RPG-PAGE: Resonace


 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28  Weiter
AutorNachricht
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer


Anzahl der Beiträge : 1486
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 3:42

Rokusha nickte und vertraute Milla. Und sie wurde durch sein Vertrauen nur bestärkt. Die beiden harmonierten miteinander, vertrauten aufeinander, hielten auch zueinander.

Die beiden Köpfe hatte nicht mit Milla gerechnet - zumindest nicht, dass sie dank Rokus Portal und ihrem Zeitsprung so schnell bei ihnen sein würde, als sie mehrere Schläge ab bekamen und dann aneinander schlugen. “Perfekt...Danke, Schwester…”, hörte sie Rokusha, als dieser mit seinem riesigen Schwert nach vorne Preschte und sie mit seinem Erdschwert angriff und einen gewaltigen hieb verpasste - zusammen mit Millas Wasserdolchen!

Wieder zurück fliegend, landete Roku neben Milla, etwas einknickend. “Au...Rokusha tut das Bein weh…”, murrte er, doch die beiden Drachen waren verschwunden. Es überkam beide tiefe Dunkelheit, als sie sich auf einer Plattform wiederfanden.

Vor ihnen stand Aika und sah die beiden ruhig an. “Sehr gut...ihr kämpft mit Elan und Feuer im Herzen...vertraut einander...ihr habt so viel Potential…”, sagte sie und lächelte ruhig, als Rokusha und Milla ein beruhigendes Gefühl vernahmen. Ihre Kraft war zurückgekehrt...als hätte es die vorherigen Kämpfe nicht gegeben.

Sich umsehend, merkten sie, wie sie in einer Art Feuerlanden waren...allerdings wortwörtlich! “Dies ist das Land, wie es entstand, als ich starb.”, sagte sie und sah beide ruhig an. “Allerdings...starb ich nicht in dieser Form. Trotzdem will ich euch Testen.”, sagte die Echsin und lächelte ruhig, als auf ihren Schultern ein riesiges Odachi erschien. “Ich bin nicht so nett im Kampf, wie meine beiden Kleinen…”, sagte sie und wirkte sofort ernster.

“Danke für die Heilung, Aika...aber ich werde mich auch nicht zurückhalten.”, sagte der Drache in beide Köpfe und in seinen Klauen materialisierte sich eine Axt aus Wasser, welche mit Wind darum spielte. Es war eine Zweihand-Axt.

Ambiente - Phase 4:
 

“Ich freue mich, gegen euch beide antreten zukönnen...Millana Wrym...und Urdrache Rokusha…!”, sagte sie und ihre Stimme donnerte etwas. Sie rannte auf Milla und Rokusha zu, ihre Odachi schwingend. Es war ein Kampf, ja...allerdings durchaus nicht bösartig. Doch die Echsin machte ernst. Sie hielt ihr Odachi meisterhaft und schlug auch ebenfalls gut damit zu - Sie ließ Rokushas Axt abprallen und stieß ihn mit der stumpfen Seite zurück, was ihm kurz den Atem raubte. Sie war stark...! Als sie Milla abwehrte und auch Rhargaro wurde beiden etwas bewusst…!

Die Echsin konnte wirklich gut Kämpfen…! Auch wenn es mehr wie ein Tanz aussah…!
Doch sie Scheute nicht davor, auch ihre Klinge einzusetzen...doch nutzte sie diese gegen Milla. Sie schwang das Odachi so behände, als wäre es ein Zahnstocher...!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister


Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 03.02.09

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 12:19

nach den Angriffen als Roku auf der Platte landete, landete auch Milla neben ihm "Gute Arbeit Brüderchen! Tut mir leid wegen deinem bein... ich würd ja gerne pusten aber dafür haben wir keine Zeit.. mh?!" es wurde alles dunkel...

Milla spürte aber das sich in der Umgebung etwas zu verändern schien, sie hatte Rhaargaro geschultert und lies ihre Drachennatur verschwinden. Als sie Aika spürte und hörte "Danke für das lob,aber ich bin mir sicher du bst nicht nur fürs lob geckommen meine gute" Milla lächelte und hörte weiter zu.

als Aika sagte sie würde die beiden nun testen wurde Millas Grinsen breiter "na endlich Aika! ich hatte mich schon gefragt wann wir dir gegenüberstehen! Und ich bin froh das du gröber mit uns umgehst...Jin und Ri sind stark aber wir war das zu kuschelig"

Milla schien nun wesentlich fröhlicher und weniger wütend zu sein, sie stand dort mit Rhargaro auf der schulter und hatte sogar ihre Augen geöffnet, welche auf Aika ruhten. Sie nickte auf Aikas Freude gegen beide antreten zu dürfen. Milla zwingerte sie sogar herausfordern an.

als Aika auf Roku zustürmte sprang Milla zur seite und griff an als Roku abgeprallt war, aber Aika war schneller wie es Milla schien und lies auch sie abprallen, Milla lachte fröhlich dabei. Aber anstat sich den Atem rauben zu lassen preschte sie auf Aika zu und holte mit Rhargaro aus, dieses aber so das sich beide Schwerter verkanteten. und milla rammte mit ihrer schulter gegen die von Aika "Auf genau das habe ich gewartet! Die nähe zum gegner!"

Millas Augen hatten ein feuer in sich, eines was sie vorher nie gehabt hatte. Und noch immer lächelte sie und prpfozierte ein kräfte messen. Milla war es egal ob sie das kräfte messen mit Aika gewinnt oder nicht. Lange hatte sie auf einen gegner gewartet mit dem sie Ordentlich die Klingen kreutzen konnte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 12:56

“Freut mich, dass du spaß hast…”, meinte die Echsin und lachte etwas, als sie Millas Klinge mit ihrer kreuzte und beide ihre Schultern aneinander drückten. Milla spürte einen heißen Hauch aus Aikas Maul kommen. “Denk nicht mal dran, meine Klinge zu zerstören…das funktioniert nicht bei dieser Waffe.”, meinte sie und trat mit ihrem Fuß gegen Milla, ihre eigene Klinge damit hochschlagend, welche in die Luft flog und dort sich drehte, Rokusha gab diese einen Kinnhaken und sie selbst blockte seinen Angriff, als sie auf ihn zusprang und gegen seine Faust trat. Sie fing ihre drehende Klinge in der Luft und raste aus der Luft auf Milla zu. Im ganzen Areal bildeten sich Feuerbälle, welche sich in der Luft und am Rande der Arena sammelten.

“Nicht so schnell…!”, hörten beide in ihren Köpfen, als Rokusha seinen Schwanz nutzte und Aika in der Luft am Bein packte und sie auf den Boden schleuderte. Die Echsin fing sich mit ihrem Odachi auf dem Boden ab und Roku spürte, wie sie ihn am Schwanz packte und langsam hochhob. “W-Was für...Kraft…!”, staunte Roku und wurde langsam angehoben…!

Ihr Odachi hatte sie mit ihrem eigenen Schwanz in Führung und kämpfte weiter gegen Milla.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 13:08

Milla lachte "Deine Schöne Klinge zerstören? Denkst du ich bin ein barbar? Nein es ging mir nur darum deine kraft einzuschätzen!" als Aika sie mit dem Fuß tretten wollte tat Milla das selbe aber mit einer Windladung, was Milla zurück warf worauf sie ihr bein ausschüttelte. Als sie sah was Roku tat rannte sie zurück nun zurück.. Doch Aika hob den berg eines Drachen einfach an...

Doch Milla konnte Roku nicht helfen... Aika führte ihre Klinge nun mit ihrem Schwanz. Milla nutzte Rhargaros Peitschen form und ging schlagend auf Aikas Klinge zu, wärend sie ihre Elemente der reie nach durch Rhargaro jagte.

Milla versuchte das Odashi mit Rhargaro zu um Wickeln und dann auf Aikas Rücken zu springen "Versuchen wir es doch einmal so..." Milla würde nun versuchen auf Aika rumzutrampeln und ihre Magie in Aika zu laden um einen Stumm effeckt auzulösen... Ob es was bringen würde war die andere frage. Aber ürgentwas musste sie ja tun. Milla leicht blau schimmernde und wabernde Aura änderte langsam die Farbe von Blau zu rot...

~Was ist das? es fühlt sich so an als ob ich mich selber mit Elementen auflade...~ Milla rechnete nicht mit einer antwort aber sie bekamm eine ~Ich weiß was du meinst... Seit anbeginn des Kampfes und deine Element angriffe... Normaler weise laden sie den gegner auf. Wir nanten es Resonace angriff... Aber ürgentwie scheint es bei dir anders zu sein... Sei vorsichtig!~

Nassuel selbst wusste nicht einmal was dort in Milla vorging, zu seiner Zeit lud man den gegner mit Elementen auf ums ordentlich krachen zulassen, aber ürgentwie funtionierte das bei Milla anders, aber es war nicht so als würde es sich aufladen um hoch zu gehen. leide konnte auch der alte Drakin nicht helfen

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 15:15

Rokusha stemmte sich gegen die Echsin, welche Milla abwehrte, als er Dunkelheit in seinem Schwanz sammelte. Es wirkte auszehrend für die Echsin. “Haha...nicht schlecht...ihr kämpft beide mit so einer Wildheit...und dennoch - oh?”, fragte sie und spürte Milla gegen ihren Rücken tretend, was sie aus der Haltung brachte und Roku los ließ.

Der Drache fing sich und spürte, wie Millas leuchten auch auf ihn Einfluss hatte. “Rokusha...fühlt sich gut...Schwester...ist das dank dir? Kraft durchströmt...Körper…”, gab er an Milla weiter, als Aika die Faust von Rokusha entgegen bekam. Sie wurde mehrere Meter über das Schlachtfeld geschleudert und landete mit ihrem Odachi neben ihr steckend. “Hah...wahres...aufeinander verlassen und bauen...Haha...ihr seid wirklich unglaublich…”, lachte sie als die Feuerbälle am Rande der Arena ihre Farbe wechselten.

“Ich habt es euch verdient, dass ich euch meine wahren Formen zeige…”, sagte sie und um sie herum begann die Landschaft sich zu verändern. Milla konnte alles klar sehen. Die karge, Feurige Landschaft wich einer anderen. Um sie herum blühte die Landschaft in einem schwarz-roten Farbspektrum.

Ambiente - letzte Phase:
 

Auch Aika veränderte sich langsam. Es blühten rote bäume, deren Blätter und Blüten langsam herabfielen, als wären es Kirschblüten. Funken sammelten sich in der Luft, als die Erde bebte. “Einst war ich eine Hohe Drachin...bis zu meinem Tod.”, sagte die Priesterin vor ihnen und ihr aussehen veränderte sich immer mehr. “Ich besaß ebenfalls zwei Formen, so wie die jetzige Hohe Drachin des Feuers…”, sagte sie und sah sich um. “Es ist lange her, dass ich jemandem meine wahren Formen zeigte…”, sagte sie und lächelte, als um sie herum sich ein riesiger Drachenkopf erhob.

Blaue Schuppen, welche einen rot-grünen Schimmer hatten, zierten sie. Sie war riesig - wirklich riesig…! Doch es existierten beide zur selben Zeit. “Ich bin der Teil der Insel, auf dem ihr wandelt...und doch auch wer vor euch steht. So wie dort sah ich früher aus...doch auch so wie ihr mich hier seht...”, sagte sie und auch die Drachin vor ihnen war keine Echsin mehr. Ihre Schuppen waren wie die der riesigen Drachin. Vielleicht waren Roku und Milla gerade mal so groß, wie einer ihrer Fänge…! Wenn überhaupt!

“Ich werde nicht viel in meiner großen Drachengestalt kämpfen...das wäre schlicht nicht fair.”, sagte sie und die große Drachin beobachtete scheinbar nur. Doch Aika vor ihnen besaß nun zwei Odachis, welche sie mit einer Leichtigkeit hielt, ohne, dass sie in die Quere kommen würden. Die Flammen hatten einen grünlichen, Geisterhaften Ton.

“Ich war...ich bin Aikara, die Geisterflamme.”, sagte sie und sah die beiden mit grünlich blitzenden Augen an. “Ex-Hohe Drachin - und Göttin dieser Lande!”, rief sie ihnen entgegen und stampfte auf, als von den Seiten die Flammenkugeln in die Richtung von Milla und Roku flogen.

Beide leuchteten noch immer miteinander - sie stärkten sich gegenseitig. “Schwester! Sie fliegen gerade!”, gab Roku weiter und zog eine Erdwand nach oben. Die Flammen schossen dagegen und ließen diese in Grüner Flüssigkeit schmelzen. “Au…!”, meinte Roku und fühlte ein Brennen in seinem Arm. “Die...Flammen...sind nicht normal…! Feuer...sollte Rokusha nicht weh tun…”, meinte er und Schüttelte seinen Arm aus, was die Flammen löschte. Doch es kamen noch mehr auf sie zu, während Aikara mit langsamen Schritten auf sie zu kam.

Der große Drachenkopf blitzte auf und durch ihre Elementare Verbundenheit spürte Milla, wie sie zum Ziel von mehreren kleinen Flammen wurde, welche auf sie zuflogen - doch sie verschwanden einfach so...! Sie hörte Stimmen - als würden die, die sie mit ihren Klingen niedergestreckt haben, näher kommen und auf sie einreden… “Was…?!”, fragte Rokusha und sah sich um. Auch er hörte die Stimmen. “So...viele…?”, fragte er und sah Soldaten. Viele Soldaten Neu Raruas, Soldaten mit ihm unbekannten Symbolen...auch zwei Drachen waren darunter - ein pinker und ein blauer Drache. Sie alle redeten - durcheinander.

Milla fühlte sich, als wäre sie kurz eingenickt. Sie wusste nicht, wie viel Zeit vergangen war, als sie sich umsah und die Meute um sich herum sah. “Millana…!”, hörte sie Rokusha, doch wo war er? “SCHWESTER!!”, drang seine Stimme zu ihr durch. “Hör...nicht auf Vergangenheit…! Rückgängig kann nichts...gemacht werden…!”, hallte es in ihrem Kopf, als Rokusha neben ihr Stand und sie zur Seite stieß, während er die Schnitte von Aikara auf sich nahm.


“Könnt ihr mit eurer Schuld leben? Hört ihr die Stimmen eurer Opfer? Die der Toten? Vor allem du, Rokusha?”, fragte sie ernst und Roku spürte, wie sich Flammen in seinen Körper brannten. Die grünen Flammen wichen nicht von ihm, als er eine tiefe Schuld verspürte...doch warum? Es waren Gefühle aus seinem vorherigen Wesen. “Du...hast uns getötet...Bruder…” Rokusha sah vor sich die zwei Drachen und sah mit müden Augen zu ihnen. “Rokusha...kennt euch nicht...Rokusha ist...nicht mehr wie früher…hätte nie...Geschwister getötet...!”

Er hatte seinen Kopf gesenkt und stützte sich auf seine Axt. Es schmerzte in ihren Herzen...eine Prüfung der Willenskraft, eine Prüfung des Herzens...

“Schwester...Lass uns...zusammen...schreien…!”, sagte Rokusha zu ihr. Beide fühlten, wie ihre Vergangenen Sünden sie langsam zerfressen wollten...doch beide wollten sich nicht geschlagen geben…!

“KEAH!!”

Ihr gemeinsamer Schrei würde diese Illusion zerstören…! Und was sie vor sich sahen, war, als wäre nie eine Sekunde vergangen. Aikara ging noch immer langsam auf sie zu.

“Oh...ihr beide seid wirklich interessant…euer Herz stütz euch gegenseitig...selbst in tiefster Not...euer Herz...und eure Freunde...”, lächelte sie und sprintete nun deutlich schneller auf sie zu und holte mit ihren flammenden Odachis aus. Sie tanzte förmlich, die Klingen wirbelnd. "Hyaaah!", rief sie und schlug ihre Odachis Milla entgegen - doch zur selben Zeit stieß ihr Schwanz hinter sich.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 16:11

Milla hörte Rokus worte in ihrem kopf ~Ich weiß es nicht Roku! Nassuel meinte die Kraft seie die Reconace... Aber diese Kraft zwing mich langsam auf die knie... Es ist zuviel~ sie sprang danach von Aikas Rücken, sie hatte so ein gefühl dafür was als negstes passierte.

Als Aika weggeschlagen wurde schulterte Milla lässig ihr Rhargaro auf der Schulter, und mit einem Lächeln hörte sie Aikas Worte "Richtig! ich vertraue Roku Blind... Und teilweise spüre ich seine Gedanken gänge, etwas wunderbares!" sie klopfte ihrem bruder stolz auf die Seite. auch wenn diese Resonace stark auf Milla drückte war sie froh mit Roku hier zu sein...

Als die Landschaft sich änderte staunte Milla nicht schlächt, und dachte gerade über dieses wahreform gerede nach als Aika auch ihre form änderte und ihre geschichte preisgab. Milla hörte aufmerksam zu, für sie war es sehr interessant was Aika zu ertzählen hatte.

Als Roku erdwände Hochzog half Milla ihm, dennoch waren diese feuerbälle sehr seltsam... Auch milla spürte wie diese einfach die Wände zerfrassen.

als die feuerbälle auf sie zukammen hielt sie Rhargaro schützend vor sich... Aber diese verschwanten einfach...

Milla hörte abertausende Stimmen... Die stimmen der ABPs, Stimmen von Marruk.. Stimmen der Ritter welche sie auseinander genommen hatte... Auch die Stimme der Erzmagierin Agilo... Doch anstatt einzucknicken lachte Milla "HAHAHA! Meint ihr eure Stimmen bringen mich ins wanken? Meint ihr euer flehen macht das wet was ihr MIR und SERUNA angetan habt?! ich würde euch jedesmal mit der selben entschlossneheit niederstrecken! man säät was man Erntet... ich genieße nicht das töten aber ich lasse mir nicht mehr WEGNEHMEN WAS ICH LIEBE!"

Milla ging auf diese Stimmen in ihrem Kopf los, streckte sie nieder egal wie oft sie aufstanden "Ich beschütze die Schwachen! und ich beschütze Seruna! Ich habe genug von meiner vergangenheit!!! ICH FEGE SIE HINFORT!" Milla spürte Rokus beistand doch ihre Entschlossnheit war gefetigt. Sie wusste Töten war nicht gut, aber manchmal gab es keinen anderen weg...

Milla kam aus ihrer trance und ihre Gessamelte Resonace ging hoch und sie Brüllte im Einklang mit Roku... Nichts konnte ihre Moral nun zerstören... Die angesammelte Resonace von Milla explodierte und gab beiden eine Morale explosion!
"AIKA!!! Meins und Rokus Herz schlagen im einklang!" Milla sprang auf Aika zu und entfesselte ein gewitter an peitschen hieben auf sie. Milla leuchtete leicht orange, ihre Schläger waren härter und schneller als zuvor.

Auch Roku musste diese kraft explosion in sich wohl spüren. In Millas Kopf formte sich etwas, die Idde für einen Mächtigen Angriff... ~Roku holen wir sie uns gemeinsam!~

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 16:53

Aikara spürte die Entschlossenheit als Roku und Milla zusammen angriffen. Wo einer eine Lücke in der Deckung hatte, deckte der jeweils andere. Beide waren in so einer Harmonie, dass Milla sogar mit einer Drehung über die Axt springen konnte, die Roku schwang, ohne, dass sie sich behinderten.

“Ich sehe, eure Entschlossenheit, euren einklang...Greift nach dem Feuer! Ihr verbrennt euch nie mehr die Klauen und Hände…!”, rief sie und kämpfte mit beiden wie in trance. Sie wusste, dass die beiden bereit waren...und so gab sie sich absichtlich eine nicht offensichtliche Blöße, die die beiden sofort ausnutzten. Milla und Roku griffen sie zusammen an - Es formte sich während des Angriffs hinter Roku ein Erddrachenkopf, welcher von Dunkelheit und Leere umgeben war - wie eine Schlange würde er beim finalen Schlag auf Aikara zuschnellen…!

“Ich spüre dich, Schwester - ich höre dich...und ich weiß, was du vor hast...lasses uns beenden...Doppel-Drachen Sturm…!” - letzteres hörte auch Aikara, welche spürte, wie Erde sie am Boden fesselte. Sie konnte nicht entkommen. Doch als sie der letzte Schlag erwischte, hatte sie ein kleines lächeln im Gesicht...und auch eine kleine Träne.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 18:10

Milla sauste umher zwischen Aikas und Rokus angriffen, sie war wie ein Wind mit Klingen, hin und wieder bekamm Aika von Milla erst Rhargaros Klinge ab und dann den griff. Sie nutzte es aus das sie so schnell war.

Als Roku zu einem Gemeinsamen Finale ausruef nickte sie und rannte auf Aika zu... Rhargaro begann leicht dunkel zuwabern, hatte leichte muster darin welche einem Schwarzen wolf sehr ähnlich waren. Milla holte mit einem Sturm an Schwert hieben aus "Dieser Kampf findet nun sein ende! Schwarzer Wolf!" sie gab zum Abschluss ihres Schwertsturmes Aika eine Faust ins Gesicht und rammte dann Rhargaro in den Boden.

Etwas was aussah wie Stalagniten rammten aus den Boden in Aika... Doch diese waren pech schwarz wie das Dunkle fell eines Schwarzen wolfes.

Milla versuchte der besiegten Aika ihre hand zu reichen "Diesen kampf werde ich nie vergessen Schwester!" Milla lächelte, so etwas wie heute hatte sie noch nie erlebt ~Ohne dich hätte ich das nie geschaft Brüderchen. ich bin so froh das du bei mir bist!~

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 18:43

Aikara spürte, wie ihr Rücken von den Schwarzen Fell-Stalagmite durchbohrt wurde und spuckte Blut, als sie landete.

[T]_[T]:
 

“H-Haharg…”, lachte sie und lag auf dem Rücken. Ihre Kleidung war voll mit Blut. “Mäßigung...wäre hier auch unangebracht gewesen…”, sagte sie und hustete. Die große Drachin, wie auch die Kleine begannen, langsam grünliche Flammen abzugeben. Sie lösten sich stück für Stück auf.

“Hah...ich habe das letzte Mal...vor mehr als zweitausend Jahren...so viel spaß gehabt wie heute…”, sagte sie und lag ruhig auf dem Rücken. Rokusha kam langsam näher und beide schienen etwas zu bereden, was Milla nicht mitbekam. “Ich würde sagen, die Prüfung habt ihr bestanden…”, sagte sie, als nur noch ihr Kopf und ein Teil ihres Halses da war. Der Rest war bereits in grüne Funken verflogen.

“Millana...du bist wunderbar...ich bin stolz auf dich, als wärst du meine eigene Tochter…Nach so langer Zeit habe ich mich wieder Jung gefühlt…”, sagte sie und lächelte, als eine grüne Feuerträne ihr Auge herunter lief und verschwand. “...es ist schön, dass das Erbe meiner Zeit als Hohe Feuerdrachin nicht verloren gegangen ist...grüßt Ravur, wenn ihr ihn sehr, ja, Millana?”, fragte sie und verschwand in Funken. Es wurde dunkel um die beiden.



Als es wieder heller wurde, befanden beide sich am Rand des Vulkans. Die Arena schien nie da gewesen zu sein - nichts war mehr davon übrig.

Rokusha ließ sich auf den Hintern fallen und seufzte. “Ohne dich...hätte ich es auch nicht geschafft, Millana...Danke, Schwester…ich liebe dich...!”, sagte er und griff Milla, sie fest an sich drückend. Er meinte es im Sinne von Schwester zu Bruder...wie Milla natürlich auch verstand.

[O]_[O];:
 

“Aww...kuck mal, das ist ja putzig~”, meinte Jin, seine Lanze über die Schultern habend, seine Arme darüber hängend und sah zu Ri. “Yup. Aber hey...bestanden ist bestanden. Hat spaß gemacht.”, meinte sie und lachte etwas. Hinter den beiden trat Aika heraus und lächelte. “Ich bin stolz auf euch! Ihr ward wirklich großartig…!”, sagte sie und lächelte. Rokusha sah mit mit offenem Maul und halb geöffneten Augen zu ihnen. Alle drei waren wohlauf…!

“H-Hm? Stimmt was nicht?”, fragte sie und lächelte ruhig. “Ah~ Ich schätze der letzte Teil war etwas sehr melodramatisch, oder~?”, lachte Aika und kicherte etwas. Doch was sie als antwort sah, war ein paar wütender Drachenaugen von Roku - vielleicht auch zwei, falls Milla ebenfalls in ihre Richtung sah. “H-Hey...ganz ruhig, ihr beiden…! Ich...ich will euch nur Gratulieren!”, lachte die Echsin und schluckte nervös.

“Rokusha ga dra revak…”, sagte der Drache düster. “Rokusha hat plötzlich Hunger auf genau drei Echsen…”, knurrte er und gab den dreien einen recht großen Schrecken, als auch Speichel aus seinem Maul lief - er wusste, dass Milla mitspielen würde...allerdings wollten beide den dreien nur einen Schrecken einjagen, ehe sie lachten.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 18:58

Als Milla bemerkte das ihr Angriff mehr schaden angerichtet hatte als ihr lieb war fiel sie auf ihre Knie. Von allen gegnern denen sie gegenüberstand... Würde sie diesem nach trauern. Millas ohren knickten ein und sie stützte sich mit den Händen ab und sie begann zu weinen "Hätte ich gewusst welchen preis es hatt diese Prüfung zu beginnen... Ich hätte..." Milla ballte eine Faust und schlug auf den Boden.

Sie hatte das gefühl eine Unschuldige nieder gestreclt zu haben... Dieser Sieg war für sie ein bitterer... Als Roku sie an sich zog wurde sie sehr still. Ihr hatt es wehgetan Aika so gehen zu sehen.

als alles wieder hell wurde und sie Jin und Ri hörte knurrte sie... Und als sie Aika auch noch hörte stampfte Milla auf den Boden "ICH HABE GANZ UMSONST SO SCHLÄCHT GEFÜHLT!?! na wartet ihr drei!!!" Milla kuckte sehr, seeehr böse zu Aika und es sammelten sich feuerbälle um sie "Ja Roku heute gibt es Echse zum abend Essen!!!"

Milla lies die feuerbälle zwischen den dreien einschlagen "So mit unseren gefühlen zu spielen.. HABT IHR SIE NOCH ALLE!!!" als Milla gerade nach vorne stürmen wollte wurde sie von jemandem fest gehalten... "Aber, aber meine kleine! Nicht so babarisch... Wir Wrym regeln das gaaanz anders nicht war Jeremy~?"

Nassuel wegselte seine form "Jetzt gibts Echsen BBQ!" Nassuel lachte dunkel und tief und atmete danach tieeeef ein....

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 19:22

Rokusha ließ einige dunkle Feuerbälle erscheinen, wie auch Leere-Felder. Er ließ die drei Spießruten laufen, wie Milla auch. “H-Hey, kommt schon - das war Teil der Prüfung…! Und etwas übertrieben hattest du es auch…!”, rief Aika, als sie Nassuel vor sich sah und dieser seine Drachenform annahm. “H-Hehe...Herr Nassuel…!” “Kommt schon…unsere Schuld ist das nicht, dass die Meisterin übertrieben hat…!”, meinte Jin und Ri und sprangen zur Seite, als Aika verlegen lachte. “Nein...wirklich…?”, fragte sie und baute eine Barriere auf, die Nassuel vor Lyn verbarg. “Sei vorsichtiger, wenn du diese Form annimmst…sonst nimmt sie dich noch wahr...”, warnte sie kurz ernst und wich dann zurück, etwas lachend.

Rokusha seufzte und sein Magen knurrte laut, was das spektakel unterbracht. “Rokusha...hat trotzdem...Hunger…”, murrte der Drache in ihren Köpfen und hatte sein Maul leicht geöffnet. Er hatte ziemlich viel Kraft verbraucht im Kampf.

...

“Aber...nein, wirklich, tut mir leid, dass ich euch Sorgen bereitet habe. War nicht meine Absicht…”, sagte sie und war deutlich ruhiger. “Die Prüfung bleibt unter uns...ich werde Lyn nichts erzählen.”, sagte sie und sah ruhig zu allen. “Was ihr ihr sagt, ist euch überlassen...aber die Flamme habt ihr dennoch an euch gewissen, als ihr gekämpft habt...ich bin sicher ihr spürt es in euch...die neue Art, Elemente zu nutzen entstand nach mir...den Gegner damit aufzuladen...unpraktisch bei großen Schlachten, aber daran hatte keiner der Kleingeister von Hohen Drachen nach mir gedacht...nichts gegen deine Mutter, Nassuel...eure Mutter…?”, fragte er und sah zu Roku, Nassuel und Milla.

“Sie kannte mich nie, nur den Dummkopf nach mir, beziehungsweise vor ihr...Ich würde sie so gerne lehren...aber...das könnt ihr bestimmt für mich übernehmen. Ich kann leider nicht gehen…”, sagte sie und saß ruhig auf dem Boden. Mittlerweile waren sie zum Tempel zurückgekehrt, wo Ri und Jin Rokusha, Milla und Nassuel Essen und Trinken brachten.

“Nun...Was ihr beide erlernt habt...ist der ursprüngliche Nutzen...wie ich ihn noch gelehrt habe. Ihr ladet euren Körper auf, damit ihr anschließend noch stärkere Angriffe freisetzen könnt...Einer für alle - und alle zusammen, wenn ihr so wollt. Sofern es einen von euch auflädt, so lädt es auch alle eure Verbündeten auf.”, sagte sie und trank etwas Tee. Rokusha schmatzte fröhlich und aß das, was er bekam - hauptsächlich Fleisch...!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 19:47

Man konnte Nassuels Drachisches lachen sehr deutlich erkennen als er einen Flammen artem los lies, nur zur show. Die Flammen tanzten um die drei herum ehe er die form wieder änderte "Genug gespielt für heute hahah!" lässig ging er voran doch als er bei Aika war zwickte er diese in die Seite "Du weist doch... Die kinder nicht so fertig zu machen ja hahah"

Milla ging dann mit Riku und den anderen zurück zum Tempel.

-----

Milla saß neben nassuel, sie aß in ruhe und hörte aufmerksam zu. und richtete sich dann an Aika "ich werde sehen was ich für Nori tun kann, ich kann nur nichts versprechen. ich und Vater wissen wie es in ihr aussieht... Und das sieht nicht Rosig aus, wir sollten bald möglich u ihr... Ehe sie sich kommplet verliert"

Nassuel nickte Pfeife rauchend und pflichtete seiner kleinen bei "ich stimme dir zu kleines, ich weiß nur zugut wie das ist... Nur habe ich gegenüber Nori den Luxux das meine Frau nicht sterben kann... Ebenso wenig wie du, Götter Blut jedenfalls das aus der Naburgie linie kehrt nach jedem tot stärker zurück. Aber da gab es eine Zeitlinie in der lyn gestorben ist... Kein netter anblick"

Milla hielt sich kurz den Kopf als Nassuel das sagte, so als ob sie diese zeitlinie ohne farbe und ohne ton gerade als vision sah. Zwar konnte Milla diese Sichtung der vergangenheit und Zukunft nicht kontrolieren aber ab und an hatte sie visionen. Doch der ruhige moment wurde etwas getrübt als aus Millas Nase und Mund anfing Blut zu laufen...

Nassuel stützte sie "Du musst jetzt stark sein Milla! Das ist das letzte teil des Siegels... und es bricht, Aber es wird dich nicht brechen das weiß ich. Komm lehnt dich zurück pappa hält dich!" Nassuel hielt milla und sorgte dafür das sie ihren Kopf nach hinten lähnte.

Das siegel welches Lyn ihr auferlegt hatte starb mit dem Ende dieser prüfung. nicht nur das das Siegel innere Blutungen auslöste. es gab eine Menge kraft frei. Millas Augen gingen die Farben des regenbogens durch.

Nassuel wischte mit seiner Freien brennenden hand über Milla, er versuchte den Schmerz zu Lindern und ihre heilung zu beschleunigen.

----

Seruna welche neben lyn in der Taverne saß fasste sich an die Brust und verzog ihr Gesicht voller schmerz "Bei Wuushk... Dieser Schmerz, was passiert gerade mit Milla? bre~" Lyn Seufste aufstehen um zu schauen ob sie für Seruna etwas tuhen konnte. Aber darauf wurde nichts der Schmerz war nur durch die Verbindung übertragen. Aber er verletzte Seruna nicht wirklich.

Als lyn die Taverne verlassen wollte hielt Seruna sie fest "Du kannst da jetzt nicht hin lyn... Was willst du machen? Milla ewig hinterher rennen? Wenn sie sterben würde meinst du ich könnte dann noch stehen? vertrau ihr ein wenig... Ihr geht es soweit gut es tut nur weh... jemand kümmert sich bereits um ihre Wunden" als Seruna in Lyns armen zussamen brach, der Schmerz des Siegels war etwas zuviel für die kleine Eule.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 21:14

Die kleine Gruppe ruhte zunächst aus, als sich das letzte Sigel von Milla löste. Rokusha legte seine Klaue auf Millas Beine und hoffte, ihr helfen zu können indem er ihr Äther und Kraft gab. Er tat, was Nassuel tat...doch auch eine völlig andere Weise. Beide sorgten sich um Milla. Doch beide wussten, dass sie stark sein würde.

Er sorgte sich auch um Nori...doch am meisten zunächst um Milla. “Wir...kehren bald zurück...dorthin, oder?”, fragte Roku und schloss seine Augen ruhig. “Aika hat Roku etwas gesagt...er...wird versuchen.”, sagte Roku und versicherte Aika damit etwas.

“Keine Sorge..Milla ist stärker noch, als du glaubst, Nassuel.”, sagte sie und lachte ruhig. “Sie wird es schaffen...ich wollte nur nicht, dass ihr Siegel sich löst, bevor sich bereit war...sie tut mir immer noch leid, so leiden zu müssen…”, sagte Aika und trank etwas Tee. “Ich halte nur diese Barriere aufrecht...aber damit ist euch schon geholfen, nicht wahr?”, fragte sie und lächelte.

---

Hotoke bemerkte Serunas Schmerz und stützte sie, falls nötig. “Milla ist stark...vertrau i-wah!” Hotoke hielt Seruna zusammen mit Lyn und atmete ruhig aus. “Die Hitze und dann auch noch das...sie hat es nicht leicht...kannst du mir helfen, Lyn? Sie brauch eine ruhige Lage nach hinten, sonst blutet sie zu sehr…”, meinte er und stillte die Blutung nach außen mit Eiskristallen. Doch er passte auf, dass sich die Eulin nicht am Blut verschluckte. Ihr ging es sicher ähnlich wie Milla. Sie kühlte Seruna ebenfalls mit einem feuchten, kalten Lappen auf der Stirn.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   13.01.19 21:38

Nassuel schaute zu Roku und nickte "Danke großer ich weiß sehr zu schätzen was du für meine kleine tust, ich denke auch ihr werdet bald zurück kehren. ihr seit von dort geflohen weil ihr zu schwach wart um Nori zu helfen. jezt da ihr Stark genug seit steht dem nichts mehr im wege aber..." Nassuel zog an seiner pfeife, lange und tief zog er "Seit euch eines bewusst, in Gesengal herscht krieg und keiner von denen wo ich sagen würde mit der Zeit legt sich das... Es ist einer dieser Kriege wo das Leid nur größer wird wenn die Falsche seite gewinnt. Bereitet euch gut vor, ruht euch ergibig aus.Dann werdet ihr das schaffen, ich kann euch leider da nicht helfen, ich werde weiter eure Spuren verdecken in dem Kampf könnt ihr die Jünger der Schatten nicht im rücken vertragen"

Nassuel kümmerte sich noch eine weile mit Roku um Milla, solange bis die Blutungen stopten und sie wieder wach wurde.

-------

Lyn nickte als Hotoke sagte sie wollte nach hinten "Wird gemacht Hotoke, wärend du gleich Seruna kühlst werde ich versuchen falls es innere Blutungen gibt diese zu stillen. Es ist zwar nicht vollmond aber ich kann es auch ohne. Wenn ich damit fertig bin leg mir bitte diesen Äther-kirstal in den Mund... Sonst werd ich die negsten wochen nicht wach verbingen können"

als die beiden Seruna nach hinten brachten und Hotoke die äußeren Blutungen stopte, stopte Lyn die inneren... Sie begann blas zu werden und ihre ardern stachen durch die blase haut hervor. Blut kontrolle ohne Vollmond war auch für einen Gott auszehrend.

Es dauerte eine weile bis lyn damit fertig war, Seruna sah schon viel besser aus. Doch lyns Augen wurden immer kleiner "Hotoke... jetzt ist die zeit geckommen..." Lyn klang verdammt schwach und müde... Für Seruna würde sie alles geben ebenso für Milla udn Hotoke.

-----

"Wo bin ich den jetzt schon wieder? Was ist das hier für ein ort? Sieht so nach Wasserstamm aus und dann doch wieder nicht... Und was amchen all diese kleinen wesen hier? Sie sehen dem wesen ähnlich was einmal auf mich aufgepasst hatt!"

Ambiente:
 

Milla schaute sich ausgibieg um, Ihre Seele war nicht von der blindheit betroffen. Ürgentwas an diesem ort hatte sie gerufen. Es war lyns Heiligtum, hier herschte Frühling und die Archivatoren rannten arbeitwütig umher.

Keiner der Archivatoren bemerkte Millas Seele umher wandern, als sie merkte wie jemand sie ansah "Sie einer an! Wie die Mutter so die Tochter was? Mit dem unterschied das du nicht eingeladen wurdest. Aber du bist nicht weniger hier Wilckommen Junge Herrin der Zeit! Dieser ort ruft nach euch, Ihr wurdet hier gebohren. Wär ich bin fragst du? Ich bin Natur! Aber viele nenen mich auch Furawa Hana! Was in eurer sprache ewiger frühling heißt. freut mich euch kennen zu lernen, warum ich euch sehen kann Milla? Weil cih ein Gott bin niemand kann sich vor unseren Augen verstecken"

Milla wusste nicht was sie sagen sollte, diese frau vor ihr schien ihre gedanken lesen zu können. oder las sie es nur an ihren fragenden Augen ab? Aber ehe Milla wirklich nachdenken konnte was passiert wurde ihr etwas in die hand gedrückt. Es war eine art anstecker oder Pin, welcher die form einer Blüte hatte

"nehmt das mit Milla! So werdet ihr eines tages hierher zurückkehren können aber in eurem Körper! ihr solltet langsam zurück euer Körper erleidet schaden wenn eure Seele zulange fort bleibt. Auch wenn ihr ein Gott seit hatt das auswirkungen auf euch. Auf wiedersehen kleine Blume!"

Einige der Archivatoren sahen natur an da diese offenbar mit sich selber sprach oder mit etwas was sie nicht sehen konnten. Rahe und Lissy sollten aber die einzigsten Archivatoren sein die das ganze mit angesehen haben könnten.

------

Milla erwachte einige Stunden später in den Armen ihres vaters, dieser Rauchte gerad eund shcien mit Aika in einem gespräch zu sein.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   16.01.19 20:49

Roku nickte und hörte Nassuel zu. “Jetzt...nicht mehr schwach...Alle...stärker...nicht mehr nur zu zweit…”, sagte er ihm und schien erfreut. Er nickte und hörte Nassuel weiter zu. Er verstand was Kriege waren...glaubte er zumindest. Viel wissen war ihm verloren gegangen...viel unangenehmes wissen. Doch dadurch war auch viel platz für neues Wissen da.

---

“Die Blutung kann ich ebenfalls stillen...Wasser ist mein Element, Lyn…aber ich verstehe dich”, meinte er und erzählte ihr auch von Blut. “V-Vorsichtig…”, er half ihr, damit et erträglicher wurde. “Zu Vollmond wäre das so viel einfacher...aber man kann es sich nicht aussuchen, nicht wahr?”, fragte er und half bei ihrer Behandlung mit, so gut er konnte.

Anschließend legte er Lyn den Äther-Kristall in den Mund und wartete ab. “Danke, Lyn…”, meinte Hotoke und lächelte etwas. Er half hier, sich zu setzen und auszuruhen. “Ich pass schon auf...erhol du dich etwas…”, meinte er und hielt wacht über Seruna und auch etwas über Lyn.

---

Raha hatte zugesehen, wie die kleine Herrin von Natur empfangen wurde - allerdings hatte er nichts dazu gesagt. In die ersten Gespräche mischte er sich nicht ein. Allerdings hatte er zu Lissy gesehen...die beiden hatten es beide sehen können, was ihn etwas lächeln ließ.

---

Als Milla wieder aufwachte, konnte sie einen Drachen neben sich liegen sehen - Rokusha schlief neben Milla. Er war erschöpft gewesen, doch hatte er dennoch versucht zu helfen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   16.01.19 21:07

Kurz nachdem Hotoke lyn den Äther-Kristal in den Mund gelegt hatte hörte er diesen diereckt zersplittern. Kurz daruf bekamm Lyn auch wieder Farbe im Gesicht "Jetzt sollte es wieder gehen, danke Hotoke! ich dachte schon ich falle gleich um... Selbst mit uräther verbraucht Blutbändigen eine schiere menge... Gut jetzt sollte sie wenigstens Stabiel sein"

Lyn steckte sich ihre pfeife in den Mund, und setzte sich auf einen der Stühle "Ich werd ein wenig bei ihr bleiben und anch ihr sehen, ich denke Milla und Rokh werden wohl bald wieder hier sein"

----

Nassuel schaute runter und bemerkte das Milla wach wurde "Wie zu erwarten hast du es geschaft, ich bin froh das du die Augen wieder aufgemacht hast. und ich unter breche diesen moment nur ungerne aber ihr solltet baldig zurück zur Gaststätte ehe lyn noch nach euch sucht... Und leider Trennen sich unsere wege hier ersteinmal. Aber ich bin mir sicher wir sehen und schneller wieder als wir glauben!"

Milla richtete sich langsam auf, was ihr diereckt auffiel waren die kleinen Manapartikel in der Luft, und welche die aus dem Bodne kamen. Das siegel war nun vollständig verschwunden. Auch wenn ihr Augenlicht nicht wieder da war. So hatte mIlla doch jetzt ein noch klareres Gespür als vorher.

Milla umarmte Nassuel "Ich danke dir Vater! Für alles was du mir beigebracht hast. Ich freue mich dich bald wieder zusehen, ich werd dich vermissen!" Nassuel lächelte gab ihr einen Kuss auf die Stirn und strich ihr dann über den Kopf "Ach kleines! ich werd dich auch vermissen, aber für dich bin ich ja nur einen gedanken weit entfernt! Also dann ich wünsche euch eine angenehme heim reise. Und dir auch danke Aika! ohne dich wäre das alles nicht so einfach gewesen!"

Nassuel verabschiedete sich auch von Roku, Jin und Ri ehe er für Roku noch ein par kleine Kristalle da lies.

Er verlies den tempel recht zügig und ging ersteinmal seine Wege, Milla würde immer genau wissen wo er sich rumtreiben würde und ebenso würde er das selbe von ihr Wissen.

Milla verneigte sich leicht beim sitzen vor Aika "ic danke euch ebenfalls Aika! Ohne euch hätte ich meinen vater wohl nie getroffen. Eure Prüfung werde ich nie vergessen, eenso wenig wie das was ich hier gelernt habe! ich hoffe man sieht sich bald wieder!" Milla wartete noch bis Roku wach wurde und würde mit ihm recht zügig zur Gaststätte zurück kehren.

----

Natur welche Milla gerade erst verabschiedet hatte machte ihre letzten Runden durch den Neuen garten, versicherte sich das alles seine richtigkeit hatt und verschwand dann durch ein Portal zurück in ihr reich.

Lissy seufste "ich denke dieses venomen werden wir nun Häufiger sehen, Jetzt da ihr Siegel weg ist wird dieser Ort immer mehr anch ihr rufen. ich hoffe sie kommt damit zurecht. Und ich hoffe die helden truppe lässt sich nicht zuviel zeit, Nori kann echt hilfe gebrauchen... In Gesengal sieht es nicht gut aus" sie warf ihrerm kleinen Drachen einen Kirstall zu und arbeitete dann an ihren dingen weiter.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   17.01.19 21:47

Roku hörte, wie Nassuel und Milla erzählten und öffnete leicht seine Augen. Er sah Nassuel zu und sprach in seine Gedanken. Er danke ihm für die Hilfe mit Milla...und auch für die Kristalle.

Er nahm die Kristalle und öffnete ein Leere-Portal, sie hinein legend. Wo diese hin gingen, wusste nur er selbst. “Hey, Herzchen, kein Ding. Aber du spürst nun die Wärme und Temperaturen aller Dinge ebenfalls...ich hoffe, du genießt das Leben nun mehr, Milla.”, meinte sie und lächelte ruhig. “Einen Vater sollte man niemals nehmen…in der ganzen Natur wissen Jäger und Raubtiere, das es etwas gibt, was so furchterregend ist, wie nichts anderes in der Welt...nämlich eine Mutter oder ein Vater, die versuchen, ihr Kind zu schützen...”, meinte sie und schloss ihre Augen.

“Falls ihr Ravur trefft...ich weiß, dass er noch irgendwo ist...grüßt ihn von mir, ja? Erzählt ihm, was ich so mache...seit ich...naja...zum Land dieser Inseln wurde, ist mein Kontakt der Hohen Drachen eh abgebrochen…”, meinte sie und nuschelte etwas in Gedanken. ‘Bin ja auch nicht sein erstes…’, murrte sie etwas und winkte, als die beiden ebenfalls gingen. “Passt auf euch auf...aber beeilt euch...eure Mutter braucht Hilfe.”, rief die Echsin und Rokusha und Milla gingen zurück.

---

Während sie gingen, konnte Milla spüren, wie von Rokusha Mana ausfloss. Wie auch bei ihr...doch als der Drache sich schüttelte, flog etwas Äther davon. “Rokusha...fühlt sich gut...froh, dass Millana in Ordnung…”, sagte er ihr in Gedanken und freute sich. Seine Augen sahen sehr warm auf Milla, als die drei beim Gasthaus ankamen. “Millana...Rokusha möchte ausprobieren...wird anfangs nicht lange halten...aber…” Er schloss seine Augen und konzentrierte sich.

Er atmete ruhig ein und Rauch bildete sich um ihn. Als er sich langsam verzog, konnte Milla einen sehr kleinen Drachen vor sich sehen...er flog in der Luft mit seinen winzigen Flügeln...er war vielleicht gerade einmal so groß wie Millas Kopf - von der Höhe her und flatterte mit seinen Flügeln. “Rokusha...hat auch so eine Form…”, meinte er und flog näher an Milla heran, auf ihrer Schulter landend. Seine Krallen waren zwar scharf und spitz, doch verletzten sie Milla oder ihre Sachen nicht. “Ist...okay, wenn Rokusha auf Schulter sitzt?”, fragte Roku und wartete auf eine Antwort...oder, dass Milla mit ihm hinein ging.

---

“Ach, gern geschehen, Lyn...ich kann doch meine Groß Cousine - das hört sich irgendwie trotzdem falsch an - nicht einfach hilflos lassen.”, meinte er und lachte etwas. “Ich bin einfach froh, dass du nicht das Blutbändigen verteufelst...wie manch andere, die Wasser kontrollieren...ich nutze es auch ungern...aber wenn man helfen möchte, sollte man helfen, so gut man kann, nicht wahr?”, fragte er und trank eisgekühltes Wasser, Seruna weiterhin auf temperatur haltend.

Der Wirt sah zu den dreien und seufzte. Seltsame gestalten waren hier normal. Er brachte beiden noch etwas zu trinken.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   17.01.19 22:39

Milla hatte Rhargaro geschultert und winkte Aika gehend "Ich werde dafür sorgen das wir uns beeilen! Bis negstes jahr Aika!" damit ging sie mit Roku wieder Richtung gaststätte, Milla lies sich noch einmal Aikas gesammte worte durch den Kopf gehen. und ja sie Spürte die Wärme in den Dingen um sich herum. Eine interessante neue Fähigkeit!

Milla lächelte als Roku sich freute "Wie soll es mir auch anders gehen bei solch einer Familie! Auch wenn ich Vater jetzt schon schrecklich vermisse, naja ich denke ich sehe ihn schneller lieber als mir lieb ist haha!" eine weile des laufens kamen sie am gasthaus an und sie schaute hellhörig zu Roku als er meinte er wolle etwas probieren.

Milla wartete ab was ihr Bruder damit meinte, und sie staunte nicht schlächt als sie diese kleinen umrisse eines Drachen sah "WOOW! So klein kannst du dich machen?! Echt niedlich! Aber klar immer gern kannst du da sitzen!" danach ging sie mit Roku nach drinen...

----

lyn lachte mit einem etwas trockenen Halz "Ja stimmt da geb ich dir recht, Blutmagie ist wie jede magie frei von gutem oder bösem. Es obliegt dem nutzer wie er sie einsätzt. Blut Magie ist sehr hilfreich um innere Wunden zu heilen oder sie zu verursachen" Lyn zog an ihrer pfeife und bemerkte Milla hereinkommen welche einen Kleinen Drachen auf der Schulter hatte.

Milla setzte sich zu ihnen und begann von der prüfung zu ertzählen, verschwieg aber Nassuel... Sie wusste ja nun besser als jeder andere wie es zwischen den beiden aussah und wollte keinen Streit entfachen.

lyn ertzählte ihr was mit Seruna passiert ist und da kamen sie auf das Siegel zu sprechen, Und Lyn ertzählte ihr von Hotokes Heldenmut und des Blutbändigens.

Doch Milla blieb nicht lange Sitzen "Ich verdrücke mich ersteinmal in die Quelle, ich werde danach wieder kommen wird zeit was zu essen! Und danach ab ins bett... ich fühl mich überfahren..." Milla winkte und lehnte Rhargaro neben die sitzbank und lies lyn und Hotoke alleine.

-----

Milla lies sich Zeit in der Quelle, es war ein lange rund harter Tag gewesen. Milla lehnte sich zurück und betrachtete den Himmel. ihr viel auf das sie mittlwerweile die Umrisse der Wolken erkennen konnte, wie auch die Elemente und das Mana in der Umgebung.

Seruna würde sicher bis morgen früh durch schlafen. Und dann würde es wohl zurück zum Wasser Dorf gehen. Milla dachte darüber nach Gashor herauszufordern, Immerhin hatte sie viel seit der abreise gelernt. Danach würde Seruna sich wohl von ihrem Stamm verabschieden wollen den vor dem negsten fest wäre sie sicher nicht mehr hier.

Es stand der Gruppe einiges bevor... Den die Situation in Gesengal wurde immer schlächter für Nori und die Kaiserliche Armee. Wielange sie wohl noch standhalten werden?

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   19.01.19 11:59

“Rokusha...freut sich. Millana findet niedlich…?”, fragte er und beide gingen hinein.

Er ließ Milla erzählen und sah immer mal wieder zu Hotoke und Lyn, während diese erzählten. Als Milla in richtung Quelle ging, flog der kleine Drache auf Hotoke zu und landete auf seiner Schulter. Er sah ihn ruhig an und schmiegte sich dann an den Wolf. “Wenn du länger so bleiben kannst, könnte ich auch mal ein Bett genießen…”, meinte der Wolf und lachte etwas.

---

Nach der Nacht machte sich die Gruppe auf - sie waren unterwegs in richtung der Wasserregion. Es dauerte ein paar Tage, doch sie kamen recht ruhig dort an. Scheinbar war die Insel nicht mehr besetzt.

Sie kamen bald schon in Iseras an - und genossen dort ein gutes Bad. Sogar Rokusha konnte mit baden…! Milla hingegen hatte etwas anderes vor, wie es schien...und Hotoke verbrachte noch etwas Zeit mit seiner Mutter...

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   19.01.19 12:14

Wärend die Gruppe zurück zur Wasser region reiste war der Herzhog nicht sehr untätig. Seine verbelibenden leute schauten was sie an der Insel an Rohstoffen plündern konnten, hielten sich aber bewusst fern von großer Zivilisation. Der Herzhog plante etwas aber nur was war die frage.

Aber wärend der Großteil der gruppe sich in den Quellen oder anderweitig ausruhte war Milla auf dem Weg zum Dojo von meister Gashor.

Sie Klopfte an die Große Tür ehe sie eintrat "Grüße meister Gashor! ich bin zurückgekehrt! Ich würde euch gerne einmal Herausfordern, Euch zeigen was ich auf meiner Reise bis jetzt gelenrt habe!" Milla lehnte ihr Rhargaro an einen der Waffenständer.

Sie hatte nicht vor mit einer Waffe gegen ihren meister zu kämpfen, weder malte sie sich chancen aus ihn besiegen zu können. gashor hatte ihr viel beigebracht und sie wollte ihm Zeigen das dieses harte Training unter ihm nicht umsonst gewesen war.

-----

Lyn vebrachte den tag in der Heißen Quelle mit einigen Alten Büchern, sie reschaschierte alles über die urdrachen was sie finden konnte... Sie hatte einen Plan! Sie wollte Nori und Roku in die Zeit der urdrachen schicken. Sie wollte das beide diese alte zeit erleben. Nori sollte nach lyns wunschhin lernen die Drachen nicht mehr so sehr zuhassen. Und für Roku war es ebenso eine Große gelegenheit, Lyn hatte gemerkt das Roku für einen Drachen ziemlich Uralte züge hatte, so schadete es nicht auch ihm diese Alte zeit näher zu bringen.

-----

Wärendessen tollte ein Kleines Mädchen durch den Schnee im Dorf, sie ging in die Hocke und schien mit dem Schnee zu spielen "Uran gung kne!" Samy hockte sich neben sie und formte einen Kleinen Ball. Lira staunte mit großen Agen was ihre Mutter da mit dem Kalten zeug so machte.

Samy lachte "Das ist Schnee Lira! Er ist zwar sehr kalt aber man kann schöne dinge damit machen" die kleine legte den Kopf schief "Schnee? chone sach? Lira nicht wisse ob verstehn... Aber lustig!" die kleine schien vorstschritte mit der Algemein sprache zu machen. Lira war noch nicht solange bei Samy und Kuro aber sie schien sich schnell an die beiden gewöhnt zu haben.

Auch erinnerte sich Lira gut an die Gruppe von Abenteurern welche sich damals kurz um sie geckümmert haben, auch wenn keine der beiden seiten sich ürgentwie verständigen konnte.

----

Numi schaute sich das dorf ebenfalls an, es erinnerte sie leicht an das alte Dorf in dem sie der Schützende Wächter war. Auch einen kleinen Schreinartigen ort gab es hier an dem sie einen Halt machte, sich davor setzte und zu Beten schien.

Durch das starke Eis Element hier konnte sie ihre Ware natur nur schwär verstecken, ihre Haare waren eine Mischung aus Eisigem blau und weiß und einige kleine Eisschmetterlinge flogen in ihrer nähe.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   19.01.19 18:45

Neben Numi setzte sich eine Füchsin mit neun Schwänzen. “Es ist idyllisch hier, nicht wahr?”, fragte diese und lächelte, anschließend ebenfalls betend. Eine göttliche Aura umgab die Füchsin. Seltsam, in einem Dorf voller Wölfe eine Füchsin zu sehen…! Als Numi sie näher ansah, konnte sie feststellen...dass sie das Gesicht nicht deuten konnte…! War es Männlich oder weiblich…? Es wirkte verschwommen…!

---

Hotoke saß mit seiner Mutter auf dem Dach des Eingangs der Quelle und sahen zu, wie Milla in Richtung Gashor ging. “Sie hat viel gelernt…”, meinte der Wolf und lächelte. “Und sie scheint ihn sehr zu respektieren…”, meinte Saruka und lächelte. Die beiden erzählten, was in der Zeit vorgefallen war...und, dass Hotoke wohl mit in die Heimat von Milla und Roku reisen würde.

---

“Komm rein.”, sagte Meister Gashor und sah Milla ruhig an. “Sicher...ich habe mir schon gedacht, dass du hierher kommen würdest, Milla.”, sagte er und sah die Füchsin ruhig an. “Deine Sachen haben sich ebenfalls verändert.”, meinte er und stand langsam auf. Er nahm ein Holzschwert mit und lachte etwas, sich umdrehend. “Dann komm...lass uns auf dem See kämpfen, Milla.”, meinte er und ging voraus. Die beiden Standen sich nach kurzer Zeit auf dem See weiter hinter dem Dorf gegenüber. Der Fluss endete in diesem.

Gashor hob sein Holzschwert an. Es ummantelte sich sofort mit Wasser aus dem See. Der Wolf Stand ruhig, während sich um seine Klauen und Pfoten ebenfalls Wasser sammelte. “Dann Zeig, was du gelernt hast, Milla...halte dich nicht zurück.”

Battle Theme!:
 

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment


Zuletzt von BlancaTsukiai am 19.01.19 21:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   19.01.19 21:36

Milla lächelte als Gashor ihre herausforderung annahm und folgte diesem nach draußen. Sie hob ein Bein und stieg auf die Wasser oberfläche, sie nutzte keinen Wind um auf dem Wasser zu stehen. Ihr Training gab ihr das können auf der Wasser oberfläche zu stehen.

Als sie dann gashor gegenüber stand verbeugte sie sich "Nicht nur meine sachen haben sich verändert meister! Mein gesamtes ich hatt eine Wandlung hinter sich. Ich freue mich auf diesen Tanz!" Milla öffnete Langsam ihre Augen... Die Drachen Augen Millas ruhten auf Gashor, Mit einer Konzentration die ihres gleichen suchten.

Aus dem Wasser erhoben sich Messer welche aus waser bestanden. Um diese formte sich ein Mantel aus Wind, dabei bewegte mIlla ihre Hand rythmisch aber ihre andere hand schien etwas völlig anderes vorzubereiten. Doch lies Milla die Messer auf Gashor zu schießen.

------

Numi nickte "Ja es erinnert mich an meine heimat, doch diese wie ihr sicher wisst Wyslwyld exestiert seit jahrtausenden nicht mehr. Freut mich euch entlich Persönlich zu treffen. Woher ich euch kenne? ich bin verbunden mit der Göttin der zeit" Numi hob ihren Kopf nicht sie verharte in ihrer betenden Position.

Wärenddessen Baute Lira mit Samy zussamen einen schneeman, die kleine hatte sehr viel spaß im Schnee "Mann Schnee!" brabbelte die kleine und stellte sich auf zehnspitzen um diesem Schneeman eine Naße zu verpassen. Samy betrachtete dies mit großer freude.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   19.01.19 22:15

“Eure Heimat, Numi-san...ich habe nicht miterlebt, wie sie gefallen ist. Aber es freut mich, dass dies hier daran erinnert. Ich weiß doch, dass ihr mich erkennt, Numi. Wir...spielen auf der selben Seite, nicht wahr?”, fragte die Füchsin und betete ebenfalls ohne aufzusehen. “Wir hegen gemeinsames Interesse daran, dass...das Feuer, das die Spuren verschwinden lässt, nicht vergeht…”, sie klang freudig.

---

“Du hast sehr viel mehr Kontrolle auf dem Wasser als noch zuvor…” Gashor nickte und sah sie ernst an, doch er ließ Milla nicht viel Zeit, sich vorzubereiten. Der Wolf war schnell - und er sprintete durch die Dolche hindurch, während diese hinter dem Wind leichte Risse bekamen. Als hätte er durch den Wind geschnitten, ohne ihn zu berühren. Und der Wolf war schneller bei Milla als ihr lieb war…!

Er holte mit seinem Schwert aus und drehte seinen Fuß etwas, als er hinter Milla auftauchte und sie mit dem Wasser-Holzschwert angriff.

---

“Sie kämpfen...wollen wir weiter beobachten?”, fragte Saruka und sah zu Hotoke. “Sicher, Mutter. Ich...bin mir sicher, Meister Gashor wird sehen, welche Fortschritte Milla gemacht hat…!”, sagte er und lächelte ruhig.

Rokusha spürte die Elemente in der Nähe tanzen und schnüffelte in der Luft, ehe er seine kleine Form annahm und sich in der Luft trocken schüttelte. Er flog zu Hotoke und landete auf dessen Kopf. “Rokusha...spürt Elemente...Milla im Kampf mit...Meister?”, fragte der Drache und Hotoke nickte. “Hallo, Rokusha-kun~ Hat die Quelle dir geholfen?”, fragte Saruka und der Drache nickte, eine kleine Flamme in der kalten Luft züngeln lassend. “Sehr gut geholfen, Mutter von Hotoke, Saruka.”, sagte er und schien fröhlich zu wirken, während er ebenfalls Milla zusah.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   19.01.19 22:43

Milla lächelte als Gashor wie ein Blitz auf sie zukam und ihre Wasserdolche anfingen zu zerbrechen, und als er dann von hinter ihr ausholte machte sie einen Schrit zur seite drehte sich und holte mit ihrem bein aus...

Um Billas Bein sammelte sich Erde und ihr Tritt schlug auf die Flache seite von gashors Schwert ein "Nicht nur Wasser steht unter meinem Kommando, Die erde Kontrolliere ich ebenso stark wie wasser" Milla gab sich auftrib und stand damit auf Gashors Schwert.

Mit einer Hand bewegung von Milla Bildeten sich auf dem Wasser Tentakeln und die Wasserdolche erneuerten sich langsam.

---

Lira lies sich in den Schnee fallen und schien mit ihren Beinen und Armen einen Schneeengel zu machen "Schnee toll! kalt aber mach Lira spaß!" Samy ließ sich neben lira in den Schnee fallen und dat das Selbe "Ja Schnee ist eine spaßige sache! Wir sollten aber bald wieder ins warme, nicht das meine kleine sich erkältet" Lira setzte sich auf und schaute sich etwas um...

Sie spürte das tanzen der Elemente "Lira spürt Elemente!" sie stand auf und tapste in die Richtung aus der es zu kommen schien, Samy stand auf und lachte "Lira! Nicht so schnell... ah die kleine ist einfach zu neugierig..." Samy sprang auf und rannte Lira hinterher, diese war nahe des Sees und sah dieses Elementare feuerwerk.

Die kleine hatte große funkelnde Augen und folgte mit diesen schauspiel, Samy seufste "Solange du nichts machst solltest du zusehen können, Lira das ist übrigens die tochter deiner Schwester!" Lira hörte was Samy sagte war aber zu faziniert von dem was sie sah.

Samy lachte und holte eine kleine Thermuskanne aus ihrem mantel, schraubte den Deckel ab und goß in diesem heiße Schokolade und gab dies vorsichtig an die kleine Lira "Verbrenn dir nicht die Zunge das ist heiß!" Lira nickte und nahm diese kleine Tasse endgegen "Danke Mama! Lira lieben runtago!" Samy kicherte und hatte ein Auge auf die kleine, nicht das sie noch auf Idden kommt.

-----

Numi ließ den Kopf sinken "meine heimat... zerstört durch meine Eigenen Hände... ich habe niemanden Übrig gelassen... Alle die ich beschützen sollte wurden mir genommen von mir selbst.Seit dem bin ich an der Kurzen kette meiner Herrin..." als Numi zussamen zuckte als sie einen Schlag in den Nacken bekamm "Hörst du mal auf diese Geschichte immer so zu ertzählen als seist du ein Übel? Ahr... Numi... Wir wissen beide wessen schuld es wirklich war! Aber das ist Schnee von gestern" ein Kirchiger duft erfüllte die Luft

Kiruna schuate böse zu Numi, ihr gefiel es nicht das ihre Eiskönigin immer solch finstere geschichten ertzählte.

Numi nickte "Ja wir spielen auf der selben seite Wyslwyld, Der Wille meiner Herrin ist der meine. und dieser ist der erhalt der Welten. Dieses feuerwird nicht vergehen, es ist ein Feuer der Liebe von einerm vater zu seiner Tochter" Kiruna saß auf einem der Holzzäune am Rand des kleinen Schreins mischte sich aber nicht weiter in das gespräch der beiden ein.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   19.01.19 23:28

Gashor lachte etwas, als Milla gegen die Flache Seite des Schwerts trat - doch verhärtete sich das Wasser darum so sehr in der Dichte, dass ihr Tritt nicht durchkam - doch ließ sie die Füchsin darauf stehen...doch ließ plötzlich das Schwert einfach los und nutzte das Wasser unter ihnen, sich zu stützen, als seine Fuß-Pfoten ihr entgegen kamen. Doch spürte Milla, wie diese knisterten - der Wolf nutzte nicht nur Wasser...er benutzte ebenfalls Elektrizität! Milla täte gut daran, auszuweichen! Sonst würde sie einen geladenen Tritt bekommen…!

---

Auch die beiden Wölfe und Rokusha kamen langsam in die Nähe von Samy und Lira, als Rokusha seine Augen weit öffnete und mit einem Sprung abhob und auf Lire zuflog. “Lirara~! Seit wann ist Lirara hier~?”, fragte der Drache sie und flog auf sie zu, als er ein Knurren hörte. Samys Schatten hatte eine wolfsartige Form angenommen, sie ihn mit glühenden Augen beobachtete. Rokusha stoppte in der Luft und flatterte vorsichtig. “Solange du dich gut benimmst...kannst du zu ihr…”, knurrte der Wolf und sah den Drachen kritisch an, welcher etwas eingeschüchtert zu Lira flog und sich auf ihre Schulter setzte. “Lirara spürt Elemente auch, nicht wahr?”, fragte er sie und sah mit ihr zusammen zu.

“Hey, Cousins!”, meinte Hotoke und nahm Kuro und Samy zusammen wahr. “Cousins...ah! Dann müsst ihr der Sohn meines Bruders sein...und seine Gattin…!”, meinte Saruka und lächelte. “Schön, euch kennen zu lernen. Ich bin Saruka.”, meinte sie und lächelte. Aus Samys Schatten stieg ein schwarze Wolf hervor. Kuro hatte seine Zweibeiner-Form angenommen. “Die Freude ist ganz meinerseits...”, meinte Kuro und verbeugte sich etwas.

---

“Gebt euch nicht die Schuld...Wir alle haben etwas in unserer Vergangenheit, worauf wir nicht stolz sind…”, sagte die Füchsin und lachte etwas, als Numi einen Schlag von Kiruna bekam. “Ah…”, sie lachte etwas.

“Ich bin erfreut, dass wir da einer Meinung sind...möge das Feuer nie erlöschen.”, sagte sie und stand langsam auf. “Ich wünsche euch eine angenhme Reise, Kiruna...Numi...ich muss leider zurück…”, sagte die Füchsin und löste sich in viele kleine Schneeflocken auf, welche durch die Wind flogen. So, wie Wysslwyld gekommen war, war er auch wieder verschwunden...

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
Fuchi

Anzahl der Beiträge : 2786
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   19.01.19 23:49

Als Gashor das Schwetr fallen lies blieb Milla in der Luft stehen, als Gashor mit seinem Fuß nach ihr ausholte grinste sie... "Wollt ihr das wirklich meister?" Erde Bildete sich um Milla und ihre Wassertentakeln benetzten sie ausgibig mit Wasser, welches die Erde zu Matsch werden lies.

Die Erde Schützte Milla aber das Wasser darin leitete den Strom um... und zwar ins Wasser, Millahielt ihr Matschbein ins Wasser, gashors Wuchtiger trit katapultierte sie in Die luft. Oben in der Luft Bildete sich feuer, und dieses Bildete einen Drachen "Drehen wir doch ein wenig an der Temperatur!" Milla gab dem feurigen Drachen einen klaps mit Wind und entfachte ihn weiter "Biss des Wrym!" ein feuer Drache stürmte auf gashor zu...

-----

Lirra drehte sich Trinkend zu Roku und mit einem Schokolade verschmierten Mund "Roku Drak Drak! Schön zusehen dich! Mama gezeigt mir Schnee! ganz toll!" als Roku auf ihrer Schulter landete nickte die kleine und trank weiter ~Ja Lira spüren Elemente! Schwester Tochter sehr interessant! Wär ist?~ Lira drehte sich wieder und sah trinkend weiter zu.

Samy begeugte Roku ebenso Kritisch, die beiden machten wirklich den anschein als ob Lira ihr leibliches Kind war. Doch wär verübelt es den beiden? zwei Kinder hatten sie bereits verloren. Aber Samy vertraute darauf das Roku noch etwas länger leben wollte.

Samy schaute zu Saruka "Ja wir sind die Kinder dieser beiden, freut mich ebenso! Ich bin Samantha und unsere kleine hier ist Lira. ich dachte mir der kleinen Könnte der Schnee gefallen"

----

Numi nickte "Wohl Wahr... Wohl Wahr! ich wünsche ech angenehme Tage Wyslwyld hoffe wir sehen einander eines Tages wieder" nachdem Wyslwyld verschwunden war stand Numi auf und legte einen Zweig in die Opferschale und ging auf Kiruna zuh "Gehen wir rein? Mir ist nach deiner Wärme Kiruna" Kiruna fing an zu lachen "Ah? Ich hatte mich gefragt wann Du mal wieder intresse hast. ist schon eine weile her, aber gut lass uns rein gehen meine Königin"

Kiruna Harkte mit ihrem Arm in den von Numi und beide gingen nach drinnen um sich zu "Wärmen..."

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
BlancaTsukiai

Anzahl der Beiträge : 1486
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   20.01.19 0:22

Gashor spürte, wie seine Pfoten um Matsch versanken, ehe er amüsiert grinste. “Ein Schutz aus Erde...hat dir das Joshua beigebracht?”, fragte er und sein Schwert kehrte zu ihm zurück, während er nach oben sah und der Matsch von seinem Bein ebenfalls ins Wasser floss.

Er beobachtete Milla und das Wasser um ihn herum bewegte sich in einem Strudel - nur er selbst war an einer stelle, wo es ruhig war. Er hatte seine Klauen an seinem Schwert...eine Zieh-Technik…!

“Nicht schlecht, Milla…”, meinte er und sah den feurigen Drachen in der Luft, als aus dem Wasser unter ihm eine Wasserschlange nach oben sprang. “Feuer ist hier nur nicht so reichlich vorhanden...sonst wäre es noch verheerender…”, sagte er und sprach mit Respekt. Keiner der beiden war Unhöflich. “Nutze, was die hier besser zur Verfügung steht…!”, rief er, als sich auf dem See ein dichter Nebel bildete. Wasserdampf in der Luft, doch er war nicht wirklich warm - er wirkte schwer.

Hin und wieder zuckten kleine Blitze durch diesen. Milla und Gashor kämpften im Nebel miteinander - Faust gegen Schwert und Klauen. Es zuckten die Elemente, als beide sich mit einem Faustschlag begegneten und die Dampfwolke an mehreren Punkten gleichzeitig zersprang. Als wäre alles innerhalb von ein paar Sekunden passiert - als würde die Welt kurzzeitig nicht mithalten können!

Ihre Fäuste schlugen noch immer gegeneinander, als der Wolf etwas grinste. “Wirklich, du hast gut gelernt, Milla…”, meinte er und schüttelte ein paar Wasser-Wind Dolche von seinem anderen Arm. Er hatte diese nicht vergessen gehabt!

---

Rokusha folgte dem Kampf mit seinen Augen. “Gashor ist Meister von Milla...hat viel über Wasser beigebracht…”, merkte Rokusha für Lira an und sah gespannt zu. Beide waren schnell und stark.

“Hallo, Samantha. Du...trägst das selbe Mal wie wir, hm?”, fragte sie und schien es zu spüren. “Auch wenn ein Fuchs selten ist...aber davon könnt ihr mir gerne später Erzählen, ich lade euch drei gerne zu uns in die Quelle ein...aber keine Wildform da drinnen.”, sagte sie und lachte leicht, Milla und Gashor wieder zusehend. Hotoke lachte etwas. “Ich hoffe, sie erkältet sich nicht…übrigens, Mutter, das ist Kuro.”, sagte er und Kuro nickte.

“Sie ist unsere Tochter...aber davon können wir später mehr reden...lasst uns genießen, was die beiden da machen.”, meinte der ernst wirkende Kuro und sah gespannt zu. Die Fortschritte ihrer Enkelin wollten sie schließlich auch sehen…!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit   

Nach oben Nach unten
 
PART 4 - Akt IV: Flammen der Vergangenheit
Nach oben 
Seite 27 von 28Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Band 13 Lex: Herz in Flammen
» Zum Einsetzen der Sozialhilfe nach § 18 Abs. 1 SGB XII und der Durchbrechung des Grundsatzes "Keine Hilfe für die Vergangenheit". Hier: Kenntnis der Betreuungsstelle als Kenntnis des Sozialhilfeträgers. Betreuungsbehörde verschafft Sozialhilfetr
» Die Vergangenheit holt uns ein... -Neustart!!!
» Sandjunges- Meine Traurige Vergangenheit
» FF-Flammen des Waldes, Fortsetzung folgt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-PAGE: Resonace :: RPGS-
Gehe zu: