RPG-PAGE: Resonace


 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Fuchi
Lord
Lord


Anzahl der Beiträge : 2373
Anmeldedatum : 03.02.09

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   02.11.17 19:17

Sam nickte und stimmte zu "Ich habe damit kein Problem nennt mich ruhig Sam,es muss wesentlich leichter über die Lippen gehen als Kretna..Klingt wie Kratz wunde oder krater" Sam lachte und begann zu essen und hörte dabei aufmerksam zu

Als Kores ihn fragte was ihm als zweit waffe vorschwebt zuckte er über fragt mit den Armen "Ich muss gestehen ich habe mir niemals gedanken über fernkampfwaffen gemacht,und wüsste sleber leider auch nicht wo ich anfangen sollte.Daher würde es mich freuen wenn ihr mir da helfen könnt.Und ich bin mir sicher das eine Fernkampfwaffe gibt die zu mir passt"

Tess Augen leuchteten Eisig auf "Mhhh...Ich vernehme Schwingungen der Elemente...Captaine Kores solange Mihoo-Sama abwesend ist seit ihr die Vetretung nehme ich an? Richtet bei der negsten gelegenheit den Spähern aus sie sollen die Grenzen im Auge haben! Eventuell ist es nur ein Wetter umsprung aber da unser aller Herrin abwesend ist sollten wir vorsichtig sein" Tess versuchte ihre worte weiße zu wählen um keine panik zumachen.Doch merkte sie als Hoher Drache Schwingungen in den Elementen sehr früh.

Entweder war es wirklich nur ein Wetter umsprung oder ürgentwo bewegt sich etwas großes oder eine Menge kleinerer Dinge.Danach sas Tess schweigend am Tisch essend und den Gesprächen lauschend.Sie zog es vor eher zuzuhören.Sie brauchte ihre Zeit um sich an alle zu gewöhnen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer


Anzahl der Beiträge : 1188
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   02.11.17 19:49

“Ah...dann also Sam. Gestatten? Rivai.”, meinte der blaue Vogel und hob einen seiner Flügel leicht nach oben, ehe er weiter aß. “...Risa.”, meinte der Leguan nur und sah kühl zu Sam. Mochte er den Fuchs nicht? Oder war er immer so schlecht drauf?

“Unsere Namen kennste, oder Kurzer?”, meinte der Tiger und grinste breit, während Pip leicht lachte. “I-Ich würde gerne etwas versuchen, Sam. Bisher konnte o-oder wollte...keiner von uns das benutzen. A-Aber…!” Pil lächelte etwas. “...n-nach dem Essen, ja?”, fragte der Wüstenfuchs und Biss in den viel größeren Kloß.

Shiro grinste leicht. “Hehe...könnte lustig werden. Ich bin gespannt.”, meinte er und sah zu Sam, ebenfalls essend.

Als sie mit dem Essen fertig waren und Tess die Elementänderung bemerkte, sah Kores zu den anderen.
“Ihr könnt mit dem Training schon Mal anfangen. Ihr habt alle aufgegessen, oder? Dann LOS!”, mahnte sie und schickte alle zum Trainignsplatz. “Fünfzig Liegestütze, fünfzig Kniebeuge und fünfzig Sit-Ups!”, rief sie ihnen hinterher und sah zu Tess, als sie außer Hörreichweite waren.

“Ich habe die Veränderung ebenfalls mitbekommen. Die Späher haben bereits davon berichtet. Scheinbar scheint unser Feind etwas darüber zu wissen, dass Mihoo-sama nicht hier sein wird...was für ein Zufall nicht wahr?”, fragte sie kühl und überlegend. “Aber Mihoo-Sama damit zu beunruhigen würde ihre Reise nur anstrengender machen und sie unnötig unter Druck setzen.”, erklärte die Wölfin in einem ruhigen Ton. Ihre Augen hatte sie Geschlossen und aß ruhig zuende.

“Aber ich danke Euch, Drachin Tesseth. Das bestätigt meinen Verdacht nur mehr. Könnt ihr Wahrnehmen, um welches Element es sich handelt? Die Späher konnten nichts sehen, nur fühlen…”, erklärte sie und wartete auf eine Antwort.

---

“Shiro, versuche heute mal, mehr als nur einen zu Treffen.”, meinte Rivai, während er die ersten trainingsaufgaben machte. “I-Ich...werd's versuchen, jo?”, keuchte der Wolf, welcher inmitten der Übungen war. Es war anstrengend, doch es würde sich auszahlen, auch für Sam.

“Hah...du hast...getroffen? Siehste, wird doch!”, grinste Gento, während Risa nur schwied. Pil lachte leicht, etwas amüsiert von den Gesprächen. Auch er machte seine Übungen. “S-Sam, hast...du schon einmal...von einem Element-Bogen...gehört?”, fragte er und begann die Sit-Ups.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   02.11.17 20:04

Tess nickte und hielt ihre Faust vor ihr Gesicht,sie schloss die Augen und darauf hin war sie von Eis umgeben
Ambiente:
 


~Mhh...Das Eis unserer reagion schreit mit schmerze auf...Feuer das verdrengt...Mir scheint jemand bewegt sich mit etwas fort was Das Fauer als Antrieb nutzt...Es ist noch entfernt...Doch bald sollte es nahe genug sein damit die Spähenden augen es erblicken können~ Tess augen leuchteten Durch das Eis was sie umgab und ihre Aussage war nicht gerade eine erfreuliche

Tess schaute zu Kores ~Wir sollten uns gefasst machen auf das schlimmste...Wenn es ein Dampfendes Monster der Förderation ist haben wir badlig ein Problem...Mir scheint als haben wir jemanden unter uns der nicht Freund ist...Hüten wir uns vor Falschen zungen! Kretna-san und Shiro-san müssen vorbereitet sein auf das was kommt~ das eis um Tess verschwand,sie hatte ihre kräfte genutzt um besser spüren zu können was die elementare beunruhigt.Und sie Sprach zu Kores in ihrem Kopf nicht jeder hier musste wissen was sie warnehmen konnte



Sam machte indess seine Übugen,er stand Neben Pil und schaute ihn an "Ein Elementarer-Bogen? Das klingt interessant und sehr nützlich im kampf.Das wäre eine Überlegung wert,doch soviel wie ich über Elemente weiß muss man nicht auch diese elemente beherschen? Wäre mir etwas neues wenn man es einfach so könnte" Sam machte nun seine Liege stützen hatte aber seinen Kopf angehoben um Pil weiter zuhören zu können

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   02.11.17 21:50

“Ich verstehe…”, sagte Kores ruhig und schloss sie Augen. “Dann wäre es unser Ass…” sie öffnete ihre roten Augen wieder und sah zu Tesseth. “Danke, Drachin Tesseth. Ihr seid eine wahre Beschützerin, so, wie…” Kores gedachte der Drachen, welche ihr leben gegeben hatten. “So wie eure Brüder und Schwestern es waren…”, sie sah etwas betrübt aus, ehe sie ihre augen schloss. “So wie…” Ihre sonst so dominante Stimme klang schwer und betrübt, ehe sie die Augen wieder öffnete und wieder gewohnt klang.

“Wenn Ihr einen Verdacht habt, wer die silberne Zunge besitzt...dann gebt mir bitte vorher Bescheid.”, sagte die Wölfin und stand auf. “Eines noch. Wenn wir zusammen auf Missionen sind, ist es okay, wenn nur Tess sage und die Formalitäten weg lasse? Nicht aus Respektlosigkeit, sondern als Captain. Befehle mit Formalitäten und Titeln dauern zu lange.”, erklärte sie und lächelte etwas, während beide ebenfalls zu den anderen gingen. Kores holte die Übungen nach, während die anderen bereits wieder trainierten.

---

Nur Sam und Pil gingen etwas die Gegebenheiten durch. Sie waren mittlerweile mit den Übungen fertig. “Ein Element-Bogen, kein elementarer Bogen. Es ist eine Waffe, die niemand anderes benutzen kann, nur du selbst.”, erklärte Pil und sah zu Sam. “Du siehst, wie Rivai seinen Bogen benutzt, richtig? Er hat ihn selbst entworfen und gebaut. Mit Elementen verstärkt.”, erklärte Pil, während der Vogel schoss. Es sah aus, als würde der Bögen nur so vor magischer Energie flattern. Auch bewegten sich die Federn des Vogels, während er nur zog. Und die Pfeile fanden den Weg zum Ziel ebenfalls sehr schnell.

“Shiro hingegen benutzt nur die Elemente ohne Hilfe durch eine Form wie eine Waffe. R-Richtig?”, fragte der Wüstenfuchs und lächelte. “Deine Elementkontrolle ist...F-Für Schatten und Feuer, richtig? Zumindest...laut meiner Analyse.”, meinte der Wüstenfuchs und konnte die Elemente in Sam wahrnehmen. “Und...mit Tesseth-Sama zusammen...Eis?”, ergänzte er und sah zu Sam.

“S-Stell dir einen Bogen vor...die Form eines Bogens...zunächst nur mit deinem starken Element...Welches ist das?”, fragte er und war etwas überfragt. So gut hatte er den Fuchs doch noch nichts analysiert. “Ein...Bogen komplett aus dem Element. Ich...könnte es benutzen, aber ich habe nicht so viel Magie in mir, dass ich es Effektiv nutzen könnte…”, meinte der Wüstenfuchs und hob die Hände vor sich, als sich ein Buch aus weiß-grauer Magie manifestierte.

“S-So...in etwa…!”, meinte er und hatte Problem, diesen lange erscheinen zu lassen. “WAH!” Der Bogen schien aus elementneutraler Magie zu bestehen, welche sich schnell verflüchtigte und in einer kleinen weißen Explosion verschwand. “Hah...das meinte...ich…”, seufzte der Wüstenfuchs und sah zu Sam. “A-Aber...du hast es verstanden, oder? Was ich meinte?”, fragte Pil und lächelte, wieder aufstehend.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   02.11.17 22:08

Tess hatte ihre Augen weit geöffnet als Kores der Gefallenen Brüder und Schwestern Tesseths gedenkte "Welch Herzerwärmende worte! Ich offenbare meine Überaschtheit nur ungerne,doch ich bin Überarscht Kores-Sama,Ich danke euch für die Warmen worte an meine Geschwister,und sicher sprecht meinen Namen wie es euch am Besten liegt ich weiß wie sehr wir einander respektieren Captaine!" Tess lächelte udn ging mit ihr zussamen zu den anderen

Sam hörte indes Pil zu und schaute zu Rivai hinüber,und bemerkte die kleinen Details die Pil ansprach und nickte "Ich verstehe was du mir sagen willst Pil,und wieder ein Treffer! Ich behersche Feuer wie Schatten in einer einzigartigen Mischung.Aber nicht weil ich es mir ausgesucht habe.Und das mit dem Eis ja...Ich habe einen Pakt mit Tesseth welcher uns verbindet.Ein wenig so wie Bruderschaft was die Paladine nutzen um sich gegenseitig zu stärken"

Sam überlegte kurz und schaute dann wieder zu Pil "Wenn der Captaine es mir erlaubt und ich genug Kraft zurück habe könnte ich euch Bruderschaft lernen,ihr wprdet zussamen davon sehr profitieren,der eine beckommt die stärken des anderen und dekt so die schwächen des anderen" Sam lächelte und nickte erneut,er hatte exakt verstanden wovon Pil sprach,und dies war keine schlächte idde,Sam war regelrecht davon überzeugt das so etwas einen großen nutzen haben könnte.


Wärend Kores die Übungen nachholte stellte sich Tesseth auf ihren Rücken und machte von Dort aus Kniebeugen "Ich hoffe ihr erlaubt Captaine,ich dachte etwas extra Gewicht könnte euer Training spannender gestalten,und ich kann so an meinem Gleichgewicht arbeiten" Tess lachte und hoffte das der Captaine es ebenso empfand

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   02.11.17 22:34

Pil nickte. “G-Gut. Dann...solltest du versuchen, die Elemente so in deinen Händen zu formen, dass sich ein Bogen daraus bildet.”, meinte er und lächelte. “Buderschaft?” Er überlegte etwas. “Ah! Richtig! Die Paladine in Odanus benutzen das…! Du...warst ein Paladin?”, fragte er und war überrascht. “Ein Kraftband, mit welchem man die Schwächen anderer ausgleicht...das klingt, als hätte es einen großen Nachteil.”, überlegte Pil. “Man spürt wahrscheinlich auch den Schmerz, welchen der Partner erleidet...richtig?”, fragte der kleine Wüstenfuchs und sah zu Sam.

Pil zog ein Buch von der Schnalle des Gürtels und sah zu Sam. “Wenn ich dir helfen kann, sag es, okay?”, fragte er und öffnete es, ehe er darin zu lesen begann. Es waren Formeln und Formen zu sehen, doch Sam konnte damit nicht viel anfangen.

---

Kores grinste etwas und hörte Tesseth zu. “Hah...kein Problem, Drachin Tesseth.”, meinte die Wolfin und benutzte noch immer nur einen Arm, den anderen hatte sie an ihrer Hüfte. Es sah schon seh ulkig aus, wie die Drachin auf dem Rücken der Ausbilderin Kniebeuge machte, während diese Liegestütze machte. “Zweiseitiger Nutzen, ziemlich clever.”, grinste die Wölfin und schwitzte ebenfalls etwas vom Training. Sie wollte diese Herausforderung. Doch Tess konnte durch diesen engen Kontakt ebenfalls spüren, wie von der Wölfin eine große Kraft und Ruhe ausging. Sie konnte nur nicht sagen, welche Elemente sie beherrschte…!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   02.11.17 22:47

Sam machte gerade seine letzten Übungen und antwortete Pil "Du teilst nicht den Schmerz des anderen,doch haben deine Elemente einfluss auf den anderen,ich habe einen sehr guten freund welcher unter Lycantropie leidet.Wenn er mit mir verbunden ist lade ich seine Runenklinge auf aber bringe auch seine Krankheit zum vorschein da es auch ihn auflädt.Aber auf jedenfall würdest du von mir schutz vor Feuer und Dunkelheit beckommen,und sogar teile meiner Kraft was dich stärkt,ich wprde in der lage sein einiges vom gegner lesen zu können.Doch erfordert bruderscaft ein hohes mas an Konzentration und Vertrauen"

Sam lächelte und sah Pils Buch an,konnte aber nicht viel damit anfangen,doch stellte er sich wieder normal hin und versuchte es...

Sams Hände beganen zu leuchten,und leider auch sein Schattenmal leuchtete unter seinem Ärmel deutlich so das Pil es sehen konnte.Langsam formte sich etwas in Sams Hand "E-Ein Bogen richtig Pil?!" In Sams Hand erschien eine seltsamme Waffe... Es sah erst aus wie ein Schild aber formte sich dann zu einem Bogen welcher ein kleines Schild vorne hatte

Doch verpuffte es in dunklem Rauch... "Ich hätte da fast andere waffen erschaffen... Eventuel sollte ich mir einpar bögen ansehen oder? HAHAHA! oh man das wirt ein langer Tag oder?" Sam lachte über seinen Miss erfolg und konzentrierte sich und wollte es gleich nochmal versuchen

Tess lächelte und übte auf dem Rücken Kores weiter " Captaine ihr seit wahrlich im Einlang mit euch,eine der artige ruhe vernähme ich selten in einem Kurzlebigen,doch euer Element verbergt ihr Gut,Sagt mir wenn es zu kalt werden sollte,ich tendiere dazu es gerne Kalt werden zulassen" Tess lachte und zeigte sich von einer seltenen seite,welche es wohl vorzog lustig zu sein anstatt ernst

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   03.11.17 15:44

“Ah? Also...wird kein Schmerz geteilt, sondern eine Fähigkeit von dem anderen beeinflusst?”, fragte er und überlegte. “Das...klingt nach Alter Magie…Sie muss eine lange Tradition haben. I-Ich hoffe...wir können einander irgendwann so vertrauen!”, lächelte Pil und lachte leicht. “Meine…Analyse ist komplexer...aber irgendwann kann ich es dir erklären!”, lächelte Pil und wirkte nicht mehr ganz so schüchtern.

Pil beobachtete, wie Sam den Bogen formen wollte, sah jedoch ein Schild, aus welchem sich ein Bogen formte, welcher ein kleines Schild vorne hatte. “Hm…?”, fragte er und lachte leicht. Er sah auch die Schattenhand und wirkte interessiert. “Deine Klaue...sehr interessant. So etwas hab ich bisher noch nie gesehen.”, sagte er ruhig und fast wie ausgewechselt. Sobald das interesse geweckt war, schien die Schüchternheit komplett verschwunden zu sein.

“Schatten ist also dein stärkstes Element…”, sagte er und überlegte. “Mh...ein Bogen...w-warte kurz.”, war die kurze Phase wieder vorbei und der Wüstenfuchs machte sich daran, einen Bogen zu holen und legte ihn vor Sam auf den Boden. “D-Da! Mit einem Referenzobjekt kommst du besser klar, oder?”, fragte er und lächelte fröhlich. “Versuch es nur mit der Grundform. Du musst sie nicht lange halten, nur erst einmal finden. Danach wird es einfacher.”, erklärte Pil und sah wieder zu Sam. Entziffern konnte er später auch noch. Doch Sam war aufregender.

---

Kores nickte ruhig und setzte ihre Übung fort. “Keine Sorge, Ihr seid nicht zu kalt. Meine Ruhe kommt aus der Gewissheit. Gewissheit, dass ich nicht alleine bin. Mein Team, Mihoo-Sama...Sam, Shiro und auch Ihr...Ich kann so ruhig sein, weil ich Dinge habe, für die ich Kämpfe. Die Stadt...die Bewohner…”, Kores sah zu den anderen, die trainierten. “Jeder hat etwas, warum er stärker werden will. Auch Ihr, nicht wahr?”, fragte sie und beendete ihre Liegestütze. Mittlerweile hatte sie etwa einhundert gemacht. “Ich hoffe sehr, dass wir uns irgendwann besser kennenlernen, Drachin Tesseth. Dann können wir unsere Geheimnisse teilen...”, lächelte die Wölfin und setzte sich kurz zum Verschnaufen hin und sah zu der Eisdrachin.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   03.11.17 15:57

Sam nickte "Ich bin mir sicher das ihr das schafft,ihr seit schon jetzt ein gutes Team,als Ausbilder hatt man nach einer weile einen Gewissen Blick dafür,oh ein Bogen als reference dann probier ich es gleich nochmal!" er lächelte und streckte die rechte Hand aus die mit dem mal und konzentrierte sich erneut um einen Bogen erscheinen zu lassen...

In einer Schwarzen stichflamme erschien ein Bogen der dem auf dem Bogen nicht unähnlich war "Habe ich es geschaft Pil? Etwas an dem Bogen ist merkwürdig oder? WHOA!!!" das Schattenmal lies einen energiepulz in den Bogen schlängeln und verblieb dort... Der bogen war mit einem Schattenpfeil bestückt welcher brannte "Pil meinst du ich sollte mal versuchen eine Zielscheibe damit zu treffen? Haben wir welche aus nicht brennbaren material? Ich will hier keinen Brand auslösen"

Sam lächelte und betrachtete seinen Bogen,selbst dieser hatte den anschein ein leichtes lodern zu haben


Tess sprang von Kores rücken da diese ihre Liege stützen beendet hatte,beim Springen drehte sie sich wie ein ball ehe sie landete,es sah leicht majestetisch aus wie Tess sich bewegen konnte
"Ich bin mir sicher eines Morgens sehen wir die Sonne des vertrauens am Horizont emporsteigen Captaine,wenn es euch nichts ausmacht könnte ich heute mit meinen Eisgeschossen üben,es ist langeher das ich sie einsetzen musste und in topform möchte ich sein wenn es darauf ankommen sollte" Tess lächelte und beendete erst die restlichen übungen ehe sie etwas anderes anfangen würde

----

Mihoo sas in einer Sandkutche und betrachtete die dünen ~Ich hoffe mich erwartet auf dem Rats treffen keine unerwartete überaschung...Ich möchte ungerne aus dem Treffen ein Blutbad machen...Doch wenn es sein muss muss ich tun was getan werden muss...Auch wenn ich mich dafür hassen werde~ einer der Samurai fur die Kutsche der andere sas mit Mihoo im inneren und blickte selbst nach draußen...

Etwas gefiel Mihoo nicht an den Samurai,ürgent etwas schien ungewöhnlich sie konnte nur nicht mit dem Finger drauf zweigen was es ist.Aber Mihoo begann langsam ihrer Garde zu misstrauen,sie war sich sicher diesen beiden würde sie ihren rücken nicht zu drehen

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   04.11.17 14:14

Pil nickte und sah zu, wie Sam aus einer Stichflamme einen schwarzen Bogen formte. Die Präsenz, die von diesem ausging, ließ jeden kurz überrascht zu Sam sehen, ehe sie lächelten und sich wieder auf das Training konzentrierten, Sie hatten allerdings anerkannt, dass Sam etwas geschafft hatte. Auch wenn es nur ein kurzes lächeln gewesen war.

“Hehe...genau so. Sehr gut! Hm...dein Arm…”, meinte der Wüstenfuchs und überlegte etwas. Er hob seine Pfoten und zeichnete einen Rahmen um den Arm und Bogen des Fuchses, wie ein Bilderrahmen, und schien Sam zu analysieren. “Hm…Ja…”, überlegte er und konzentrierte sich. “Dein…Pfeil lebt. Ah, w-wegen der Puppen musst du dir keine Sorgen machen. Sie stellen sich wieder heile auf, wenn sie zerstört wurden. Das ist der Sinn hinter diesem Platz. Es sei denn, jemand zerstört die Gebäude…”, meinte Pil und sah zu Gento, welcher das Kommentar nicht einmal mitbekam.

“Wenn du schießt...würde ich dich gerne weiter beobachten. V-Vielleicht kann ich helfen. Oder Mehr herausfinden.”, meinte der Wüstenfuchs und lächelte.

---

Shiro hatte derweil geschafft, zwei Projektile hintereinander abzufeuern und auch zu treffen. “Hehe...wird doch.”, grinste der Wolf und steigerte seine Schwierigkeit. Er bewegte sich und versuchte mit zwei Steinen zu treffen. Er ließ sie jedoch nicht explodieren, es ging ihm um das Treffen, nicht den Schaden.


“Hm…? Klar, Ihr könnt gerne trainieren. Der Trainingsplatz steht euch frei. In welcher Form ihr Trainieren wollt ist auch Euch überlassen. Die Puppen und Zielscheiben erneuern sich, wenn sie zerstört wurden. Macht Euch darüber keine Sorgen. Solange die Gebäude stehen ist alles gut.”, lächelte sie und stand ebenfalls auf. “Ihr macht das sehr gut, Leute. Vor allem du, Sam. Shiro, komm mal rüber.”, meinte sie und der Wolf blieb stehen, zu ihr sehend. “Öh...Okay?”, fragte er und ging zu Kores herüber. “Was gibt’s, Captain?”, fragte er und sah sie ruhig an.

“Ich will dir ein bisschen über den Nahkampf beibringen. Du hast einen Stil, aber du verlässt dich zu sehr darauf, dass Gegner stehen bleiben. Du musst Bewegungen lesen können, wenn du effektiv sein möchtest. Überraschte Gegner triffst du vielleicht, Neulinge auch, aber du kannst dich nicht darauf verlassen, dass jeder stehen bleiben wird. Vor allem nicht erfahrene Gegner.”, sah Kores zu Shiro und der Wolf sah zu ihr.

“Ja...ich hab dich nicht einmal getroffen, Captain.”, meinte Shiro und sah die Wölfin ruhig an. “Du...wirst mich also unterrichten?”, fragte er und sah erfreut und neugierig aus. “Natürlich. Aber glaub nicht, dass du leicht davon kommst. Ich bin nicht dafür bekannt, es leicht zu machen. Stell dich also auf blaue Flecken ein.”, grinste sie und Shiro nickte. “J-Ja, Captain! Und...Danke.”, meinte er und lächelte.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   04.11.17 14:31

Sam nickte und lies Pil seine Analyse machen ehe er den Bogen spannte und sein Ziel anvisierte,als er schoß flog der Pfeil und traff zwischen ende der Zielscheibe und stützpfeiler "Mhhh...Garnicht so einfach,ich dachte bogen schießen seie wie eine klinge führen wenn man versucht mit der spitze in die sicht spallte von rüstungen zu zielen...Hay Pil ürgenteine idde?Warte der Pfeil lebt?!" Sam betrachtete seinen Arm,das Mal leuchtete immer noch und aus diesem wollte sich gerade der negste Pfeil schlängeln

Es schien so als verstände das Mal was der Fuchs vorhatte,wusste aber leider nur ebenso viel wie er selber...Als würde dieses mal einen eigenen Kopf haben der mit Sams versucht zu harmonisieren,Sam lächelte und wartete auf Pils fachteshcnische auskunft,er hielt große stücke auf den viel kleineren Fuchs


Tess hingegen frmte in iherer Hand kleinere Messer aus Eis und warf eines nach dem Anderen in zufällig wirkenden bewegungen auf die Ziel scheibe,sie machte es deswegen damit der gegner ihre Wurf bewegung nicht vorausehen konnte.Ach hatte sie die Augen geschlossen.Sie wusste die Augen konnten zuviel veraten

Ihrer Messer trafen zwar die scheibe doch eher von oben nach unten,sie warf in Salven was es wieder erschwärte jedes einzelne projektiel voraus zu ahnen,sie wieder holte den salven wurf einige male und lies dann vor der puppe einen eistachel aus dem Boden kommen.Ihr ziel war es mit ihren geschossen den gegner zu lenken damit er überascht bemerkte das sich auch der Boden gegen ihn wendete.

Tess ziel war es eher zu üben mehrere dinge zeitgleich zu machen,und da ihre Messer nun in der Zielscheibe steckten konnte sie wunderbar ohne zu sehen wissen wo ihr ziel stand "Mh dies könnte höchst nutzvoll sein,ein gebiet mit meinem Eis zu makieren,das Eis wirt mir flüstern was vor sich geht! mh ich könnte auch einmal probieren es in der luft fest zufrieren..." in Tess händer bieldeten sich wieder messer welche sie Warf...

Doch diese blieben in der luft stehen und umschlossen die ziel scheibe,so als wäre diese in einem Messer käfig gefangen,kurz darauf lies Tess die messer auf die scheibe los und dieses sah dann aus wie ein Nadelkissen "mhhh...Ich muss nur daran arbeiten sie länger in der luft zu halten...Eventuel auch mehrere Eiskäfige gegner in schach halten und zeit gewinnen auch eine gute Planung..." Tess war vertieft in ihren Kampf idden und war spürbar auf einer anderen Ebene als die anderen

Es war erstaunlich das ein Drache soviel ausblenden konnte,sie bekamm wahrscheinlich nicht einmal mit was Sam gerade machte,oder etwa doch?


----

Mihoo rätzelte in gedanken immer noch was mit ihrer Garde nicht stimmte,es störte sie regelrecht aber fand sie das offensichtliche nicht,es waren noch ein Tag bis Katagune und mIhoo wurde immer unsicherer das dieses Treffen gut enden wird

Es war nur so eine ahnung von ihr aber für sie lag eindeutig etwas in der Luft

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   04.11.17 15:39

Pil sah ruhig zu, wie Sam den Bogen spannte. Es war ein leises Zischen zu hören. Als der Fuchs den Pfril schoss - jedoch daneben - verpuffte der Pfeil in einer schwarzen Wolke, als wolle er keinen Schaden an der Umgebung anrichten. “Hm…Es sieht so aus...dein Pfeil lebt, ja. Und dein Pfeil ist…so intelligent wie du...oder handelt nach Instinkt…”, überlegte der Fuchs und sah zu der Zielscheibe. “Dein Mal lässt die Pfeile los...v-versuchen wir etwas anderes…!”, sah Pil zu Sam und deutete auf die Zielscheibe. “Wenn...du mit deiner Klaue auf die Zielscheibe schlägst, bleibt dann ein Teil von deinem Angriff am Gegner?”, fragte der Fuchs und versuchte es anders zu fassen. “Ich meine...Ein Teil deiner Kräfte bleibt dort, oder? Versuch die Scheibe zu schlagen und dann komm wieder hier her und schieße auf die Scheibe. Wenn dein Pfeil sich nach dir richtet, könnte das vielleicht helfen.”, meinte der Wüstenfuchs und lächelte.

---

Shiro und Kores trainierten mittlerweile. Sie erklärte dem Wolf, wie er stehen sollte. Auch wenn er seinen eigenen Stil hatte, so hatte dieser Fehler. Seine Deckung musste er besser aufbauen, sonst war er wie ein Boxer ohne Deckung nach dem ersten Schlag schon getroffen. “Ungh!”, murrte Shiro, als die flache Hand der Wölfin ihn traf. “Shiro, Deckung. Achte darauf, was dein Gegner macht.”, ermahnte sie ihn und beide gingen wieder in Position. Langsam wurde Shiro besser im Sehen von Bewegungen. Doch die Wölfin gab sich keine Blöße. Sie war ruhig und gelassen. Ihre Augen verrieten nicht ihre Motive, noch wo sie angreifen würde.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   04.11.17 15:52

Sam nickte "Meine Klaue steckt die getroffenen gegner mit Schatten in Brand,mh du könntest recht haben Pil.Probieren wir es einfach mal!" Sam hob seine rechte Hand welche darauf in Schwarzenflammen aufging und eine Klaue formte,Sam machte einen großen schrit nach vorne und gab der Zielscheibe einen Guten Krallenhieb.

Die Scheibe began zu brennen und Sam machte einen satz nach hinten und lies aus den brennenden Klauen wieder den Bogen werden.Das Mal lis eine Flamme nach vorne schlängeln und lud so den Bogen.Sam spannte den Bogen und lies den pfeil dann los.

Auch wenn er daneben gezielt hatte der pfeil ging fauchend wie Zischend in sein Ziel..Nur das es einen kleinen knall gab und die Zielscheibe nun wirklich begann zu brennen "HOHO! treffer! Das das wirklich geklapt hatte,interessant bestimmt regiert der pfeil auch auf eine Schattenflammen fläche.Danke PIL! nun weiß ich was ich zutun habe,das kann auch im Schwertkampf nützlich sein" Sam schaute auf sein Mal und zum ersten mal Lächelte er wenn er es ansah

Zuvor brachte es ihm unbehagen,doch jetzt war es ein wertvolles werkzeug in seinem Arsenal um seinen gegnern tot und verderben zu bringen.Er malte sich aus welche möglichkeiten sich ihm nun eröffneten. Sam klopfte Pil auf die Schulter "Deine beobachtungsgabe ist wirklich fenomenal Pil,du siest wie man Potenziale entfacht und steigern kann.Meinst du der Pfeil reagiert auf alle meine Schattenangriffe mit dem Bogen?" Sam schien sichtlich begeistert und konnte es kaum erwarten mit diesem Werkzeug rumzu probieren

Tess hatte ein lächeln auf den lippen,sie bemerkte Sams freudiges aufrufen,sie hatte die ganze zeit gespürt was er dort drüben machte,inzwischen lies sie Eis-messer auf die Zielscheibe regnen aber erst nachdem sie diese in der Luft gehalten hatte.Ein tödlicher regen aus Eis "Kretna-san hatt wahrlich etwas in seinem Ärmel versteckt,etwas was ihm sicher aus der einen oder anderen mislichen lage den weg weisen wird.Ich bin gespannt was er noch alles endeckt,und wie er meine Eisigen kräfte nutzen wird" Tess lies das eis Schmelzen und machte eine kleine pause

Es war immer gut hier und da durch zu atmen

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   04.11.17 22:52

Pil sah zu, wie Sam die Zielscheibe mit seiner Klaue schlug und war erstaunt. Ein paar schwarze Flammen gingen von der Scheibe aus. Nicht allzu stark, aber sie brannten. Als der Schuss trotz fehlkalkulierung in’s Ziel traf, nickte Pil. “W-Wie vermutet! Es sucht deine Energie...Beziehungsweise den Feind. Aber das Mal hört auf zu brennen, sobald der Pfeil getroffen hat.”, beobachtete Pil es durch seinen Pfoten-Rahmen.

“Vorher ein Glimmern...und dann entfacht.”, meine er, etwas in Gedanken und bemerkte Sams klopfen auf seine Schulter. “A-Ah!” Pil schrak kurz auf und sah dann zu Sam, lächelnd. “Hast...du vorher nie versucht, deine Klaue für den Kampf zu benutzen? Hattest du...angst vor ihr? Angst, jemanden den du magst...zu verletzen?”, fragte der Wüstenfuchs und sah zu Sam. Irgendwie konnte er den Fuchs verstehen. Es fühlte sich an, als würde zwischen den beiden bereits ein Band der Freundschaft entstehen. “I-Ich...kann Potenzial von anderen nicht klar sehen...ich kann nur sehen, wo die Grenzen sind, wenn sie denn irgendwo sind…!”, versuchte der Wüstenfuchs sich zu erklären.

“A-Aber...zurück zu deiner Frage...nicht nur dein Pril reagiert darauf...auch deine Klaue…! Sie hatte beim Ersten Schuss, den du gemacht hattest, versucht dem Pfeil hinterher zu folgen. Die Kräfte ziehen sich irgendwie an...!”, meinte Pil und sah zu Sam. “Welche Nutzen fallen dir noch für deine Klaue ein? Heh...wir sollen uns damit wirklich mehr beschäftigen! Wer weiß, was du damit noch machen kannst!”, lächelte Pil und sah zu Sam. Mittlerweile war es Mittag geworden.

---

Shiro und Kores kämpften noch immer, doch langsam ging Shiro die Puste aus. Auch die anderen wirkten etwas erschöpft. Nur Kores schien wohlauf zu sein. Wie auch Tesseth hatte sie alles mitbekommen, was die anderen gemacht hatten. Sie hielt Shiros Schlag mit einer ruhigen Hand auf und senkte ihre Arme. “Gut, Leute. Das reicht für’s erste. Lasst uns Mittag essen.”, rief sie aus, während neue Kisten mit Essen angekommen waren! Wann diese Geliefert wurden, konnten wohl nur Tess und Kores wirklich sagen.

---

Als alle am Tisch saßen, wirkten sie ziemlich hungrig und auch motiviert. “Mh, Kurzer, hab gesehen, dass du was neues gelernt hast. Sieht cool aus.”, meinte Gento und grinste Sam an, während Risa nur wortlos aß. Er schien Gespräche eher nicht zu mögen. Entweder Gespräche oder Sam und Shiro. Allerdings störte das Shiro nicht.

“Du hast auf jeden Fall nen schönen Bogen. Wenn du zum Schießen mehr wissen möchtest, kann ich dir mehr beibringen, wenn du ihn länger halten kannst. Mir scheint, es zehrt deine Kräfte doch gut aus.”, erklärte Rivai und aß ruhig. Es gab Nudelsuppen, mit Fleisch, Zwiebeln und all dem guten Zeug…! eine Echt gute Nudelsuppe!

Pil lächelte und aß ebenfalls, zwischen Sam und Gento sitzend. Kores saß zwischen Shiro und Tess. “Für heute wäre der Fernkampf und das Training generell offiziell vorbei. Wer noch bleiben möchte, der kann gerne hier bleiben. Ich überlass das euch.”, meinte die Wölfin und wusste, dass zu gutem Training auch genügend Pausen gehörten. Doch man sollte auch nichts überstürzen!

"Training heißt nicht nur physisches Training, auch mentales. Bereitet euch ein bisschen vor, Lest etwas...", meinte sie und sah zu allen. Risa war mit dem Essen fertig und stand ruhig auf. "Danke, Captain.", sagte er nur und wollte sich auf den Weg machen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 0:04

Sam hatte ein glänzen im Auge "Eventuell kann ich mehrere Pfeile verschießen wenn ich vorher eine Schattenflammen fläche unter den gegnern plaziere,mh eventuel lässt es mich auch plätze tauchen das müssen wir uns genauer ansehen" als Pil aber seine klaue ansprach sah Sam etwas verwiert nachdenklich aus "Ich wusste nichteinmal das ich sie habe,sie ist nach meinem Kräfte verlust in einem Kampf erschienen,ich habe generell das gefühl das dieser kraft entzug mir mehr nützt als schadet wenn du verstehst was ich meine"

Sam zerbrach sich noch etwas den kopf über seine möglichkeiten ehe Kores ihn aus seinen gedanken riss

Tess hatte schon gewusst wann es essen gab und hatte ihr Training zur richtigen zeit eingestellt,hre Trainings Puppe zerberstete durch ihre Eis Zauber "Also das ist dein Limit? Gut zu wissen Puppe,dann kann ich den Kraft aufwand ja nun besser einschätzen und die effizenz steigern" Tess setzte sich zu den anderen

Sam sam lächelte als Gento lächelte "Dank Pil fallen mir neue sachen ein,es ist wirklich gut gewesen bei null wieder zu beginnen dadurch haben sich mir neue möglichkeiten eröffnet!" Sam kratzte sich am Hinterkopf als Rivai ihn ansprach und nickte dann "Sobald ich ihn besser aufrecht erhalten kann werde ich auf dich zu kommen,danke für das angebot.Und ja es zert wirklich aber das beckomme ich auch noch hin"

Sam aß danach in ruhe und lauchte den gesprächen,Tess brachte etwas in die Runde ein "Meditation kann türen öffnen von denen ihr noch nicht einmal geahnt hattet.Tief in sich zu hören und seine mitte zu finden ist für den krieger ebenso wichtig wie sein Körperliches training.Versucht zu spüren was passiert den auch eure Augen können lügen!"

Sam betrachtete sein Mal wärend er aß und er sah es nicht mehr als Fluch an sondern als Segen.Er wusste nur das es aus der Väterlichen seite geckommen war,doch da er nie jemanden daraus kennen lernte konnte er niemanden fragen was es damit aufsich hatt.

Aber er war entschlossen es von nun an als nützlichkeit zu sehen,was ein großer schrit war.Nachdem Sam aufgegessen hatte blieb er noch sitzen und dachte weiter darüber nach wie er von seinen Schatten profitieren konnte,Tess blieb ebenfalls da hatte aber ihre Augen geschlossen und lauschte den elementen.

Doch was sie spürte machte sie nicht fröhlicher,sie konnte spüren das sich etwas näherte es war zwar noch weit entfernt aber es wurde ihr zunehmend klarer das es nur die Förderation sein konnte,welche sich mit einem Maschienierten Mittel bewegen musste... Tess blickte zu Kores mit einem besorgenden Blick...


----

Mihoo konnte von ihrer Kutsche aus am Horizont bereits Katagune sehen,immer mehr nahm das Gefühl zu das es eine schlächte iddee war herzukommen.Der Samurai der mit ihr in der Kutsche sah sprach sie an "Mihoo-Sama ihr würkt so Nachdenklich,bereitet euch etwas sorgen?" Mihoo schaute den Samurai an und es kamm ihr seltsam vor...Keiner ihrer Samurai sprach sie mit solchem ton und wortwahl an...

Doch lies sie sich das nicht anmerken "Ich denke über die Rats sitzung nach,Sie ist wichtig und sollte zu einem Einstümmigen ergebniss kommen,es hängt soviel davon ab"
Der Samurai nickte "Aber jaaa sicher doch Mihoo-sama es irt zu einer eundeutigen einigung kommen,da bin ich mir sicher! jeder wirt zufrieden sein!" Mihoos Blick durchbohrte den Samurai förmlich...

Etwas stimmte mit diesem nicht,nun war sie sich auch sicher es war keiner ihrer leute.Doch musste sie bis Katagune das spielchen mitspielen.Wär weiß wo die beiden sie sonst hinrbingen würden "Seit euch da nicht so sicher...Mir scheint ihr kennt das Shogunat nicht so gut wie ich es tuhe.Und arbeitet etwas an eurem Ton,ihr seit etwas frech fpr euren rang findet ihr nicht?"

Ser Samurai kahm ins schwitzen er hatte angst aufgeflogen zu sein und entschuldigte sich zutieft "Entschuldigt Mihoo-sama ich wollte euch nicht beleidigen,ich wollte euch nur mut machen..." Der Samurai bekamm eine Ohrfeige...Mit dem Mut machen hatte er sich veraten und ihre autoritet indiereckt unter graben und ihr unterstellt angst zu haben "Ich sagte euch doch achtet auf eure Wortwahl und Tonfall! ich benötige keine mutmachenden ansprachen ich bin Samurai der Sengenden Klingen! Und vergesst euren rang nicht,jetzt schweigt fpr den rest der fahrt einfach...Ich habe nie solch einen weichen mann wi euch erlebt...Sowas nent sich Samurai"

Der Samurai sas stillschweigend und recht angepisst in der Kutsche,gut für ihn das der Kabuto und das Mempo Mihoo den Blick auf sein Gesicht versperten ansonsten hätte sie sich sicher sein können das er keiner von ihren Samurais ist....

Gegen Abend wirt Mihoo Katagune erreichen und wissen ob sich ihrer vorahnung bestätigt...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 1:08

Risa sah kurz zu den anderen, ehe er stumm vom Platz ging. Er hatte nur kurz seine Klaue gehoben, jedoch als er mit dem Rücken zu ihnen gedreht war. Er war recht schnell außer Sichtweite.


Pil sah zu Sam und nickte. “Mhm...du wusstest nicht davon? Vielleicht hast du versucht, sie klein zu halten...du sagtest du warst ein Paladin, oder? Licht ist dort doch ein Vorherrschendes Element...richtig? Paladine mit Schatten hatte ich bisher nicht gehört.”, überlegte der Wüstenfuchs und lächelte. “Vielleicht hat die Mentalität dich etwas zurückgehalten, weil...hm...vielleicht aus Stolz?”, fragte der Fuchs, war sich jedoch nicht sicher, wollte Sam aber auch nicht kränken. “Lass uns auf jeden Fall noch mehr ausprobieren, sobald du deine Kräfte wieder etwas mehr hast.”, lächelte der kleine Wüstenfuchs und grinste. “Ich werde auch trainieren...ich will unbedingt wissen, was in dem Buch steht…”, meinte Pil und lächelte.


“Ah, Apropos, Buch…Shiro! Du solltest die das hier durchlesen.", meinte die Wölfin und warf Shiro einen Wälzer mit Symbolen drauf zu. Zumindest für Shiro waren es einfach nur Symbole. Sam konnte sie einwandfrei lesen.

"Ein Buch in...e-eurer Sprache?", fragte Shiro, als würde man hier eine andere Sprache schreiben. "Hm?", fragte die Wölfin und sah zum Buch. "Es ist in Lynahst verfasst...wie so ziemlich jedes Buch hier.", meinte sie, doch ihr dämmerte es langsam. "Shiro...was steht auf der Verpackung hier?”, fragte die Wölfin und zeigte auf die Nudelsuppe. Es stand dort einfach und deutlich ‘Ramen’ - doch Shiro konnte das nicht lesen. “Äh...ehrlich gesagt...keine Ahnung. Ist das wichtig?”, meinte Shiro und sah zu ihr. “Ich kann eure Schrift nicht lesen.”, meinte er und schien etwas schmerzlich an einem wunden Punkt getroffen und bis sich leicht nervös auf die Lippen.

“Ramen. Das essen, was wir gerade gegessen haben. Im buch stehen Techniken und Trainings-Ratschläge.”, meinte die Wölfin und sah zu ihm. “U-Und? Wen interessiert das? Kannst du's mir nicht einfach so beibringen, Captain?”, meinte Shiro trotzig und tappte etwas mit dem Fuß auf dem Boden. “Das macht es nicht einfacher, dir die Theorie beizubringen.”, überlegte Kores, jedoch ohne Wertung. “Wir müssen was anderes finden.”, meinte sie und Shiro sah zu Pil, welcher in seinem Buch blätterte.

“Warum kann ich nicht einfach das da lesen?”, fragte er, während Gento leicht lachte. “Das wird nichts, wenn du nicht lesen kannst.”, sagte Gento und Pil seufzte. “Ja...mach dir nichts draus...Ich...sitze seit fast drei Wochen an den ersten paar Seiten. Also mach dir kei-” “Afhk Lafa Koams - Ke-in dek Sadi.”, las Shiro den Buchtitel vor, als Pil überrascht das Buch fallen ließ. “W-Wa? Wa-wa-wa-wa-was?!”, fragte er und sah schockiert zu Shiro.

“Was'n? Hab ich irgendwas kaputt gemacht?”, fragte Shiro und legte den Kopf schräg, während die blaue Wölfin ihn ebenfalls überrascht ansah. “S-Sag das noch mal.” “Das noch mal~”, meinte Rivai grinsend und bekam von der Wölfin einen bösen Blick zugeworfen. “Das ist der Buchtitel. ‘Afhk Lafa Koams - Ke-in dek Sadi.’...”, meinte Shiro und zuckte mit den Schultern. “Pläne und Taktiken - Sadis Notizen.”, meinte Shiro, während Pil noch immer in der ‘WA-WA-WA-WA-WAAAA-!’-Schleife festhing. Noch stärker als zuvor.

“Hah…”, meinte Gento und gab dem kleinen Fuchs einen sanften Schlag auf den Rücken. “Aufgehangen?”, fragte er scherzhaft und der Fuchs nahm sein Buch wieder in die Pfoten.

“Pil hat das auch schon vorgelesen...jedoch vor etwa eine Woche. Die andere Woche hatte er mit Übersetzen verbracht.”, meinte die Wölfin und sah zu Shiro. “Du kannst also nicht unsere Schrift lesen, aber das?”, fragte sie und überlegte.

Pil war indes aufgestanden und sah Shiro mit einem leicht neidischen Blick an. “Hm-MMM…! Nnnggg...GAAAAH!”, rief der Fuchs leicht wütend und piepsig wie immer in einer fast schon weiblichen Stimme und sah den Wolf tief an. “Shiro! Kannst du mir helfen, das Buch zu übersetzen? Es ist mir sehr wichtig! Ich kann ich dir mit deinem Buch helfen…!”, sage Pil laut und sah unglaublich entschlossen aus. “K-Klar?”, fragte Shiro etwas eingeschüchtert von dem Blick des kleinen Fuchses. Selbst Gento wich etwas von Pil zurück.


“Schnell wie immer...aber den selben Vorschlag hätte ich auch gemacht.”, sagte Rivai und lächelte. “Sieht aus, als können wir sehr gut voneinander Profitieren.”, meinte der blaue Vogel und sah zu Sam. “Auch wenn du deinen eigenen Bogen nicht rufen kannst, wenn du morgen mal mit einem Holzbogen trainieren willst um das Gefühl zu bekommen, können wir das gerne machen. Komm einfach vorbei~ Ich bin hier.”, meinte Rivai und legte einen Arm um Sam auf seine Schultern. Seine Federn waren weich und kitzelten etwas. Vor allem die Federn im Gesicht. Um ihn schien ein leichter Wind zu wehen.

---

“Hm...okay. Dann wäre das geklärt. Sehr gut.” meinte Kores und sah plötzlich erschrocken zum Horizont, während sie einen Arm zur Verteidigung hob, doch dort war nichts. Doch sie hatte etwas gespürt. In ihre Augen schien das Rot etwas zu leuchten. “Drachin Tesseth? Ich...würde gerne heute Abend mit Euch reden. Wenn die Sonne untergeht. Ist es okay, wenn ich zu Euch komme?”, fragte die Wölfin und sah zu der Drachin. Scheinbar schien es ihr ernst zu sein.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 1:50

Sam nickte "Kann sein das es mich zurückhielt das die anderen nur Licht beherschten,doch sie hatten es gut aufgenomen das ein Paladin unter ihnen etwas dunkler war.Ich meine ich wurde in einen Meister und Ausbildungs rang befördert.Aber eventuel herschte das licht zustark das mir einiges dieser Kraft verborgen blieb" Sam schaute dann auf Pils Buch und schmunzelte etwas...

dann lächelte er "Ich kann leider nur Kaiserlich,Alt-Kaiserlich und etwas von der sprache hier,ich bezweifle das ich dir dabei helfen kann,Capataine kores eventuel sollten wir auf den plan setzen das Shiro die sprache hier lernt,und wenn es nur das kleine Alphabet ist.Mit dem bin ich hier bis jetzt immer grade so ausgeckommen" doch als dieses kleine geseter los ging begann Sam zu kichern,er fand es lustig we locker hier alle mit einander umgehen...Fast so wie bei den Paladinen was die wohl gerade machen?

Tess zuckte auf als sie den namen Sadis hörte und schaute etwas böse drein "Sadi! Dieser eine Name ist mir besser bekannt als es mir lieb ist,Ürgentwas an diesem Kurzlebigen gefiel mir noch nie...Aber eventuel...Nein lieber nicht ehe ich noch etwas falsches übersetze,tut mir leid das ich dort keine hilfe sein kann" Tess schaute wieder zum Horizont mit einem gleichbleibenden bösen Blick...

Sam schaute zu ravai als dieser ihn ansprach und begann zu lachen als seine Federn ihn Kitzelten "Diese federn sind ein super folter instroment wenn man Kitzelig ist...HAHAHA! A-Aber ja ich wprde deinen Bogen gerne mal benutzen um ein Besseres Gefühl für die Handhabung von Bögen zu lernen,und ja wir profitieren von einander und das finde ich sehr gut" Sam bemerkte den leichten wind durch ravai und nahm ihn als angenehme briese war

Tess schaute zu Kores als diese sie ansprach und nickte "Immer Captaine! Ich denke dieses gespräch wirt von nöten sein den es wirt ernst!" Tess hatte eine Eis-Aura umsich die ihren Gefühlszustand wunderbar erkennbar machte,sie schien nicht gerade erfreut über ein bestimmtes erreigniss.


Sam setzte sich nachdem die Truppe sich getrennt hatte ins Dojo,er Meditierte und lies die Schatten etwas wandern.Er vertiefte den Einklanf von Fauer und Schatten weiter und ging dabei im Kopf nocheinmal die Grundlagen seines trainings Durch. Tess hingegen hatte sich vorerst aufs Dach verzogen und beobachtete den Horizont mit strengem Blick.

Tess befürchtete das Schlimmste,es passte alles zugut zussamen.Mihoo war in Katagune zu einem rats treffen welches viel zu schnell einberufen war,Tess lebte schon lange hier und wusste wie das Shogunat normaler weise Handelte,und dieses jetzige handeln war sehr komisch.

Auch hatte Tess gespürt das diese garde welche Mihoo begleitete seltsam war,doch sagte sie nichts was Mihoo beunruhigen könnte.Die Drachin vertraute darauf das Mihoo-Sama auf sich aufpassen konnte und vetraute der Fähigkeiten des Shoguns.


---

Als die Sonne unterging erreichte Mihoo Katagune,es war in der Handelstadt viel zuruhig.Keine Beastkin oder Halblinge waren auf den Straßen,alle stände waren geschlossen.Es war Mihoo nun mehr als deutlich klar das hier etwas nicht stimmte...

Kurz nachdem Mihoo ihr Gästezimmer betrat wurde sie diereckt gebeten den Shogunat Rats Raum zu betretten "Mihoo-Sama der Rat tagt schon heute Abend! Es wurde ihre anwesenheit verlang.Und es wurde daraum gebeten das ihr euer Katana hier lasst!" Mihoo stützte ihren Arm auf den Griff des Katana und warf dem bediensteten einen Bösen Blick zu "Ihr redet mit einem Samurai! Unsere Waffe ablegen ist wie in den Tot springen,vergesst es! Vergesst nicht mit wem ihr redet,sagt dem Shogunat ich bin sofort da und ihr tretet mir nicht mehr unter die Augen MENSCH!"

der Bedinnstete war ein Mensch und kein beastkin oder Halbling,was Mihoo nur besätigte das hier etwas Faul war.Sie verlies das Zimmer und ging Richtung Shogunats Raum...

Schon auf dem weg wurde sie von einigen Verfolgt,diese sollten wohl sicherstellen das Mihoo auch zum Shogunat geht und nicht wegleuft oder sonstige anstalten macht.

Als Mihoo die Großen Türen zum Shogunat öffnete schauten die dort Sitzenden Shogune sie nur an,bis auf einige Shoguns aus Brockagane stand niemand auf um Mihoo mit respeckt zu begrüßen. Sie begrüßete nur die jenigen mit respeckt die dies ebenfalls taten und begab sich an ihren Platz...

Als Mihoo sich setzen wollte sagte einer der Shoguns aus Katagune "Mihoo ihr braucht euch nicht zu setzen! Ich und die Shoguns aus Katagune stimmen der Alians mit Odanus nicht zu! Und da wir die Mehrheit sind empfehle ich euch diese Alianz zu verge..." Mihoo haute ihre Faust auf den Tisch und warf den Shoguns aus Katagune einen Tödlichen Blick zu "Ihr wisst genau das nach Odanus fall wir die negsten sind! Und ihr wollt eure Hände in den Schoß legen und euren Stolz und eure Pflicht einfach so vergessen? Oh ich verstehe...Ihr habt euren Stolz an die Förderation verkauft und wollt nun vor euren neuen Herrn den Schwanz einziehen!"

Ehe Mihoo fort fahren konnte lachten die Shogune aus Katagune Mihoo aus "Wir tuhen nur das was Profitabler ist,und wir verneigen uns gerne vor einem neuen Herrn welcher uns nicht in den Tot führt so wie ihr Mihoo!" Mihoo unterbrach ihn ehe er weiter reden konnte "Dann lasst ihr mir keine andere Wahl! ich enthebe euch des Shogun Amtes den ihr habt Landesverat begangen! Und darauf steht der tot! ihr könnt eure schuld nur mit Harakiri begleichen! Aber da ihr ja euren Stolz und eure Ehre verkauft habt und ihr es ja vorzieht euch der Förderation zu unter werfen werde ich euer urteil sprechen! Wo ist eure Förderation jetzt?!"


Die Shogune aus Katagune lachten und der Schlangenkin welcher mit Mihoo geredet hatte stand auf und lachte sie weiter aus "ANDERSEN! Kommt herein diese Rats sitzung ist beendet! Entledigt uns der Brüllenden Hündin aus Mitsusu und ihrer Brockagane anhänger!" Die Shoguna aus Brockagane begaben sich hinter Mihoo wärend die aus Katagune platz machten,die Tür Öffnete sich...

Mihoo biss sich auf die unterlippe und hatte ihren Griff bereits an ihrem Schwert griff als Jemand lachend den Raum betrat...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 13:23

“N-Ne...ich bin nicht gut mit anderen Sprachen lernen...hab’s versucht. Hat nicht geklappt.”, meinte Shiro und sah zu Sam.

“Sadi? D-Der Name sagt Euch etwas, Tesseth-Sama?”, fragte Pil, hörte jedoch, dass sie nicht viel mehr wusste oder übersetzen konnte. “Ah...Okay. Trotzdem danke, Tesseth-Sama!”, sagte der Wüstenfuchs und sah zu Shiro. Beide würden sich an's übersetzen machen.

“Ich hatte nichts von meinem Bogen gesagt, nur einen Bogen~”, meinte Rivai und lachte etwas. “Ich freue mich darauf, Sam.”, meinte der Vogel und verbeugte sich, ehe auch er vom Platz ging.

---

Der Abend kam recht schnell und während Shiro und Pil das Buch zusammen durchgingen - oder eher Shiro es Pil langsam übersetzte, war Rivai ebenfalls noch auf dem Trainingsplatz, meditierte jedoch ebenfalls, jedoch auf einer Säule, welche recht hoch in den Himmel ragte. Shiro und Pil konnten ihn gut sehen.

Tess’ verabredung mit Kores würde bald sein. Bis dahin sollte sie zurück im Palast sein, wo sie sich treffen wollten.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 15:19

Sam war nach einer weile dazu übergegangen an einer der Puppen weiter mit dem Schwert zu übern ~Die Grundlagen sollten nun sitzen,nun muss ich versuchen eigene dinge einzu bringen...Das erinern ist einfach doch das auführen hapert noch,dazu sind es verschiedene Schwerter die unterschiedlich gehandhabt werden.Doch kann es gegner überaschen den stil im Kampf zu wegseln...mhhh~ Sam brachte einiges ein was er noch konnte und langsam bildete sich ein eigener stil

Auch versuchte er den Bogen hin und wieder erscheinen zu lassen,um einfach zu üben ihn da zu haben,er wollte es soweit treiben das es ihm nicht mehr viel ausmachte den Bogen immer dann zu rufen wenn er es gebrauchen konnte.Er war entschlossen diesen Bogen wie Atmen zu nutzen,ein weiter und harter weg

Tess hatte sich indes vom Dach begeben und stand auf einem unüberdachten Balkong des Palastes und beobachtete den Horizont noch immer ~Ich bin mir sicher...Es ist die Förderation,dieser antrieb raubt der umgebung die Elemente.Sie werden doch nicht eine ihrer Belagerungs Maschienen benutzen wollen?Wenn dem so ist haben wir ernste Porbleme vor uns...~

Tess wartete auf Kores auf dem balkong


----

Ambiente:
 

Mihoo warf den Shogunen von katagune einen Tödlichen Blick zu "Ihr habt eure Nation veraten,euren Stolz,eure Ehre an die Förderation verkauft und kriecht nun vor ihnen!Ich enthebe euch eures Shogun Amtes hiermit,und werde euch beseitigen! Ihr lacht noch immer? Ich frage euch wo ist eure Förderation jetzt?!"

Der Schlangenkin stand lachend auf "Andersen diese Sitzung ist beendet,bitte bringt diese Hündin hier zum schweigen!Wir sind hier fertig Mihoo lebt wohl hahah!" Die Große tür ging auf und ein älterer Herr mindestens so groß wie Shiro oder Kores betrat den Rats Raum,er trug eine ebenso Kroße Doppelkopf Axt.

Er schaute zu Mihoo "Gebt am besten gleich auf! Ich bin der Demon des Schlachtfeldes Andersen! Ihr werdet sterben und eure Freunde hinter euch auch!" Mihoos Gesichts ausdruck verlor jegliche Emotion mit ihrer Hand am Schwertgriff war sie bereits bereit.

Andersen zerteilte den Großen Tisch mit seiner Axt in zwei und warf mihoo gekonnt die Trümmer entgegen,diese Wiederum versteckte sich in dem Sturm an trümmer teilen "Versteckt ihr euch also?! ich werde euch schon kriegen!" Es gab ein lautes zischen gefolgt von vielen Schnit geräuschen und einige der Trümmerteile flogen Brennend richtung Andersen...

Dieser reumte mit seiner Axt die Teile aus seinem Sicht feld und konnte Mihoo nun wieder sehen,er stürmte auf sie zu und holte aus.Mihoo holte Blitzschnel aus und schlug gegen die Axt was Andersen einige meter zurück schob "WAS?! Mit dem gemüse Messer?!" Mihoo machte einen Satz nach vorne und zwang Andersen in die Verteidigung,ein Sturm an Schwert hieben ging auf ihn nieder welche er mit Mühe und not Parrierte.

Mihoos geschwindigkeit war atemberaubend schnell,als Andersen konnterte machte Mihoo einen ausfall schrit nach hinten und steckte ihr Katana zurück,und legte langsam ihre Hand wieder auf dem griff.

Andersen brüllte auf und seine Augen leuchteten rot auf und er wurde von einer roten Aura umgeben "Genug gespielt! Jetzt zeig ich euch warum man mich Dämon der Schlacht nent! HAAH!" Mihoo blieb ohne regung und emtotion stehen und wartete auf ihren gegner...

Als dieser auf sie zu stürmte wie ein wilder Stief wartete sie ab bis er ausholte... Es gab ein kratzendes kaltes gereusch. Mihoo holte aus und erschafte eine Eiswand mit ihrerm Katana vorsich,in dieser blieb Andersen mit seiner Axt stecken Mihoo machte einen Dreh schrit zur seite und befand sich dadurch hinter Anderson.

Mihoo Zog ihre Klinge und Positionierte sich hinter ihm mit ihrer Klinge vor sich haltend
Sie Holte mit einem Hieb seitlich nach rechts oben aus "MI!"

Sie drehte die Klinge in ihrer hand,hielt diese Recht seitlich nach unten und holte nach schräg links oben aus "TSU!"

Mihoo zog die klinge nach hinten weg und stach in richtugn Andersen und drehte sich einmal um sich Selbst,und drehte ihm den Rücken zu "SU!"

Mihoo steckte die Klinge zurück in die Schwertscheide
"Die Sonne eures Lebens geht nun Unter!"
"Der Mond des Todes steigt!"
"Und euer Ende wurde Besiegelt durch Stahl!"


Miho zog ihre Klinge sich dabei umdrehend "MITSUSU! Schnit des Aufgehenden Mondes!" Mihoo entfesselte einen mächtigen Eis angriff mit ihrer Klinge,ihre Klinge war so kalt das sie zischte und dampfte,ihre Schnitte zertrennten Andersens Stahl rüstung als wäre es Pappier.Die teiler seiner Rüstung flogen von seinem Körper und froren in dem Moment ein.

Mihoo ging in eine Duckende Haltung sich nach inten Lähnend und holte zum Finalen Schlag auf,Ein hieb von unten nach oben,sie zerteilte ihren Gegner in zwei "Euer ganzes Gequasche im Kampf hat euch nichts gebracht! Ihr seit der Dämon des Kaffeklatsches... Nun zu euch!" Mihoo drehte sich von andersen weg und reinigte ihre Klinge mit einem hieb zur seite,das Blut von Andersen prasselte so auf dessen Leblosen Körper,ein Zeichen des Disrespeckts von einem Samurai wenn er jemandem beim reinigen der Klinge das Blut auf den Korper wirft


Miho ging auf die Shoguns von Katagune zu mit ihrem Arm auf dem Griff ihrers Schwertes ruhend,die Shoguns bettelten um ihr leben und kriechten vor Mihoo "Ihr könnt soviel Betteln wie ihr wollt! Ihr wusstet was ihr tatet und habt euch mit dem Feind verbündet! Ihr seit mehr als nur i.n Ungnade gefallen...Eure Leben werden nicht verschont!" Praktischer weise waren sie von Links anch rechts aufgeteilt vor ihr und wimmerten um ihr Leben...

Mihoo hollte mit einem Streich aus und trennte ihre Köpfe von den Schultern....

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 16:53

Rivai war einige Zeit später ebenfalls vom Turm gesprungen und hatte an Geschwindigkeit aufgebaut, als seine Federn kurz vor dem Boden abbremsten. Ein Schlag seine Flügel nach vorne wirbelte Staub auf, ließ ihn jedoch sanft landen. Sein hellblaues Halstuch wehte leicht.

Er sah zu Shiro und Pil und nickte, ehe er die Feder hob. “Bis morgen!”, rief er und so blieben nur noch Shiro und Pil draußen, während Sam drinnen war. “Mh...sollten wir vielleicht zu Sam gehen und nach ihm sehen?”, fragte der Wüstenfuchs und sah zu Shiro, welcher sich etwas streckte. “Mhm...klingt gut. Ich hab erst mal genug gelesen.”, meinte er und gähnte, während beide nach drinnen in’s Dojo gingen. “Hey, Sam! S-Shiro hat mir geholfen mit dem Buch…! Bei dir alles in Ordnung?”, fragte Pil und sah Sam. Mittlerweile war die Nacht angebrochen und die Sonne verschwunden.

---

Es klopfte an der Tür zum Zimmer, wo die Gruppe für gewöhnlich rastete. Als sie hereingerufen wurde, trat Kores ein und ging ebenfalls auf den Balkon. Der Mond war mittlerweile aufgegangen. “Guten Abend, Drachin Tesseth.”, sagte die Wölfin ruhig und gesellte sich zu der Drachin.

“Ich habe gerade die Berichte der Späher gelesen...wir hatten recht.”, meinte Kores ruhig und kam somit gleich zum Punkt. “Unsere Späher sehen nicht durch ihre Augen, sondern durch die Elemente...aber das sollte für Euch nichts neues sein. Ihr versteht worauf ich hinaus will, oder?”, fragte sie und sah zum Horizont. “Was wir wahrnehmen können und sehen sind zwei verschiedene Dinge: Wir können es nicht wahrnehmen, nur, was es hinterlässt...oder eher...was es raubt: Elemente.”, erklärte Kores und bestätigte Tesseths Verdacht.

“Was allerdings unsere Falkenkin sehen konnten war ein metallenes Gefährt. Sie konnten es schlecht wegen des Staubes beschreiben, doch es handelt sich eindeutig um ein Gefährt der Föderation. Demnach wird wohl auch das Treffen der Shogun, zu dem Mihoo-san ist, eine Farce sein.”, meinte sie und entzündete ihre lange Pfeife, während sie sich über den Balkon lehnte. Hier oben würde man sie nicht hören, daher konnten sie in Ruhe reden.

“Ich weiß, dass ich mir um Mihoo-san keine Gedanken machen muss. Sie ist nicht zu ihrem Posten gekommen, weil sie bemuttert wurde. Allerdings haben wir hier keine wirklich funktionstüchtige Armee...unser Feind weiß das, aber unterschätzt uns. Das ist unser Vorteil.”, lächelte die Wölfin und nahm einen Zug ihrer Pfeife. “So ist zumindest die Lage bisher. Morgen Nacht wird diese Maschine wohl die Sande durchquert haben...bis dahin sollten sich die Bewohner in Sicherheit gebracht haben.”, erklärte sie und wartete auf die Einschätzung der Drachin.

Als die Wölfin zum Mond sah, ging von ihr ein leichtes Leuchten aus. Silbernes Licht waberte um sie herum, fast wie Eis, doch es war nicht kalt.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 18:33

Als Shiro und Pil das Dojo betraten sahen sie Sam eine der Puppen zerschlagen "HAH! M-Mit einem Holzschwert?! Will die puppe sich lustig machen über mich?"die Puppe zerviel in zwei teile,baute sich danach aber wieder zussamen.Sams Holzschwert war in der Mitte durch gebrochen...

Er schaute sich das Schwert an und bemerkte dann Shiro und Pil "Oh hallo ihr zwei ich habe euch garnicht kommen hören,Ihr habt das Buch fertig? Bei mir ja ich habe meine Zeit gut genutzt" Sam lies den Bogen in seiner Hand erscheinen und jonglierte mit diesem Kurz herum und lies ihn dann wieder verschwinden

Er lächelte und setzte sich auf den Boden "Ich brauche eine Pause,Ich denke langsam bin ich wieder in der Lage zu kömpfen mit einer Klinge in der Hand" Glücklich mit der rute wedelnd nahm er eine Wasserflasche aus seiner Tasche und nahm sich einen gewaltigen schluck

Tess rief Kores herein und hörte ihr erst genaustens zu ehe sie antwortete "Das gefährt der Förderation ist eine Belgerungs Maschine,sie nimmt den elementen die Kraft um seine eigene zu nutzen.Wir müssen es zerstören ehe es eingesetzt wirt.Es wprde den Himmel rot färben und Ashe regnen lassen...Sie haben dieses Gerät gegen meine Brüder und Schwestern eingesetzt...Aber ich weiß wie man die Maschine behindern kann.Sie nutzt Feuer und kann das Element Eis nicht verkraften"

Tess seufste stark "Das treffen auf das Mihoo-sama ist,ist eine Farce,die Garde die sie begleitet sind Spione der Förderation.Sie waren Menschen keine Halbling Kurzlebige,Mihoo-sama kann wie ihr sagt auf sich aufpassen sie beherscht ihr Schwert wie nur die Kami es könnten" Tess Blick schweifte auf den Horizont

"Wenn die Sonne Morgen erlischt haben wir die Maschine der Förderation vor unseren forten!Ich werde meinen Palt mit Kretna-san nutzen um die Maschiene zu zerstören.ich hoffe er ist bereit.Diese Maschine kann nur mit eis zerstört werden,doch dürfen wir sie die Maschine nicht nutzen lassen.Was meint ihr wie wir vorgehen sollten? Ich bezweifle das Jemand dabei ist der die befehls gewalt ist.Es wirt ein versuch sein uns zu besiegen...Diese Förderation sie verschwendet leben als sei es Kohle in einem Offen" Tess schilderte ihr was sie machen konnte gegen die Maschiene doch alleine wirt selbst ein Hoher Drache das nicht schaffen


----

Mihoo wischte mit einem Feinen Tuch ihr Katana ab und drehte sich zu den Shoguns von brockagane "Ihr solltet in eurer gebiet zurück kehren meine Freunde,Katagune war nur ihr anfang!" einer der Shoguns schilderte Mihoo das hier in Katagune noch einige Förderations Truppen sind und die Piere bewachen

Mihoo steckte ihr Katana weg "Macht euch darum keine Sorge,ich werde euch den Pier nach Borckagane frei machen,danach verschwindet von hier ich werde das selbe tun.Schickt mir einen Falken wenn ihr sicher angeckommen seit.Es wirt zeit das die Förderation bezahlt!" Mihoo ging unaufällig mit den Shoguns zum Pier welcher ein Sandboot nach Brockagane hatte

Am pier stand eine kleine Truppe Förderalisten,Mihoo warf ihnen eine Rauchkugel vor die Füße und stürmte auf sie zu...

Mit gezielten Hieben ihres Katana entledigte sie sich ihrer Gegner,als der Rauch sich lichtete sah sie einen von ihnen weg rennen.Ein Kunai zückend "Hier geblieben Förderalisten Hund,stirb wie ein Mann!" Sie warf ihr Messer und traf ihn diereckt durch den Nacken

Die Shogune bedankten sich bei Mihoo "Danke Mihoo-Sama! Wir schicken ihnen einen Falken und einige Truppen nach Mitsusu.Die Förderation wird versuchen eure region anzugreifen.Wir verdanken euch unser leben! Wir sind fpr die allianz mit Odanus! Ihr könnt auf uns bauen!" die Drei bestiegen das Sand Schiff und machten sich auf ihren weg

Mihoo machte sich auf den Weg zu ihrer Sandkutsche,machte aber halt am Drachenschrein,Dort war ein Baum welcher aussah wie ein Drache.Mihoo blieb davor stehen und Balte eine Faust vor ihrem Gesicht und zollte respeckt "Kami Kagessu! leiht mir dieses eine mal euren Segen!Wir werden ihn brauchen..." Miho legte ihr Hand auf ihren Schwertgriff sie bemerkte jemanden hinter sich....

Es waren die Zwei Samurai welche ihre Garde darstellten,und sie hatten ihre Helme wohl entsorgt
"Seit wohl davon gelaufen vor Andersen was,dann bringen wir euch zum schweigen!" Mihoo drehte sich mir einem Bösen Blick um und hollte Andersens Hundemarke und den orden den er an der Rüstung trug heraus "Ich habe euren Kaffeklatsch Dämon zerteilt! Wenn ihr die negsten sein wollt nur zu.Ihr Förderalisten könnt nur quatschen aber nicht richtig Tanzen! Ihr seit alles die selben kümmerlichen kläffer!" Mihoo zog ihr katana und machte sich kampf bereit...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 22:39

Pil lachte etwas. “Die Puppen sind nicht für Elementangriffe gemacht. Nicht die hier drinnen...S-Steck bitte nichts in Brand…!”, meinte der kleine Fuchs und sah zu Sam, während Shiro lachte.

“Deine Kräfte kommen wieder? Das ist sehr gut!”, grinste Shiro und sah zu Sam, während Pil zu ihm lief und ihm das Buch zeigte. “Shiro hat mir bei den ersten zehn Seiten geholfen. Sie beschreiben die Experimente von Sadi. Er hat sich in verbotener Thaumaturgie versucht. Doch das muss jahrhunderte her sein...oder Jahrtausende…!”, erklärte Pil und sah zu Shiro, welcher ebenfalls zu ihnen rüber ging.

“Der Typ hat Experimente an Beastkin und Menschen durchgeführt…irgendwas ging schief und…” “Und dann hatte sich plötzlich der Körper von der Essenz des Experiments getrennt und sich als schwarze Hülle manifestiert! Weiter haben wir es leider noch nicht zusammenfassen können! Und das war nur der Anfang und die Kurzfassung!”, unterbrach Pil Shiro und erklärte aufgeregt weiter..

“Ich...ich kann es noch nicht ganz verstehen...aber der Körper wurde zu einer Hülle und verlor die Kräfte, Magie oder ähnliches zu nutzen...das, was wir heute als…’Elementlos’ bezeichnen...aber die Essenz, welche sich eigenständig bewegte und auch dachte...war wie ein völlig anderes Wesen. Man konnte den Willen einfach beeinflussen. Zumindest mit der richtigen Magie.”, erklärte der Wüstenfuchs. “Wie...Monster. Wie die Monster, welche nachts durch die Wüste wandern…”

“Ngh…” Shiro sah etwas zur Seite und sah aus, als würde ihn etwas stören. Er hatte seinen Ursprung nicht vergessen. Doch niemand hier wusste bisher davon. Doch je mehr er dieses Buch übersetzte, umso näher ging es ihm...und der Bericht war nur auf der zehnten Seite...dieses Buch hatte noch viel mehr Seiten.

“Ich...bin mir sicher, dieses Wissen wird uns helfen können. Ich will es nicht reproduzieren! Ich will daraus lernen. Vielleicht sagt es auch etwas über deinen Arm.”, erklärte Pil und lächelte. “Was hältst du davon?”, fragte er Sam und war sich nicht ganz sicher.

---

“Belagerungsmaschine? Gegen Eure...ich verstehe.”, erklärte Kores und überlegte. “Eis Element...Es ist Metall...demnach könnten Shiro und Gento mit ihren Feuer und Erd-Fähigkeiten von nutzen sein. Ich...schlage vor, dass wir die Soldaten damit beauftragen, die Zivilisten in Sicherheit zu bringen.”, meinte Kores und erklärte weiter. “Die wenigsten hier sind in der Verfassung, bereits wieder zu kämpfen. Mein Trupp würde das zwar hinbekommen, aber wir können nichts riskieren. In der Stadt befinden sich bestimmt auch schon Spione. Wir müssen also evakuieren, wenn die Nacht anbricht. Wenn sie Samurai hier einschleusen konnten, die Mihoo-Sama abholen sollten und sich als unsere ausgaben, dann wird es noch mehr geben...”


Sie sah zum Mond und das leuchten um sie herum wurde stärker. “Sobald der Mond morgen seine volle Form erreicht und sich zeigt, wird die Föderation bereuen, hergekommen zu sein. Risa und Pil werden für den Schutz in den Straßen sorgen und sich um die verletzten kümmern. Was Nützt es uns die Stadt vor der Maschine zu schützen, wenn niemand mehr da ist, den es zu Schützen gibt?”, fragte die Wölfin und sah zu Tesseth. Ihr Tonfall hatte sich im Verlauf des Gesprächs von einer lockeren Art zu einer doch sehr dominanten geändert. Auch das Leuchten um Kores verstärkte sich.


“Wenn Sam sich mit dir zusammen tut, dann bekommt ihr Shiro und Gento als Ablenkung dazu. Die beiden werden etwas Chaos an der Maschine stiften, sodass ihr genug Energie für die Zerstörung sammeln könnt.”, erklärte Sie weiter und verzichtete im eifer des Erklärens sogar auf die Förmlichkeiten.

“Dass es jemanden gibt, der die Strippen zieht ist mittlerweile sicher. Sonst würden sie nicht unsere Anführerin weglocken und die Stadt in einem geschwächten Moment ohne plan angreifen. Nein...sie glauben ohne unsere Anführerin wären wir wilde Tiere...das könnte ihnen so passen…!”, knurrte die Wölfin. Je länger sie den Mond ansah, desto mehr pulsierte die weiße Aura um sie herum. Ihre Aura hatte mittlerweile etwas, was fast schon den Kami glich! Wer war diese Wölfin? Doch ihre Weitsicht und Planung war etwas, was erstaunlich war. Die Wölfin Schloss die Augen und die Aura um sie herum verschwand wieder, als wäre nie etwas da gewesen.

“Entschuldigt, Drachin Tesseth.”, sagte die Wölfin und drehte sich vom Mond weg. Sie hatte ihre übliche Ruhe wieder. “Ist...der Plan auch mit euch Vereinbar? Rivai und ich werden in dieser Zeit den Anführer finden und dann den Leuten in der Stadt helfen. Ohne ihren Anführer sind SIE der Haufen wilder Tiere...”, sage Kores und sah zu Tess. Ihre Aura war vollends verschwunden. Doch der Plan klang Solide. Würden sie diesen Plan befolgen, waren ihre Chance ohne Verluste und als Sieger herauszugehen sehr hoch. Kores schickte aus einem guten Grund mindestens Zweier-Teams. Niemand sollte alleine Kämpfen! Das war der Sinn hinter 'Team'.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   05.11.17 23:05

Sam lachte "Keine angst ich habe meine Kräfte wieder soweit im Griff das hier nicht seinfach anfängt zu brennen! Also keine angst Pil ich weiß was ich tuhe,Sadi...Tesseth scheint keine hohe meinung von ihm zu haben.Sie könnte wie sie sagte bei dem Buch helfen aber sie wolle ihre Negatieve meinung nicht einfliesen lassen deswegen lehnte sie ja vorhin knurrig ab..." Sadi machte nun auch Sam stutzig,wenn selbst eine so Sanfte Drachin solches knurren wegen einem Namen an den Tag legt musste da etwas dran sein

Sam strich über sein Kinn und schaute dann auf sein Mal "Das Einzige was ich über das Mal weiß ist das es aus Väterlicher seite kommt,ich kann niemanden von dort fragen,mein Vater stab durch die Förderation und meine Mutter durch Schurken die sie töteten als ich noch im training als Paladin war und so die meiste Zeit im Palast verbracht habe.Aber könnte sehr gut sein das Sadi eventuel etwas über das mal wusste,es wirt ja nicht von heute auf morgen in der Blutline meines Vaters aufgetaucht sein"

Sam schaute durch das Dojo Fenster nach draußen und betrachtete kurz den Himmel "Wir sollten Tesseth fragen was sie Über Sadi weiß,sie kann mit dem Buch helfen...Aber wir haben andere Probleme denke ich,durch den Pakt mit Tesseth spüre ich leicht ihre Momentane gefühls lage und die sagt schlächtes wetter voraus..." Sam betrachtete das Gebrochene Holzschwert und war stolz das er wieder Kämpfen konnte.Egal was auf sie von nun an zu kam,er musste nicht mehr von der Seite aus zukucken.Seine klinge war wieder ebenso Scharf wie seine Zunge


Tess nickte und stimmte dem Plan Kores zu "Wir machen das so wie ihr gesagt habt Captaine,wir müssen sie nur solange beschäftigen bis ihre Maschine zerstört ist,danach sind sie von Angst erfüllt.Sie setzen auf ihre Machinen und technik.Sie werden nicht mit einem Drachen rechnen,sie werden keine Maschinen haben um mich zu bendigen! Dieser Kampf ist unser Captaine!" Tess musterte Kores ihr viel die Aura auf und fragte sich langsam was Kores war

Tess musternder Blick war recht auffälig,aber sie fragte diereckt heraus danach "Ich wollte es vor den anderen nicht ansprechen,doch ihr scheint mir keine Normale Beastkin zu sein,eurer Aura gleicht den Kami! ich denke wir haben nicht nur einen Drachen auf unserer Seite sondern noch etwas anderes womit sie nicht rechnen.Ihr müsst mir keine antwort geben,das Muster eurer Elementaren Energie oder wie es die Kurzlebigen Mana nenen sagt mir schon das da etwas besonderes ist"

Tess schaute zum Mond hinauf "Morgen nacht wird die Förderation beginnen auszubluten! ich werde Kretna-san in das wa sich vorhabe einweihen,er muss wissen was ich vorhabe den der Pakt kann auch brechen wenn sein herz nicht bereit ist"


----

Die Ziternden Förderalisten hatten ihre Klingen gezogen und wollten Mihoo gerade angreifen,als diese mit einem Gezielten streich dessen Klingen in zwei teilte "Ihr habt euch den Falschen gegner gesucht Welpen! Ihr steht vor einem Shogun,dachtete ihr ürgent ein Offizier eurer Jämmerlichen Förderation könnte meinem Tanz standhalten? Und jetzt lauft ehe ich aus euch den selben Haufen fleisch mache!" Beide ergiffen die Flucht und Mihoo ging wieder zu Ihrer Sandkutsche

Sie wusste nur zugut das sie erst Morgen nacht ankommen würde,und sie dann zu spät sein Könnte,sie setzte sich auf den Führer platz und lies die Große Schlange welche die Kutsche zog zischen ehe diese mit volltempo voran eilte "Ich hoffe ich komme nicht zuspät,auch wenn ihr auf euch aufpassen könnt...Sollten verluste vermieden werden...Wenigstens habe ich Brockagane auf unserer seite,wir werden die Förderation bald zerschlagen! HIUNG! schneller!" die Snadschlange gab alles was sie hatte und zog die Kutsche durch die Nacht...

Katagune war zum teil von der Förderation eingenommen worden,doch wäre es ein leichtes es auf dem Weg nach odanus wieder zu befreien,nur war Mihoo Mitsusu gerade wichtiger und beeilte sich,doch würde sie erst spät in der nacht ankommen wenn die Belagerungs Maschine schon warm gelaufen ist

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 18:47

Kores sah zu Tess und nickte. “Gut. Mit einem Drachen werden sie nicht rechnen.”, grinste Kores und bemerkte den musternden Blick von Tess. “Hm?”, fragte sie und sah die Drachen auf ihre Frage ruhig an. “Eine Aura, die den Kami gleicht?”, fragte sie und lächelte ruhig. “Ich möchte nicht unhöflich sein und schätze es sehr, dass Ihr es nicht vor den anderen ansprecht. Ich werde allerdings nichts dazu sagen…meine Element-Energie ist etwas, was viele nicht spüren können. Ich habe mich etwas zu sehr hinreißen lassen.”, meinte die Wölfin suverän und hob ihre linke Pfote an und bewegte ihre Finger ruhig. Ihre Aura - beziehungsweise, was Tess spüren konnte, war komplett verschwunden...! Sie konnte ihre Aura unterdrücken!

“Wenn wir uns besser kennen, erzähle ich mehr von mir.”, sagte sie und lächelte leicht. “Morgen Nacht...ja…”, meinte sie und nickte ruhig. “Mhm...sagt Shiro auch Bescheid, welchen Plan wir verfolgen. Morgen früh werde ich das Training absagen und jedem Bescheid geben, dass wir am Abend eine Mission haben. Wir treffen uns zur Einsatzbesprechung, wenn die Sonne sich senkt...so, dass wir genug Zeit haben. Wir treffen uns auf dem Trainingsplatz. Ich vertraue, dass Ihr, Shiro und Sam ausgeschlafen seid.”, meinte die Wölfin und hob die Pfote, während sie aus dem Zimmer ging. “Bis morgen Abend dann!”, rief sie, auch wenn sie eher ‘gegen Sonnenuntergang’ meinte.

---

Es dauerte nicht lange, bis Sam, Pil und Shiro sich trennten und jeder nach Hause ging. Sam und Shiro unterhielten sich noch etwas, ehe sie ihr Zimmer erreichten. Shiro war sichtlich erfreut, dass Sam seine Kräfte wiederbekam. Kores haten sie jedoch nicht mehr getroffen. “Aaah...Bett...!”, meinte Shiro und fiel mit dem Gesicht voran auf das Bett. “Hey.”, meinte er in's Bett, grüßte jedoch Tess mit dem heben seiner Klaue.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 19:16

Tess hörte aufmerksam zu "Dann habe ich ja ewas üer das ich nachdenken kann,nicht vieles ist neu für einen Drachen,und euere Aura ist das Richtige um die Räder des Denkens in bewegung zu halten!" Tess lachte und nickte drauf,sie verstand das Kores es geheimhalten wollte und würde es vorerst nicht mehr ansprechen

Tess winkte ihr hinter her mit einem Nachdenklichen blick,es schien sie zu beschäftigen um welches Element es sich handeln könnte.

Sam lachte wärend er sich mit Shiro auf dem Weg zum Zimmer unterhielt "Es ist gut wieder man selbst zu sein! Gute nacht mein Freund!" Tess hob ihre Hand als beide das Zimmer betraten,Tess schaute etwas dümmlich nach oben als sie das Geräusch hörte das Shiro sich in sein bett geworfen hatte

Danach winkte sie Sam heran,sie wusste das er noch nicht schlafen wollte und so konnte sie in ruhe mit ihm reden.Mit einem heranwinken machte sie es dem Fuchs Klar

Als beide auf dem Balkong waren wurde Tess Blick ernst "Kretna-san es gibt eine schlächte botschaft,Morgen nacht um diese Zeit steht die Förderation vor unseren Pforten.Sie rüclen mit einer Belagerungsmaschine an,eine welche die Elemente auszert.Kores ist darüber im Bilde.Und morgen sind es die anderen auch.Doch warum teile ich euch dies schon jetzt mit fragt ihr euch.Wir müssen die verbindung des Paktes Üben er wirt unser Schlüssel zum sieg sein" Sam nickte und verstand den ernst der Lage

Tess nickte ebenfalls entschlossen und zersprang zu Eiskristalen ~Konzentriert euch kretna-San! Bündelt die Eisigen Kräfte und erschaft daraus einen Körper! Ich kann euch nicht sagen was für ein Körper es sein wird,es liegt an eurem Herzen was ihr formt!~ Sam konzentrierte sich dieses Ewige eis zu formen,durch das Training mit dem Bogen erschaffen wusste er wie sich dieses Körper formen anfüllte...

Erst enstand ein Nebel um Sams Hände...Dann materalisierten sich Eiskristalle und vormten eine Klinge,eine Lange gebogene Klinge aus Eis ~Gut Kretna-San! Ihr habt es verstanden,wir werden diese Kraft morgen brauchen.Prägt euch gut ein wie ihr Formt es muss morgen in der Zeit eines Wimpernschlages passieren.Keine scheu wirbelt mich etwas herum,beckommt ein Gefühl für mich~

Sam nickte und wierbelte die Klinge etwas umher,es war ganz anders als mit einer Trainingswaffe,er konnte spüren das diese Waffe lebte und seine Hiebe stärkte,so als wpsste die Klinge im selben moment wie er wenn er etwas vorhatte "Umwerfendes gefühl! Eine klinge die Lebt!Ich vertraue euch Tesseth!" ~Ich vertraue ebenfalls auf euch Kretna-san! Ihr seit der erste mit dem ich diesen Pakt geschlossen habe...Ich bin froh das es euch nicht von den Füßen holt.Ich spüre eure Kräfte sind erneut erwacht,morgen wird die Förderation eine Niederlage schmecken!~

Das Schwert in Sams Hand zerviel zu eis-eiskristallen,und formten sich danach neben ihm neu und Tess war wieder dort wo sie vorher stand "Gut! Ihr seit bereit für Morgen Kretna-san,nun erholt euch ihr werdet alles an stärke brauchen" Sam lachte warm und ging mit Tess zurück ins Zimmer. Er setzte sich auf das Sofa und las noch etwas in den Büchern

Tess hingegen betrachtete den Mond von der Großen fensterbank aus auf der sie saß...

Die Nacht verging schnell,Sam war ürgentwann mit dem Buch auf der Nase eingeschlafen,Tess lag in einer kleinen Drachenform auf Sams Schoß und ist dort eingeschlafen.


Mihoo hingegen Fuhr mit der Sandkutsche die Nacht hindurch,die Sandschlange prechte weiter voran ohne anzeichen von Müdigkeit... Doch wprde sie erst morgen nacht in Mitsusu ankommen...


-----

Am negsten Morgen erwachte Sam und als er das Buch von seinem gesicht nahm bemerkte er einen kleinen Zussamen gerollten Drachen auf seinem Schoß.Lächelnd schaute er herunter es konnte nur Tess sein und er wartete zurück gelehnt darauf das sie aufwacht.Er wusste nun was heute abend auf alle zukommt daher wollte er ihr jede Minute Schlaf lassen die sie beckommen konnte


<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 19:54

Natürlich schlief Shiro noch nicht, sondern sah beiden mit einem Auge zu. Er hörte ebenfalls zu, was sie beredeten. Ein Kampf bahnte sich an, so viel stand fest. Shiro selbst lächelte etwas, während er die Klinge sah, zu welcher Tess wurde. “So is das also…”, meinte er und lächelte leicht.

---

Der nächste Tag kam schnell und auch der Morgen. Shiro hatte mitbekommen, dass die Mission gegen Abend starten würde und blieb daher noch etwas liegen. Er sah zum ersten Mal Tess’ kleine Drachenform. Irgendwie süß, wie sie da lag. Süß...heh...seit wann hatte er solche Gedanken? Doch es war ihm allemal lieber als Gedanken von Hunger, Tod und Blut…

Er sah jedoch auch Sam an und ihre Blicke trafen sich ohne Worte. Beide wussten, dass am Abend eine Entscheidende Schlacht kommen würde. Doch jetzt konnten sie die Ruhe etwas genießen. Nach all der Zeit war Kämpfen für beide fast schon Alltag geworden...und Kämpfen hatte viele Seiten...

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 20:06

Sam sah zu Shiro und als die Blicke sich trafen nickte er entschlossen,Tess begann sich zu regen und hebte ihren kleinen Kopf "Rhuach!" Fauchte der kleine Drache als er wach wurde und schaute vertreumt umher.

Kurzdanach trapste der kleine Drache von Sams schoß und streckte sich einem kleinen Hund nicht unähnlich.Kurz darauf sprang sie vom Sofa und sie zerviel zu Eiskristallen welche sich daraufhin neuformten und Tess menschen nähere form zum vorschein kam "Die Sonne geht auf wie meine Augen sehen,Ich hoffe die Beiden Kurzlebigen haben genug erholung durch den Schlaf beckommen,wir werden es brauchen" Tess rieb sich die Augen und verschwand auf den Balkong

Sam stand auf und legte das Buch zur seite und streckte sich auch "Ich werde ersteinmal was zu essen suchen,nachdem ich das Bad besucht habe.Wie siehts mit dir aus Shiro? Ich werde heute das Dojo nochmal aufsuchen,ich kann mich niemals genug vorbereiten" Sam schaute sich um..Zum erstenmal war es totenstill im Palast.

Die bediensteten musste schon gegangen sein,das hieße auch Sam mpsste sich nach langer zeit mal wieder selbst um sein Essen kümmern,doch mit einem Winken verschwand der Fuchs vorerst ins badezimmer.

Tess kam in der Zeit in der Sam im bad war wieder in das Zimmer und schaute zu Shiro hoch "Shiro ihr solltet wissen das die Förderation heute nacht angreifen wirt,ich hoffe ihr seit bereit für einen Kampf.Den ich denke ihr wisst bereits wie die Förderation kämpft...Und in Odanuss muss es höllisch zugegangen sein!" Sie wartete auf eine antwort und wartete dann auf der Fensterbank das Sam aus dem Bad kommen würde


----

Mihoo sas noch immer auf der Sandkutsche und gab ordentlich druck mit den Leder rimmen,zu ihrer Überaschung Dampfte die Sandschlange weiter durch den Sand als wäre sie gerade erst warm geworden. Mit einem Lächeln schaute sie richtung horizont....

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   

Nach oben Nach unten
 
PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
» Prolog: Der große Knall
» Der schwierigste Part
» LIVESTREAM zur Mockingjay - Part 1 Premiere! Live in London!
» Prolog - WW Runde

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-PAGE: Resonace :: RPGS-
Gehe zu: