RPG-PAGE: Resonace


 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter
AutorNachricht
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied


Anzahl der Beiträge : 335
Anmeldedatum : 24.07.16

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 21:30

Asaki winkte die 3 auch ehe sie wegfuhr.... Während des fahrt schließte sie ihre Augen um die nächste sache zu planen. doch als sie von Furiwa gefragt wurde, senkte sie ihre Augen. Für sie war es bisschen peinlich zu sagen aber sie tats.
"Nun sei bitte nicht böse, aber.... der grund war es das ich aber nicht weiterleben konnte. ich habe meine Wahrheit erfahren.... ich bin kein Kitzukane sondern ein von Black Stalker Biologische Waffe. ich bin ein Monster.... ich wurde von Dark-Samurai aufgezwungen als kindersoldat zu arbeiten und Menschen zu töten. Dadurch wurde ich auch immer verrückt und tötet alle die um mich herum stehen... ich konnte es nicht mehr ertragen. Deswegen wollte ich mein Leben nehmen und aus der Exsistenz verschwinden."

Dabei schaut Asaki auf die straße boden. es schmerz sie alles zu erzählen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord


Anzahl der Beiträge : 2373
Anmeldedatum : 03.02.09

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 21:42

Furiwa Hörte zu sie war recht geschockt als die das alles hörte.Doch viel ihr etwas ein "Du nennst dich ein Monster? Was bin dann bitte ich..." Furiwa wartete bis Asaki zu ihr schaute und hob dann ihre Linke Hand... Diese Leuchtete Kurzrot auf und war deutlich eine Klaue... "Kitsukane...Eine Rasse welche ein hohes technisches Wissen besitzt,und eine von der geburt an eine Körprliche Fähigkeit die die grenzen des Körperlichen Überwindet...Ich bin ein genauso großes Monster,ich habe mit dieser Kraft den grauen und seinen kamaraden gerissen als seie ich ein Tier.Noch weitere fragen euer ehren?" Als Furiwa ihre Aussage beendete biegte sie gerade in den Imperialischen hangar ein

Sie parkte das Motorad auf der Rotenfläche und stieg ab,danach schnallte sie Asaki ab und trug sie wie zuvor.Mit Asaki tragend ging sie die treppen hinauf zur oberen Etage.Und ging dann in den Artzt bereich wo sie Asaki auf eins der Betten legte "Keine sorge ich verstehe schon wie es dir ging...Auch wenn es mich schokiert hatt,ersteinmal bring ich dir die neuen protesen an.Ich habe zwar nichts dagegen dich herum zu tragen aber ich denke du willst auf eigenen Beinen stehen mh?Also dann bringen wir die schönen dinger ersteinmal an ja.Danach kannst du dem Team mitteilen was du mitteilen wolltest" Es fuhr ein kleiner Tisch an das Bett heran,dort drauf lagen die Protesen die Asaki beckommen soll

Furiwa grinste "Ich war in den tagen nicht faul,diese protesen sind besser und kraftvoller als die alten,und ür dein Künstliches Kitsukane problem finden wir eine Lösung.Auch wenn es ersteinmal mein Blut sein Sollte,hay das nichts was ich fpr jeden machen würde,kurz still halten das könnte kurz wehtun" Furiwa brachte die erste Protese an,es könnte wie Furiwa gewarnt hatte kurz schmerzen wenn die Nerven bahnen neu angeschlossen werden

Furiwa gab Asaki kurz Zeit sich zu erholen ehe sie die Negste Protese anbrachte,Furiwa lies sich zeit die protesen anzubringen und danach einen System scheck mit ihrem terminal durchzuführen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   07.02.17 22:05

Frank bemerkte das Asaki wieder zurück ist. Er holte die Boxen raus und bringt es mit. Er hat die inhalt angeschaut und wusste das es für Asaki war. Er ging dann zu arzt bereich wo die beiden anderen sind.
"Halt Furiwa.. Asaki muss nicht unbedingt die Prothesen haben. Schau was in der Boxen sind."

Er ging zu die beiden und öffnet die Boxen. Asaki wurde geschockt. Dort sind Herz und Niere drinne, aber nicht nur das, auch ein Arm und Bein sind drinne. Asaki erkennt sofort wieder. es sind ihre Gliedmaße! Sie sehen schon leicht abgemagert aus aber man erkennt, das die noch nicht abgestorben sind.
"Ein Spender brachte es mir, aber die boxen... ihren Technik ist mir unbekannt. Anstatt das die eingefroren sind, sind die mit ein komische Strahl bedeckt."

Asaki begutachtet es und merkt das es Stasis sind. Aber für erklärung ist keine zeit. Da sie bereits Prothesen angebracht hat, konnte sie auch aufstehen.
"Es sind meine gliedmaße. Woher hat das Spender her.... ok darüber kann ich mein kopf später zerbrechen. Furiwa und Frank. ich möchte meine Rede jetzt halten. Ruf Haru und die rest des team in den großen Halle. ich brauch bisschen zeit um meine gedanken zu sammeln."

Somit macht sie sich auf den Weg um auf die Bühne zu gehen und vor alle Mitglieder des Wolf Imperium zu stehen. Doch zuerst muss sie überlegen wie sie sagen soll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   08.02.17 20:05

Furiwa schaute zu Frank und nickte "Gut pack die Box hnten in den Stasis Schrank und bring mir eine Flasche vom Zb30!" Furiwa wartete darauf das Frank die Box wegstellte und ihr das Zb30 gab,danach gingen sie in die versammlungs Halle

Haru hatte sich bereits zu den Zuhörern geselt genau wie Alex,alle waren gespannt was es wichtiges zusagen gab.Furiwa war neben Asaki "Nadann scheint so als seien alle ganz Ohr,dann fang an sobald du bereit bist" Furiwa klopfte Asaki ermutigend auf die Schulter ehe sie mit einer Zigarette runter zu den anderen ging und zussamen mit den anderen wartete das Asaki anfing.Haru schaute zu Furiwa und flüsterte "Sach ma Furiwa watt will de Asaki uns den sajen,weste da watt?" Furiwa zuckte mit den Armen "I dunno...Kann einiges sein bin selber gespannt..Ob es was mit ihrer Herkunft zutuhen hatt? Lass uns einfach abwarten in einigen Minuten sind wir schlauer"

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   08.02.17 21:34

Mit leicht schwitzenen Gesicht und hohe pulsschlag steht Asaki vor der Ganze Team des Wolfs imperium. Sie wusste selber nicht, warum sie ein rede halten wollte, doch tief aus ihre inneren wollte es für alle mal klären. Sie schaut auf die Menschenmasse und stellt sich bildlich vor, das sie zu denen geht und versucht die näher kennen zu lernen oder befehle erteilt.....
"Fürn Arsch......"

Das sprach sie leise, wobei die einige zwar gehört haben aber nicht richtig verstanden haben. Frank der am ende des saals mit den Rücken lehnen auf Asaki schaut, machte ein misstraurische Gesicht.
~Tja Mädchen.... was willst du jetzt sagen?

Die Menschenmassen tuschelten schon miteinander. die fragten sich gegenseitig ob Asaki lampenfieber hat oder ihre stimmte aufeinmal verschlagen hat. All das konnte Asaki hören und trotzdem sagte sie:
"Für Arsch!"

Die leuten guckten sie komisch an, warum sie aufeinmal sowas sagt. Asaki selber wusste nicht warum sie das sagte.
"Ich kann nicht selber sagen, warum ich hier und jetzt stehe.. doch irgenwas sagte mir, das ich euch alle mitteile. Es hat nichts Reglion oder desgleichen zu tun. ich musste es einfach."

Sie nahm ein kurz pause und fuhr weiter.
"Es ist bereits 5 Monate her, seitdem ich Vize-Generalin von Wolf Imperium geworden bin. Manchmal frage ich mich selber wozu habe ich überhaupt ich diese titel verdient? All die zeit konnte ich mich niemals mit euch anfreunden. ich war stets ein Einzelgängerin."

Sie verstand selber nicht, wieso sie ausgerechnet das sagen würde.
~Ja ich war ein Einzelgängerin, ich hatte niemanden....

Doch sie griff an den Pult und schauf richtig auf die Masse.
"ich wollte die Missonen stets allein ausführen. Ich wollte das niemanden mir in die quere kommt. Ich wollte mit niemanden anfreunden... und doch wars es jemand die mir immer an den schulter geklopft hat und mir geholfen hat."

Dabei schaute sie auf Furiwa.
"Es lag auch daran das ich kein schöne vergangenheit hatte. Was ist mit euch? Wieso seid ihr hier? Wozu seid ihr in den Imperium beigetreten? Ist es wegen Geld, Karierre oder wegen Interresse? Ich will euch nichts vorwerfen, ich würde nur die interresen des anderen wissen."

Die Mengen flüstern sich gegenseitig. Ehe einige sagen wollten, fuhr Asaki sofort weiter.
"Ihr müsst darauf nicht antworten.... ich habe euch nie erzählt. ich wollte meine vergangenheit für immer begraben aber... möchte meine dunkle Geheimniss verraten. Ich bin Asaki Yukiko, ehemalige Assaine von Black Stalker und Biologische Waffe mit den nummer 95."

Die Halle wurden plötzlich still. es hat anscheind jeder die atem verschlagen. ist ja selbstverständlich, das ein hochranige Person ein Mitglied von Black Stalker war, besonders das sie ein bio-Waffe ist.
"Ja... ich bin kein kitzukane sondern ein Biologische Waffe von Black Stalker. Ich habe in mein junge jahren als Kindersoldat gearbeitet und mit den anderen Dörfer angegriffen und wahllos unschuldige umgebracht. All die jahren habe ich immer und immer wieder getan. Bis ich auf jemanden gestoßen bin... Furiwa."

Sie holte erstmal tief luft ein, ehe sie weiter redet.
"Eure Anführer hat mich aus den dunkle Pfad rausgeholt und mich hierher gebracht. Und ehrlich gesagt. So ein beste Partnerin hatte noch nie gehabt. Sie war stets an meine Seite was auch immer passierte, selbst als ich mein kontrolle verlierte und jeden angriff, hat sie mich gerettet. Und da konnte ich erkennen, das man jemanden hat, der dich beschützt."

Sie schaute dann auf den Boden. Doch sie nahm ihre Messer raus und stich an ihre Auge.... ihre Künstliche Auge und holte es raus, trotz schmerz.. Die leuten erschrocken sich und fragten sich warum Asaki das tut.
"Ich will euch damit sagen, das ich nicht länger Marionette von irgenjemand bin, selbst von der System!... Weil ich begriffen habe, das ihr alle meine freunde.... nein ihr seid meine Familie. ich weiß das klingt komisch wenn das von ein Vize-Generälin kommt, doch... mir ist die Ränge egal. Was zählt ist die zusammhaltung eines Team. Und so wie ihr seid, kann ich mir kein besseren Familie vorstellen die mir die Mut geben voran zu streiten! Und deswegen bitte ich euch allen: Seht ihr mich auch ein Mitglied von eure Familie, obwohl ich ein Ehemalige Black Stalker Bio-Waffe bin?"

Die ganze Team blieben still. Kein einzigstes Ton kam raus. Asaki schaut leicht enttäuscht auf den Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   08.02.17 21:56

Die Mänge Tuschelte Kurz ehe alle zeitgleich reagierten...Die Meute an leuten Jubelte,sie waren schockiert dann Überascht und dann überzeugt das ihr Vieze-Captaine solch einen Mut hatte ihnen all das anzu vertrauen.Die meute Jubelte zur Selben zeit "ASAKI! ASAKI!!! Gebt uns Befehle! Dem Feind tretten wir in eurem namen nieder!"

Furiwa hingegen applaudierte sie war selbst begeistert welch veränderungen Asaki durchlebt hatt um dort zu stehen und all das zu ertzählen "Ich muss selbst zugeben..Das hab ich nicht erwartet..Und vorallem das der rest des Teams so damit umgeht..Wär auch schwär gewesen alle umzuhaun falls sie auf Asaki herabschauen würden" Haru erschack und schaute Furiwa verängstigt an "
Wie menste dat den Boss? Du machst mir da angst dit weste oder?
"

Furiwa lachte und schaute ihn mit einem bösen Blick an "Eventuel gehe ich für unseren Vieze Captaine auch pber leichen..wär weiß das schon? Komm hab dich ent so das war spaß...Als ob ich mein eigenes Team umhaun würde was denkst du von mir haru?" ehe haru etwas sagen konnte bemerkte er Alex neben sich welcher Furiwa ansah "Also das trau ich unserem Boss zu...Hast du die messwärte gesehen als sie gegen den grauen gekämpft hatt? Junge junge...Ich habe ja Kitsukaneische Geschichte Studiert..Aber oh junge das es eine verbesserte vorm des Blood rage gibt hätte ich nicht gedacht..ich wprde es den Burst rage nenen..Diese Klauen machen slebst nem mecca angst! Aber genug von Furiwa hier gehts grade um Asaki!"

Furiwa lachte etwas unmotiviert...Sie hätte nie gedacht das Alex sie so gut einschätzen konnte,sie meinte es zwar im Spaß aber anscheinden war Alex anderer meinung.Wärend dessen hatte die Masse an Leuten sich beruhigt und Applaudierte Asaki zu.Anscheinend störte es das Team nicht was Asaki einmal war,sie vertrauten darauf das Furiwa die richtige für die Position ausgesucht hatte.Und die Leute waren anscheinend überzeugt das beide Führungspersonen ihr best möglichstes taten

Furiwa war inzwischen zu Asaki gegangen "Das hast du gut gesagt Asaki,und es scheint das das Wolf team dich akzeptiert wie du bist..Sag bescheit wenn du bereit bist,das wir dir deine Gliedmasen anbringen können...Ich will aber auch von dir wissen bsit du bereit mein Blut zu beckommen? Du wirst ein oder zwei tage mit Fieber im Bett liegen und eventuele Alptreume haben.Kitsukaneisches Blut ist sehr Dominant,es wirt in Medikamenten nicht umsonst verwendet.Doch wenn mein Wissen stimmt kannst du dich freuen danach eine Kitsukane zu sein...Mit ihrer eigenen Dominanz,doch welche es wirt kann ich dir nicht sagen" Furiwa streichelte Asaki über den Kopf

Auserdem hatte Furiwa recht,nachdem was sie wusste würde diese Blut tranzfusion ein zweitägiges Fieber Verusachen welches mit Alptreumen begleitet wirt.Doch Asaki wirt dann eine Kitsukane sein,sie wirt merken das sie danach stärker und fitter ist.Man sieht es an Furiwa auch wenn sie die Typische Kitsukane ist,so hatt sie die kraft ihren Körperlichen nachteil zu überwinden..Selbst damit hatt die Engenörin sich übertroffen...Den sie hatte es geschaft ihre Dominanz noch stärker zu machen als diese es sein sollte

Furiwa wartete auf Asaki da die operation nicht ohen frank,Asaki und Furiwa starten konnte

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   09.02.17 18:44

Asaki hätte nie vorgestellt dass die ganze Team sie jubelten. Sie konnte vor freude nicht mehr weinen. Selbst Frank kam zu ihr und gratulierte an ihr.
"Ich muss sagen, das war echt ein großaritge Rede. es bedarf wirklich mut, den allen deine Wahrheit zu erzählen. aber die haben dich akzeptiert. Du kannst dich glücklich fühlen. Und? wollen wir mit den operation anfangen?"

Asaki nickte glücklich und gingen mit Furiwa zu Operation Raum. Frank hat mittlerweile alles bereits gestellt. Asaki legt sich auf den Bett und wird mit betäbungsmittel schlafen gelegt.
"So. Fangen wir an! Zuerst entfernen wir ihre Prothesen und bringen ihre Gliedmaße wieder an, bevor die aussterben."

Frank baute es ab sowie das Adapter von ihre Fleisch.
"Furiwa. ich brauch dort Nanomaschine, damit ihre Körper das nicht abstößt."

Mit feingefühl bringt er die Gliedmaße wieder ran und verschließt ihre Wunden. An ihre Auge näht er die wunde zu. Asaki wollte kein Künstliche Auge mehr haben. Nach paar Stunden, sind die Gliedmaßen wieder an ihren alten Platz. Frank holte die schläuche und die Boxen um Blutranfousion und ihre Organe auszutauschen.
"So Furiwa... du bist an der Reihe. sie braucht jetzt dein Blut."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   09.02.17 18:52

Furiwa Lächelte und machte ihre Zigarette aus,und bevor sie in den Medic bereisch verschwanden Trank Furiwa das Zb30 aus.Diese Medizin verhinderte oder besser gesagt linderte Schwäche anfälle nach hohem Blut verlust.

Im Medic bereich angeckommen ging Furiwa Frank so gut sie konnte zur hand,sie konnte Medizinisch ncht viel tun,doch mit den Protesen konnte sie allemal Helfen.Danach konnte Furiwa nichts weiter tun als Frank Operations Werkzeuge die er benötigte anzu geben.

Als Frank nach den nano maschinen Fragte holte Furiwa sie aus einerm der Schränke,die nanomaschinen selber waren in einer Spezielen Kapsel welche sie an frank gab "Hier das sind die Guten nanomaschienen,wir wollen bei unserem Vieze-Captaine ja nicht geizig sein oder" Nachdem frank soweit alles hatte und er nun die Bos und die Schläuche holte setzte sich Furiwa in den Stuhl neben dem Operations Tisch

Furiwa nickte "Nun musst du alleine weiter machen,und vergiss nicht 12 bis Maximal 13 Lieter Blut...Wenn du mehr nimmst haste noch einen patienten mehr...Hoffen wir das ihre Treume nicht alzu schlächt sind" Furiwa wartete bis die Schläuche angeschlossen waren und lehnte sich dann entspannt zurück "Also dann fang an wenn du soweit bist,und erschreck dich nicht falls ich das eine oder andere mal das Bewustsein verliere...Das ist normal bei solch einer Menge blut auch für eine Kitsukane"

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   09.02.17 19:01

Frank tausche mittlerweile die Organe aus und fügt die neuen rein. Er verstand selber nicht, wieso der Person sowas für sie spendete. Er schließt dann die offene stellen wieder und beginnt mit den Bluttranfusion. Sie blut von Furiwa fließen in Asaki rein und Asaki selber bekommt schon die erste Reaktionen. Sie machte ein schmerzhafte Gesicht und schwitz leicht. Nach paar Minuten war es Vorbei.
"So wir sind fertig. bist du noch da Furiwa? ich bringe Asaki in den Ruheraum und sollte für ca. 2 Wochen bleiben, damit die Gliedmaße und die blut daran gewöhnt hat. Und du solltest auch erstmal ausruhen, besonders solltest du besser neben Asaki im Bett sein. Wenn sie wirklich Alpträume bekommt, dann brauch sie jemanden, das sie sich festhalten kann."

Er brachte dann Asaki in Ruheraum und er selber geht nach draußen und raucht ein.
"Oh man. Was für ne Tag."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   09.02.17 22:03

Furiwa hatte das bewustsein wärend der Blut spende verloren,und hatte den rest der Operation nicht mehr mit beckommen...Erst nachdem Frank Asaki in den Ruhe raum gebracht hatte kehrte ihr bewustsein zurück...

Furiwa erschrack beim anblick von Alex in ihrem halbwachen zustand und packte diesen mit ihren Rot glühenden Klauen... Doch als Furiwa realisierte und wieder einfiel wo sie war lies sie diereckt los... "T-Tut mir leid Alex...Der Blut verlust hatt mich denken lassen du seist ein feind" Alex lachte er war sich sicher Furiwa würde merken wenn sie im Würgegriff hatte
"Na ein glück das du so schnell zur besinnung geckommen bist..Ich hatte nach dir gesucht da Lom e9ine Naricht für dich hatt"

Furiwa nahm den Datenstick endgegen und steckte ihn in ihr Terminal "Melde Lom das ich mir seine Naricht später anhöre oder ansehe...Ich muss kurz an die Früsche Luft..." Alex half Furiwa nach draußen wo auch Frank sich aufhielt,doch er machte sich diereckt wieder zurück um Lom Bericht zu erstatten

Furiwa schaute zu Frank und steckte sich eine Zigarrette in den Mund "Sag mir ist die Operation gelungen?Ich hatte einen Teil nicht mehr mitbeckommen...Habe leider das Bewustsein verloren...kannste mir mal Feuer geben?" Furiwa wartete auf das sie Feuer beckommt und lehnte sich dann an die Wand...Furiwa sah recht mitgenommen aus

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   10.02.17 18:36

Frank gab an Furiwa das Feuer.
"Ja, das Operation ist gut gelaufen. Asaki hat ihre alte Gliemaßen und neuen Organe. Aber da die Gliedmaßen richtig abgemagert sind, brauch sie ca. 2 Wochen damit sie wieder in Misson gehen kann. Währenddessen muss sie weiter in Rollstuhl gehen. Aber du scheinst auch komisch zu sein. ich hoffe das war nicht zu viel blut das ich von dir entzogen habe."


Selbst Wolf kam endlich wieder in bild. Seit bei den lager, war er außergefecht. Ein techniker von den Wolf Team hat ihn gefunden und ihn zu wartung gebracht. Jetzt ist er wieder hier.
"Scanne.... Frank... Fuirwa. Asaki nicht auffindbar. Wo ist sie? Status von Furiwa... kritisch, empfehle sofortige behandlung."

Wolf sah das Furiwa nicht gut ging. Frank klopft an Furiwa schulter.
"Ich werde mich mal hinlegen, es wird langsam spät. Wir sollten mal Wolf ein neuen Körper geben, damit er mal in Missionen gehen kann. ich denke Asaki selber würde auch wollen."

So geht er zu seinen Zimmer und schläft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   10.02.17 20:38

Furiwa zog ihren Kopf wieder etwas zurück als sie von Frank feuer bekamm "Ach mach dir um mich keine Sorgen,hättest du mehr als 13 Lieter genommen wär ich nicht mehr auf den Beinen" Furiwa schaute zu Wolf als er auch nach draußen kam zu ihr und Frank

Furiwa schüttelte vorsichtig den Kopf "Mach dir keine Sorgen kleiner,in ein par stunden geht das wieder wie nomal auch...Asaki die schläft gerade" Furiwa schaute dann zu frank der ihr erklärte das Asaki ersteinmal für eine weile auser deinst sein würde.Sie nickte "Mach dir keine Sorge unser team wirt ersteinmal keine Missionen annehmen,dafür haben wir aber Zeit unsere Ausrüstung zu verbessern und unserem kleinen Freund hier einen Besseren Körper zu bauen" Furiwa ging an das Geländer und lehnte sich daran

Sie schaute nach unten auf die Garten Anlagen "Bis nacher Frank,wir sehn uns dann.Hay Wolf was fpr einen Körper wprdest du bevorzugen? Ürgent etwas was du umbedingt willst?" Furiwa lies sich Zeit sich zu sammeln ehe sie ihre Zigarette in den Aschenbecher steckte ausrückte und Hinein ging

Ihr Weg führte sie in den Raum in dem Asaki schlief,Furiwa zog sich einen Stuhl heran und setzte sich ans Bett "In ein par Wochen bist du stärker als jeh zuvor,ohne den bösen einfluss des Mannes der dich zur Waffe machte,schlaf gut" Furiwa strich Asaki über den Kopf und lehnte sich danach zurück...Es dauerte nicht lange bis sie auch ein schlief

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   12.02.17 19:07

In der Nacht, quält sich Asaki durch. Da sie jetzt kitzukanische blut in ihr trägt muss sie mit jetzt alpträumen und fieber durchkämpfen.....

Der Nächste Morgen.... aus ihre Schlaf erwacht sie und sieht alles verschwommen aus.
~was für ein nacht.... diese alpträumen sind doch nicht normal..

Sie merkt das ihre Gliedmaßen wieder angebracht sind. Sie versucht es zu bewegen, jedoch kann sie noch nicht richtig bewegen. Sie strecke sie aus und sieht das nebenihr ein Rollstuhl ist. Sie setzt sich drauf und fährt richtung kombuss. Sie machte ein Kaffe und fährt zum Tisch. Frank ist mittlerweile auch aufgestanden und setzt sich gegenüber von ihr.
"Morgen Asaki. Wie war dein Nacht? und kannst du wieder mit dein alten Körperteilen wieder bewegen?"

Asaki trank was von ihre Kaffe ehe sie redet.
"Diese Alpträumen sind doch nicht normal. Besonders fühle ich mich als ob ich fieber hätte. Aber ich kann mit meine gliedmaßen bewegen, zwar nicht richtig aber immerhin. Ich bin froh das ich sie wieder habe. Fühlt sich besser an als Prothesen. es scheint so das meine Operation gut gegelaufen ist oder?"

Frank hat auch ne Kaffe geholt und liest nebenbei Zeitung.
"Ja. Es war kein problem deine Gliedmaßen wieder anzubringen und deine Organe auszutauschen. Du kannst dich richtig bei den Spender bedanken."

Asaki überlegt kurz.... sie frag sich wer der Spender sei könnte.
"Du weiß es nicht, von wen die Organe kommen oder?"

Frank schüttelt den Kopf und liest weiter wobei Asaki den Kopf auf den Tisch legt. Die Fieber das sie hat, macht sie fertig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   13.02.17 13:58

Furiwa war bereits vor Asaki wach,weswegen Asaki auch seit der Operation gestern abend nichts mehr von Furiwa mitbeckommen hatte.Furiwa selbst war mit Lom und Alexander in einer besprechung
"Gut dann können wir anfangen! Wir haben ein Hilfe Gesuch beckommen,von der anderen Seite des Kitsukaneischen Planeten" Furiwas Ohren Zuckten beid en Worten und sie fiel Lom ins Wort "Du meinst die seite des Planeten welche im Eis ist? Ich übernehme die Mission gerne aber erst nachdem mein team vollkommen einsatz bereit ist,desweitern will ich von denen eine Karte dieser planeten seite...Ohne gehe ich da nicht rein"

Alexander stimmte zu,den die seite war so vereist und in einem Ewigen eissturm das es unmöglich war dort mehr mit einem transporter zu machen als zu landen...Daher war es so das Team Wolf an der Grenze zur Eistundra landete und den rest zu fuß oder in einem Langfahrzeug zurück legen musste.Was es gefährlich machte ohne eine brauchbare Karte die Misson auch nur zu beginnen

Lom willigte ein "Gut fann übenrimmt das die Spezialeinheit Wolf,die Karte werde ich besorgen lassen,aber wann ist dein Team wieder voll eisnatzbereit?" Furiwa nickte... und erklärte Lom welange ihr Team braucht "Mindestens zwei wochen,wenn nichrt sogar drei bis vier...Asaki hatt gestern erst ihre Operation hinter sich.Ihre neuen Gliedmasen müssen ersteinmal wieder Muskelmasse aufbauen,und sie muss sich an ihr neues Blut gewöhnen.Daher Zwei bis maximal vier wochen.Dann übernehmen wir diese Mission mit freude" Somit war das für Lom erledigt

Alex verfasste einen bericht über dieses Meeting und machte sich danach auf alles vorzubereiten was das Missions Equipment anbelangte,Furiwa hingegen verschwand in den Engeneer bereich sie wollte ihre neue Klinge wieder auf vorderman bringen und mit Haru an dem Körper für Wolf arbeiten
"Also erst kümmern wir uns um Kitsusk und dann um den neuen kampf Körper fpr Wolf,wir haben fpr das alles zwei bis vier wochen Zeit Haru,meiste wir krigen das hin?"
Haru nickte fröhlich "Aber kla kriechen wir dit hin Boss! Mit de Klinge sollte wa am schnellste feddich sen,da ike da schon wärend dener besprechung dran jearbeitet hab.Und für wolf de Körper brochen wa noch Frank verjiss dat nit ok? Also dann lass uns anfange!"

Gesagt wie getann machten sich beide Daran die Klinge Kitsusk auf forderman zu bringen,das hieß auch sie auf den Heutgen Standart abzugraden und sie dann noch weiter zu verbessern.Wolf neuer Körper gestaltete sich da als Herausforderung.Dieser Musste Agiel sein aber zeitgleich gut gepanzert.Desweitern brauchte dieser die Möglichkeiten zu hacken und gut anzugreifen...Daher war dies etwas wo Furiwa und Haru Franks hilfe brauchten

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   15.02.17 14:16

Frank hörte die beiden alles an ehe, er die raum betrat.
"Ich habe alles mitbekommen und gehe dann zum Technikraum und bereite alles vor. ich warte auf, damit ihre eure Klinge fertig habt."

Zudem hollte er dann Wolf und sagte ihn das er und die anderen ihn ne neue Körper geben. Er brachte dann wolf zum Technik raum auf ne Tisch und schließt ihn an den Terminal. Asaki hingegen geht draußen an den Balkon um bisschen frische luft zu schnappen. Das sie in moment braucht.


--------

In der dunklen Kammer muss sie stundenlang aushalten. Immer mit den gleiche Echo muss sie dann dauern aushalten.
"Die Imperium hat deine geliebte Schwester weggenommen. Sie hat dich aufgegeben. Black-Stalker ist deine einzigste Hoffnung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   17.02.17 22:16

Haru wie Furiwa nickten und amchten sich Daran die Klinge Kitsusk zu reparieren und zu verbessern,es dauerte etwas die alte Klinge zu restorieren,doch sie bekammen es beide für ihre verhälltnisse schnell hin.Doch das verbessern dauerte etwas Länger

Doch2 Stunden nach dem Haru und Furiwa angefangen hatten waren sie auch shcon bei Frank "Die Klinge haben wir,kommt jetzt nur noch der Körper für Wolf! Haru geh du Bitte Frank schoneinmal zur hand,ich bereite shconeinmal die Software vor" Haru nickte und bereitete mit Frank alles weitere vor damit sie baldig anfangen konnten

Furiwa gab sich indes Mühe ein Ordentliches programm zu schreiben,welches Wolf half vielerlei aufgaben zu erfüllen.Von unterstützung im kampf,Unterstützung als Operatior oder als intflitrations kamarad.Furiwa Woillte sich selbst mit dieser Software übertreffen,und wollte ein perfecktessystem schaffen welches die besten dinge an Imperialischer und Kitsukaneischer Software vereinte

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   19.02.17 18:56

Frank arbeite schon daran die Exoskelett von Wolf fertig zu stellen. Es dauert einige Stunden bis er die grundgerüst fertig hat.
"So... Exoskelett ist fertig. Jetzt müssen wir noch die aüßere Panzerung bauen."

Asaki schaut verträumt in die Ferne... Sie konnte all nach den durchundander das sie durchmachte, endlich wieder klar denken. Sie denkt an ihre Schwester... Ayane.
~Ayane... bist du wirklich mein Feind?.. Ich schwöre! Wenn ich dich finde, werde ich dich zurechtstutzen! ich kann dich nicht aufgeben!...

Danach schaut sie ihre linke Hand an. Es ist ziemlich ungewöhnlich das sie ihre alte Gliedmaßen wieder hat. Sie fragt sich wer der Person war, das Frank ihn gegeben hat. Aber dennoch ist sie froh das sie wieder normal ist... bis auf ihre linke auge, aber das stört ihr nicht. Nach einige Minuten geht sie dann wieder zu ihre Zimmer um sich auszuruhen.

---------

Sie wusste nicht mehr, wie lange sie in diese dunkle Kammer eingesperrt ist. Sie hat schon vor lange zeit aufgehört zu zählen. Dennoch hat sie immer wieder diese gleiche Satz gehört. Das Black Stalker für sie da ist und das Imperium der Feind ist. Letzt endlich öffnet sich das Tür und das Licht strahlt auf Ayane. Sie selber mit ein halbtoten Gesicht schaut auf.. Sie sah Dark-Samurai..... Er hat sie in mehren Tagen und Monaten in ein dunkle Kammer einsperrt, um ihr ein Gehirnwäsche zu unterziehen. Und zudem ist sie Asakis Schwester. Für Asaki sollte es ein hindernis sein gegen sie zu kämpfen.

Er ging dann zu Ayane und schaut auf sie herab.
"Wirst du mich folgen?"

Ayane selbst machte kein Reaktion am Gesicht doch sie nickte.
"Ich werde dein Diener sein. Ich werde dich folgen. Mein Leben für Black Stalker."

Ganz am hinten sah das "UnReal Shadow".... ihm gefiel das ganz und gar nicht. Wuterfüllt würde er ihn angreifen aber er ist umgeben von den anderen Wachen.
"Diese Arsch!! Wie konnte er das Ayane nur antun?!.... so kanns es nicht weiter gehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   20.02.17 13:37

Nach einigen Stunden rollte Furiwa auf ihrem Stuhl zurück,zu Haru und Frank welche Fleisg am Körper des Wolfes Schraubten.Furiwa hatte eine Zigarette im Mund und lies ihren Kopf nach hinten Fallen "I suposse this will work but...Ich benötige Feldtests mit dem System und dem Körper ehe ich das de bugging beginnen kann,ergo werde ich euch nun mit dem Meschanischenteil helfen...Ich hoffe nur das das neue Sytsem tut was ich mir vorgestellt habe..."

Furiwa bewegte sich von ihrem Stuhl herunter und half nun Haru dabei die Teile fertig zu stellen,all das benötigte ebenfalls mehrere Stunden bis es alles soweit war das die drei die Teile zussamen setzen konnten "Nur noch alles fernünftig zussamen bauen und dann das Sytsem aufspielen,und danach wolfs Ki übertragen" Haru lehnte sich mit einem Selbstgefälligen Grinsen zurück "Dit is nu euer part nech,Panzerungen sind zwar men jebiet,aber jelenke müssta zussamen machen dit kann ike nich sojut,also ich hol ma watt zu trinken und bin dann glech wieder bei euch!"

Furiwa nickte und Winkte Haru,ehe sie sich zu Frank stellte "Also dafür müssen wir zussamen arbeiten,von gelenen selber habe ich keine ahnung,aber die Verbindung der Gelenke mit dem Rest des Körpers das sollte ich schaffen,also dann wollen wir dem Wolf mal einen Würdigen körper zuende baun" Furiwa machte sich daran ihr Wissen und Können mit dem von frank zussammen zu legen und mehrere Stunden damit zu verbingen den Körper fertig zu stellen

Doch am Ende lag es mehr an Furiwa das Sytsem aufzuspielen und danach Wolfs Ki auf den neuen Körper zu übertragen

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   02.03.17 18:37

Er packte seine ein und seine ausrüstung. Er ist mit Wut und Trauer erfüllt und würde ihn am besten Ort und Stelle töten. Aber das wäre purer selbstmord. Deswegen will er verscwiden, aber was dann? er weiß nicht wie er hilfe holen könnte. Seine Truppen sind zu schwach gegen ihn, aber er könnte Asaki um hilfe bitten. Zwar sind die jetzt Feinde aber er kennt Asaki gut genung. Sie würde vllt noch ein Ohr für ihn haben. Während er weiter einpackt, kommt die stille Assasine. "UnReal Shadow" zog sein Schwert.
"Was willst du? Willst du mich aufhalten? Dann muss ich dich töten!"

Doch sie schüttel den Kopf und deutet damit das er sich beruhigen soll. Sie will ihn nicht verraten. Man weiß nie was in ihre Kopf vorgeht. Sie ging zu den Ausgangstor wo 2 Wachen postiert sind. Die Wachen gucken blöd, doch sie schlagten den beiden K.O. "UnReal Shadow" wundert sich.
"Wie? was willst du damit sagen?"

Sie öffnet den Tor und zeigte Richtung Ausgang. Sie will damit wohl sagen, das er jetzt verschwinden soll und hilfe suchen soll. Er nickte dabei und rannte los. Weg von den Versteck und weg von den allen. Als draußen war, nahm er sein Jet und flog weg.
"Keine Sorge Ayane! ich werde wieder kommen! ich werde deine Schwester um hilfe bitten!"

----------

Frank nickte und baute die Gelenke fertig. Er überprüft noch alles und zündet ne Zigarette an.
"So bin fertig. Jetzt müsstes du noch das Ki raufpacken. Ich gehe mal nach draußen und rauch ein."

Er ging dann weg um eine zu Rauchen. Kurz danach kam Asaki zu den Raum. Sie sieht noch bisschen fertig aus, aber sie kann stehen.
"Hey Furiwa. Na wie siehts aus? Mach ihr den Körper fertig für Wolf? Du könntest ja auch ne Klinge an sein Schwanz anbringen, damit er besser angreifen kann."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   04.03.17 13:08

Als Frank die Gelänke fertig gestellt hatte,und wie auch angebracht hatte nickte Furiwa als dieser sagte das er fertig sei und nun nach draußen gehen wollte "No Worries! Den rest schaffe ich auch alleine,danke für die hilfe Frank" Danach schnallte Furiwa ihr Armterminal von ihrem Arm ab und legte es auf den Tisch neben den Eben fertiggebauten Wolf Körper

Sie schloss das terminal dann an einem Anschluss in der Brust an,welcher unter einer dicken Rüstungsplatte versteckt war an,auf dem Terminal sah man Bereits das der Datentranzver begonnen hatte "Freust du dich schon Wolf? Bald bist du ein Aktieves Mitglied er Einsatz Truppe,nur ein Wenig gedult" Als Asaki den Raum betrat stellten sich ihre Ohren auf

Danach drehte sie sich zu Asaki um und hörte was Asaki an verbesserungs Vorschläge einbrachte "Nette idde ich schreibs auf die Liste der zusatzverbesserungen,aber lass uns ersteinmal den Körper samt System fertigstellen.Jegliche Extras können wir später noch anbringen.Habe extra dafür gesort das so etwas im nachinein Möglich ist.Aber wie gehts dir entzwischen?" Furiwa steckte sich eine Zigarette in den mund und Deutete mit ihrem Finger auf die Tür zum Außenbereich

Da hier nur wenige Sekunden bevor Asaki auftauchte mit Lack und Öl gearbeitet wurde war hier gerade striktes Rauch verbott


Furiwa ging vor,doch hatte ein Auge auf Asaki ob diese eventuel hilfe Brauchte.Den ihre Operation war noch nicht solange vorbei und daher hatte sie wohl auch nur wenig zeit sich zu erholen und sich an ihre Alten Gliedmaßen zu gewöhnen

Als Furiwa draußen war lehnte sie sich ans Geländer und Zündete ihre Zigarette an "Wir haben solange Beurlaubung bist du wieder bereit bist,aber mach dir deswegen keine vorwürfe Asaki.Diese Zeit können wir gut für die Aufrüstung nutzen,doch der negste Auftrag führt uns auf Eisige Seite des Kitsukaneischen Planeten,die eine Seite mag tropisch und Djungelich sein,doch die andere Seite ist eine Eistundra.Und die Sateliten und Fprschungsstationen haben uns um Hilfe gebten...Faust macht ihnen Probleme und der von ihnen Angeheuerte Söldnerverein schafft das alleine nicht" Furiwa lächelte wärend sie rauchte

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   12.03.17 13:26

Der Ki von Wolf begann von Terminal zu sein neue Körper übergehen. Es dauer ne weile bis er den voll kontrolle von sein Körper übernommen hat. Und Asaki folgte Furiwa nach draußen. Sie lehnte sich ebenfalls an den Wand und reibt mit ihr Hand an den ihre Stirn.
"Verstehe... naja da kann ich weiter mal an den Stadt gehen. Es ist ziemlich ungewöhnlich das ich meine alte Gliedmaßen wieder haben. Es gibt auch anderen fragen die unbeantwortet sind... z.b Wer gab Frank die Organe und meine gliedmaßen? Wieso ist meine Schwester zu Black Stalker übergegangen? Was hat Dark-Samurai bitte angesellt...."

Als den Wind auf die beiden wehte, wehte auch das Rauch von Furiwas Zigarette auf Asaki wodurch sie selber auf die andere Seite ging. Sie mochte die Zigaretten erst garnicht.
"Ich hätte aber nicht gedacht, das auf diese Planet auch ne Arktis gibt. Aber ich selber sollte mich dann richtig warm anziehen. Denn ich mag Kälte lieber nicht."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   13.03.17 11:37

Furiwa nickte und hörte Asaki zu ehe sie selber antwortete "You can do all you wish,bis deine Gliedmasen und Organe richtig Arbeiten wie sie sollen nemen wir eh nichts an Missionen an.Von daher mach was dir Spaß macht,nur bitte warte bis Wolfs Körper kommplet fertig ist damit er mit gehen kann.Ich habe noch viel zutun und habe ersteinmal weniger zeit" Furiwa lächelte und machte Asaki klar das sie viel zum reparieren und verbessern hatte weswegen sie weniger Zeit hatt

Aber auf jedenfall mal mitkommen wird sobald sie Zeit findet,Doch sie wurde ernster als sie ein wenig was über die Aktische Seite des Planeten ertzählte "Das gößte Porblem ist unser Tranzporter kann uns nicht diereckt am Ziel absätzen,das heist wir werden uns zu fuß oder mit Boden Fahrzeugen zum Ziel kämpfen müssen.Das Klimma dort würde die tranzporter nur zum absturz bringen" Sie wollte nur das Asaki genauso im Bilde überalles war wie sie selber,und leider machen es die Schnee stürme sehr schwär von dort überhaubt mit einem Flug fahrzeug hin und her zu kommen

Furiwa lies sich zeit ihre Zigarrette zu rauchen und Hörte Asaki weiter zu,da sie sicher pläne über die Freiezeit hatte welche alle nun sogesehen hatten bis es ihr besser ging

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   29.03.17 12:15

Asaki nickte dabei. Da sie selber frei hat, wollte sie ein letztes mal was wissen, ehe sie ihre Vergangenheit für alle mal abschließt. Und um diese frage zu beantworten muss sie zurück zu den Labor.
"Ist kein problem Furiwa. Ich werde was untersuchen... Meine Vergangenheit... es sind fast alles Puzzel teile zusammengefügt aber eins fehlt noch... deswegen will ich ein letztes mal zu den Labor fliegen und untersuchen.... was zumindest übrig geblieben ist. Und außerdem werde ich mal den Gorilla befragen. Wir scheinen uns wirklich zu kennen."

Dabei ging sie um sich vorzubereiten. Aber auf den Weg ging sie nochmal zu Laborraum wo Frank ist.
"Hey Frank.. bereite dich vor. Ich werde in 2 Stunden nach den Labor wiederfliegen und was untersuchen. Da ich noch nicht richtig kämpfen kann, brauch ich leute."

Frank saß gelangweilig an sein Stuhl und drehte sich um als er von Asaki angesprochen wurde.
"Kein Ding, Mädchen... ich wollte selber auch noch dorthin... zumindest zu meine Hütte."

Asaki gab ihn ein Daumen und zu ihre Zimmer. Dabei benachrichtig sie Haru, ob er mitkommen will.
"Haru? Asaki hier. Magst du mit mir mitkommen? ich will noch ein letztes mal zu Labor fliegen. Und ich brauche Schutzt da ich noch nicht selber kämpfen kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   30.03.17 19:05

Furiwa nickte "Dann ist ja alles abgesprochen,ich wprde gerne mit zum Labor aber meine Flichten als General binden mich vorert an die Basis.Von daher pass bitte auf dich auf,Ich denke bis ihr aufbrecht ist Wolf bereit mit zu kommen dann kann ich eure schritte auch verfolgen und von hier aus auu euch aufpassen" Furiwa klopfte Asaki ermunternd auf die Schulter ehe sie ihre Zigarrete löschte und selber wieder hinein ging,ihr weg führte sie diereckt in ihren Engeneer-bereich

Dort hatte sie noch einige zutun,und nicht nur reperatur und verbesserungs Arbeiten warteten auf sie auch eine menge Papierkramm...

Als Harus Funkgerät piepte war er gerade etwas abgelenkt...Er kamm nicht an die keks dose heran da sie jemand auf den Schrank gestellt hatte.Er sprang erschrocken auf als er sein Funkgerät hörte und ging nach seinem schreck sofort dran "Ah Asaki du willst noch enma zu den labor mh?" Asaki merkte bereits das er kurz mit der Antwort Zögerte... "Ja ike komm mit dahin,kann dik ha net so allene dahin jehen lasse nech...Nur wir müsse dort vorsichtig sehn west ja alles explodiert unso.Ike Komm glech zu ech..WÄR HATT DESE KEKS DOSE SO WEIT OF DE SCHRANG JESTELT?!" es gab ein düdüdüddü.... Als Haru in seinem kleineren Wutanfall aufgelegt hatte

Doch war er bald bereit mitzu kommen,er machte seine vorbereitungen ehe er zum hangar kahm.In dieser Zeit war auch das Systems update auf wolf aufgespielt und auch er sollte bereit sein mit zu kommen

Furiwa hingegen schrieb etwas gelengweilt ihren Papierkramm...Es waren gefühlt Berge an Papierkramm.Sie sas in ihrem Büro und ihr Blick schweifte immer wieder auf die kleine Bilder Sammlung an ihrer Wand.Dort waren viele Bilder mittlerweile.Einige Älter als andere einige davon Waren noch aus der Zeit bei Faust.Bratusk, Furiwa und Nasuki waren auf einem der bilder zu sehen...Sie sahen beinahe aus wie eine kleine Familie

Diereckt daneben hing ein Bild mit Furiwa und Lom,ein Bild kurz nachdem eintritt Furiwas beim Imperium,und daneben war ein Bild von Furiwa,Haru,Asaki,Frank,Wolf und Alex kurz nachdem das Team sich zussamen gefunden hatte.Doch in der Mitte dieser Bildersamlung war ein Bild von Asaki

Mit einem Enteuschten Säufzen machte Furiwa sich wieder an ihre Arbeit

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   30.03.17 21:15

Asakis ohren zuckten, als Haru vor wut den gerät aufgelegt hat....
"Hmm der hat seine probleme... naja was solls."

Sie bereitet sich alles vor in ihre Zimmer und zieht ihre neue Klamotten an. dazu nahm sie auch ne Strohhut mit. Sie irgenwie gefallen dran gefunden. Als sie ihre Verließ um zu den Hangar zu gehen, wollte sie noch zu den Engeneer bereich gehen und Furiwa bescheid sagen. Doch ehe sie an kam, sah sie das Furiwa mit ganze Papierkram beschäftig ist. Sie bemerkt auch dabei, das sie nebenbei auch auf die Bilder anstartt das an den die Wände sind.
"Das wecken ein die Erinnerung oder? Die Bilder die ein erinnerin was man damals war...."

Sie betrat den Raum und schaut auch auf die Bilder. Dazu nahm sie ein Bild wo Furiwa und ihre ehemalige Familie drauf sind.
"Deine Familie bedeuten dir sicher viel oder? Besonders das du über herz bringen muss, dass du Nanaski töten muss, obwohl sie wie Mutter für dich war. Ich will mich zwar nicht einmischen, aber ich könnte es nicht. Deswegen kann ich auch mein einige Schwester Ayane nicht töten. Ich weiß nicht, warum sie zu Dark-Samurai gehört, doch ich werde sie zurückbringen und Dark-Samurai sein Handwerk legen."

Sie stellt das Bilderrahm wieder zurück an den Wand und betrachte sie anderen Bilder.
"Es weckt Erinnerung... wie ich damals noch Black-Stalker gehörte und ich den Auftrag hatte, dich entweder zu töten oder zu entführen. Ein ziemliche bescheurte Situation für ein ersten zusammen treffen oder? Ich muss sagen, du warst wirklich die erste Person, neben Ayane und "UnReal Shadow" die ich mich gut verstehen konnte... ich konnte mir nie ein gute Team mit dir und die 2 anderen vorstellen."

Dabei geht sie zu Furiwa, zerrte aus den Bürostuhl raus und umarmte sie von ganzen Herzen. Obwohl Furiwa sehr beschäftig war, wegen den ganzen Papierkram, wollte sie wenigsten einmal von ihre Seele reden.
"Ich bin wirklich froh das ich dich getroffen habe und das du vor mein Todesurteil bewahrt hast. Es ist echt ein anderes aber wunderschöne Gefühl ein Kitzukane zu sein. Dafür danke ich dir, mein liebste Freundin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   03.04.17 18:09

Furiwa hörte Asaki aufmerksam zu,sie lächelte und erklärte es ihrer kleinen Asaki "Es ist nicht als seie es leicht,doch da Nasaki sogesehen meine Mutter ist sind wir durch eine art Ehre gebunden.Wenn ich oder sie vor diesem kampf davon laufen würden wir die Ehre des anderen Beschmutzen...Auserdem bin ich so erzogen worden nur weil man auf verschiedenen und verfeindeten Seiten kämpft bedeutet dies nicht das man sich hassen muss.Ich liebe sie nach wie vor doch es geht nicht anders" Furiwa genoss die umarmung und tat das selbe bei Asaki

Sie drückte ihre Liebe auch zu ihr aus,und erklärte das es fpr sie auch erfreulich ist Asaki nun gestärkt zu sehen.Und obendrein ihr ein Leben geschenkt zu haben.Aber auch das Haru wie Frank,Alex und auch Wolf schon so etwas wie eine kleine Familie fpr sie waren und Furiwa alles für die Sicherheit dieser tuhen würde

Mit einem Kopf streicheln von Furiwa bei Asaki entschuldigte sie sich erneut das sie nicht mit konnte
"Ich wünschte wirklich ich könnte mitkommen,aber ich habe hier zuviel zutun daher passt aufeinander gut auf wehe einer von euch wird verletzt! Ich hoffe du findest deine antworten bald my little sweet heard" Furiwa klang ganricht so ernst wie sie wollte weswegen sie einfach nur sagen wollte passt auf euch auf da draußen und kommt sicher zurück

Furiwa freute sich sichtlich über Asakis besuch und zuneigung,es war eine Wilckommene abwegslung von der Arbeit.Doch musste Furiwa zügig weiter machen.Daher verabschiedete sich Furiwa liebevoll von ihrer Asaki

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




[Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   05.04.17 14:46

Asaki freut sich und schnurrt leicht, als sie von Furiwa gestreichelt wird. Sie löst sich von Furiwa und ging langsam aus den raum raus.
"So... werde gleich wegfliegen. Bis nachher Furiwa."

Frank ist mittlerweile am Hangar und macht den Transporter bereit. Er bekam ne ungutes Gefühl wieder dort zu fliegen... wobei er einfach was aus sein altes Hütte rausnehmen will. Asaki ging mittlerweile zu Engeneer Raum um Wolf abzuholen.
"Wolf.... Dein neue Körper steht dir gut. Biste bereit für dein erste einsatz?"

Er springt von den Tisch ab und streck sich. Kurznachdem betrachtet es sich selbst ehe es antwortet.
"Ja.. Main-System, Infarot und Hydraulik system sind ok. Waffen-system sind auch ok und bereit. Bereit für den Einsatzt, Meisterin."

So machten Asaki und Wolf auf den Weg zu Hangar. Asaki ging zu Cookpit rein und lehnt sich erstmal zurück. Da sie noch nicht richtig kämpfen kann, wegen ihre Gliedmaßen, hatt sie nur ihre Schock-Dolch dabei.. für den äußerte Notfällen. Die beiden warten ziemlich lange und fragen sie wo Haru jetzt bleibt..
"Haru brauch ziemlich lange.... wo bleibt er denn?"


---------

Mit vollen Geschwindigkeit flog er durch den All um seine Verfolger abzuhängen... doch die sind sehr nach an den fersen.
"Scheiße.... die werden ich nicht los!"

Zudem das er unter beschuss steht, wird er an den seitenflügel des Jets getroffen und verliert den kontrolle... aber er sah das Planet Kitzukane und versucht dort notzulanden.... "UnReal Shadow" und seine verfolger dringen so in den Luftraum des Planet ein und landen in den Dschungel rein. Doch durch den schaden an den Seitenflügel muss er ne bruchlandung machen. Mit schmerzen am Körper klettert er aus den Jet raus und lauft in den Dschungel rein um zu entkommen.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"   

Nach oben Nach unten
 
Thema: Sci-Fi Fantasy RPG "Sternen Kreuzzug"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 20 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Fantasy Rpg - einfach magisch
» Zusammenfassende Rechtsvorschriften zum Thema ,,Unterschriften" Fibel für Beamte, Verwaltungsangestellte, Justizangehörige und von denen Betrogene
» Faye Destiniy [Fantasy/Mythologie ]
» Fantasy Universe (Feen/Monster) sucht noch Admins und normale Mitglieder!
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-PAGE: Resonace :: Archiv-
Gehe zu: