RPG-PAGE: Resonace


 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer


Anzahl der Beiträge : 1188
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 19:54

Natürlich schlief Shiro noch nicht, sondern sah beiden mit einem Auge zu. Er hörte ebenfalls zu, was sie beredeten. Ein Kampf bahnte sich an, so viel stand fest. Shiro selbst lächelte etwas, während er die Klinge sah, zu welcher Tess wurde. “So is das also…”, meinte er und lächelte leicht.

---

Der nächste Tag kam schnell und auch der Morgen. Shiro hatte mitbekommen, dass die Mission gegen Abend starten würde und blieb daher noch etwas liegen. Er sah zum ersten Mal Tess’ kleine Drachenform. Irgendwie süß, wie sie da lag. Süß...heh...seit wann hatte er solche Gedanken? Doch es war ihm allemal lieber als Gedanken von Hunger, Tod und Blut…

Er sah jedoch auch Sam an und ihre Blicke trafen sich ohne Worte. Beide wussten, dass am Abend eine Entscheidende Schlacht kommen würde. Doch jetzt konnten sie die Ruhe etwas genießen. Nach all der Zeit war Kämpfen für beide fast schon Alltag geworden...und Kämpfen hatte viele Seiten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord


Anzahl der Beiträge : 2373
Anmeldedatum : 03.02.09

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 20:06

Sam sah zu Shiro und als die Blicke sich trafen nickte er entschlossen,Tess begann sich zu regen und hebte ihren kleinen Kopf "Rhuach!" Fauchte der kleine Drache als er wach wurde und schaute vertreumt umher.

Kurzdanach trapste der kleine Drache von Sams schoß und streckte sich einem kleinen Hund nicht unähnlich.Kurz darauf sprang sie vom Sofa und sie zerviel zu Eiskristallen welche sich daraufhin neuformten und Tess menschen nähere form zum vorschein kam "Die Sonne geht auf wie meine Augen sehen,Ich hoffe die Beiden Kurzlebigen haben genug erholung durch den Schlaf beckommen,wir werden es brauchen" Tess rieb sich die Augen und verschwand auf den Balkong

Sam stand auf und legte das Buch zur seite und streckte sich auch "Ich werde ersteinmal was zu essen suchen,nachdem ich das Bad besucht habe.Wie siehts mit dir aus Shiro? Ich werde heute das Dojo nochmal aufsuchen,ich kann mich niemals genug vorbereiten" Sam schaute sich um..Zum erstenmal war es totenstill im Palast.

Die bediensteten musste schon gegangen sein,das hieße auch Sam mpsste sich nach langer zeit mal wieder selbst um sein Essen kümmern,doch mit einem Winken verschwand der Fuchs vorerst ins badezimmer.

Tess kam in der Zeit in der Sam im bad war wieder in das Zimmer und schaute zu Shiro hoch "Shiro ihr solltet wissen das die Förderation heute nacht angreifen wirt,ich hoffe ihr seit bereit für einen Kampf.Den ich denke ihr wisst bereits wie die Förderation kämpft...Und in Odanuss muss es höllisch zugegangen sein!" Sie wartete auf eine antwort und wartete dann auf der Fensterbank das Sam aus dem Bad kommen würde


----

Mihoo sas noch immer auf der Sandkutsche und gab ordentlich druck mit den Leder rimmen,zu ihrer Überaschung Dampfte die Sandschlange weiter durch den Sand als wäre sie gerade erst warm geworden. Mit einem Lächeln schaute sie richtung horizont....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 20:59

Shiro schaute etwas verdutzt, als der kleine Drache fauchte. Es war irgendwie süß...

Shiro nickte Sam zu und ging in Richtung der Drachin, als sie alleine waren. “Heute Abend, ja. Klang danach.”, meinte er und deutete auf seine Ohren. Natürlich hatte er gehört, was sie draußen beredet hatten.

“Wir haben...schon mehrmals gegen die Typen der...gegen sie gekämpft.”, meinte der Wolf und nickte. “Es...war nicht einfach. Zu viele Gegner. Und dann die verlorenen Kräfte…”, sagte er und lächelte etwas. “Bin froh, dass er seine Kräfte langsam wieder bekommt.”, meinte Shiro und lächelte.

Er würde mit Sam zum Dojo gehen, wo auch die anderen auftauchen würden...allerdings waren diese bereits von Kores informiert. Erst gegen abend würden sie dort auftauchen. Doch Shiro wolle mit Sam etwas trainieren. Vorbereitungs war das Wichtigste. Er war auf den Plan gespannt. Er hoffte zumindest, jemanden das Gesicht zerhauen zu dürfen. Oder wenigstens irgendwas kaputt machen zu dürfen.

Doch die Straßen waren nicht leer. Hier tobte das leben. Wie seltsam…!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 21:09

Tess nickte und hörte Shiro zu "Gut dann bist du im Bilde was passieren wird,ja die Förderation verheitzt ihre Leute wie Kohle im Offen...Und das macht sie so gefährlich,doch wir haben vorteile von denen sie nicht einmal ahnen.Sie werden keinen Drachen erwarten nicht nachdem sie vor rund 60 Jahren so gut wie alle ausgelöscht haben...Die die hier in Mitsusu lebten...Und ihr habt Sadi am gestrigen Abend erwähnt.Er hatte auch an Drachen Experimentiert,nichts enthält mehr Mana als ein Drache daher ein Gutes objeckt seiner Forschung"Tess klang recht verbittert als sie Sadi erwähnte,man spürte auch eine starke note Zorn in ihren worten

Sam kam nach einer weile aus dem bad "Morgen Tesseth! Ich hoffe ihr hattet einen erholsamen schlaf,wie ihr gestern sagtet wir benötigen jedes kleine bisschen Kraft.Ich werde nun ins Dojo gehen,kommt ihr beide Mit?" Sam wartete lächelnd ehe er zum Dojo ging

Kurz nachdem er es betreten hatte ging er diereckt zum Holzschwert halter und nahm sich eines davon,das Dojo war zwar momentan recht leer da keine Ninja oder Samuria zu sehen waren.

Sam schaute nach draußen "Ich sollte mich gut vorbereiten...Das heute abend ist wie ein Test der mir recht kommt.Ein test ob ich wieder in der Lage bin zu Kämpfen!" Das Holz schwert betrachten betrat Tess das Dojo "Ihr solltet Üben bis die Sonne ihren Hochstand hatt! Danach solltet ihr euch ruhe gönnen und etwas essen.Ihr findet mich draußen Kretna-san,die Hölzernen Puppen dort sind fpr mich eher geeignet"

Tess ging nach draußen um dort einige ihrer Zauber zu probieren

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 22:30

Shiro hatte Tess zugehört und genickt, doch über Sadi konnte er noch nicht viel sagen. “Sobald ich mehr weiß, kann ich...uh...mehr sagen.”, meinte der Wolf und kratzte sich am Kopf. “Vielleicht auch ein anderes Buch...das Buch bisher hat andere Dinge in sich.”, meinte Shiro und bemerkte, wie Sam zurück kam ehe er nickte. Sie gingen zum Trainingsplatz, doch dieses Mal blieb Shiro bei Sam.

Der Platz war leer. Niemand war hier, wahrscheinlich wussten sie alle davon. Oder wurden abgezogen, sich vorzubereiten. Es gab in der Stadt auf jeden Fall weitere Feinde, so viel war klar.

“Yo. Ich würde dir gerne zukucken.”, meinte Shiro und beschloss, es heute ruhiger angehen zu lassen. Als Tess draußen war, seufzte Shiro etwas und sah Sam zu. “Sag mal...was hältst du von...den Monstern? Außerhalb der Stadt...diese...Schattenwesen.”, meinte der Wolf und trank etwas Wasser. Es war unglaublich warm heute. Shiro ließ das Thema dennoch irgendwie keine Ruhe.

---

Risa und Pil waren in einer Taverne und warteten an einem der Tische. Sie tranken - beide Wasser - und hörten zu, was die Leute hier erzählten, während sie miteinander redeten.

Gento war ebenfalls in einem Restaurant und aß etwas. Auch er hörte sich um, hörte von typen mit Kutten, welche seit kurzem hier herumliefen. Natürlich waren sie aufgefallen...wie bunte Hunde. Wer trug hier schon solche Kleidung? Rivai saß auf einem Dach und beobachtete die Leute. Ihm fielen einige seltsame Leute auf.

Und auch Kores ging ruhig durch die Straßen. Sie fiel hier nicht auf. Ohnehin kannte sie kaum jemand. Niemand wusste, wer sie war, außer die Rekruten und Kämpfer, welche auf dem Dojo trainierten. Informationen waren das A und O in einem Kommenden Kampf. Gut vorbereitet wollten sie zumindest sein. Doch sie wollten es nicht Sam oder Shiro überlassen - und Tesseth wäre auch aufgefallen. Die Einheimischen und Fremden kannte man hier durch die Haltung und ihre Artikulation.

Doch je länger sich sich umhörte, umso klarer wurde es: Es gab Spione. Sie musste nicht einmal Fragen. Und sie bekam sehr schnell heraus, wo die Anführer saßen.

Doch die Sonne stieg langsam ‘gen Himmel und hatte den Zenit bald überschritten.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   06.11.17 22:46

Sam hörte Shiro zu als er mit seinem Holzschwert übte,seine Ohren zuckten auf als er "Schattenwesen erwähnte" Sam stoppte kurz und dachte nach "Schattenwesen? ich wprde dir gerne zustimmen...Doch schattenwesen habe ich nicht bemerkt,kannst du eventuell etwas genauer werden?" Fragte er und fürte sein Schwert training fort.

Die bewegungen die Sam machte hatten nun etwas Eigenes behielten aber den Stil bei den Mihoo ihm gelehrt hatte. Er begann nun damit die Trainings Puppe anzugreifen und gab ihr einige Gute treffer.

Die Pupper zersprang einige male und baute sich daraufhin wie immer zussamen "Egal was heute Abend Passiert ich bin bereit! Ich wünchte mir nur ich hätte eine Klinge die meinen neuen Stil unterstützt.Das GLadius von Revi würde mich nur hindern..."

Sam verschnaufte kurz als ein par trümmer teile einer Puppe herinrollten,sie waren eingefahren,Tess musste die Puppe wirklich hassen wenn sie diese so auseinander nahm.Die Teile die hinein gerollt waren bauten sich zussmen und dann hörte beide etwas "MI..SA..TSU!" dnach gab es ein geräusch was beide noch nie gehört hatten...

Es klang nach etwas was Kalt brannte und man hörte einige der Puppen zerspringen,als Sam nachschauen ging sah er Tess welche einen gewaltigen Frostatem auspeihte und die Puppen damit bearbeitete,er spürte das Tess sehr Zornig war...

Eventuel machte ihr das Sadi gerede etwas zu schaffen. Ohne sich umzu drehen "Macht euch keine Sorgen kretna-San...Ichmusste nur etwas wut heraus lassen.Jetzt ist besser als sich den Gefühlen in einem Kampf hinzugeben...Esntschuldigt wenn euch mein Drachen schrei erschreckt hatte" Die Puppen bauten sich wieder zussamen und Tess lies sich auf ihren Hintern fallen

"Da habt ihr recht Tesseth,aber ihr solltet das momentan unterlassen solche schreie einzusetzen,wär weis wär zuhört.Unseren trumpf sollten wir uns aufbehalten" sehr untypische antwort kamm von Tess "Ich weiß kretna-san,ich müsst mich nicht belehren...Aber...Mein Dank das ihr darauf aufmerksam macht" Tess blieb draußen sitzen und Sam begab sichwieder nach drinnen

Er übte mit seiner Klinge an der Puppe weiter

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   08.11.17 16:16

Shiro sah zu Sam und legte den Kopf schräg. “Eh...ah? Du...du warst nicht außerhalb der Stadt, oder? in...deiner Paladin-Zeit?”, fragte der Wolf und lachte leicht. Dann war es klar, dass Sam die Schattenmonster nicht kannte.

“Heute Abend...ja...Ich werde alles geben. Wir wurden hier freundlich aufgenommen...mehr muss ich nicht wissen. Dafür kann ich Kämpfen.”, lächelte der Wolf, als er Sam zustimmte. “Waffe...dein Arm. Und der Bogen. Du hast dadurch Zwei waffen, die du ebenfalls lernen musst...so wie ich.”, meinte der Wolf und ließ seine Ketten an den Armen erscheinen, welche sofort wieder verschwanden, als er die Eispuppe bemerkte.

Der Schrei ließ ihn sein Fell aufstellen, während er den Schrei hörte. “W-Was?”, fragte der Wolf und folge Sam nach draußen. “Hm...Wut…”, meinte der Wolf und war überrascht. So hatte er die Drachin bisher nicht kennengelernt.

“Äh...ich...halt mich besser raus.”, meinte der Wolf und ging rasch wieder nach drinnen, wo auch Sam hin kam. Shiro hatte sich einer Puppe gegenübergestellt und wollte die Angriffe ausprobieren, die Kores ihm beigebracht hatte. Und das tat er auch. Gezielte Schläge ließen die Puppe nicht zersplittern, jedoch brechen, ohne dass er irgendein Element benutzte. “Hm...sehr gut.”, grinste der Wolf und setzte mit Tritten nach. Sein neuer Stil war viel präziser als der vorherige und hatte noch immer genauso viel Wumms hinter.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   08.11.17 18:32

Sam übte noch etwas an der Puppe,ehe er zufrieden mit seinen Fortschritten war.Tess kam in der Zwischenzeit auch wieder nach drinnen,sie hob die hand zum gruß verblieb aber ersteinmal stumm.Sam legte das Holzschwert wieder an seinen Platz un schaute zu Shiro "Ich bin dafür wir suchen uns ersteinmal etwas zu essen oder? ich wollte ungerne mit leerem Magen kämpfen!"

Als Sam auf eine antwort von Shiro wartete bekamm er unerwartet eine von tess "Gute Idde Kretna-san! Wir sollten kräfte wieder aufbauen damit wir gemeinsam ohne verluste dem Feind stirn bieten können!" Tess wusste nicht wie sie auf Sams Blicke reagieren sollte,es war untypisch für sie so und voralem so plötzlich und locker zu antworten.Es scheint so als hätte die Drachin ihren groll von der einen auf die andere Sekunde abgelegt.

Sam kratzte sich am kopf und lachte "Entschuldigt aber eure antwort kam sehr schnell,unerwartet und locker,ich kenn euch so garnicht Tesseth!Gut ihr habt recht,Shiro wie siehts aus auch bereit fpr was zu essen?" Tess hatte ein kleines lächeln wieder untypisch für sie,doch scheint sie langsam warm mit ihren neuen Freunden zu werden

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   11.11.17 11:03

Shiro schlug noch immer gegen die Puppe, gezielter als zuvor, und grinste. “Hm?”, fragte er Sam als dieser vorschlug, etwas zu essen. “Jo, find ich gut.”, meinte er und lachte etwas.
Doch auch Tess schien etwas essen zu wollen. “Hehe…” Shiro lachte leicht und nickte. “Essen ist immer gut. Ich bin dabei.”, meine der Wolf und lächelte.

Die drei machten sich auf den Weg und erreichten schnell das restaurant, in dem sie zuvor gewesen waren. Dieses Mal gab es nicht nur Sushi, sondern auch andere leckere Gerichte. Es war früher Nachmittag, daher war das Menü größer als gegen Nacht. Curry-Reis mit Hähnchen, gebackene Banananas und auch Piri-Pim, eine hiesige Spezialität, welche aussah, als würde Käse frittiert und dann in ein Brot gefüllt worden sein, welches ebenfalls kross frittiert wurde. Es war auf jeden Fall knackig, würzig und lecker!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   11.11.17 11:18

Auf dem weg zum Restorant viel ihnen auf das die straßen etwas leerer waren als sonst,aber immer noch herschte hier reges treiben,Sam und Tess betraten nach Shior das Restorant und setzten sich zu ihm an einen der Freien plätze.Tess lehnte sich etwas zurück mit einem lächeln "Langsam aber sicher wirt mir eure Sprache wieder einfacher auzudrücken!Nun Shiro und Kretna schlagen wir uns die mägen voll?"

Sam nickte und stickte ihr somit lachend zu,Tess und Sam namen diesmal kein Sushi sondern namen sich beide Curry-Reis mit Hunh und das zu einige der Käse gefüllten Brötchen welche fritiert waren.Tess wurde für einen Moment sehr ernst "Heute Abend...Wirt ein Test des Schicksals an uns,es wirt nicht leicht aber wenn wir es schaffen so werden wir auch unser eigentliches ziel erreichen können,also seit ihr beide dafür bereit?"

Tess schaute zu Shiro "Shiro ist euer Geist ebenso bereit wie euer Körper?" Tess wartete geduldig auf shiros reaktion ehe sie zu Sam schaute "Und ihr kretna? Ist eure kriegerflamme in ihrem Element bereit die hindernisse zu zerschlagen?" Sie wartete auch auf Sams reaktion mit Gedult.

Sam war etwas überascht über diese plötzliche ernsthaftigkeit seiner Eisigen Freundin,doch wusste er was er ihr antworten will sehr schnell "Das fragt ihr noch Tesseth? Ich wpsst es selbst spüren oder? Diese Flamme welche lodert mit entschlossenheit,welche jedes Hinderniss hinfrot brennen wirt!" Tess lachte und nickte,sie konnte es spüren wollte es aber aus Sams Mund hören,den worte konnten einen starken ausdruck haben.Gerade wenn man Bedenkt welche ausmasse die Schreie Tess haben konnte.

Danach aßen Sam wie tess in aller Ruhe,Sam hatte eine sehr kleine Sake flasche für sich bestellt.Er wollte sich nicht betrinken ihm viel nur schon bei letzten mal auf das Sake sehr gut zu essen passte und dadurch den geschmack für sein empfindung verstärkte.Das es essens nicht des Sake.


Tess war seit einiger zeit in der nähe von Shiro und Sam sehr entspannt,vor einigen Tagen hatte sie eher noch etwas neutrales den beiden gegenüber der beiden.Langsam waren ihre worte auch wärmer als sonst

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   11.11.17 13:41

Die Drei aßen ruhig, und Shiro nickte auf Tess’ Frage, sagte jedoch nichts. Er war mit Essen beschäftigt. Einzig allein ein ‘Mhm’ war alles, was er von sich gab.

---

Der Abend brach langsam an und alle versammelten sich auf dem Trainingsplatz. Shiro, Sam und Tess waren vor den anderen da und wartete, doch langsam trudelten alle ein.

Kores, Gento und Rivai berichteten, was sie in Erfahrung gebracht hatten: Spione in der Stadt, wo ihr Anführer war und, dass der Angriff erst gegen Nacht stattfinden sollte.

Risa und Pil stimmten ebenfalls zu. Die beiden hatten in den Tavernen viele Leute bereits informiert, dass sie sich für die Nacht nicht nach draußen begeben sollen. Natürlich nur die Einwohner.

Kores erklärte noch einmal den Plan, dass Shiro und Gento die Ablenkung für Sam und Tess machten, dass Pil und Risa sich um den Schutz der Leute kümmern würden und die Spione in der Stadt ausschalten würden und, dass sie selbst mit Rivai zusammen die Anführer der Konföderation in der Stadt zur strecke bringen würden.

“Ist soweit alles klar?”, fragte die Wölfin, als der Abend langsam anbrach. Alle nickten und sahen sich an. Sogar Risa wünschte viel Erfolg. Der Mond ging auf und alle würden sich sehr bald schon in Position bringen müssen. Hier oben hörte man bereits das donnern der schweren Maschine.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   11.11.17 14:05

Tess und Sam nickten und sahen sich danach entschlossen mit einem lächeln an,dnach machten sie sich auf den weg um rechtzeitig an ihrer Position zu sein.Was alle nicht wussten war das diese Maschine zu einem die gefüchtete maschine war vor der Tess sie gewarnt hatte,aber zum anderen war es auch ein truppenfahrzeug... welche noch einige normale truppen fahrzeuge dahinter hatte doch wurden diese von dem was die maschine austoß verbogen was es schwierig machte.

Die Förderation hatte damit gerächnet das sie erwartet würden und teilten die Normalen truppenfahrzeuge im nachinein auf damit sie die Ganze Stadt zeitgleich von allen Seiten aus angreifen konnten.

Sam stand mit Tess auf einem Dach "Ich vertraue auf dich kretna! wir sind die die diese Maschinische abtrusität am ende zerlegen werden,ich hoffe du schenkst mir das selbe vertrauen...Ich wollte nicht nachdem ich mir sicher bin mich euch zu öffnen euch gleich zu verliren..." Tess schaute etwas verlegen nie hatte sie jemanden ihre Gefühle in solch einer erlichen form offenbart...

Sam schaute zu ihr und kicherte etwas unsicher was er mit den worten anfangen sollte,er bemerkte aber langsam etwas was ihm unbehagen bereitete.Seine Art wie freundlich und respecktvoll er immer war schien so manchem dem Kopf zu verdrehen.und es viel ihm wie schuppen von den Augen,da ihm nun bewusst wurde das wenn er nicht aufpasste einigen leuten das gefühl gab das er was von ihnen wollte.

Etwas schüchtern lachte Sam "Tut mir leit Tesseth...Ich denke ihr entwickelt da gefühle die sich erwiederung wünschen...Ich betrachte euch als guten Freund aber macht euch bitte keine hoffnungen wegen ürgentetwas...Ich habe nie darüber nachgedacht mich eines Tages an jemanden zu binden,bitte seit jetzt nicht traurich Tesseth" Tess schaute ihn mit weit offnene Augen roten wie aufgeplusterten Wangen an "I-ich sprach nicht von liebe....Auch wenn irh anziehend würgt Kretna,aber ihr habt recht ihr strahlt etwas aus was einem den Kopf verdrehen kann...Ihr soltet darüber nachdenken bevor ihr jemanden damit verletzt..WHOA!"

Es fing an zu beben...Die Maschine hatte sich an eine seite der Stadtmauer gekrallt und die restlichen transporter an den anderen seiten,es wprde nicht alnge dauern bis die Förderation in der Gesamten stat war. Sam und Tess nickten ehe sie vom Dach sprangen.Tess half ihm damit er sich beim Aufprall nicht wehtat

Beide Standen einige 200 Meter von der Stadtmauer weg und sahen die Maschiene,aber nichtmal nach 100 meter stellten sich ihnen förderations truppen in den Weg,Sam bemerkte erst jetzt das er keine Waffe dabei hatte. Doch als er gerade etwas sagen wollte formte sich eine Lange und gebogene klinge in seiner Hand.Tess reagierte ohne etwas zu sagen,er konnte gut spüren das Tess auf jedenfall Sam beschützen wollte,und so legte sich eine Eis Aura um ihn,sie war nicht Kalt sie war angenehm und beschützen ~SAM! Zeigen wir es ihnen gemeinsam! Vertrauen it die stärkste waffe von allen!~

Zussamen stellten sie sich ihren Gegnern,auch wenn es viele waren schracken tess und Sam nicht zurück.Mit der eisigenklinge Tesseth konnte Sam sich durch die Reihen schlitzen,viele ihrer gegner waren wie vereist aus angst.Zu einem Drückte ihnen eine Eisige Drachen Aura entgegen und zum anderen eine Schattenaura welche ebenso erdrückend war.Beide Auren Harmonierten.


Als der Helle Vollmond den Himmel erhelte randalierten die Förderalisten in der Stadt,am eingan von wo Kuro,Sam und Tess die Stadt das erste mal betretten hatten versuchten die Förderalisten in die Höuser einzudringen.doch hörten sie auf als sie das Zischen eine Sandschlange hörten
"Die Dreckigen Pfoten von den Türen! Ergebt euch oder erfahrt den Zorn eines Shoguns!" Die Förderalisten drehten sich wie Zombies zu der Kutsche um auf welche Mihoo stand

mit einem tze! zog die Füchsin ihre Klinge und katapultierte sich mit einem Dreh angriff in die Menge ihrer Gegner,einer nach dem Anderen Fand sein Ende durch die Klinge der Shogunin,doch waren es viele,wie eine entloss erscheinde Herde prechten sie auf die Fürstin zu.Einige Bewohner schauten aus den Fenstern,sie sahen ihre Fürstin für sie Kämpfen,und anfeuerungs schreie prasselten runter auf die Straße "Fürstin Mihoo! Ehre den Sengenden Klingen! zeigt dem Feind seinen Platz im dreck!"

Diese Worte halten weiter runter auf die Straßen,es schien Mihoos Krieger Feuer anzustacheln nun wirklich alles für ihre Brüder und schwestern Mitsusus zu geben,ein Lächeln zierte ihr sonst Emotionlosses Kampfgesicht....

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   11.11.17 16:29

Shiro und Gento nickten sich ebenfalls zu in gingen auf ihre Position. Pil und Risa waren in der Stadt und schützen die Gebäude, während Kores und Rivai sich bereits durch die Feinde schlugen - auf den Weg zu den Anführern.

---

Die Wölfin glühte, während sie Kämpfte. Rivai hatte etwas Abstand genommen. Er wusste, wie seine Captain kämpfte und gab ihr aus der Ferne unterstützung. Die Wölfin sah zum Mond, umringt von Kämpfern der Föderation. Jedoch kein Kleinvieh, eher eine Leibgarde für die Anführer. Sie breitete ihre Arme aus, während sie die Augen schloss und ließ ihren gesamten Körper im Mondlicht baden, als sie in weiße Flammen gehüllt wurde. Einer der Gardisten stieß vor, wurde jedoch von den Pfeilen Rivais aufgehalten und zurückgestoßen. “Tse, tse, tse...Ihr solltet lieber rennen~”, meinte er, während die Föderalisten erneut auf die Wölfin losgingen, jedoch zusammen.

Die Wölfin, begann jedoch leicht zu schweben, als sich ihre Pfoten zu dunklen, roten Krallen änderten. Sie waren um fast das Doppelte gewachsen…! “Rrr…!”, knurrte sie, und die Soldaten blieben abrupt stehen, während Kores’ Körper fast schon ‘abblätterte’. das blau verschwand, während ein schwarz-roter Schimmer sie umhüllte. “Hab euch gewarnt….”, meinte der Vogel und nahm nun endgültig Abstand - mehr als einhundert Metern, auf einer Kirchturmspitze, von wo er sehen konnte, dass immer mehr Feinde unterwegs waren. Er sah von oben Sam kämpfen und konnte sich denken, dass das Katana Tess war. Er machte sich sofort auf den Weg zu ihnen.

---

Shiro und Gento sahen die Maschine mit einem Rohr zum Feuer und der Tiger grinste. Beide standen auf einem hohen punkt auf der Mauer. “Bereit?”, fragte er und Shiro nickte, als er auf das Schwert des Tiger Sprang und dieser ihn nach oben Schleuderte. Shiro selbst ließ seine Ketten erscheinen und umwickelte das Schwert des Tiger, während er den Tiger nach zog. Die Beiden katapultierten sich weiter und weiter nach oben, während sie das große Metallgerüst unter sich sahen. “Alles oder nichts, eh?”, fragte der Tiger und schleuderte Shiro von oben nach unten. Shiro zog den Tiger nach und beide nahmen immer mehr und mehr fahrt auf. Doch sie schossen in die selbe Richtung: Die große Kanone! Ohne sie würde die Föderation zumindest nicht mehr schießen können.

“OOOOORAAAA!”, rief Shiro, welcher Erd-Feuer-Fäuste um sich hatte erscheinen lassen. Sein Körper hatte etwas flammendes. Gento selbst hatte sein Schwert in Flammen gehüllt, während er von Shiro eine Steinschicht darum bekommen hatte. “GUUUURAAAA!”, rief der Tiger ebenfalls, während beide wie Kometen vom Himmel schossen und auf der Kanone landeten. Ihre Elemente waren ebenfalls im einklang und drückten die Kanone zu Boden und verformten sie durch die Hitze. Es war wie eine Explosion, während beide auf dem ‘knick’ der Kanone standen und das Gerät in den Boden gedrückt war. Es war nicht komplett außer gefecht, doch als Ablenkung würde das auf jeden Fall reichen. Den Rest würden Sam und Tess erledigen.

“Au…!”, murrte Shiro und nahm die Pfote des Tiger. “Hey, nich schlecht, Kurzer.”, meinte dieser und zog den Wolf nach oben. Shiro nickte, während sich um seine Arme und Beine wieder eine Erdschicht bildete. Gento hatte durch den Staub nichts sehen können. Nur Shiros Klaue.

“Danke.”, meinte der Erdwolf und lächelte. “Das Ding wäre zerlegt...aber die Maschine ist - oh, hallo.”, meinte Gento und zog sein Schwert. Er selbst hatte kaum Schaden erlitten. Der Tiger war auf jeden Fall ein Elitekämpfer, so viel war sicher.
Um die beiden hatten sich sofort mehrere Kämpfer versammelt. Zumindest hatten Sam und Tess nun einen etwas freieren Weg, doch die beiden mussten sich nun durch die Truppen kämpfen, die auf sie zuhielten.

---

ambiente:
 

...doch während alle am Kämpfen waren, drang ein Mark durchdringendes Heulen durch die Luft und zerriss die Geräusche des Kampfes.

“AWRROOOOOO!”


Eine Präsenz, welche alle Kämpfer, die diese Präsenz nicht kannten, den Atem anhalten ließ. Sie hatte etwas göttliches...etwas bedrohliches und abgrundtief Böses im Ton und bereitete Sam, Tess und Shiro, wie auch ihren Gegnern unbehagen. “W-Was?”, fragte Shiro und bemerkte, wie seine Instinkte ihm sagten, dass er laufen sollte und seine Knie nachgaben, doch Gento hielt den Wolf ruhig fest. “Hey, alles okay, Kleiner. Du brauchst keine Angst haben.”, meinte der Tiger und grinste. “Das is unser Captain. Keine Sorge, ich war beim ersten Mal auch fast aus den Latschen gefallen.”



Rivai war bei Sam und Tess, als das Heulen sie erreichte und die Präsenz die beiden zu Boden drückte. “Yo. Keine Sorgen, Sam, Kami Tesseth. Unser Captain ist nicht unser Feind.”, meinte er und lächelte. Er half Sam auf und nickte. “Wir haben hier einen Kampf zu führen…”, meinte der Vogel und grinste, zu den Soldaten sehend, welche sich nur langsam erholten. Über ihren Köpfen - über den Köpfen sämtlicher Feinde, prangte ein Symbol von drei Klauen-Schnitten.

“Unsere Feinde sind markiert…”, meinte Rivai und schoss seinen Pfeil auf einen der Feinde. Der Pfeil traf und der Soldat wurde samt Rüstung in Drei geteilt und die Stücke schienen in der Luft zu silbernem Licht zu verbrennen. Dies gleich wirklich der Kraft der Götter selbst…! “Trefft sie einmal hart...und ihr Mal erledigt den Rest…”, meinte der Vogel und sah zu den Soldaten, welche sich langsam fingen und wieder angriffen. Allerdings hatte die Maschine, welche sie Kaputt haben wollten, keine Solche Markierung. Es galt scheinbar nur für organische Gegner.

Der Vollmond schien auf die ganze Stadt herab.

---

In der Stadt selbst konnten Pil und Risa einen großen, roten Wolf sehen, welcher weiß glühte. Ein lautes Heulen durchriss die Luft. “Ich...g-gewöhne mich nie daran…!”, meinte Pil und Risa nickte. “Mhm...ich auch nicht. Aber jetzt können wir sehen, wer noch zu den Feinden gehört.”, meinte er und grinste leicht, während er vom Dach sprang und weitere Föderalisten angriff, welche das selbe Schicksal ereilte.

Die schwarze Wölfin, welche auf vier Beinen stand hatte etwas dämonisches. Doch irgendetwas an ihr war seltsam…
Sie hatte Wolfspfoten und Fell, schwarz wie die Nacht, wie obsidian, aber im modlich matt-glänzend wie Blut. Der Kopf hatte zwei lange, hellbraune Hörner, welche nach hinten abstanden, sah sonst jedoch eher aus, wie der wolf von Kores selbst. Auch die Musterung war dieselbe wie bei ihr. rote augen durchdrangen die Kreaturen, welche sich ihr entgegenstellten.

“Kleines Gewürm…” Ihre Stimme hatte etwas donnerndes, doch sie sprach ruhig. Es hatte eine leichte verzerrung darin. Ihr der Schwanz war dünn und schwarz, wie eine Peitsche fast schon.
Die Klauen der Wölfin waren ebenfalls schwarz und spiegelten das Mondlich nur sehr matt wieder. Unter diesen waren Föderalisten zerquetscht. Die Anführer hatte sie bereits in ihrem Maul zerteilt und zu silbernem Licht werden lassen, welches in den Himmel aufstieg. Sie hatte kein Interesse daran, solch faule Kreaturen zu verschlingen.

Die Föderalisten versuchten zu fliehen, doch die Wölfin war schneller und zerstampfte die kleinen Wesen einfach. Doch sie bewegte sich sorgfältig um nichts zu zerstören. Dank Pil und seiner Barrieren konnte sie sich besser bewegen.
Allerdings hätte die Wölfin es mit ihren sechs Metern Schulterhöhe auf allen Vieren sonst nicht so einfach gehabt…

Doch der Kampf in der Stadt ging noch weiter - und es war ihre Aufgabe, die Leute hier zu beschützen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   11.11.17 17:36

Als Sam mit seinem Eis-Katana einen gegner zerteilte bemerkte er das Heulen und die Aura,es drückte ihn gen boden.Er merkte aber etwas er hörte im kopf ein Fauchen "Ghar tom osk! Bei den Kami ich hätte nicht gedacht das Kores das vor mir versteckte...garom! AUfstehen sam...Auch wenn die Aura stark ist du solltest dich bewegen können...Oder du bist kein Hoher Drache,langsam erheben Sam!" als Rivai ihm aufhalf vernahm er angwönisches und böses Zischen.Aus Sams Mund hörte man Tess Donnernde stimme "Warnt mich das negste mal vor...Diese Aura von Kores hätte die Verbindung zwischen mit und Sam beinahe unterbrochen...Es könnte ihm schaden"

Sam schüttelte den Kopf und Lächelte und gab ein "Ah alles ok" von sich,er war nicht sauer durch die unterdrückende Aura gewesen,doch Tess machte es wütend,aber nur weil sie angst um Sam gehabt hatte.Sie konnte ja nicht wissen was für folgen solch ein abprupter anbruch dem Fuchs antuhen könnte...Es war Tess aller erster Pakt mit einem Sterblichen.Sam stürmte mit einem Nicken vorein und bahnte sich einen Weg zu der Maschine.

Die gegner welche das Zeichen übersich hatte wurden erst von den Schwertschnitten eingefrohen,dannach spliterte das eis und die gegner vergingen in dem Seltsam farbigen Feuer...
----

Mihoo zerteilte einiger der Gegner als sie das Heulen vernahm,anstatt wie die anderen von der Aura erdrückt zu werden schaute MIhoo zum mond,eine Rosa farbende Aura leuchtete um Mihoo auf "Kores...Deine wahre form also...War es nötig? ich wage nicht zu rteilen an euch Freundin...Doch Kretna...Ich hoffe es drückte ihm nicht zu stark auf seine Seele...." Mit einem Hieb zur seite traff sie einen der Markierten gegner welche dann auch in Silber verging.

Mihoo Kämpfte sich weiter durch die Stadt,die gegner waren keine herausforderung für sie doch waren es viele,Mit gezielten hieben arbeitete sich die Weiße Füchsin in richtung Sam durch...

----

Als Sam kurz vor der Maschine war "Sam...Ich spüre etwas starkes vor uns...Sei vorsichtig wenn wir uns der Maschine nähern,da ist etwas.." sam hatte es zur Maschine geschaft und Tess verhalf Sam mit einer Eisplatform als sprung brett auf die Stadt Mauer.Der Fuchs betrachte die Maschiene kurz und Tess erklärte ihm wo er mit der gebündelten eiskraft zuschlagen musste um der Maschine den rest zu geben "Sam du musst unter den Langen Lauf zielen,dort ist die Maschine am verwundbarsten! Danach sollte der Kern des Ganzen ereichbar sein,dieser muss zerstört werden ansonsten haben wir hier eine Elementar lose Zone..."

Sam sprang auf die Maschine zu und zielte auf den Punkt den Tess ihm vorgab...


Doch in dem Moment als er ausholte wurde sein schlag parriert und er hing in der Luft,er merkte wie es Silber glänste und ein Schnit auf ihn zu raste... Tess bewegte mutwillig Sams Schwert Arm nach vorne um ihren Partner zu beschützen.Sie drehte ihn danach damit er auf den Füßen landen würde.Als er sah was ihn Parrierte und versuchte in der Luft zu zerteilen stand jemand auf der Maschine in einer Schwarzen uniform
Ausehen gegner:
 


Der Gegner vor ihm lachte "Bicht so schnell Fuchs!Ich lasse dich meine Maschine nicht so einfach zerstören! Ergebt euch alle oder eure schöne Stadt hier ist bald eine Elementneutrale Zone!Ihr Babaren seit alles nur niedere wesen im weg der Glorie der Herschaft...Aber erst werde ich dich zerteilen Fuchs! Ich weiß genau wär du bist.Du bist Samuell Kretna und gehört zum Kaisereich!"
Lachend sprang seine gegnerin auf die Mauer 10 meter von ihm entfernt und musterte den Fuchs ausgubig

Danach lachte seine gegnerin ihn aus "Wie ich sehe hatte der Kardinal...Nein der Ernter der Seelen euch die Kraft genommen,doch scheint es so als seie die Flamme des kriegers in euch heller denje wie ich sehe...Doch seit ihr einem Samurei nicht gewagsen..Ihr habt auch den Geruch der Herscherin an euch...Sie will euch wohl zu einem Samurai machen,nur leider ist sie nicht da um euch zu retten und mit eurer Lausigen fecht kunst werdet ihr mh... !0 bis maximal 20 Minuten aushalten ehe ihr an eurem Blut ersticken werden...Also Tanzen wir,unterhaltet mich Kretna!"
Ambiente:
 


Im gegensatz zu Alize schien dieser gegner respeckt vor unserem Samurai in Aubsildung zu haben,auch sein Sprach gebrauch machte deutlich das er aus dieser region stammen musste.Doch warum Kämpfte sie für die Förderation? Ehe Sam sich fragen konnte hörte er nu "Genug gespielt!" Sam hielt gegen den Schnellen hieb der Gegnerin und blockte diesen...

Danach hörte er seine Gegnerin Schmunzeln als sie ihre Klinge gegen seine schlug und sie so aneinander klebten.Ihre Gesichter kamen sich Näher "Mir scheint eure Klinge hatt ein eigenleben...Ihr seit interessant Krenta...In mir kommt ein verlangen hoch euch zu meinem Schoßhund zu machen...Wiso kommt ihr nicht mit mir? ich kann euch Schwertkunst zeigen die selbst die Shogun übertrift der ihr momentan dient" Sam knurrte sie an "Ich werde niemals euer Schoß hund! Ich bin ein krieger und dazu ein man! Ich unterwerfe mich niemanden! Also spar dir dein Gequatsche Förderalistin,euer gequatsche macht mich krank!"


Ihre Klingen Kreutzten sich,doch ihr Gegner stand lässig da und parrierte Sam mit einer Hand an der Klinge,sie tat es als seie Sam kein gegner für sie...Doch als sie Aufhörte zu parieren und beide durch die gesammelte Elemenare magie nach hinten rutschten sah sam das sein Gegner das Schwet in die Klinge gesteckt hatte,doch hatte sie eine Kampfhaltung eingenommen und hatte eine hand am Griff die andere an der Schwertscheide "Kretna!!!! euer leben ist vorbei! KI-TA-SU!" Sie entfesselte einen Flammen Schlag richtung Sam...

Tess bewegte Sams Arm und blockte den Angriff was beide in die Luft warf...er Hörte ein lauter klirren...Seine Klinge war zerbrochen und die splitter schmolzen "TESSSS!!!!" Ehe Sam reagieren konnte bekamm er einen Stiefel ins gesicht der ihn zu Boden schlug,und er verlor Kurz das bewustsein vom auschlag...


Als Sam kurzeitig später wieder zu sich kam hörte er Tess Brüllen "Alatosh sum! Rührt Sam nicht an ihr Dämon! Ich verbiete es!" Tess stimme Donnerte Dominierend,doch ihr Gegner Blieb und beintrugt und entlud mehr feuer in Richtung Sam... "Er hatt verloren Schuppi püüpchen! Er wollte ja ncht mein sein...Und du gehst aus dem weg!" Tess feuerte ihre Eisangriffe gegen die Flammen hiebe wieder Donnerte ihre Stimme Dominierend "Ihr werdet Sam nicht anrüren! Ich verbiete es! ku-ga-ta!" es enstand ein schnesturm Tess senkte so die angriffe ihrer gegners...

Dieser war unbeeindruckt und schlug sich als seie nicht viel passiert weiter auf sie ein... Tess zeigte nun ihre Wares gesicht und zeigte ihre riesige Drachenform,ihre Stimme donnerte nun erdrückend "Ich sagte es ich erlaube nicht das ihr Sam tötet! Hinfort Gewürm!" Tess entfesselte einen Mächtigen Drachnschrei welcher sich als Frostbrand atem zeigte und auf ihren Gegner nieder ging


Doch hörte sie das Dömonische lachen ihres gegners "Haltet die Schnautze Drache! Nun schicke ich euch zu euren mit babaren! Void Schnit!" der Atem Tesseths wurde von einem Schwarzen schnitt hinfort gesaugt und ehe die Drachen etwas von sich gegen konnte bekamm sie einen Gezielten schnitt ab der sie in ihre menschen form zurück drengte....

Tess stand mit ausgebreiteten Armen vor Sam und errichtete um sich und Sam eine Eis kuppel
"Egal was ihr tut Dömon ich lasse euch nicht an Sam ran!Wenn ihr ihn wollte müsst ihr mich erst töten!!!!" Lachend gab der gegner der Kuppel einen schnitt welcher Kuppel mit Tess einen Tiefen schnitt... Keuchend wie Blut spuckend sackte sie zussamen "T-tut mir leid Samy ich war nicht stark genug dich zu beschützen...Es tut mir so leidt..." als Tess auf ihr Ende wartete begann die Drachin zu weinen,sie wollte doch mit Sam und Shiro die Welt sehen


Weinend empfing die Drachin ihr Ende... "GROR! Nichts da! Finger weg von tess!" Sam fing die Klinge die Tess töten sollte mit seinen Schattenklauen ab,er hatte es nun an beiden Händen.Gewaltsam warf er die Angreiferin zurück und gab ihr einen Guten Hieb mit beiden Klauen.Nun stand Sam vor tess und beschütze nun sie,sein gesicht hatte Schwarze streifen udn seine Augen leuchteten Lila auf "ich werde dich und alle Förderalisten zereisen!" Sams mal psoerte nun auf beiden Händen und er ging auf die angreiferin los...


Nun hatte diese schwär Sam zu parrieren,diese klauen waren für sie gefühlt über all,doch lies sie sich nicht aus der bringen und gab Sam einen Trit der ihn zurück zu Tess beförderte "20 minuten sind um,ihr habt gut durchgehalten! Doch ich habe auch Arbeit zu erledigen" mit einem Sadistischen läscheln hollte ihr gegner mit Schattenschnitten aus...

Als sie hörten wie sich eine Eiswand vor ihnen aufbaute "Nicht so schnell! Ihr seit hier in meinem Reich,und ich bestimme wär hier stirbt! Und wenn unsere Kami Tesseth euch verbietet Sam zu töten dann verbiete ich euch sie zu töten!Und auserdem haben wir zewi noch eine rechnung Taki!" die eiswand zersprang und zwischen Taki und Sam stand Mihoo,und junger ihr Blick war wütend

Miho reeichte Sam ein Katana,nicht ihres aber ein anderes "Hier Sam nehmt das um euch zu verteidigen! Einem Samurai steht eine klinge zu,zeigen wir ihr zussamen einen Tanz den sie nie vergessen soll mein Freund!" Mihoo betittelte Sam als Freund,das war ein sehr hohes lob wie zusprechen das Sam ein Schwert con ihr bekamm und dazu noch freund genannt wurde.Sam zog sein erhaltenes Katana und stand in einer ähnlichen aber dennoch etwas anderen Haltung als Mihoo,beide Lächelten sich freudig an so als wollten beide schon lange einen Tanz gemeinsam Tanzen.Etwas verband die beiden

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   11.11.17 18:47

“Auch mit Vorwarnung wäre das Selbe passiert...Aber Captain vertraut auf eure Stärke...sie kann Personen und ihre Stärken gut einschätzen. Unsere Feinde haben das nicht so leicht verkraftet. Sie spüren noch immer den Druck.”, meinte Rivai und lächelte ruhig. Es war nicht seine Schuld, aber er hatte recht mit dem was er sagte. “Ich geb euch Deckung. Voran, voran!”, erklärte Rivai und spannte seinen Bogen.

Rivai und Sam arbeiteten sehr gut zusammen und langsam konnten sie vorpreschen.

Bei so vielen Gegnern und zu wenigen Kämpfern war es wichtig für die Truppen gewesen, den Vorteil der Wölfin zu haben. Doch sie hatten auch das Glück, dass es ein Vollmond war, bei dem sie kämpften.

---

Shiro und Gento entledigten sich der Gegner, welche auf sie zukamen mit schnellen aber starken Schlägen. sie bemerkten Sam mit Tess in den Händen und nickten einander zu, während sie die Truppen weiterhin aufhielten. Die Föderation konnte es scheinbar nicht sehen, was sie über dem Kopf hatten.

---

Rivai war von Gegnern umringt und konnte Sam keinen weiteren Feuerschutz geben. “Ngh…”, murrte der Vogel und hatte einige Schnitte an seinen Flügeln. “Hmph...Rübelhaft…”, meinte er und um ihn herum wehte der Wind auf. Die Augen des Vogels leucheten tiefgrün und er lächelte, während er mehrere Pfeile in die Flügel nahm und nach oben sprang. Er schlug mit seinem Flügel von links nach rechts und die Pfeile schossen schneller als nur geworfen auf die Feinde zu und durchschlug sie. “Hmph...Laienhaft.”, meinte er und landete, umgeben von weißem Licht. Es stieg nach oben auf und schien zu verschwinden.

---

In der Stadt waren die Truppen der Feinde so gut wie ausgelöscht und Kores sah zum Mond das Licht um sie hatte sich verstärkt und sie atmete Stolz und ruhig. Sie konnte die Kämpfe an der Maschine wahrnehmen, doch sie konnte nicht von diesem Ort. Würde sie sich zu weit entfernen, so würden Gegner außerhalb ihres Einflussbereiches sein.

Sam, Mihoo und Tess konnte sie zwar nicht direkt helfen, doch alle ihre Verbündeten konnten ein weißes Licht um sich wahrnehmen. Es war kalt, jedoch fühlte es sich gut an. Ihre Kraft fühlte sich gestärkt an. “Kores-san…”, meinte Gento und sah Sam und Mihoo kämpfen. “Sollten wir ihnen nicht helfen?”, fragte Shiro, während Gento den Kopf schüttelte. “Wir haben was anderes zu tun.”, meinte Gento und deutete auf die Föderalisten. Wo kamen die nur all her?! Aber sie würden Sam und Mihoo einen Störfreien Kampf ermöglichen. Sie hielten die Feinde von vorne zurück, Rivai die vereinzelten von hinten.

---

Eine Dame beobachtete die Kämpfe unten von einem Berg aus. Ihr Blick war amüsiert und doch hatte sie nur Augen für einen Kämpfer.

(Die Frau <- klick)

“Kämpfe, mein kleiner Welpe...du bist kein Wilder mehr...nein...du wirst aufsteigen...zu Schönheit und Stärke…”, meinte sie und lächelte. Niemand konnte sie wahrnehmen. “Ah…? Kann sie mich sehen? Oder spürt sie es nur?” Sie sah zu Kores, weit in der Ferne - und als ob sie die Stimme gehört hätte, sah die Wölfin zu dem Punkt auf den Felsen, an dem die Frau in blauem Gewand stand. Ihre Blicke kreuzten sich, auch wenn Kores nichts sehen konnte, so konnte sie das Wabern erkennen. Ein Verhüllungszauber? Oder doch etwas anderes? Kores konnte es nicht deuten, doch auf die Entfernung auch nicht erkennen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   11.11.17 22:50

Nihoo und Sam sahen sich an und nickten dann einander zu "Nur mut freund! Wir schaffen das,zahlen wir ihr heim was sie Kami Tesseth angetan hatt!" Sam blickte entschlossen "Richtig Mihoo! Taki wirt zahlen mit Blut! ich bin bereit" Beide Stürmten auf Taki zu und deckten sie ihn ein Klingen gewitter,sie hatte mühe beide zu Passieren was sie zwang nun ernsthaft zu kämpfen.Nun merkte Sam auch welches Element Mihoo hatte beide Lächelten sich nochmals an,mit dem nicken war es wie als ob sie sprache "Nun verstehst du sam!"

Sam bombadierte Taki mit Schattenmagie welches er in sein Katana speiste,Mihoo speiste Licht in ihres,doch da Sams schatten flammen artiger natur waren er gab es mit mihoos licht wie eine art neue Element eine art Lichtschatten oder ZWilicht.Dagegen hatte selbst Taki keine antwort parat und wurde zurück geschleudert.
ambiente:
 

Sam wie Mihoo nutzten ihre gelegenheit,sie drehten sich zu einander,ihre klingen hielten sie zussamen vorsich,beide Katana begannen in diesem Lichtschatten zu leuchten und hoben langsem ihre Klingen nach oben.Mihoo lächelte breit "Ich hätte dies nie für möglich gehalten,solch eine kraft können wir erschaffen!Niemals raste mein Herz bei einem Kampf vor aufregung...Zeigen wir ihr was wir zussmen erreichen mein freund!" Sam lächelte ebenso und nickte.

Beide drehten sich weiter nahe beieinander stehen zu Taki die sich gerade erst aufgerappelt hatte,Mihoo wie Sam rissen ihren Mund zum schreien auf,beide stießen zur selben zeit das selbe aus "HUUUR!!! Vergehe in der Herlichkeit des Schattenlichtes!" beide holten mit ihrer leuchtenden Klinge aus,das leuchten war weter weit zu sehen....


Taki hielt ihr schwert dagegen und wurde stark nach unten gedrück "Was ist das für eine macht?! Wie ist das möglich?!" es zerfetzte Taki regelrecht...Doch zeigte dies nur ihre wahre gestalt sie war ein Dämon mit Schwarz roten Hörnen und sie hielt nun ihre gesammte macht gegen den Angriff von Sam und MIhoo,sie hörte nur das Sadistische lachen beider als sie weiter gegen hielten "Du hast keine chance!" riefen ihr beide lachend entgegen,Taki hielt mit allem dagegen was sie an Dämonischer kraft hatte,doch es reichte nicht um diesem Doppeltanz zu endringen...

Sam und Mihoo bemerkten das es keinen wiederstand mehr gab und hauten ihren angriff auf den Boden... Als das Licht verschwunden war stand Taki aber noch,doch hatte sie beide Arme eingebüst "I-Ihr babaren! Ich werde mich Rächen! Ihr sterblichen narren...h-hahah" Taki spuckte blaues blut und ging in schwarzen flammen auf...

Lachend rief sie noch "Ohne leuterndes Element wirt das nich..ahr!" Takis flammen veränderten die Farbe...Es war rotes feuer mit einem Goldenen stich doch dann klang es so als wprde alles beben und zei stimmen waren zu hören,doch weder Sam noch Mihoo verstanden was diese sagten "Euer Dämonisches treiben hatt ein ende!ich weiß nun wo das Buch ist!" die zweite stimme halte entgegen und die flammen um Taki verschanden "pah! Nocheinmal lasse ich mir meine schergen nicht nehmen! Ihr kommt zu spät!"

Taki verschwand in einem Dunklem portal,Tess sollte was beide gesagt haben verstehen können ebenso wie Kores,Sam und Mihoo grinsten sich dennoch weiter an,und gaben sich für Mihoo untypisch ein High-five.Durch ihr zussamen arbeiten und ihren erfolg verdrängten sie die zwei stimmen sie hatten ohne hin nicht verstanden

Sam drehte sich um und auch Mihoo schaute nach tess,Sam rüttelte an ihr "TESS! Hörst du mich! bitte sag mir nicht das sie...Bitte nicht..." Mihoo legte ihre Hand auf Sams schulter,danach legte sie ihre andere hand auf Tess schulter "Keine angst mein Freund! Sie lebt! Ich spüre euren pakt solange er da ist lebt unsere Kami Tesseth noch.Wir sind hier noch nicht fertig!kommt ich zeige auch nun etwas Sam,etwas das ihr wissen müsst!"

Sam folgte Mihoo auf die Maschiene,und zeigte nun Sam die geheimtechnik hinter den Katana "Schlage auf die Maschine nun so ein! Damit bündelst du Eis magie,damit zielst du unter die stelle am Rohr" Sam nickte und zog das Katana und machte einen Stich,einen senkrechten hieb nach unten gefolgt von rechts nach links unten.Vor Sams augen Bildeten sich schriftzeichen.Er hatte nun gesehen das er Elementpacken anheufte welche sich entladen liesen

Mihoo nickte den sam begriff schnell "Und nun steckst du das Katana in die Scheide,konzentriere dich auf das alles erfrierene Eis welches in der Klinge lebt! Entlade es mit einem gezielten streich!" Sam steckte das Katana in die Schwertscheide... Das Gesammte schwert began Sich mit Eis zu umgeben,er zog es schlag artig und entfachte ein gewitter aus eihieben auf den Punkt unter dem rohr

Das Katana schnitt mit einer solch kalten temperatur das es durch die Panzerung ging wie ein heißes Messer durch butter,Mihoo nickte und lachte warm ehe sie ausholte und auf den Kern der Aperatur zielte und diesen somit zerstörte.

Sam rannte zu Tess und nahm sie auf den arm,Mihoo schaute ihn dann stolz an "Ihr seit ein Wahrer krieger und ein Gentleman! Ihr tragt sie und ich gebe euch deckung,wir bringen unsere Freundin in den Palast und versorgen ihre wunden! Halte nicht fpr einen Förderalisten an,ich zerschneide dir mit freude die die in deinem weg sind Sam!" Beide nickten mit einem Lächeln und stürmten richtung Palast,Mihoo blieb dicht bei Sam und zerschnitt alle Förderalisten die Sam im weg waren.Mihoo lächelte im kampf davor sah sie emotionslos aus wann immer sie kämpfte,sam hatte in Mihoo wie in Tess etwas bewegt und verändert

Mihoo vertraute nun beiden und sah sie als ihre Freunde an

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   12.11.17 0:20

Kores hörte die Stimmen, während sie verharrte. Diese Stimmen gehörten ebenfalls Göttern…

Die Dame auf den Felsen sah amüsiert herunter und lächelte. “Oh? Zwei Götter, welche sich streiten?”, meinte sie Amüsiert und lächelte. Auch wenn sie scheinbar keine Göttin war, so konnte sie diese hören und verstehen.

Der Kampf schien fast vorüber...doch Kores spürte ebenfalls die Geschwächte Drachin und ließ ein beruhigendes Heulen verklingen, während der Mond scheinbar noch heller auf Tess schimmerte. Das Silberne licht des Mondes füllte die Drachin mit Kraft, während die Kämpfe langsam vollends verstummten.

Shiro und Gento seufzten, während sie zu Sam und Mihoo und Tess aufschlossen und auch Rivai, welcher sich auf die Treppe gesetzt hatte, welche wieder in die Stadt führte, stand auf. Blut zierte seine blauen Federn, doch noch immer hatte er etwas edeles. Auch ihn traf das Mondlicht und hatte seine Wunden gelindert, jedoch nicht vollständig geheilt.

Dieser jedoch ging bereits unter und die Zone, welche Kores erschaffen hatte, wurde zunehmend kleiner, ehe sie Komplett erlosch. Die Wölfin selbst hatte wieder ihre ursprüngliche Form eingenommen und atmete erschöpft aus, ehe sie nach vorne über fiel. Doch sie wurde von einem paar Händen gestützt. Hätte sie jemand von außerhalb gesehen, so hätte es ausgesehen, als wäre die Wölfin in der Luft von ‘nichts’ gehalten worden...wie von unsichtbaren Fäden.

Eine Frau in blau, jedoch mit einer Kapuze über dem Gesicht hielt sie und strich ihr durch das Fell. “Du hast gut gekämpft, Kores. Eine schöne Vorstellung.”, meinte sie und lachte leicht, während sie die Wölfin langsam auf eine Bank setzte, behutsam und langsam. “Dich...hatte ich...gespürt…”, meinte Kores, welche nur noch verschwommen sah. “Hehe...pass gut auf meinen Welpen auf~”, lachte die Frau mit mit der großen fächerähnlichen Klinge und ging davon, ehe sie nach einem Blinzeln der Wölfin verschwand...und Kores erschöpft auf der Bank einschlief.


Shiro war ebenfalls vom Kämpfen ermüdet und wurde von Gento etwas gestützt. Doch der Wolf öffnete die Augen überrascht und sah sich um. Er hatte die Präsenz vorher nicht wahrgenommen. Doch dieses Mal war er sich sicher. “Meia…?”, flüsterte er und bemerkte, dass ihre Anwesenheit verschwunden war. Warum Beobachtete diese Person wohl Shiro? Warum hatte sie Kores geholfen? Fragen, welche bisher keine Antwort fanden…


Pil und Risa waren ebenfalls ermüdet. Pil hatte die ganze Nacht lang die Gebäude geschützt, was ihn viel Kraft gekostet hatte. Doch auch Riza war sichtlich erschöpft. Es war sicherlich nicht mit rechten Dingen zugegangen, dass so viele Föderationsmitglieder hier gewesen waren…! Doch darüber nachzudenken half jetzt nicht. Der Kampf war vorbei. Müde setzten die beiden sich gegenüber einander und lächelten. Pil mehr als Risa, aber dennoch waren beide froh, dass es vorbei war. Ohne Kores wären sie nicht in der Lage gewesen, so viele Föderationsmitglieder zu besiegen. Doch auch die anderen hatten sehr gute Arbeit geleistet...jeder, welcher gekämpft hatte.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   12.11.17 0:47

Mihoo blieb bei den Palast treppen stehen und schaute auf ihre Elite und lächelte,sam rannte nach drinnen und brachte Tess in die Krankenstation.Auch wenn Kores heilende wirkngen verteilte war es wichtig das Tess einmal nachgeschaut wurde...Denn ihre schnitte die sie für sam eingesteckt hatte waren tief.

Doch mittlerweile zierte ihr Gesicht ein lächeln,als Sam sie auf das bett legte merkte er das Tess seine Hand hielt "Es hatt sich gut angefühlt...Für jemanden alles geben zu wollen!Mein sehnlichter wunsch ist es bei dir zu sein,und mit dir die welt zu sehen Sam! Für meinen Wunsch gebe ich auch mein leben wenn es sein muss! Danke Sam das du soviele schöne veränderungen hevor bringst,du bist ein Glücks Fuchs!" Sam lächelte nur,er wusste ohnehin nicht was er Tess sagen sollte.

Er blieb noch eine weile bei ihr,die Heiler schauten sich Tess an und kuckten das sie das taten was sie konnten.

Mihoo blieb draußen und lobte die die gerade bei ihr waren "Ihr habt eure arbeit sehr gut erledigt!Ihr seit wahrlich eine Elite! Ich wäre nur gerne früher an eurer seite gewesen,Aber das hier war der erste schrit gegen die Förderation!" Mihoo steckte sich ihre pfeife in den Mund und zündete sie mit einem Hölzlein an danach setzte sie sich auf die Treppen


derweilen war Sam noch bei Tess welche seine hand nicht los lies "Ich danke dir Tess ohne dich hätte ich es nicht geschaft,Wir werden reisen das verspreche ich dir!Aber nun ruh dich aus ich denke die heutige nacht war mehr aufregung als in deinem ganzen leben oder?" Sam lachte und tess stimmte zu "Richtig...Lange ist es her das ich soviel gefühlt habe,entlich kann ich atmen...Du verstehst was ich meine..Ich kann es fühlen das du es weist! Du fühlst dich ähnlich.Lange warst du nur im dienst.Du musst öfter deine Flügel ausbreiten und fliegen!" Sam blieb bei Tess bis sie eingeschlafen war danach ging er raus zu Mihoo


Mihoo rauchte gerade entspant ihre peife,als sie Sam erblickte machte sie neben sich platz.Sam sas sich promt neben sie "Schlächt unsere Kami sanft? Sie hatte einiges abbeckommen,ich nehme an sie hatte dich beschützt oder sam? Tesseth hatt eine wandlung durchgemacht,sie liebt die sterblichen zwar aber das sie so weit geht...Das zeigt ihr vertrauen in dich Sam! Entsuch die junge Kami nicht ja" Sie atmete rauch aus und gab Sam zeit ehe sie wieder anfing zu reden "Und ich bin stolz auf euch,ihr habt soviel in so kurzer zeit gelernt Sam! Es wirt zeit euch eine klinge zu schmieden,bis das fertig ist behaltet solange meine zeweite klinge.Die klinge eines Samurai wie ihr wisst ist sein Leben,daher nehme ich euch nicht das weg was euch zusteht"

Mihoo lächelte ebenso wie sam,sie hatten sich angefreundet man merkte das dieser stefie ton weg war.Es muss ungewhnlich klingen sie so mit jemanden reden zu hören

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   14.11.17 17:31

Shiro, Gento und Rivai blieben bei Mihoo und sahen Sam hinterher.

“Danke, Mihoo-Sama! Ein Lob von euch ist mehr als genug Würdigung!”, meinte Rivai und verbeugte sich. Seine Wunden waren nicht allzu tief.
“...kein Problem, Mihoo-sama. Die Stadt zu beschützen ist unsere oberste Aufgabe...die Stadt und Euch.”, meinte Gento und setzte sich neben Mihoo, Rivai und Shiro ebenfalls auf die Treppe. “Ohne Captain Kores wäre das nicht so gut für uns ausgegangen. Aber danke für Euer Vertrauen, Mihoo-sama. Und Danke für Eure Hilfe.”, meinte der Tiger und nahm eine Kürbisflasche von seinem Gürtel und trank etwas Sake.

“Hah...ich möchte irgendwie nur schlafen…”, meinte Shiro und lachte etwas, während er halb auf der Treppe lag. Die Sonne ging langsam auf...und sie badete die Vier in goldenem Licht.

Als Sam langsam zu ihnen zurück kam, zeigten sich alle erleichtert. Das Tess sanft schlief war eine Erleichterung.

Shiro überlegte kurz und sah dann zu Mihoo, Sam und den anderen. “Eine Frage nur...wo kamen die alle her? Es waren so viele...das waren doch viel mehr...als nur aus dem Fahrzeugs-Dings...”, merkte der Wolf an und hatte damit sogar einen sehr interessanten Punkt angebracht...!

-

Pil und Risa hatten indes Kores gefunden und sich neben ihr niedergelassen. “Hah...danke, Kores-san! Du...hast uns allen so gut geholfen…”, meinte Pil und Risa nickte ruhig. “Nur...wegen dir...konnte sie so Kämpfen.”, meinte er und meinte damit, das Pil die Stadt beschützt hatte - sonst hätte sie wohl einige Trümmer hinterlassen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   14.11.17 17:54

als die Kleine Truppe sich auf der Treppe gerade Fragten "Ja du hast recht,wo kammen die alle her" bemerkten sie eine Unbekannte presens ihnen nahe.aber eine die nicht bedrohlich wirkte,Mihoo wie Sam zuckten als sie eine Stimme hörten "Eine Gute frage stellst du da Wölfchen!Erschreckt euch nicht ich bin nicht euer Feund.Aber auch nicht gerade euer Freund...Wobei was sag ich da ich bin eher euer Freund als die STerblichen die euch diese Probleme machen" Die Unbekannte lies der kleinen Gruppe zeit sich zu beruhigen sie merkte das sich alle etwas erschrocken haben mussten

Sam schaute aus der Richtung aus der die Stimme war und er konnte dort jemanden sehen,er sah eine Wölfin eher einen Mischling sie winkte Sam zu und sprach dann weiter "Achja weißer Fuchs Rüde tut mir leid das dir der Ernter die Kräfte genommen hatte...Deswegen wollte ich eigentlich hier her es hatte lange gedauert zu wissen in welche welt er hin ist,aber ich verspreche dir das passiert nicht nochmal! Eventul kreutzen sich unsere wege ja wieder..." doch nachdem sie das Gesagt hatte war sie verschwunden,es wehten einige Kirschblüten aus der richtung aus der die Stimme kam und wo die Wölfin stand


Sam sah sehr überfragt aus und konnte sich aus der person keinen reim machen,doch Mihoo lachte "Erst zeigt sich uns Kami Tesseth und nun noch ein Kami! ber kein mir bekanter,eventuel sind diese Förderations Truppen keine Lebewesen wie wir sie kennen,würde den Kami erklären oder nicht?" Mihoo meinte das ihre Anwesenheit kein Zufall sein kann,doch nicht das sie etwas damit zutun hatte.Dafür klang sie für MIhoo zu erlich und ihre Presens spürte sich rein an ähnlich zu Tess ihrer welche ebenso rein war

Mihoo stand aber Kurz danach auf "Ich werde mich ersteinmal stärken,Kretna mein Freund würdet ihr mir Geselschaft leisten?" dabei hielt MIhoo ihm eine Hand hin um ihm beim aufstehen zu helfen er sah selber auch ziemlich fertig aus. Sam nahm die Hand an "Ich nehme dankend an Mihoo! Ich kann eine Pause und einen vollen Magen gut vertragen!" Beide lächelten ebenso freundlich wie bei ihrem Tanz gegen Taki doch ehe beide reingegangen waren drehte Mihoo sich noch einmal zu Rivei,Gento und Shiro um "Ihr seit ebenso eingeladen mit zu kommen! Wenn ihr den möchtet,es ist kein Befehl sondern eine Frage"

Mihoo klang sanft und nicht so sträng wie sonst,sie wartete in ruhe auf eine antwort ehe sie in ihre Gemächer ging,ihr Bäro war ihr zu ungemütlich um etwas zu essen.Sam staunte nicht schlächt als er Mihoos Gemäscher betrat.Es stand dem Zimmer von ihm,Shiro und Tess in nichts nach und hatte eine enorme größe wie auch einige Stockwerke mehr vor zu weisen.

Hier fand sich eine kleine Eigene Bibehlothek,dann eine Ecke mit Sofas und einem Kahmin,oben fand sich ein Bar und Essensbereich aber auch eine art Mini Dojo mit Puppen zum Üben und ganz oben war wohl Mihoos Privatestes Stockwerk,ihr Schlafzimmer wa dort man erkannte es das dort eine Ebenso Große tür war wie zu ihrem Büro,so als würde man ein ganz anderes Abteil betretten

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   15.11.17 21:13

Auch die anderen bemerkten die Präsenz der Göttin und sahen zu ihr. “Eh?”, fragte Shiro und hatte das Gefühl, dass dieses Wesen eine hohe Gottheit war. Etwas angenehmes war in ihrem geruch, doch dennoch fühlte er sich unwohl...als würde ihm auf die Finger gekuckt werden.

“Ein Kami, eh?”, fragte Shiro und sah zu Mihoo und auch die anderen wussten nicht so wirklich Rat.

“Oh? Wir dürfen auch, Mihoo-Sama?” “Eine Ehre, wahrlich~ Auf auf!”, meinte Rivai und Shiro lachte leicht. “Hah...ihr seid wirklich seltsam…”, meinte Shiro und lachte etwas, während er den anderen folgte.

Shiro staunte ebenfalls nicht schlecht, als sie letztendlich die Gemächer von mihoo betraten. Es wirkte wie ein Zimemr aus mehreren Stockwerken...dagegen wirkte ihr großes Zimmer im Palast, wo sie zur Zeit wohnten sehr klein.

Gento und Rivai waren zwar nicht zum ersten Mal hier, doch auch für sie wirkte es noch immer beeindruckend.

“Das ist echt ziemlich groß…” “Pil würde es hier sicher mögen...hehe…” Rivai lächelte erfreut. Gento sah sich ebenfalls um. “Hm...Sogar ein Trainingsareal...Mihoo-sama, es ist sehr beeindruckend hier.”, meinte Gento und grinste.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   15.11.17 21:59

Mihoo lachte als sie hörte wie die anderen ihre Gemächer bewunderten "Ja der Herscher vor mir hatte wahrlich einen guten geschmack! Setzt euch! Stärken wir uns gemeinsam! Ihr habt alle hervoragende arbeit geleistet,aber das war der einfache Schrit,vergesst nicht das wir die Ungebetenen Gäste unseres Landes verweisen müssen!" Kurz war Mihoo ernst aber was sie sagte stärkte sicher die Moral ihrer Soldaten

Sam war ebenso beeindruckt wie die anderen von Mihoos Gemäschern "Wirklich beeindruckend! Der Herscher vor euch wusste wie man ein Herscherliches Gemach einrichtet!" Mihoo sas bereits auf einer zweier couch,sie schaute Sam an und lies ihre Hand auf dem freien Platz auf und ab wippen "Lasst uns aber vorerst einmal unseren Sieg genießen,voralem ihr Sam! Ihr habt einen großen Schritt in Richtung Samurai gemacht heute Nacht" Mihoo hob das Glöckchen auf dem Tisch und lies es erschallen.

Es war ein Schöner klang der auch nachhalte,kurz darauf kammen bedienstete mit Speis und Trank hinein und deckten den Tisch.Sam hatte sich in der Zeit neben MIhoo Gesetzt "Ich denke ihr seit bereit für mehr Sam,ihr habt alles was ich euch beigebracht habe verinerlicht und habt euch einen eigenen Stil daraus entwickelt.Ich bin froh dich Auszubilden,ich bin mir sicher du wirst einen vorbildlichen Samurai abgeben.Aber genug des lobes sonst steigt er euch zu kopf" Sam kratzte sich verlegen am kopf "D-Danke Mihoo es ist sehr schön ein Lob von dir zu beckommen,ich bin bereit mehr von euch zu lernen!"

Mihoo lachte und war begeistert das der Eifer ihres Schülers und Freund nicht nachgelassen hatte,sie hatte den anschein der Kampf mit ihr zussamen hatte ihn noch mehr angespornt

Doch Mihoo schaute in die Runde "Genug geredet zeit zum Essen,esst euch satt wir haben viel vor uns!" Mihoo schob Sam eine Schale entgegen und füllte diese,normaler weise Trank Mihoo nicht aber heute hab es was zum Feiern,der erste Schritt gegen die Förderation!

Mihoo wie Sam feierten den sieg zussamen mit Rivai,gento und Shiro.Lange hatte Sam nicht mehr so herzlich gelacht und gefeiert wie heute,ebenso Mihoo.

Doch man merkte Sam die erschöpfung an und es dauerte nicht mehr lange bis er neben Mihoo eingeschlafen war,Mihoo nahm es ihm aber keines wegs krumm "Auch der Größte krieger erliegt der Erschöpfung,sein größter feind! Soviel durchgemacht und doch bereit soviel zutun..." Sam schlief wie ein stein neben Mihoo wärend sie diesem Über den Kopf strich,auch Mihoo würde sich wohl baldig auf ein kleines Nickerchen hinlegen wollen


Wärend dessen beobachtete eine Wölfin von einem Dach aus die Sonne aufgehen "Egal wie alt ich doch werde..Sonnen aufgänge sind immer Romantisch..Gerade zuzweit~" Neben der Wöfin stand ein Drakin welcher an sie angelehnt war "Egal wie oft wir es sehen,verzaubern tut es uns immer wie kleine Kinder mh?" Kurz darauf verschwanden beide wieder...Es gab noch genug zutun...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   16.11.17 19:03

“Kein Problem! Ich wollte ihnen eh auf die Finger hauen!”, meinte Gento und grinste breit, während alle saßen. “Fürwahr...wir haben diesen Selbstgefälligen...zu zeigen, dass sie sich nicht mit uns anlegen sollten…!”, meinte Rivai und setzte sich zu den anderen.

“Der Kleine war auch nicht schlecht, Mihoo-Sama. Er beherrscht seine Schläge weitaus besser als noch vor einigen Tagen...Als ob er alles schon kann und sich nur daran erinnern müsste.”, meinte Gento über Shiro und der Wolf überlegte. “Als ob...ich mich nur erinnern müsste…?”, fragte der Wolf und überlegte etwas. “Erinnern…”, sagte er und bemerkte, dass plötzlich Essen vor ihm stand. “Ah?!”, fragte er und hatte gar nicht bemerkt, dass er fast fünf Minuten nachgedacht hatte.

Gento füllte seine Schale ebenfalls und auch die von Shiro und Rivai und zusammen stießen alle fünf an.

Doch auch Shiro wirkte müde. Der Wolf hatte gegen so viele Soldaten gekämpft und auch wenn sie schnell besiegt waren, so waren sie dennoch in Massen gewesen!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   16.11.17 19:50

Zusamen feierten sie ihren Sieg,wahrscheinlich hatte noch nie jemand Mihoo so feiern sehen.Sie würkte aber auch fröhlicher als sonst,lag es an Sam? seinen Fortschriten oder allem zussamen mit dem Sieg? Es dauerte seine Weile bis alle Teller leer waren und auch bis alle Flaschen leer waren,doch die bediensteten reumten schnell ab und brachten ihrer Herscherin wie den anderen einen Tee um das Mahl sacken zu lassen.

Mihoo streckte sich ihre Tasse abstellend und ihre pfeife entzündend "Ich bin froh das unser sieg so arm an verlusten war,doch ihr habt euch alle eine pause verdient! Den rst des Tages gebe ich euch frei,ruht euch aus und wir sehen uns dann in alter Früsche wieder,und dann gehen wir den Negsten Schrit in der Befreiung unserer Heimat" Mihoo lächelte und schaute dann auf den Schlafenden Sam "Lasst den kleinen Fuchs ruhig dort liegen,nicht das ihr ihn noch weckt" Mihoo winkte Gento,rivai und Shiro ehe sie auf den Balkong verschwand,bewaffnet mit ihrer Pfeife und ihrem Tee

Sam schlief der weilen auf dem Sofa,als alle gegangen waren begab sich Mihoo in ihr Bad welches im obersten stock ihrer gemächer war,doch vorher legte sie ihre Klinge ab,sie hatte es gegen das Sofa gelehnt.Es war ein Kunstwerk eines Katanas,die Scheide war mit Drachen und blüten verzirt und das alles in einem Schönen rot und weiß.

Mihoo lies sich zeit in ihrem bad wärend Sam auf dem Sofa kraft fpr die negsten Tage sammelte.Er wprde sie brauchen es wprde nemlich nicht lange dauern bis er seine Prüfungen abschließen musste.

Als Mihoo in ihrer großen wanne lag hatte sie eine Liste in der Hand "Nachdem er sein training mit einer richtigen Klinge gemacht hatt sollte ich anfangen ihn auf die drei Prüfungen der Samurai vorzu bereiten,langsam glaube ich er und Shiro sind der Schlüssel zum sieg.beide machen enorme vortschritte" die Liste zur seite legend rutschte sie weiter in die Wanne mit einem nachdenklichem blick.

Tess erholte sich gut in der Krankenstation,zu einem weil sie ein Drache war zum anderen an den kräuter verbänden der Heiler,sie kümmerten sich alle rührend um die kleine Drachin.Man sah ihnen den Respeckt und die erfurcht vor den kami an.

Doch würde es wohl noch eine weile dauern bis Tess wieder die Augen aufmachen würde


----

Wärend dessen im Stützpunkt der Förderation an der grenze zu Mitsusu,Taki legte ihre Wunden "Mihoo diese miese Hündin und ihr schoß Hund...Das sie und er solche kräfte entfesseln können! Ich dachte euer exelens hätte sich um diese Promenaden msichung gekümmert...Mir scheint aber wir haben noch einen weitaus ernst zu nehmenderen feind..." Als ein Soldat sie unterbrach "H-herrin taki wir haben schlächte neuigkeiten von der front! An mehreren Stellen beckommen wir probleme!" Schlotternd gab er Taki die Berichte...

Ihren Zorn machte sie luft als sie ihren Krug vor die Wand donnerte "WAS!? Wo kommen die denn alle her! erst dieses Mistück von Zeit und Geschichte und nun auch noch der rest ihrer reudigen Sippe? Verstärkt die einheiten an allen Fronten! zeigt ihnen das man sich nicht mit uns anlegt!" Der Soldat machte sich auf den weg die Befehle zu überbringen...

----

Es vergingen einige Stunden und Sam wurde langsam wieder wach,als ihm ein angenehmer geruch in die nase Stieg von erdbären und Kirschen "Was riecht den hier so toll?" er bemerkte das der Geruch sehr nahe war als er hoch kuckte sah er Mihoo welche auch auf dem Sofa sas und seinen Kopf auf Mihoos schoß hatte "Habe ich dich geweckt sam? ich wollte nur schauen ob du ürgentwo verletzt bist,aber du hast zum glücknur kleinere Kratze,immer noch erschöpft mein krieger?" Mihoo hatte etwas andere sachen an als Vorher eine Schwarze lockere hose mit Flammen darauf und dazu Sandalen wie einer Jacke mit dem Symbol ihrer Samurai darauf

Es sah wesentlich gemütlicher aus als das was sie vorher anhatte,sie hatte den anderen allen frei gegeben und sie gönnte sich ebenfalls eine Pause.Sie hatte ebensoviel um die Ohren gehabt wie die anderen.Sam bewegte nicht und lies sich das über den kopf streicheln gefallen.Auserdem war er viel zu erschöpft um sich zu bewegen


Mihoo lächelte als sie aus dem fenster schaute "In den negsten Tagen werden wir beide mit einer Richtigen Klinge üben,ich werde euch auf die Prüfungen der Samurai vorbereiten Sam.Ich hoffe ihr behaltet euren ergeits und eure Lust am training ihr werdet es Brauchen,den die prüfungen sind nicht gerade einfach.Diese Testen dich auf alles was ich dir beigebracht habe,und auf unser Bushido,aber du wirst das Schaffen ich weiß es!" Beide begannen zu lachen und sam genoss die ruhige auszeit an der seite einer Guten freundin

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   18.11.17 11:25

Shiro hatte sich ebenfalls satt gegessen und auch getrunken - nicht wenig, doch Alkohol beeinflusste ihn nicht wie andere Wesen. “Hah...Danke. Ich geh dann erst mal auf unser Zimmer.”, meinte Shiro und stand auf, ehe er zum Abschied wunk. Gento und Rivai wanken ebenfalls und machten sich dann ebenfalls auf den Weg. “Für Herz-“-und Heimat!”, sagten beide und legte ihre rechte Pfote und Feder auf die Brust, während sie ihre Augen schlossen und vor Mihoo fast schon salutierten. Ein Salut, welcher für die Befreiung ihrer Heimat stand.

“Bis morgen dann, Mihoo-Sama!”, meinte Gento und folgte Shiro nach draußen, während Rivai sich ebenfalls verabschiedete. “Erhol dich gut, Sam. Die Tage sollten wir weiter
trainieren.”, meinte Rivai ruhig und lächelte, als er den schlafenden Sam sah, ehe auch er ging.

---

Kores war indes auch wieder aufgewacht und sah neben sich Pil und Risa, welche sich gegen die Bank gelehnt hatten und schliefen. “Hm…? Ah…” Kores lächelte ruhig, während sie die beiden ansah. Pil hatte um sie herum eine kleine Barriere errichtet, welche selbst hielt, als sie schliefen. Risa hingegen war so gegen die Bank gelehnt und schlief, dass es aussah, als würde er noch immer wach sein. Wie man so im stehen Schlafen konnte, war ihr ein Rätsel. ‘Ah...Ihr beide seid ein gutes Team geworden…ich bin stolz auf euch alle...’, dachte sie, während Pil auf Kores’ flauschigen Schwanz gekuschelt lag, wie auf einem großen, weichen Kissen.

‘Schätze ich werde so schnell nicht weg…’, dachte die Wölfin und lächelte. Es wirkte schon fast, als würde eine Mutter mit ihrem größeren Sohn und dessen kleinen Bruder zusammen auf einer Bank eingeschlafen sein. Kores’ rote Augen sahen sich um. Sie hatten es wohl geschafft. Immerhin war alles gut gegangen…

---

Shiro selbst hatte nur ein paar Stunden geschlafen, ehe er wieder fit war und hatte sich zum Trainingsplatz aufgemacht. Zeit, seine Kräfte weiter zu trainieren. Shiro atmete ruhig aus und konzentrierte anschließend Erde und Feuer in flammen hinter sich - rote und orange-gelbe Flammen, als er die sich bewegende Puppe angriff - gezielte Schläge, nicht mehr so wahrlos wie zuvor. Dadurch sammelten sich immer mehr der Ladungen und Shiro holte weit mit seiner rechten Faust aus. Doch nicht lang, da sich die Elemente sofort um seine Faust legten. Sein Angriff war durch die Ladung um einiges schneller und Kraftvoll.

“CHESED!”, rief der Wolf und verpasste der Puppe einen Schnellen und starken Schlag - Präzise und ohne seine Verteidigung zu vernachlässigen - direkt in die Mitte, während diese Zersprang und hinter ihr eine lange, kegelförmige Fläche erschien. “Hehe…” Shiros Augen leuchteten rot-gelb, als die Fläche dahinter einen großen Erdwall von unten nach oben erschienen ließ, ehe dieser zersprang und feurige Projektile auf die anderen Puppen schoss. “Sehr gut...langsam komme ich hinter die Feinheiten…”, meinte Shiro und sah auf seine Faust, welche Schattenhaft waberte, ehe sich darum eine Erdschicht legte und Shiro wieder seine übliche Hand hatte. “Hm...darum muss ich mir wohl keine Sorgen mehr machen…”, meinte der Wolf und wartete, dass die Puppe sich zusammenbaute.


---


Gento saß auf seinem Kaputten Stuhl und trank eine Schale Sake, während er mit dem Stuhl gegenüber redete und lachte. “Du hättest ihn sehen sollen. Wie ein Berserker hat er gekämpft. Der Kleine ist wirklich gut. Wir haben die Kanone einfach zerdonnert.”, erzählte Gento mit dem Stuhl gegenüber, auf dem niemand saß, nur Staub. “Wenn wir zu dir kommen…”, meinte Gento und lächelte, während sein Blick sich leicht verfinsterte. “...werden wir dir zeigen, warum du uns nie hättest verraten sollen…”, meinte der Tiger finster und stellte seine Sake-Schale ruhig auf den Tisch, während um ihn herum eine feurige Aura waberte. “Ich werde dir nie verzeihen…”, meinte er und sah zum heilen Bett und Stuhl, machte jedoch nichts mit ihnen. Er wusste, dass es nichts bringen würde, das Mobiliar zu zerschlagen...

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2373
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   18.11.17 12:06

Eine oder zwei stunden lag Sam mit seinem Kopf auf Mihoos schoß bis er sich aufrichtete und sich streckte "Danke Mihoo ich hab mich lange nicht mehr so erholt! Ich hatte auch noch nie den Kopf auf jemandes schoß..Jedenfalls bin ich für alles bereit!Ihr habt zwar den Tag feigegeben aber ich möchte mehr lernen!" Mihoo war in der Zeit von dem Sofa aufgestanden und aus ihrem Mund sties Rauch da sie immer noch pfeife rauchte.Sie drehte sich ann mit einem lächeln um "Ich hatte nichts anderes von dir erwartet Sam! also gut ich werde euch heute die Grundlagen des Schwertkampfes beibringen,die grundlagen wie man mit unseren Katana richtig umgeht.Und das dient alles um euch auf die Samurai prüfungen vorzubereiten" Mihoo nahm ihr Schwert welches immer noch an der seite vom Sofa stand und ging richtung tür.Sam nahm das was Mihoo ihm gestern nacht gegeben hatte und beide gingen richtung Dojo


-----------
Inzwischen regte sich auch Tess in ihrem Bett,sie starte löcher in die decke "Also habe ich es geschaft dich zu beschützen sam...Ich wpsste nicht was ich gemacht hätte wenn ich es nicht geschaft hätte...Doch so mussten sich meine Brüder und Schwestern gefühlt haben als sie mit den Kurzlebigen freunden zussamen gekämpft haben..." Tess richtete sich auf und streckte sich.Ihr Drachenblut und die Kreuterverbände der Heiler haben wirklich zauberei mit Tess wunden betrieben.
-----------

Sam wie Mihoo kamen im Dojo an,und gingen auf eine der Puppen draußen zu und Mihoo begann zu erklären "Zu aller erst du wirst Katanas kennen oder? Lange gebogene Klingen welche sehr dünn sind und leicht brechen können oder sam? Unsere sind ähnlich aber doch haben sie was ganz eigenes!" Mihoo zog ihre Klinge und strich mit dem Finger darüber,in der sonne sah es bald so aus als würde die klinge das licht in verschiedenen Farben reflektieren.Sam erkannte die Farben Rot,Blau,Braun,Weis,Grün und Lila. Mihoo erkannte an Sams blick das er es gesehen hatte und sie setzte fort "In der Klinge,im Griff und in der Schwertscheide sind Elementar Kristale mit eingearbeitet,diese geben einem Samurai der Sengenden Klinge die Möglichkeit ihre Klinge mit elementen aufzuladen.Keine angst du musst sie nicht alle beherschen.Doch ist es wichtig das du weist wie sich diese Elemente anfühlen damit du die Klinge damit laden kannst" Sam hörte begeistert zu als Mihoo ihre Klinge in Sams richtung hielt...


Ihr blick wurde etwas böse "Doch auch wenn unsere Klingen stärkeren Stahl benutzen sind sie ebenso empfindlich,versuche nie das Schwert deines gegners zu Blocken,selbst eine Kerbe in unseren Klingen kann sie bereits zerstören! Samurai schlagen schnell und tödlich zu!Aber es gibt eine Möglichkeit gegnerische waffen abzu wehren" Mihoo zeigte auf die Puppe und Sam schaute sie verwiert an "Wenn ich nicht blocken kann sprichst du dann von parrieren?" Mihoo richtete ihre Klinge wieder richtung Sam "Greif mich an mein freund,dann wirst du es verstehen.Es ist leichter es dir zu demonstrieren" Sam nickte und zog seine Klinge und holte aus. Es sah beinahe so aus als würde mihoo ihre klinge gegen Sams Schlagen doch dann bemerkte er einen Starken wind der gegen seine Klinge schmetterte und ihn zurück drängte..


Sam verstand was es war "Ich verstehe ihr sendet eine Elementare welle aus welche dann die klinge des gegners ablenkt! Und das geht mit jedem element der Klinge oder?" Mihoo begann wieder zu lächeln und nickte,und zeigte ihm dann noch wie man angriffe so gesehen reflektieren kann "Greift mich noch einmal an sam,es gibt auch eine andere möglichkeit die euch wahrscheinlich fpr den anfang vertrauter und einfacher vorkommt! Ihr könnt gegnerische Klingen wie Geschosse Ablenken oder Reflektieren"



Sam erhob sein Schwert und schlug richtung Mihoo,doch es lies ihm den Atem stocken als er sah wie Mihoo ihre Klinge richtung Sam schlug,doch als die Klingen in kontackt kamen drehte die Schneide nach Links und zog dann in die andere Richtung.Sams Arme gingen schlag artig nach oben und er hatte mühe und not das er seine Klinge festhalten konnte Hiermit hast du auch eine chance den gegner zu entwaffnen,doch so kannst du auch Pfeile die auf die zufliegen mit der Klinge allein ohne einsatz von elementen abwehren.Wenn du es mehr übst kannst du dem gegner seine Geschosse auch zurück werfen Mihoo lächelte und verbeugte sich respecktvoll.Sie war stolz auf Sam das er ein so hohes vertändniss und ergeiz aufwies,doch beide hörten das Zerspringen von Puppen auf der anderen seite der Bambus trennwand,doch klopfte Mihoo auf Sams schulter "Zeigen wir dir nun wie du deine Klinge mit elemnten auf lädst,bevor ich es vergesse du weist ja nun das ich Licht benutze als Element.Und das ich dieses Element auch in die Klinge leiten kann,wenn du ein Elementhast was die Klinge nicht aufweist kannst du es trozdem mit der Klinge verbinden,und wenn du ein Element beherscht was die Klinge bereits hatt verstärkst du diese angriffe" Sam nickte und erschreckte als Mihoo seine Hände nahm und diese hielt.


Etwas verlegen war er gespannt was Mihoo nun tat,doch spürte er wie Mihoo Elemente aus ihrer Klinge in Sams hand leitete "Ich werde dir nun das Gefühl jedes dieser Elemente zeigen,du musst wissen wie dieses Element sich anfühlt und wie es sich verhält ehe du deine Klinge damit laden kannst" Sam schloss ebenso wie Mihoo die Augen und merkte wie sie erst feuer durch seine Hände leitete,dann leitete sie Wasser,Erde,Eis,Wind und Strom durch seine Hände.Doch Mihoo lies Sam viel zeit sich an jedes Element zu gewöhnen,das verhalten des Elements kennen zu lernen,da Sam die Augen nicht offen hatte konnte er nicht sehen das Mihoo Breit lächelte und ihre Wangen sich immer mehr röteten.Auch wenn es nur training war war es fpr Mihoo dennoch was besonderes die Hand Sams halten zu können.



Wärend beide in einer anderen Welt schienen beobachtete Tess ihr Training mit einem lächeln,sie sah Mihoos  fröhliches Gesicht und lächelte selbst ~Es ist schön Mihoo-Sama lächeln zusehen,auch wenn sie das selbe Problem mit ihren Gefühls gängen hatt wie ich...Ich hoffe nur das keiner von uns etwas dummes tut,Sam ist zwar ein krieger doch ist er noch weit davon entfernt die eine Entscheidung zutreffen die den rest seines Lebens Bestimmt.Ich hoffe ihr lasst ihm die Zeit die er Braucht Mihoo-Sama!~ Tess entfernte sich von den Beiden,sie wollte den Moment nicht stören und ging zur anderen seite des Ausenbereiches und sah dort Shiro Trainieren.Sie setzte sich in einigen metern Absatnd auf den Boden und beobachtete den Wolf wie er seine Elemente spielen lies "Ihr seit ebenso fleisig Shiro?Ihr lernt schnell,habt ihr mal versucht einen Erball zumachen welcher Feuer insich hatt und dann Flüssiges gestein als innenleben hatt? Wäre doch wahrlich eine Überaschung wenn die gegner Plötzlich brennen oder?" Tess lachte auch wenn sie Eis war so fand sie die anderen Elemente doch interessant



Wärenddessen auf der anderen seite der Bambuswand,Mihoo Öffnete ihre Augen und lies Sams Hände langsam los "Du hast verstanden Sam,nun kannst du das Gelernte an der Puppe testen! Zeig mir das du verstanden hast und lasse durch die Klinge die Elemente spielen!Nur mut die Kristalle werden auf euch reagieren,da es eine Alte Klinge ist sind die kristalle schon lange in einer Harmonie welche ihr nutzen könnt" Sam nickte und zog seine Klinge "Dann werde ich dochmal probieren was ihr mir gezeigt habt,dies muss das Geheimniss der Sengenden Klinge sein,ihre Elmentaren Klingen" Sam schloss nocheinmal die Augen um sich nocheinmal das vor Augen zu führen was Mihoo ihm gelehrt hatte

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   18.11.17 13:06

Shiro schüttelte seine Hand etwas aus, während die Puppe sich erneut zusammenbaute und bemerkte die Drachin hinter sich. “Ah. Hey.”, meinte er und hob seine Pfote und winkte. “Ah? Das klingt nach einer sehr guten Idee…!”, meinte der Wolf und lächelte. “Ich kann nicht still sitzen, auch wenn man mir es sagen würde.”, meinte der Wolf und grinste. “Du kennst dich als Drache auch mit den Elementen aus, oder? Wäre sehr nett, wenn du mir Gesellschaft leistest. Du gehst da bestimmt anders und kreativer als ich ran.”, meinte der Wolf und versuchte, ihre Idee umzusetzen.

Er konzentrierte sich und nahm etwas Abstand von der Puppe, während er eine Pfote zur Faust ballte. Vor dieser Bildete sich ein Erdball, welcher eine weitere Erdschicht um sich legte. Es wirkte noch etwas langsam, doch im inneren des Balls war eine große Hitze entstanden und hatte die Erde darin zu flüssigem Gestein werden lassen, umschlossen von einer dunkleren Erdhülle.

“Hrraah!”, schlug der Wolf mit der Kugel nach vorne, während diese durch den Schlag nach vorne von seiner Kontrolle gelöst wurde und nach vorne auf die Puppe zuschoss. Sie war noch nicht allzu groß, doch sie erfüllte ihren Zweck, als sie an der Puppe zersplitterte und ihren feurigen, flüssigen Inhalt über diese Ergoss. Etwa die linke Hälfte der Puppe wurde mit den flüssigen Flammen überzogen und ging anschließend mit dem Rest in Flammen auf. “E-Effektiv…!”, meinte der Wolf erstaunt und lächelte etwas. “Heh...Du bist echt clever, was die Elemente angeht.”, meinte der Wolf und grinste breit. “Mit dir zu lernen wäre bestimmt sehr interessant.”, erklärte Shiro und schätzte es sehr, dass die Drachin mit ihm trainierte.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"   

Nach oben Nach unten
 
PART 2.2 (Paralogue) - "Prolog"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
» Prolog: Der große Knall
» Der schwierigste Part
» LIVESTREAM zur Mockingjay - Part 1 Premiere! Live in London!
» Prolog - WW Runde

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-PAGE: Resonace :: RPGS-
Gehe zu: