieder trammpeln.

Inzwoschen machten haru und Furiwa eine Pause "Wenn alles nach plan leuft sind wir in ein par stunden fertig...Ich will das so schnell wie möglich hinter mich bringen...Am besten sieht der Graue seiner Niederlage ins Gesicht!" Haru knirchte mit den Zähnen da hm die Haltung von Furiwa mommentan nicht gefiel "Boss du nimmst dit allet of de lechte Schulter...Bleb be der sache ja,wir wissen nit ma ob der Graue noch ne notplan hatt.Immer wenns um Asaki jeht biste so anners und agresiev.Dat musste in jriff kriejen ja,könnte unser aller leben koste"

Haru schien der Furiwa eine richtige Moral predigt zu halten,aber er hatte recht mit einer Falschen entscheidung würde sie einige gute soldaten in den Tot schicken... Das war Furiwa zwar bewusst doch wollte sie einfach nur hier fertig werden

Nichts desto trotz zogen sich die Truppen zussamen für den entscheidenden angriff,Furiwa und Haru machten sich vom Kombüsen Zelt auf ins Waffenkammer-Zelt um sich dort selbst vorzu bereiten.Haru legte siene Rüstung an und Furiwa nahm sich ihr übliche bewaffnung darunter waren auch die Gnaden Messer...

Der Angriff auf den grauen stand kurz bevor..Doch auch wenn des Grauens Truppen zum großteil vergiftet waren,so hatte dieser noch eine Überaschung parat...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   26.01.17 15:28

Ayane lag im Bett und denkte nacht über sache mit Furiwa....
~Sie und ich sollen schwestern sein?.... was weiß du schon.... ich will Asaki auch nicht sterben lassen.

Doch es klopfte an den Tür. Als Ayane sagte, das der Person reinkommen kann, kam Dark-Samurai. Ayane schaut ihn leicht misstraurisch an...
"Was willst du denn? ich will meine Ruhe haben."

Die Augen die hinter den Maske sind schauten nach unten und dann setze er sich neben ihr auf dem Bett.
"Du denkst bestimmt über Asaki nach richtig? Du willst sie bestimmt zurück haben."

Ayane seufzte kurz. Er hatte sie durchschaut und in schwarze getroffen.
"Ja das stimmt.... aber was willst du denn damit? Asaki ist bestimmt schon tot... nachdem sie das Wahrheit erfahren hat."

Er klopfte an ihre Schulter und schaut nach vorne.
"Ehrlich gesagt, wusste ich selber nicht das sie überlebt hat. Ich habe sie damals ein ein spritze gegeben damit sie eingeschläfert wird. Kurz danach als sie von jemand entführt wurde. Ich hätte niemals gedacht, das sie noch auf dem Beine steht... und ich denke nicht das sie gestorben ist."

Ayanes Ohren zuckten.
"Was willst du damit sagen."

Er schaut sie an.
"Ich will damit sagen, dass Asaki sie nicht einfach töten lässt. Da ich ihre Schöpfer bin, weiß ich am besten! Wenn du immernoch so sehr liebst, werde ich dir ne Angebot machen."


Sie verstand gar nicht, was er damit erreichen will, dennoch bleibt sie ruhig.
"Du willst mir ne Angebot machen? hm?... damit ich wieder mit ihr zusammen sein kann?"

Dark-Samurai stand auf. Er reichte sein hand an ihr.
"Ja... ich habe meine armee bereits erschaffen, doch die brauchen auch ne Anführer! Die brauchen dich! Folge den Truppe zum Sieg und ich werde dafür sorgen dass Asaki wieder mit dir sein kann.!"

Ayane zörgerte kurz doch sie nahm sein hand. Da er ja den Schöpfer von Asaki ist, glaubte sie an ihn. Dann gingen die beiden um weiteres zu besprechen. Hinter den Maske formte sie ein böses grinsen. Was Ayane nicht weißt.... sie hat ne Pakt mit den Teufel geschlossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   27.01.17 13:57

Die Truppen im Camp Zogen sich zussamen und Formierten sich vor dem Kommando Zelt
"Der Befehl lautet das auslöschen jedes Gegnerischen Soldaten! Wie aucham Grauen! Die Befehle kommen von Lom selbst...Brennt ihr gesamtes Lager nieder und lasst sie die Brennende Faust des Imperiums spüren! Nieder mit allen die dem Frieden im weg stehen!"

Furiwa begab sich zur Waffenkammer,Haru wurde dort bereits die Rüstung angelegt,selbst Furiwa zog sich ihre neue Rüstung an.Haru hatte mit Furiwa an dieser lange gearbeitet,sie gab dem Träger einen kleinen Scchild der die Wucht von angriffen abremmste und die Kraft des Trägers erhöhte "Lets get a move on mate! We have to end it..." Haru nickte und ging ihr nach.

Die Truppe splittete sich in kleinere Gruppen und begann nun damit das Lager des grauens aus allen Seiten anzugreifen...Der Hauptteil seiner Truppen war bereits vom Gift dahingeraft was es der 5ten um einiges leichter machte ihr Ziel zu erfüllen

Doch was Furiwa und Haru nicht wussten war das der Graue sich einen Verbündeten besorgt hatte...

Als die truppen der 5ten den Angriff starteten wurde dieser von einem Kollos eines Meccas abgefangen "MERTZ EUCH DAS! NIEMAND PISST FAUST ANS BEIN!!! FRESST MEINEN NAPALM!"
Über den Funk hörte Furiwa das die 5te in schwirigkeiten war... Haru schaute sie an "Wollnwa unsere verbündete net helfe?" Furiwa schüttellte den Kopf "No we go on with our part in this...Das sind die besten der besten sie werden damit klarkommen...Auserdem ist das des Grauen letzter Trumpf.Sicher wirt er es nutzen um abzuhauen daher müssen wir ihn nieder strecken.Sobald er erledigt ist nehmen wir uns Zwunks vor...Keine reue Haru? Er ist ein Ignite wie du..."

Als die Beiden vor dem Kommando Zelt des Grauen standen stampfte der graue gerade aus seinem Zelt... "Ich habe dich erwartet Tochter Nasukis! Am ende übertriffst du selbst deinen Taktiker Meister im Taktieren...Doch kannst du auch einen Kampf von Kommandant zu Kommandant führen? ZEIG MIR DAS DU ES WÜRDIG BIST! Würdig des Tittels Nasukis tochter!" der Graue zog seinen Deggen und seine Pistole...

Den gefürchteten Deggen Blitz und seine Gefürchtete Pistole Donner...Beide seiner Waffen waren gefüchtet, Haru hob seinen Hammer und war bereit Furiwa beizustehen.Furiwa zog ihr Gnaden Messer und teilte es in seine zwei einzel Messer vorm mit einem gekonnten Handgriff "Ich werde das Blutige Ende deiner Legende sein...Death is the only Mercy for the Enemys of the Empire!Sag auf wiedersehen!" Haru stürmte nach vorn um die Aufmerksamkeit des Grauen zu beckommen,wärend Furiwa in den Schatten der nacht verschwand...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   28.01.17 20:32

In der Basis sind mittlerweile die ganze verletzen Soldaten der Imperium eingetroffen nach den Vorfall an den Camp... Frank und die Ärzte team sind richtig überfordert und versorgen die allen. Laut ganzer stress vergiss er auf Asaki aufzupassen.
"Wir kümmeren uns zuerst um die schwerst verwundeten! Wir lassen heute niemanden sterben!"

Nach die ganze Lärm, erwacht Asaki langsam aus ihre Schlaf auf.... er war immernoch mitternach und sie schaut an den Fenster an die Dunkle himmel. Sie legt ihr hand an ihre künstliche Auge und leichte Tränen fließen raus. Sie verstand nun alles.... Sie ist ein biologische Waffe von Black Stalker.... Erschaffen um zu töten. Sie stellt ein gefahr für die Leute und ihre Team da...
~Warum.... warum wurde ich geboren.... ich bin geboren um zu töten... es ist vorbei....

Sie stand auf und ging aus den Zimmer raus. Traumatisiert ging sie einfach an den Leuten vorbei und wollte aus den Basis raus. Selbst Frank bemerkt es nicht das Asaki raus ging. Als Asaki draußen ist, fängt sie an zu laufen... wohin sie wollte... wusste sie nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   29.01.17 22:32

Der Graue machte sich nicht erst die zeit Furiwa zu verfolgen,er wusste das Haru in seiner Rüstung und mit dem hammer zu einem Problem werden könnte.Doch er Wich den hammer hieben Harus mit geschichten Drehungen aus...

Haru würde nun erfahren wieso die Waffen des grauen Blitz und Donner hießen, Jedesmal wenn der Graue ausholte lud sich sein Säbbel mit einer gewaltigen ladung Strom...Er gab Haru eine Salve an Hieben und einen Schuß setzte er am Ende noch oben Drauf

Als der Graue nun diereckt vor Haru stand,dachte Haru das nun seine Chance ist... "Jetz hab ike dich!.. Was zu den sieben...Furiwa er hatt es ürgentwie vollbracht meine Rüstung lahmzu legen...Tut mir leid" Der Graue begann zu lachen "Bleib brav hier ich kümere mich um dich nachdem ich mit Furiwa fertig bin...Ziemlich schwach von dir deinen kamaraden zurück zulassen! Bist wohl abgehaun...Du enteuscht mich Furiwa!" Der Graue wegselte aber für alle Fälle die Kühler einheit seiner Waffe aus ehe er nach Furiwa suchte

Diese Wollte den grauen im Glauben lassen sie seie abgehaun...Doch als er gerade seine Kühler gewegselt hatte sprang Furiwa aus einem Gebüsch auf ihn zu,ihre Gnaden messer Traffen auf den Säbbel des Grauen "Denkst du ernsthaft ich würde abhauen? mit Nichten! Und jetzt Beende ich dich...You will find Mercy in Death!"

Ambiente:
 

Beider Waffen prallten aufeinander,doch Furiwa schien sich zurück zu halten warum nur... Der Graue gab ihr eine Ohrfeige und einen tritt "Was ist den los?Zu Arogant um mir dein wares Gesicht zu zeigen? Na komm schon! Ich dachte du seist geckommen um mich zu töten...Ich verstehe...Du hast angst deine Dominanz zu oft hintereinander einzusetzen was,schade das ich keine rpcksicht nehmen werde...Scheint so als würde ich dich beenden liebe Furiwa!" der Graue gewann langsam die Oberhand...

Furiwa war sich nicht sich was es aufeinmal war was sie so runterzog...Etwas musste sie beunruhigen.War sie plötzlich ganz wo anders mit den gedanken?Doch der Graue nutzte es aus und gab ihr einen Hieb nach dem Anderen... "Es ist vorbei!" Der Graue Rammte Furiwa seinen Säbbel durch den bauch und hob sie so hoch...

Langsam erhob der Graue seine Pistole und hielt sie in richtung Furiwa..."Auf wieder sehen Furiwa! Grüß den Alten von mir wenn du ihn triffst! HAHAH! War doch eine gute Idde hierzu bleiben,Nasuki wirt mich führstlich entlohnen!"

"HAMMER RUNNER!!! Nich so shcnell men juter...Aber du jewinnst nicht! BEI MEINER EHRE ALS RITTER!!!" Haru sprang ohne seine Rüstung dem Grauen in den Rpcken und gab ihm einen Verährenden Schlag... Durch den Aufprall des Hammer und die Wucht des Schlages Warf der Grauen Furiwa ausversehen in sein Kommando Zällt

Wärend der Graue sich gerade aufrappeln wollte hob der Kleine Haru ihm am Kragen hoch "Menste erlich ike lass mir von dir sajen watt ich zutun habe?! Ich wer dir manirn bebringen!" Der Graue nahm seine Pistole und schoß Haru uns Gesicht...Doch vergass der Graue was er vor sich hatte,einen Ignite und dazu einen Mänlichen

Der Graue sah in ein Gesicht welches wie aus Stein würkte "Den spielzeuch kannste weg packen! verjissnicht dat nen ignite kenen daruf jibt wend emit sonem klenen Kalieber schiest!" Der Graue versuchte sich aus dem Griff des Grauen zu befreien...

Wärend Furiwa langsam wieder zu sich kam bemertkte sie wo sie nun Lag,sie lag im Kommando Zelt des grauen,Ihr Blick viel auf einer ihr sehr bekannten Waffe... "Wie? Wie kann das sein...Kitsusk hier? Was macht die Waffe des alten Cheffs hier?" Furiwa nahm das kleine Schwetr von seinem Podest,ihr viel diereckt auf das es shcon bessere Tage gesehen hatte... Doch nahm sie es an sich "Als hättest du nur auf mich gewartet mh...Gut dann beenden wir das ein für alle mal..." Als Furiwa das Zelt verlies blickte sie auf den grauen und einen Riesigen mecca

Durch die Hilfe seines Verbündeten hatte der Graue die Überhand gewonnen...Der rest der 5ten war zum großteil ausgelöscht...Furiwa zog das kleine Schwert Kitsuks und stürmte auf den grauen zu...Ihre Augen leuchteten Rot und um sie herum ershcien der rote Nebel...Furiwa verpasste dem grauen eine gite Breitseite mit dem Schwert und rammte ihn zur Seite...

Diese Ablenkung nutzte Harum um wieder auf die Beine zu kommen,er nahm seinen Hammer und gab dem mecca ein par hiebe wodurch dieser sich auf ihn Konzentrierte,und ihn so weglockte... Furiwa hingegen lieferte sich nun einen richtigen Kampf mit dem Grauen "Zu meinen gunsten hast du etwas im Zelt gehabt...Kitsusk das Schwert unseres alten Cheffs ist dein Ende.Freust du dich schon?" Der Graue dachte er würde Haluzienieren "Wie kann es sein das du das Schwert ziehen kannst? Es hatte doch eine Sperre...WIe hast du das gemacht? Nichteinmal Nasuki konnte es ziehen!"

Furiwa begann spöttisch zu lachen "Wirst du langsam Seniel Alter mann? Ich bin Bratusk Tochter! Wieso sollte er mir sein Schwetr verwähren?Du und Nasuki...Ihr habt es beide verdeint zu sterben...Ihr habt das Kommplott gegen ihn nicht vereitelt...Ihr habt zugesehen!" Furiwa stürmte auf den grauen zu und verpasste ihn mehrere Hiebe,er versuchte zu parrieren und zu Bloocken... Doch Furiwa zerschnitt seine Pistole mit einem Gezielten hieb...

Langsam begriff der Graue das er nun verloren hatte... Kitsuks war eine der wenigen Klingen welche ebenbürdig zu denen von Nasuki waren...Doch war Kitsuks in einem jämmerlichen zustand.Doch Furiwa gewann spielen die Oberhand...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   30.01.17 22:26

Als Frank und die Ärzte team mittlerweile alle verwundeten aus den Lebensgefahr zonen retten konnten, wollte er kurz bei Asaki vorbeischauen.... doch er sah das sie nicht mehr dort ist. Er legte sein Hand vorm Gesichts....
"Was sollte das Mädchen....."

Da er kurz pause hatte, ging er zu sein Arbeitsplatz und schreibt ein Nachricht. Er berichtet einige Ergibnisse und warte kurz darauf. Kurz danach bekommt er ein antwort. Er ließte es und löscht sofort das Nachricht, danach machte sie wieder an seine Arbeit.


Asaki wandelt seelenlos durch die Stadt. Da sie die Wahrheit erfahren hat, hat sie ihre Lebenswillens verloren. Sie würde doch einfach sterben, doch ein Pistole an ihre Kopf zu halten und den Abzug zu drücken, ist sie zu feige dafür. Nach paar Minuten ist sie bei ein Kneipe und sauf sich zu tode. Mit den Kopf auf den theke schaut sie den Barkeeper an.
"Noch ein drink bitte......"

Der Barkeeper füllte an ihre Glas noch ein drink und schaut sie besorgt an.
"Das ist schon die 25tes drink das du runterziehst..... du solltest langsam aufhören."

Asaki machte ne genervte gesicht ausdruck und drink noch ein. Normalerweise würde sie nicht mehr gehen, doch sie war widerstandsfähig gegen Alkohol. Hinterher verließ sie das Kneipe und wandelt weiter. An den Gebäuden sah sie ne schaufenster. Da konnte sie sich selbst in Spiegel sehen. Doch sie sah Dark-Samurai als vorstellungs.
"Du bist eine Waffe! Du bist geboren um zu töten. Du bist zu gefährlich für den Imperium, irgenwann werden die dich töten! Du hast nichts wo du dich zurückziehen kannst. NIRGENSWO!!!!"

Mit voller wucht schlägt sie mit ihrer Prothese arm den scheibe weg. Mit Wut und trauer ist sie erfüllt.
"Hey du Mädchen! Was treibst du da?!"

Es waren paar Junge kerlen, auch sogenannten Raudies. Sie nähreten sie und umzingelt sie.
"Du bist aber eine süße! willst du mit uns mitkommen?!"

Ehe er an sie packen will, kontert sie sofort und schlägt die ohne gnade zusammen. Ihre Schläge waren so stark, dass alle sofort bewusstlos wurden. Kurzdanach bemerkt Asaki wie agressiv sie wieder war.
"Das ist deine Instink! Das ist deine Art! HAHAHA!!!"

Mit ein ellbogen schlag wollte sie ihn von hintern schlagen, doch sie begriff wieder das sie ihre Vorstellung war. Mit knirschene Zähne ging sie einfach weiter.
~Ich kann nicht einfach so weiterleben.... weiß Furiwa überhaupt über mich?... ich bin ein gefahr für alle... ich kann nicht mehr zurückkehren..
Music:
 

Nach einige Minuten ging sie an eine Brücke... Sie schaut an die Dunkle Horizont mit Sternen und drunter das Meer. Mit ungutes Gefühl klettert sie an den Brückengeländer und dreht mit Rücken zu den Meer. Mit ein tiefe Atem zug war das ihre letzte Möglichkeit noch es zu stoppen.
~Es wäre das beste für alle......

Doch sie tats. Sie fiel runter und an den Moment bekommt sie all ihre Erinnerung in ihre Kopf und wie mit ihre Leben verschwinden. Mit besonders die erinnerung mit Furiwa.

Sie erinnert sich an den Momenten:

-An die beiden zuersten sich kennenlernten

-Ihre Aufnahme zum Imperium

-Die Missionen mit ihr.

-Die aufnahme von Haru und Frank.

-Die gemeinsame Zeit mit den allen.


Tränen flossen schon raus und sie schloss die Augen.
~Goodbye... Furiwa.....

Somit fallte sie in die Tode.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   30.01.17 23:17

Haru hatte es mittlerweile geschaft den Riesen Mecca weit von Furiwa wegzu locken...

Furiwa Hingegen lieferte sich weiter ein hitziges Nahkampf Dull mit dem grauen,durch Kitsusk war sie dem grauen gleich auf und auch durch den Bloodrage.Nach einigen getauschten Hieben begann der graue zu unterliegen... "Ist es das wovor sich die Leute fürchten...Das wovor man angst hatt wenn man gegen einen Kitsukane kämpft der die Stärkste Dominanz hatt? Kein Wunder das Nasuki und der Cheff dich so gefördert haben...Aber ob nun Bloodrage oder nicht...STERBLICH BIST DU ALLE MAL!"
Der graue zog ein Elektromesser und rammte es Furiwa in den Brustkorb und begann ihr dann ins Gesicht zu schlagen

Furiwa begann bei Jedemschlag mehr und mehr zu lachen "Is this your all old geezer? Is this the Legendary Kommander? Nun dann scheint es so das der Kommander des Imperialen Wolfes dich übertrumpft hatt..." Doch bevor Furiwa ihren Satz beenden konnte traf es sie wie ein Schlag ins Gesicht...

Furiwa verstummte,sie fühlte wie etwas sie von ihr weit entfernte.So als hätte sie gespürt was Asaki getann hatt... Diesen Momment der Schwäche nutzte der graue aus er rammte seinen Säbbel durch ihren Magen und hob sie Hoch "Was den los? immer große Töne Spucken und dann schwächeln was wirt das? Verhöhnst du mich!!! Stibr doch einfach wenn du es nicht drauf hast!" Der graue gab ihr einen Tritt der sie in die Luft warf und sie Unsanft von der Klippte fliegen lies...

~Dieses Schmerzvolle Gefühl...Nicht seine Schläge,Hiebe oder Tritte...Dieses Gefühl...Diese Plötzliche Leere....Asaki ist dir was zugestoßen? Wird mir nun etwas zustoßen?~
----

Der Graue sich über seinem Triumpf freuend lachte "Hahah! Furiwa du hast viel zu lernen...Ich hoffe unser Cheff gibt dir in der Hölle nachilfe...Dummes Gör denkt sie wäre stärker als ich...Naives ding" Als der Graue sich gerade wegdrehte um in die Richtung zu gehen in die Haru verschwunden ist gab es einen Knall wie von einem Blitz...

Als er sich umdrehte sah er eines...Roter Nebel stieg von der Klippe auf,genau die Klippe welche er Furiwa hinunter getretten hatte...Es begannen kleine Rote Blitze zu zucken

-----
Als Furiwa die Klippe hinunter fiel,so fielen auch ihre Tränen ~Muss unsere Geschichte so Enden? getrennt? Isoliert von einander? Muss ich es Akzeptieren? Muss es wirklich so sein wie es scheint zu sein?~ Furiwa Öffnete ihre Augen doch was sie nun sah machte ihr angst...

Furiwa Blickte in das Gesicht von bratusk ihrem meister und Ziehvater "Reis dich ma zussamen meine kleine! Ein Mädel von deinem Schlag wirt doch nicht einfach so aufgeben! Also los hoch mit dir! gebe dich für diesen einen Moment voll und ganz deinem Blut hin,vertrau mir wie immer und du siest die Negste Sonne aufgehen!" Furiwa verspürte einen Starken Impuls nach dem sie ihr Blut akzeptiert hatt....

Sie Griff nach einem Ast der aus der Felswand rakte und hielt sich daran fest "It has only started! Nothing is Over... ICH SAGE NEIN! ICH AKZEPTIERE NICHT!" Furiwa gab sich einen Schwung gegen die Felswand und stieß sich dann mit ihren beinen ab,in diesem Moment in dem sie ihrem Schicksal nein sagte und dem Schicksal ihren Willen aufzwang

So öffnete sich ihr ein Neuer Weg,und die Wahre Dominanz ihres Blutes...Der Nebel um Furiwa wurde Stärker und rote Blitze zuckten aus ihr heraus und damit katapultierte sie sich wieder nach oben...

----

Durch diesen Blitz knall drehte der Graue sich um,und er sah nun Roten Nebel aufsteigen,genau von der Klippe wo er Furiwa hinunter gestoßen hatte...Furiwa landete auf allen vieren und begann zu knurren "Wir sind hier nicht fertig! Ich sage wir sind nicht fertig! Ich sage wir haben erst gerade begonnen!!! Dieser Kampf ist mein!Ich behersche! Ich Erobere!"

Ambiente:
 

Furiwa Stürmte auf den grauen zu,und gab ihm einen Sturm aus Angriffen welche ihn unsaft zu boden Schlugen "Verneige dich vor der Kitsukaneischen Dominanz! Dem Gefüchteten Bloodrage im Rageburst!" Der Graue war für Furiwa nur noch ein Spielball...Ihre Dominanz hatte einen level erreicht den wohl vor ihr kein Kitsukane erreicht hatte.Doch was war der preis dafür?

Furiwa bedeckte wort wörtlich den Boden mit dem Blut des grauen....


Haru hatte es derzeit geschaft den mecca in eine Missliche lage zu locken,zu einer Engen stelle der Klippe wo er zwischen den kleinen Höhlen hin und her springen konnte,und so dem mecca an empfindlichen stellen treffen konnte...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   02.02.17 20:50

Da alle Soldaten außer lebensgefahr sind, konnte Frank die ärzte team allein die arbeit machen lassen. Kurz nachdem er die nachricht gelesen hat und gelöscht hat, rauchte er kurz ein..... Danach verließ er auch die Basis und ging zu ein bestimmte Treffpunkt. An ein Baum steht ne Person mit dunkle Umhang. Frank schaut sich kurz rum, das ihn niemand verfolgt ist bevor er zu ihr nähert.
"Und du willst echt machen? Bedeutet Asaki soviel für dich?"

Der Person nickte nur und legte zwei kleine behälter vor ihn. Ohne was zu sagen, verschwand er wieder. Frank machte ne misstraurische gesicht, aber er nahm das auf und ging zurück zum Basis.


----------

An ein Zerstörten Dorf wandelt sich umher. Sie erinnert sich daran. Dort hat sie mit den anderen leuten wahllos getötet und niemanden verschont.
~Das ist alles mein werk... ich bin echt ne Monster....

Nach einigen entfernung saß ein Mädchen auf ein Stuhl umgeben von Leichen. Asaki nähert sich und sah das das kleine Mädchen Asaki ist. Also sah sie ihre jüngere Ich.
~Ich erinnere mich... dort hab ich ja alle umgebracht und saß alleine dort. Ich kann mich nicht mehr erinnern wie ich mich dort gefühlt habe... bestimmt sehr einsam.

Sie setzte sich nebenihr und schaut auch in die ferne. dabei senkte sie ihre Kopf.
~Ist schon ironisch.... ich habe zuviele das Leben genommen und jetzt mache ich mir drüber sorgen.... tja was soll man machen.. das ist meine werk und es wird für immer bleiben. Dabei bin ich schon bereits tot. was würde Furiwa denken, das ich mich selbst das leben genommen habe? würde sie weinen? keine ahnung... nicht zu denken, wenn sie wüsste das ich ne Waffe bin. es ist doch alle sinnslos hier....

Plötzlich nahm das kleine Mädchen die Hand von Asaki und hielt leicht fest. Als Asaki das bemerkte, sah sie das kleine Mädchen sie ansieht und lächelte. Asaki war verwirrt. Wieso lächelt sie? Was hier ist, ist tot und schatten und sie lächelt einfach? Asaki verstand nichts mehr. Vielleicht will sie damit sagen, dass man nicht alles aufgeben soll. es gibt immer irgenwo hoffnung... dachte sie jedensfalls. Das sie daran glauben will, ist halt ne andere sache......

--------

Sie hörte ein Geräusch..... Sie konnte anfangs nicht verstehen, was sie hörte. Kurzdanach verstand sie das es ein Kindersendung ist. Langsam öffnet sie ihre Augen und merkte das hier was nicht stimmt.
~Wie.... wo bin ich?... ich sollte doch längst tot sein....

Dabei merkte sie das sie im Bett liegt und vor ihre Augen sah sie ein kleine Mädchen. Sie dachte zuerst das wäre Asaki in junge jahren, aber es war ne Menschenskind.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   02.02.17 21:22

Furiwas Arme waren durchzogen mit Blutroten Adern,ihre Hände glichen mehr Klauen als Händen.Sie hatte den Grauen am Kopf gepackt...Ihre Klauenartigen Hände umschlossen den Kopf des grauen beinahe Komplett.Er konnte ur durch die Spalten zwischen den Fingern in Furiwas Gesicht sehen...Furiwas Gesicht es glich einer Bestie

Furiwas gesamte presens war furchteinflösend "Ich hatte dir gesagt das es so kommen würde! Du hast mich dazu gebracht!Aber es ist mir ein vergnügen dich zu töten! Ich habe genug von Faust und ihren Lächerlichen versuchen das Imperium zu stürzen! Faust wie Black Stalker werden von mir zerquetcht...Du bist nur ein Tropfen auf einen Heißen Stein!" Furiwa begann zuzudrücken...Langsam hörte man das knacken von Knochen

Der Graue versuchte sich zu befreien,aber Furiwas Griff war momentan etwas aus einer anderen Welt
"Fahr zur Hölle alter Man!" Furiwa drückte noch stärker zu und zerquetchte den Kopf des grauen in ihrer Klauenhand...Der rest seines Körpers viel leblos zu Boden...
"Einer Weniger..Bleiben noch drei...Und Black-Samurai...Soon this stupid rebelion of yours is over...Soon the Wolf will crush all of you"

Furiwa stapfte von danen in richtung Haru...Der Jetzige Bloodrage shcien nicht zu enden... Auch Furiwa fragte sich selbst "Wirt es nun so bleiben? Den ich scheine ihn nicht abschalten zu können"
Haru hatte die beine des Meccas schon gut bearbeitet,doch es reichte nicht aus um diese Macchiene zu zerstören... "Watt den los klena Haru? Biste net starch jenuch?! HAHAHAH Stirb stirb stirb!!! Napalm napalm NAPALM!!!" Haru rannte in einer der Höllen um dem Napalm beschuss zu entgehen,in der Höhle verschnaufte klein haru kurz... "Der is doch wahnsinig jeworden...Und alene beckomme ich den nich besiecht...Furiwa wo biste wenn man dich ma broch..."

Haru Bemertke das der Mecca sich bewegte...Doch wohin?

Er drehte sich zu der Von rotem Nebel umgebenen Kitzukane aus welcher rote Blitze zuckten
"haste nach mir gesucht knirps? Hier ich hab was für dich fang!" Furiwa warf etwas auf die Scanner des Meccas... Es war die Erkenungsmarke des Grauen "Ike wertz dir töten!!! Wie konnste den Grauen töten? Dafür wirst du Bezahlen miststück!" Furiwa lachte..Ihre lachen halte durch die Klippen landschaft ihre rot leuchtenden Augen taten das Übrige

Der Mecca schoß in richtung Furiwa,doch diese war zu schnell fpr die Lock on Systeme des Meccas weswegen der Ignite der ihn Steurte lauthals rum brülle wie unfair alles doch sei...
Furiwa sprang auf den Mecca selbst "Haru! Wirf mir deinen Hammer zu!!!" Haru vernahm ihr rufen und rannte aus der Höhle und warf diereckt seinen Hammer zu Furiwa hinauf "Nutz ihn jut alles klar? Ike überlass et ma dir heut...Ohne mene Rüstung bin ich hier nutzlos!" Furiwa fing den Hammer mit ihrer Rechten...

Sie nahm den Hammer mit beiden Händen und hob ihn hoch um auszuholen "Ich gebe dir... 2 Minuten Knirps...Danach ist dein Kopf genauso soße wie die des Grauen...Ergib dich einfach und wir erledigen das schnell...Du hast die wahl den einfachen weg oder den harten..." Der Mecca Pilot lachte nur und versuchte Furiwa vom mecca zu schütteln und danach mit seinen eigenen Raketen auf sich selbst zu schießen... "I see...It is the hard way then...heul später nicht rum... Ich hatte dir die wahl gelassen abschaum!"

Die Raketen Zündeten wie auch der Hammer von haru...


Ende von Akt 2 Aufstieg des Imperialen Wolfes




Begin von Akt 3 Schlag des Erwachten Wolfes

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   05.02.17 17:19

2 Tage sind vergangen, nachdem Asaki von der Brücke gesprungen ist.

"Papa,Papa! Das Katze-Mädchen ist aufgewacht! Schnell komm her!"
Das rief das kleine Mädchen. Asaki ist planlos was hier los ist. Sie ist doch vom Brücke gesprungen und sollte tot sein.... aber sie lebt. ehe sie sich bewegen wollte, merkt sie das ihre Prothese-Arm und Bein nicht dran sind. Asaki wurde leicht panisch...
~Was.... was ist hier los?!.. wo bin ich zu hölle.

Als der Vater von das Mädchen kam, traute Asaki ihre Augen nicht. Er hatte zwar anderen Klamotten an und ist leicht nass, aber sie erkannte ihn wieder... Der Mann war einer der Späher von der Grauen. Der gefangenen Person, der von Asaki gerettet wurde.
"Du?! ich kenne dich doch! Du warst doch einer der Späher, der in unsere fallen getappt ist und gefangenen genommen wurde. ich hatte dich ja von dein Tod bewahrt... Aber wieso bist du hier?!... Besonders wo bin ich????"

Der Mann grinste nur und legte ein Tasse Kakao auf den Tisch. Der machte ein Handbewegung damit er sagen will, das sie sich beruhigen soll.
"Keine Hektik, mein Mädchen... Beruight dich erstmal. Du bist in sicherheit."

Der Mann setzte sich dann nebenihr wobei Asaki sich bisschen entfernt.
"Du bist bei mir Zuhause. Bei meine Familie. Vor 2 Tagen als ich noch gefangenen genommen wurde, griffen ja irgenwelche feinde an. Da eure Lager sehr stark angegriffen wurde, konnte ich aus den Zelle fliehen und von dort verschwinden.... tja ganz ehrlich. ich hatte grunsätzlich damit abgefunden das ihr mich tötet, da ich als Söldner gearbeitet habe. Aber ich hätte nie gedacht, das du mich rettest."

Asaki lehnt sich an den Wand und schaut dabei aus den Fenster raus.
"Versteh mich nicht falsch. Es ist ja nicht so, das ich mitleid erfinde. Es ist nur so, dass ich an den Leuten sehen kann ob die aus freien willen feinde werden wollen oder die kein anderen wahl hatten. Ich habe eben bei dir gesehen, das du dringend Geld brauchtest und das du alles nicht wolltest. Zudem hatte ich von dir gehört das du ne Famlilie hast. Ich habe damals zuviele leuten umgebracht und dabei nur schwarz und weiß gesehen. Ich wollte mich ändern und die Gesichter der feinde sehen, ehe ich ein Entscheidung fälle."

Danach legte sie ihre Hand vorm Gesicht.
"Doch am Ende bin ich doch nur ne Monster, der sogar unwillig ihre einige Leute angreift... du hättest mich ruhig sterben lassen sollen."

Der Mann streichelt auf Asakis Kopf, wobei ihre Ohren zuckten.
"Ich sage dir mein ehrliche Meinung zu dir: Ich sehe dich nicht im geringsten als Monster an. Ich hatte von den Imperium sowieo erwartet, das es alle nur herzlose Soldaten sind, die nur ihre Befehle befolgen. Aber bei dir....Du stellst deine Rang infrage um mich zu retten. An diese Moment, konnte ich vor freude fast weinen. ich habe niemals geglaubt, das es noch leute gibt, die die leben von den feinden verschonen. Ich möchte mich in tiefsten Herzen bedanken, das du mich gerettet hast und mir die möglichkeit gegeben hast, weiter als Vater zu sein. Und ich bin mir sicher, das du deine Barmherzigkeit auch auf andere leuten geben kannst, damit die wissen was für ein Heldin du bist. Glaub mir... zeigst du die leute, sowerden die dir auch ihre Dankbarkeit zeigen."

Asaki knirschte mit ihre Zähne. Sie hat solche Worte in ihre Leben nochnie gehabt. Sie wusste selber nicht ob sie vor freude oder trauer weinen soll. Aber sie ließ nur die tränen aus ihre Augen fließen. Danach kamen auch 2 anderen Personen. Das Mädchen und ihre Mutter bzw. die Frau. Das Mädchen ging zu Asaki und zeigte ein Bild das sie gemalt hat. Auf das Bild ist Asaki und ihre Vater. Dabei steht auf ihr Kopf ein satz. "Asaki. Die Barmherzige Samariter, der Menschen."
"Für mich bist du ein große Heldin, Asaki! du bist mein Vorbild."

Asaki sah das Bild an und konnte schon ihre Gefühle nicht mehr kontrollieren. Sie fing zu weinen. Sie ließ alles aus ihr Herz rauschütteln. Das ist das erstemal, das sie vor Erleichterung weint. Der Mann tröstet sie nur und klopft an ihre Schulter. Nach paar Minuten, steht er Mann auf.
"Alles gut. Asaki. komm lass uns essen. Meine frau hat heute ne Festmahl für dich gekocht."

Dabei holte er ne Rollstuhl und Asaki setzte drauf.
"Ich habe deine Prothesen entfernt. Die habe leider die fall nicht überlebt."

So gingen die zum Esstisch und aßen das Mittagsessen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   05.02.17 20:21

In dem Moment in dem die Raketen zündeten,zündete Fuirwa den Hammer.Damit schlug sie mit voller Wucht den Hammer auf den Mecca und katapultierte sich so in die Luft,und damit wich sie den Raketen aus welche diereckt in den mecca knallten

Furiwa drehte den Hammer in der Luft als seie es ein Spielzeug... Sie zündete ihn erneut und stürzte wie ein Falke hinab und rammte den Hammer tiefer in die Panzerung des Meccas,der Pilot bekamm es schon mit der angs zutun..Aber eher weil er sich beinahe seinen Eigenen hintern in die Luft gejagt hatte...Den was mehr schaden als der Hammer machte waren die Raketen "Blässt dir beinahe selbst den hintern weg...Du killst dich slesbt bevor ich deine Dose aufhabe.Aber nur zu! Egal wie du stirbst es ist einer weniger und das reicht mir!"

Furiwa erhob den Hammer erneut,doch diesemal katapultierte sie sich nicht in die Luft.Sondern hollte immer wieder aus und zerbeulte die Oberseite des Meccas,der Pilot versuchte sie abzuschütteln doch er schafte es nicht egal wie hart er seinen Mecca gegen die Klippen rammte "Du hast noch 10 sekunden!" in dem Moment merkte der kleine das er eine recht rote und blitzende Klaue an seinem hinterkopf hatte und aus seinem Sitz gezogen wurde

Furiwa sprang wieder nach oben nachdem sie sich durch die Panzerung des Meccas gearbeitet hatte... Sie hob den ignite hoch und drückte fest zu "Am ende triumphiere ich! Ihr hättet euer theater ablasen sollen...Seit ihr Bratusk entsorgt habt seit ihr ein haufen jammerlappen....Muss mich ja bald schämen mal teil davon gewesen zu sein.Aber nun kannst du den Grauen von mir grüßen.Sag auf wiedersehen!" Kurz bevor Furiwas klaue den Kopf des Ignites zerdrückte rammte sie ihn in seinen Geliebten Mecca...

Haru hatte in der Zeit wo Furiwa kämpfte bereits einen Funkspruch abgegeben,damit sie abgeholt werden und diese abholung kamm kurz nachdem Furiwa den Mecca Piloten in seinen Mecca gerammt hatte...
----

Doch als Furiwa in den transporter stieg und auch auf der Basis war von ihren Klauen nichts mehr zu sehen,daher stellte ersteinmal auch keiner fragen wie die Kitsukane Furiwa es geschaft hatte den Mecca aufzubrechen wie eine Konserven Dose

Den abend und die negsten zweitage verbrachte FUriwa mit 2 dingen,erstens die Klinge Kitsu zu restorieren und auf den neusten Stand zu bringen,dabei ging Haru ihr zur hand.Die andere Sache war nachdem sie informiert wurde das Asaki verschwunden sei jeder Info nachzu gehen welche sich um Asaki drehte...

Dazu sprach sie noch einmal mit Frank,diesen Traf sie zweitage nach der Schlacht mit dem grauen in der Medizin abteilung "Also wann ist sie verschwunden? Weist du eventuel ungefähr die Uhrzeit?`Weil dann können wir versuchen einzuschätzen wie weit sie wohl geckommen sei...Da ich nicht da war und mein terminal zeit zum Resync brauch kann ich die Protocolle nicht einsehen...Daher sag mir alles was du weist" Furiwa wartete darauf das frank ihr die Fragen beantwortete,der weilen Hatte Haru sich mit Alex darauf gestürzt die Überwachungs aufnahmen genauer zu beobachten

Den Asaki kann rausgegangen sein wo sie will,eine der Kameras muss sie erfasst haben.Lom hingegen brachte dem Rat den Bericht von Furiwa das der Graue und der Mecca Pilot von Faust beseitigt wurden und Faust somit erhäblich geschwächt ist.Furiwa erwähnte ihre neue Fähigkeit nicht im bericht und auch nicht Kitsu die Klinge sie sie gefunden hatte

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   05.02.17 20:57

Frank setzt sich auf dem Stuhl und schaut Furiwa an.
"Ehrlich gesagt, kann ich dir nicht sagen wo sie ist... ich war sehr beschäftig die verwundeten aus den Lebensgefahr rauszuholen. ich hab gar nicht bemerkt das sie weg ist. Aber sag mir ein Furiwa: Was bedeutet denn sie für dich? ich meine Die zustand was sie hat, stellt für uns alle ein Gefahr dar. ich will sie nicht schlechtsprechen, aber du muss sie echt wohl mögen oder?"

-------

Währenddessen sitzt Asaki mit den Famlilie an den esstisch und essen. Da sie derzeit nur ein Arm hat, fällt sie schwer zu essen. Doch der Mann nahm ein stück und hielt vor Asakis gesicht.
"Mach den mund auf, ich helf dir."

Asaki wurde schon rot im Gesicht. Es war für sie sehr peinlich, von jemanden gefüttert zu werden. Doch sie ließ von ihn füttern. Das kleine Mädchen kichert schon bisschen.
"Papa! Asaki gesicht ist schon rot! es ist für sie bisschen peinlich."

Asaki schaut für den moment weg, doch sie lächelt am ende doch. für sie war auch bisschen lustig. Nach den essen wurde es bereits spät. Nur der mann und Asakis saßen noch.
"Es ist bereits spät. Magst du noch ein nacht bei uns verbringen bevor du zurückkehrst?"

Asaki nickte.
"ja wär besser. Du hast ein schöne Familie. Besonders ein nette Tochter. ich konnte mir nie vorstellen, wie es ist eine Familie zu haben. Aber deine ist ein richtige Beispiel."

Der Mann lächelte dabei.
"Das freut mich zu hören. Doch... wie ist es bei dir? hast du eine Familie?"

Asaki schaute kurz weg. Sie kann ihn nicht verraten das sie ein Biowaffe ist. Sie überlegte kurz.
"Ich kann dir nicht genaures sagen über mich, weil ich einige Geheimnisse habe. Aber ich kann so sagen.... ich hatte eine Schwester. da ich gesehen habe, wie sie zu die feinde übergelaufen ist, weiß ich nicht mehr weiter über sie. Doch das Imperium, besonders mein Team ist fast wie ein Familie für mich."

Der Mann nickte nur. ich hatt verständnis dafür. Asaki ging mit den kleine Mädchen in den Zimmer. Sie wollte unbeding mit Asaki in bett zusammen schlafen. Doch die beiden schauten noch ein Film an, ehe sie einschliefen.
~Ayane.... bist du wirklich mein feindin geworden? sind wir jetzt gezwungen, uns gegenseitig zu töten?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   06.02.17 15:19

Furiwa nickte wärend sie Frank zu hörte ehe sie sich dazu äuserte "Was Asaki mir bedeutet?Sie ist das wertvollste was ich abe Frank,daher akzeptiere ich die umstände nicht die wir momentan haben.Ich weigere mich es zu akzeptieren,selbst wenn ich ihr mein Blut geben muss damit sie keine Gefahr mehr darstellt!" Furiwa legte eine Pause ein Wärend sie frank einige Dolumente gab "Ich habe mich informiert,über Künstlich erschaffene Wesen und was man mit ihnen machen kann...Nachden Dokumenten kann man mit etwas nachhilfe aus dieser Künstlich erschaffenen Lebensform eine Volkommene machen...Nur Bin ich kein Artzt und weiß nur das es geht"

Furiwa erklärte Frank das sie bereit wäre Asaki einen Teil ihres Bltes zu geben wenn es sein muss,und auch in Furiwas Wort und ton wahl merkte man ihr an das sie es nicht akzeptieren wirt das Aski eine Gefahr darstellt und sie wirt alles dafür tun das Asaki weiter im team bleiben kann

Wärenddessen hatten haru und Alex erfolg mit ihrer Suche in den Aufzeichnungen des Überwachungssystems "Da hamwa doch watt! Ike bringe Furiwa die neuigketen ja! Wir wissen nu wann de Asaki dit jebeude verlasse hat! Und somit könna wa abschätze wie weit se eventuel jeckommen is,also such du ma weter ich geh zu de Furiwa!" Haru machte eine Kopie der aufname und begamm sich richtung Furiwa

Er trat in den Raum in dem Furiwa und Frank gerade sasen,Furiwa zündete sich gerade eine Zigarette an und schaute zu haru "Und? Habta was gefunden? oder bringst du mir schlächte neuigkeiten?" Haru schüttelte den Kopf und reichte ihr das kleine Terminal "Da hamwa uhrzeit wann de Asaki aus de jebaude gejangen is! Alex leitet de Daten weter zum Kommando und date zentrum,die könne uns nu helfen ihre schritte nach zu verfolge...Aber dit wirt einije stunde dauern daher is es kene jute und kene schlächte naricht Boss" Furiwa pustete Rauch aus ihreer Nase und schaute sich die Aufnamen an...

Mit einem recht unzufriedenden Seuftzer gab sie Haru das Terminal zurück "Sagt dem Datenzentrums Team,alle infos die sie haben wo sie hingegangen sein könnte diereckt zu mir! Am besten auf mein Armterminal das sollte bis dahin Syncronisiert sein...Entschuldigt mich ich muss erstmal an die Luft" Furiwa stand auf und ging in den Ausen bereich...

Dort schaute sie an der Zigarette ziehend in den Himmel "Wo bist du nur hingegangen? Und warum? ich weiß du hörst mich nicht,doch ich werde nicht Akzeptieren das wir dich nicht retten können...Aufgeben tu ich dich nicht..." Furiwa strich sich mit der Hand über ihre Augenklappe... und knirchte mit den Zähnen... ~Und wenn ich um dich zu retten dark-samurai erschlagen muss ich würds tun...Er ist an alledem schuld und ich werde ihn dafür grade stehn lassen...Auch wenn ich seinen Kopf zerdrücken muss...aber Nasuki und ihr letzter verbündeter sind noch davor dran...Ihr werdet für den veratt an Bratusk sterben...Qualvoll und das ihr versucht dem Imperium ans bein zu pissen...~

Furiwa ging Knurrend wieder in die Basis hinein zu ihrem Büro,ihr Terminal Piepte bereits.Das Piepen das es fertig ist mit der Syncronisation.Furiwa legte ihr Terminal an und schaute sleber nocheinmal nach was in den Letzten zweitagen so passiert ist...Ihr Terminal Brauchte wegen des Starken Sicherheitssystems recht lange bis es Syncronisiert war...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   06.02.17 19:11

Der nächste Morgen... Verschlafen erwacht Asaki aus ihre Schlaf auf. Sie schaut den kleinen an und sieht das sie immernoch tief und fest schläft. Sie streck sich und setzt sich auf den Rollstuhl. Sie fuhr dann zu Badezimmer um sich frisch zu machen. Als sie zu Wohnzimmer geht, sah sie das der Mann bereits wach ist.
"Guten Morgen, Asaki. Hast du gut geschlafen?"

Asaki nähert sich und setzt sich auf den Sofa.
"Ja, einigermaßen. Sag mal, wo hast du mich gefunden?"

Der Mann überlegte kurz bevor er was sagte. Es war ziemlich dunkel, als er sie gefunden hat.
"Nun... es war echt ein riesige Zufall... Ich ging nachts noch kurz einkaufen und auf der Brücke sah ich jemanden auf den Fluss. Dank der Licht von der Mond konnte ich überhaupt erkennen, das dort jemanden ist. Also sprang ich runter um den person rauszuholen, aber ich hätte nicht erwartet das du es war. ich holte dich dort raus und legte dich in mein Auto. Normalerweise hätte ich dich zum Krankenhaus gebracht, aber du hattest ja keine verletzung."

Asaki nickte nur. es war schon bisschen peinlich, das sie vorhatte sich selbst umzubringen.
"Ich denke heute könnte ich gehen. Würdest du für mich die Basis anrufen? mit ein Arm geht es nicht."

Der Mann nickte und gings an Telefon. Asaki sagte die Nummer von der Basis. Als der Telefon klingelt, ging Frank ran.
"Also... welche geistig verlassene Peron meinte, er müsste bei uns anrufen?!"

Asaki wusste sofort, das es frank war... sie grinst nur.
"Ich bins... Asaki. ich bin wohl auf, also keine sorge. Kannst du die anderen sagen, das die mich abholen sollen?"

Frank und Asaki redeten noch bisschen weiter, ehe die beiden auflegen. Frank ging dann zu die beiden anderen um bescheid zu geben.
"hey ihr beiden. Asaki hat angerufen. Ihrs geht gut. Sie ist bei jemanden. Ich habe die adresse, also lass uns losfahren und sie abholen."

Er wartet noch bisschen ehe, er geht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 19:27

Furiwa legte ihre Schutzbrille ab welche sie gerade noch auf hatte da sie etwas reparierte,sie schaue zu Frank und hörte ihm zu ehe sie antwortete "Ich werde sie alleine Holen,geh du bitte Haru hier mit den neuen Rüstungen zur hand,ich kann eh nicht mehr machen da wir deine Medizien kenntnisse brauchen.Das System selber is so weit fehlt nur Harus rüst bau und dein Wissen" Furiwa klopfte bevor sie ging Frank auf die Schulter

Haru schaute beide an und nickte dann "Furiwa hatt recht lass uns doch bede hier de neue rüstungen feddich mache ja.Wir wissen bede wie die beden zunaner stehn" Haru versuchte Frank einzuspannen ehe er auf den gedanken kam Furiwa zu begleiten.

Als Furiwa den Raum verlassen wollte schaute sie zu Frank "Bevor ich geh,wo ist sie gerade? Du sagtest du hast die Adresse" Furiwa wartete kurz damit Frank ihr die Adresse sagte ehe sie ging.Furiwas Weg führte sie in den Hangar,Sie hob ihr Terminal "Alex...Please check the Adress i want to be very sure all is clean..."
Es dauerte kurz ehe Alex rückwort gab "Alles clean Boss! Die Adresse ist nach den Standarts sauber,mach dir nicht so die gedanken und fahr entlich los...Falls ich doch was fischiges finde geb ich bescheit!"

Furiwa Ging den hangar hinunter an der Seiten Treppe,runter zu den Boden fahrzeugen als Furiwa die Ebene betrat fuhr ein kleiner Robotor vor "Good day to you General Furiwa! Wosh to comunikate in kitsukaneisch or in Imperial Language?" Furiwa schaute den kleinen Roboter skeptisch an "Keep it like always lil guy..Bring me Blade X-T12!" Der Roboter verschwand zum terminal nach links...

Es dauerte auch nur kurz ehe das angeforderte Fahrzeug gebracht wurde... Es war ein Kitsukaneisches Motorad mit ausfahrbaren beiwagen.Furiwa setzte sich uf das Blade X-T12 und verlies damit den hangar...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 19:47

Auf der Garten vorm des Haus, spielte das kleine Mädchen auf Sandkasten, bis sie ein Motorrad hört und sieht das vor Haus parkt. Plötzlich ruft sie ihre Vater.
"Papa, Papa! da ist jemand! Dort ist auch ein Katze-Mädchen!"

Der Mann ging aus den Haus raus und sah Furiwa, wie sie von Motorrad ausstieg. Der Mann wurde bisschen misstraurisch... Was passiert wenn Furiwa sie ihn wieder erkennt. Wie wird sie reagieren? Das alles stellt er die Fragen in sein kopf. Er geht zu seine tochter.
"meine kleine.... geh bitte ins Haus rein... ich werde mit den Mädchen reden."

Die kleine nickte nur und winkte Furiwa zu, ehe sie in Haus reingeht. Der Mann geht dann zu Furiwa.
"Ich erkenn dich wieder. Du bist die Chefin von Wolf Imperium richtig? du bist sicherlich wegen Asaki oder? Sie ist hintern am Haus und angelt am See. Ich weiß, das für den grauen gearbeitet habe... doch ich habe nur gemacht das ich geld verdienen kann und meine Familie versorgen kann! Wollte das alles nicht!"

Der Mann war schon leicht nervös. er weiß nicht wie die Soldaten bzw. Generäle sich verhalten... es können ja nicht alle so sein wie Asaki.

Doch danach kam auch sein Frau raus. Sie wollte das alles bestätigen.
"Meine Mann hat recht. Wir hatten ziemliche finaziellen probleme und wurden beinahe obdachlos. Er ist ein gute Mensch, er hat nicht umsonst sein Lebens riskiert um Asaki aus den Wasser zu retten, als sie von der Brücke gesprungen ist."

Die beiden wollte nur sagen, das die nicht böses wollten. Asaki, die mit ein China-Hut und ein grasstängel im Mund, sitzt mittlerweile am See und angelt derzeit. Die Sonnenlicht das auf sie scheint und die frische luft das auf sie weht, macht ein gutes Gefühl.
~mhhh so ein gutes Gefühl.... ich könnte tagelang damit verbringen.... naja wär schön wenn endlich ein Fisch anbeißt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 20:25

Furiwa stieg von dem Motorad ab,und legte auch ihren Helm ab.Furiwas erster Blick viel auf das kleine Mädchen welches im Garten spielte und kurzdarauf dessen Vater,als die kleine Winkte lächelte Furiwa und Winkte zurück.Doch Furiwas Blick viel auf den Man zurück als dieser sie snprach und ihr sagte das er sie wieder erkannte

Furiwas Ohren zuckten auf und ab als der Man erklärte,doch ihr Blieb wurde ernst und ihre verbleibendes Auge...Der Blick war durchbohrend "Du gibst es mir auch noch zu das du für ihn gearbeitet hast? Als ich die kleine gesehen habe wollte ich erst ein Auge zudrücken aber nachdem du mir dein geständniss abgegeben hast muss ich dich wohl mit nehmen mh..."
Furiwa Zündete sich eine Zigarette an und bemerkte nun auch die Frau die aus dem haus herauskam.Furiwa schlos Kurz ihr Auge und lächelte dann "Hast mir das wohl abgekauft was...Ich verurteile keine Leute einfach so...Nur da du für den Grauen gearbeitet hast konnte ich kein Risioko eingehen...Du hast gesehen wieviele leute unter meiner Kontrolle standen...Ich wollte kein Risiko eingehen" Furiwa pustete den Rauch aus ihrem Mund ehe sie ihr Auge wieder aufmachte und Freundlich zu den beiden schaute

"Ich weiß echt nicht wieso alle leute immer denken das Imperium sie schlächt...Ich glaube die Leute spielen zuviele Videospiele oder schauen zuviele Filme...Das Imperium ist weder Blutrünstig noch Eroberungs süchtig...Nur leider hatte es dich erwischt mit unseren Fallen,und glaub mir einen Tötungs Befehl zu erteilen fällt auch mir nicht leicht! Und vorallem bin ich nicht hergeckommen um hier ürgentwenn festzunehmen,auserdem gibt es nichtmal eine Strafakte über dich daher mach dir mal keinen Kopf!" Furiwa zog an der Zigarrete und hob ihre hand begrüßend "Ich bin Furiwa Karsuki General der Einheit Imperialischer Wolf! Nett euch kennen zu lernen,Süße Tochter habt ihr und auch ein schönes Haus das muss man euch ja lassen"

Furiwa kicherte "Und glaub mir...Bevor ich beim Imperium war..Habe ich mein Geld auch mit Krummen arbeiten gemacht.Daher ich verd dich nicht verurteilen...Ich bin nur forh Das es Asaki gut geht,ich wüsste nicht was ich machen sollte wenn ich meine Geliebte Kommandantin verliere.Aber lassen wir sie doch noch etwas hinterm Haus sitzen,sie hatt selten solch schönen und ruhigen momenten..Das bringt leider die Arbeit mit sich" Furiwa streckte sich,zumindest war sie nun Beruhigt das es Asaki gut ging und konnte sich nun entspannen

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 21:09

Asakis ohren zuckten, als sie hörte das Furiwa da ist. Sie bereits mittlerweile genug Fischen geangelt und wieder freigelassen. Sie hat ja nicht vor die alle zu futtern. Sie fuhr mit den Rollstuhl zu den anderen hin. Mit ein leichte lächeln begrüßt sie.
"Hey Furiwa.. lange nicht mehr gesehen. Ich habe eure gespräch mitangehört. ich habe genug friedliche zeit genossen."

Sie wandte dann zu den Mann. Dabei verbeugt sie nur mit den Bauch vor ihn um ihn zu bedanken.
"Als Vize-Generälin Asaki Yukiko möchte ich mich bedanken, das sie meine Leben gerettet haben und mir die Mut gegeben haben, das ich ein neue zukunft in meine Auge habe. Sie haben ein große Vertrauen an den imperium gewonnen und haben volle Sicherheits, falls ihnen bedroht fühlen."

Der Mann wurde leicht rot im Gesicht und kratze sich hinter den Kopf. Die Frau kichert leicht dabei. Doch der Mann kniet dann vor Asaki und klopft an ihre Schulter.
"Es ist meine Danks ebenfalls, das du mein leben gerettest hast. Wie gesagt, was du da hast ist, das du ein gute karma hast und die leute hilfst. Du muss das immer weiter und so werden die leuten dir irgenwann richtig bedanken. Also Asaki und Furiwa, pass auf euch auf und viel glück mit eure Missonen."

Asaki nickte und winkte wandet dann zu Furiwa.
"Ich möchte, wenn wir im Basis sind, ein rede stellen. Also Frank und Haru sollten dort sein und die ganze Team können auch kommen. ich möchte euch allen was erklären. Und Furiwa.... kannst du mir helfen, das ich im Motorrad einsteigen kann? mit ein Bein geht es nicht."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 21:20

Furiwa lächelte als Aski in ihrem Rollstuhl heranrollte "Schön dich zu sehen Asaki! Du hast noch etwas zeit ehe du wieder in den dinest kommst,soll ja keiner sagen ich sei ein Sklaven treiber!" Furiwa ging zu dem man und bedankte sich auch bei ihm und gab ihm eine Visitenkarte "Falls ihr mal Probleme Mit Faust haben solltet...melde dich bei uns und falls dir nochmal was zum Grauen einfallen sollte.Keine angst den Man gibt es nicht mehr aber ich kenne Faust.Danke das ihr Asaki geholfen habt" Furiwa schaute zu Asaki und tipte kurz auf ihrem Arm Terminal

Dies Lies am Motorad den beiwagen ausklappen "Damit du dich entspannt zurück lehnen kannst,und sicher kannst du dem rest des teams was mitteilen wieso auch nicht.Nadann passt auf euch auf ihr drei" Furiwa meinte damit das der Man,seine frau und die Tochter auf sich aufpassen sollen.Dnach Hob Furiwa Asaki aus dem Rollstuhl und trug sie einer Prinzessin würdig zum Motorad,um sie dort vorsichtig in den beiwagen zu setzen.Furiwa schnallte Asaki dnach an ehe sie sich ihren helm aufsetzte "Ja Alex? Ja mach dir keinen Kopf alles gut hier kommen auch gleich zurück!"

Furiwa setzte sich auf das Motorad und winkte dem man und ihrer Frau noch zu ehe sie den Motor startete "Nadan wollen wir mal nach hause oder?" Furiwa fuhr vorsichtig los in Richtung Basis...Furiwa richtete sich an Asaki "Sagmal Asaki wieso bist du eigentlich von der Brücke gefallen? Hatte dich jemand geschupst?" Die Fahrt verlief ruhig weiter

Doch es würde nicht lange dauern bis der negste auftrag hinein "Schneien" Würde...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 342
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 21:30

Asaki winkte die 3 auch ehe sie wegfuhr.... Während des fahrt schließte sie ihre Augen um die nächste sache zu planen. doch als sie von Furiwa gefragt wurde, senkte sie ihre Augen. Für sie war es bisschen peinlich zu sagen aber sie tats.
"Nun sei bitte nicht böse, aber.... der grund war es das ich aber nicht weiterleben konnte. ich habe meine Wahrheit erfahren.... ich bin kein Kitzukane sondern ein von Black Stalker Biologische Waffe. ich bin ein Monster.... ich wurde von Dark-Samurai aufgezwungen als kindersoldat zu arbeiten und Menschen zu töten. Dadurch wurde ich auch immer verrückt und tötet alle die um mich herum stehen... ich konnte es nicht mehr ertragen. Deswegen wollte ich mein Leben nehmen und aus der Exsistenz verschwinden."

Dabei schaut Asaki auf die straße boden. es schmerz sie alles zu erzählen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2400
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 21:42

Furiwa Hörte zu sie war recht geschockt als die das alles hörte.Doch viel ihr etwas ein "Du nennst dich ein Monster? Was bin dann bitte ich..." Furiwa wartete bis Asaki zu ihr schaute und hob dann ihre Linke Hand... Diese Leuchtete Kurzrot auf und war deutlich eine Klaue... "Kitsukane...Eine Rasse welche ein hohes technisches Wissen besitzt,und eine von der geburt an eine Körprliche Fähigkeit die die grenzen des Körperlichen Überwindet...Ich bin ein genauso großes Monster,ich habe mit dieser Kraft den grauen und seinen kamaraden gerissen als seie ich ein Tier.Noch weitere fragen euer ehren?" Als Furiwa ihre Aussage beendete biegte sie gerade in den Imperialischen hangar ein

Sie parkte das Motorad auf der Rotenfläche und stieg ab,danach schnallte sie Asaki ab und trug sie wie zuvor.Mit Asaki tragend ging sie die treppen hinauf zur oberen Etage.Und ging dann in den Artzt bereich wo sie Asaki auf eins der Betten legte "Keine sorge ich verstehe schon wie es dir ging...Auch wenn es mich schokiert hatt,ersteinmal bring ich dir die neuen protesen an.Ich habe zwar nichts dagegen dich herum zu tragen aber ich denke du willst auf eigenen Beinen stehen mh?Also dann bringen wir die schönen dinger ersteinmal an ja.Danach kannst du dem Team mitteilen was du mitteilen wolltest" Es fuhr ein kleiner Tisch an das Bett heran,dort drauf lagen die Protesen die Asaki beckommen soll

Furiwa grinste "Ich war in den tagen nicht faul,diese protesen sind besser und kraftvoller als die alten,und ür dein Künstliches Kitsukane problem finden wir eine Lösung.Auch wenn es ersteinmal mein Blut sein Sollte,hay das nichts was ich fpr jeden machen würde,kurz still halten das könnte kurz wehtun" Furiwa brachte die erste Protese an,es könnte wie Furiwa gewarnt hatte kurz schmerzen wenn die Nerven bahnen neu angeschlossen werden

Furiwa gab Asaki kurz Zeit sich zu erholen ehe sie die Negste Protese anbrachte,Furiwa lies sich zeit die protesen anzubringen und danach einen System scheck mit ihrem terminal durchzuführen...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   

Nach oben Nach unten
 
Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 19 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Fantasy Rpg - einfach magisch
» Zusammenfassende Rechtsvorschriften zum Thema ,,Unterschriften" Fibel für Beamte, Verwaltungsangestellte, Justizangehörige und von denen Betrogene
» Faye Destiniy [Fantasy/Mythologie ]
» Fantasy Universe (Feen/Monster) sucht noch Admins und normale Mitglieder!
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-PAGE: Resonace :: Archiv-
Gehe zu: