RPG-PAGE: Resonace


 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied


Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 24.07.16

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   11.07.17 12:35

Hayato fühlte sich angepisst, als der Söldner meinte befehlen ihn zu geben. Natürlich führte er es nicht aus und schaut sich nochmal um...
~Irgenwas stimmt doch hier nicht. Es sind kein Wachdrohne bzw Geschütztürme hier. Und die Kerle gehören nicht zum Imperium da die nicht die Abzeichen haben. Oder gehören die zu ein anderen Orginastion an? Und das mich einfach nach oben schicken wollten um paar keimlinge abzuschießen... ist doch selbstmord.



Jedoch sahen er Kameras die an den Decken oder Wänden installiert sind sowie Geschütztürme... die aber bereits abgeschossen sind. Da wuchs sein Misstrauen immer mehr. Da die meisten Söldner beschäftig sind mit den Keimlinge, konnte er unbemerkt aus dem Sichtfeld verschwinden. Doch jetzt darf er nicht von den anderen gesehen werden. Hayato ging die Räume entlang um nach Hinweise zu finden. Erwies aber als schwer als ob die alles vertuscht haben.
~Man kann mir doch nicht erzählen, das die Söldner für die Sicherheits zuständig sind. Irgenwas ist doch hier vorgefallen. Das sagt schon die Gesichter des Forschers. Fast alle waren blass und hatte angst. Aber doch nicht wegen die Keimlinge....


Nach weiter gänge sah er ein Raum wo die Kadaver der Keimlinge entsorgt werden. Normalerweise müsste er ja nicht reingehen, weil da nichts als tote keimlinge sieht. Trotzdem riskiert er ne blick. Er öffnet das Tür und ein gewaltige Gestank kam raus. Schnell Hand vor Mund ging er rein um es anzuschauen und was er sieht, kann er nicht fassen. Die sind zwar von Keimlinge-Kadavar überdeckt aber man sah deutlich das Forscher sind die erschossen wurden. Damit bestätig sein vermutung.
~Verstehe... die werden was erleben.



Er holte sein Smartphone raus und benachritg ihr Operator.
"Hayato hier... Die Forschungsstation wo ich drinne bin wird von Banditen in Gewalt genommen. Doch die meisten sind mit den Keimlinge beschäftig. Die Techniker sollten inzwischen die Schildgenerator repariert haben, so ist es keim Problem die umzulegen. Meine truppe soll sich am Hintertür und an den Fenster sich bereit machen. Sobald ich mein Signal gebe, sollen die stürmen und alle Sölnder ausschalten!


"Verstanden! Die Truppen sind unterwegs und warten auf dich! Und noch etwas. Wenn wir fertig sind, werden wir den Techniker in gefangenschaft nehem. Das Mädchen hat sicherlich information für uns..


Hayato gefiel das nicht, das er den Techniker gefangen nehmen muss, besonders wie stark sie ist. Aber er sollte es schaffen. Er machte sich auf dem Weg zu den Techniker wo sie mit den anderen Forscher in den Raum gebracht wurde. Damit er mit sie abschprechen kann. Während auf dem Weg kam ein Söldner vorbei gelaufen und mault Hayato an was er hier zu suchen hat.
"Geh mir nicht auf die Nerven du verdammter Arsch!"


Ein schlag auf dem Bauch, dann ins Gesicht wobei er dann ihn mit ein Tritt in den Tür warf sodass das Tür aufbrechte und das Söldner vor Furiwa und den Forscher auf dem Boden lag. Hayato kam hinter auch rein und begrüßte den.
"Yo! Die sind wohl nicht für die Sicherheits zuständig oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord


Anzahl der Beiträge : 2276
Anmeldedatum : 03.02.09

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   11.07.17 12:52

In der Ziwschenzeit in der Hayato die Forchungseinrichtung durch streifte arbeitete Furiwa grade an dem Störsender Aperat der die Keimlinge vertreiben sollte.Als sie gerade daran Arbeitete schaute sie zu der Forscherin rüber "Bevor ich das hier fertig habe,ihr habt doch sicher eine Waffenkammer für die Wachbots oder? Ich würde mir da gerne etwas kleines zussamenbauen...Den ich denke nachdem wir hier fertig sind werdne sie mich wie auch euch beseitigen"
Die Forscherin nickte und zeigte Furiwa die Waffenkammer der Wachbots,doch zuvor wies Furiwa einen der Forcher an weiter an dem Aparat zu bauen,da Furiwa vorher eine Blaupause gezeischnet hatte sollte dieser das auch ohne ihre abwesenheit schaffen.

Die Forcherin schloss hinter sich und Furiwa die Dicke Stahlttür zur Waffen kammer "Danke das ihr mir die Waffenkammer zeigt,ich habe nemlich keine Waffen bei mir daher würde ich mir gerne ein par kleinigkeiten bauen" die Forcherin nickte und rief einen Assistentbot zur hilfe...

Furiwa brauchte nicht lange um sich eine Halbwegsbrauchbare Klinge zussamen zu bauen und eine kleine Handfauerwaffe,dazu baute sie mit dem Assistentbot noch einen kleinen Wachbot welchen sie auch schnell ein bedürfties System zussamen Programmierte.

Als Furiwa und die Forcherin zurück kammen war der Forcher welcher Furiwas Platz eingenommen hatte auch fast fertig mit dem Störaperat,Furiwa machte den letzten Feinschlif und überlies der Forcherin die Feineinstellungen der Frequenz.

Gerade als Furiwa und die Forcherin mit dem Störaperat fertig waren platzte Hayato in den Raum
Furiwa schaute ihn mit einem "Ach das merkst du jetzt erst" an "Wenn du wüsstest wie es hier nach tot stinkt...Ekelich wie das in der Nase beisst.und ganz recht die Söldner haben die Basis eingenommen und wollen die Forschungen der Forcher stehlen um sie zu verkaufen" Furiwa zog ihre Pistole und gab den beiden restlichen Söldnern die hier wache schoben blitzschnell in den Kopf

Danach schaute sie zur Vorscherin "Mach den Störsender an,wir können es uns nicht leisten auch noch die Keimlinge hier drin zu haben.Mir reichen die Södlner schon.Tu mir einen gefallen und schließe dich hier mit deinen Kollegen ein,ich und Hayato werden uns jetzt den rest der Söldner vorknüpfen.Wenn wir hier fertig sind sollten wir euch zum Imperium bringen wär weiß ob die typen nicht noch ürgentwo dadraußen verbündete haben" Furiwa ging nun auf Hayato zu..

Sie schaute ihn kurz an "Also dann lass uns die Typen mal beseitigen,ich verlass mich auf die Partner!" sie gab Hayato einen Klaps auf die Schulter und verlies den Raum,draußen wartete sie auf Hayato ehe sie den rest der Söldner angehen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   17.07.17 20:20

Hayato wundert es nicht das Furiwa bereits bemerkt hat, das hier etwas nicht stimmte und selber was unternommen hat. Er ladet sein Waffe und ging bereits zu den Tür wo die anderen Söldner sind. Da die Störsender bereits aktiviert wurde, fliehen die Keimlinge bereits die Forschungsstation. Da freuen die Söldner sich aber das wird ihnen bald vergehen.

Hayato gab den Signal zu angriff und seine Leute brechen in den Forschungsstation ein. Die Söldner werden jetzt von allen Seiten angegriffen, wobei Hayato hinterrücks die alle absticht eins nach dem anderen. Es wird aber schnell enden da Furiwa selber auch paar eliminiert. Es dauert nicht lange, bis alle tot waren. Die Forschungsstation ist in der Sicherheit.

Seine Truppen durchsuchten noch nach verbleibend aber es sind keine mehr da. Der große Mann ging zu Hayato.
"Schön dich zu sehen Boss! Wir habens uns schon sorgen gemacht aber es war ja selbstverständlich das du klar kommst."


Hayato grinste und schaute kurz zu Furiwa.
"Joa. Ich bin mit den Mädchen aus komplizierte gründe in den Eisplanet gelandet. Wir hätten nicht gedacht, dass in der Nähe ein Forschungsstation gibt. Die Söldner hatten scheu davor, Forschungsmitglieder zu töten und deren Ausrüstung zu stehlen. Nun da die alle tot sind, können die wieder aufatmen.


Er ging dann zu ihr und klopft an ihren Schulter.
"Gut gekämpft, mein liebe. Für ein Techniker bist du ziemlich gut im Kämpfen. Du scheinst ja kein gewöhnlicher Techniker zu sein oder? Über die Imperium und dein Volk scheint ja menge überraschungs zu sein. Ich denke du regelst mit den Forschungs leuten hier. Die fühlen sich bei Imperium viel besser. Ich geh kurz mit mein leuten raus um Lagebericht zu holen.


Hayato ging mit sein Leuten kurz raus um sich neu zu formieren. Paar Minuten später kam auch ein V-TOL hergeflogen.
"Hey, Onii-san! Da bist du ja endlich! Ihr habt ja dort drinne ziemlich gewütet. Nun ich lande dort hin.


Es war ihr operator die als Pilot in den V-TOL war. Es landete und sie stieg aus. Ein Mädchen mit Militär klamotten sowie ein Hut trat aus und umarmte Hayato sofort. Ein große Erleichterung kam über sie, denn sie hatte große um ihn gemacht.
"Ich bin froh, das dir nichts passiert ist! Besonders in die Planet wo die keimlinge sind, war es sehr gefährlich für dich."


Hayato streichelt sie über ihre Kopf. Er war grundsätzlich froh das sein Team hier war. Die alle freuten sich ebenfalls und warten auf sein Befehl. Aber ihr Operator erinnert ihn erneut, das er die Ausrütungs von den Techniker stehlen soll. Aber da sie selber allein hier ist, nehmen die sie sofort aus gefangen.
Es waren mittlerweile ein halbe Stunde vergangen, seitdem die draußen sind. Die alle gingen wieder rein und Furiwa sollte mittlerweile mit den Forschungsleuten abgeklärt haben. Seine leute umringen sie und zielten auf sie. Hayato selber hielt ein Pistole auf sie.
"Tut mir leid, aber wir werden dich leider jetzt mitnehmen. Dein Wissen wird für uns Benötigt. Also sei brav und folgt uns leise ok?"


Natürlich waren die Forschungsleute verängstig und wissen was los ist. Sowie ahnt Hayato schon das Furiwa sich nicht kampflos ergibt. Er wartet schon drauf das sie angreifen würden.... wenn sie wirklich machen würde. Die Operator-Mädchen schaute Furiwa genau an.
"Das ist also Furiwa von den Imperium.... ich hab schon einiges über sie gehört. Sie selber ist echt gefährlich.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   17.07.17 21:09

Al der Kampf mit den Södlnern begann sprintete Furiwa in die Kommandozentrale wo der Anführer der Söldner noch immer nicht ganz begriff was gerade passierte.Furiwa hatte die Überwachungskammeras gestört ehe sie den Raum betrat. Der Große Kerl schaute Furiwa Hass erfüllt an "Du kleines Miststück! Ich dachte ich könnte dich und den anderen einfach ausknipsen,scheint so als wärst du Furiwa...Unser Boss hatte uns vor dir gewarnt...Ich hätte dich gleich ausschalten sollen! Nadann tuhe ich das jetzt dann bist du entlich wieder mit deinem alles geliebten Anführer Bratusk vereint,STIRB!"

Furiwa fletschte mit den Zähnen "Also gehörst du zu Faust?! Wie kannst du es wagen seinen Namen in den Mund zu nehmen?!Der jenige der hier Stirbt bist du!" Furiwa zog die Klinge welche sie sich kurzvorher zussamen gebaut hatte und sprintete auf ihren Gegner zu.dieser tat das selbe...

Furiwa rutchte gekonnt zwischen seinen Beinen hindurch und sebelte ihm mit der Klinge in die Beine,mit einem Ruck bevörderte sie sich wieder auf die Beinde "Wenn du weist wär ich bin...Solltest du dich zur seite rollen und einfach sterben! Den du solltest wissen mein Körper ist eine der gefürchtesten Waffen... Poor idiot you will meet your maker..." Ihr gegner Zügerte nicht lange und gab ihr einen Hieb mit seiner Schrotflinte was Furiwa einmal durch den Raumschleuderte,sie knallte gegen eins der Regale und wurde unter ihnen begraben...

Langsam ging der Kerl auf die Umgefallenen regale zu "Spickst große Töne und kannst nichts! HAH! laberst in deiner unterwürfigen sprache...Armselig! Komm raus damit ich dich Töten kann!" Lachend ging er auf das Regal zu welches auf Furiwa lag... Als er das Regal lachend anhob und erwartete eine K.O gerschlagende Kitsukane vorzufinden stieg langsam Roter Rauch/Nebel auf und er Blickte in Rot leuchtende Augen "Jetzt hast du mich Wütend gemacht...your Time Has Come!" bevor er überhaupt reagieren konnte sprang Furiwa hervor und hab ihm einen Tritt der ihm aus dem Gleichgewicht brachte...

Danach landate diereckt wie ein Raubtier auf seinem Brustkorb und rammte ihre Finger Schmerzvoll durch eben diesen... "befor ich dich umbringe sag mir alles was du über Faust weist!" Schmerzerfüllt schüttelte er den Kopf,Furiwa fauchte ihn an und packte fester zu
"Mehr Schmerzen? oder eine Antwort? Eventuel lasse ich dich Leben und sogar laufen" Furiwas Blick durchborhte den Kerl regelrecht aber er biss sich auf die Zunge und richtete seine eigene Waffe auf sich und drückte ab...

Als Furiwa einen Sprung machte da sie erst damit rechnete das er auf sie schiest öffneten sich die Türen und Hayatos Leute umzingelten sie,und richteten ihre Waffen auf sie.Mit einem verachteten Blick schaute sie die kerle an und sah dan Hayato der ebenfalls auf sie zielte,sie Fauchte ihn ihn enteuscht an "Am ende fällst du mir in den Rücken..Nachdem ich dir deinen Jämmerlichen hintern gerettet habe! Ohne mich wärst du auf dem Planeten hier vereckt wie diese Bandieten...So dankst du mir Hayato" einige der leute musste der Blutrote Rauch um Furiwa angst machen...

Ob sie Wussten um welche Kitsukaneische Dominanz es sich handelte? Ob sie schnell genug schießen konnten um sie zu erwischen? Das würden sie wohl baldig herausfinden,den Furiwa hatte kein intresse mit den Typen mitzugehen,aber ihr war bewusst das wenn sie sich wiedersetzt gegebenen Falss die Forscher in gefahr waren.Wär wusste schon wie schnell Hayatos leute die Türen aufbeckommen...

Furiwa schaute Hayato noch immer mit diesem Durchbohrenden Hass erfüllten Blick an "Also endet das jetzt so mit uns? Ich bin enteuscht von dir...Und auch wenn ich mit gehe wär gibt mir die Garantie das ihr mich nicht bei der negst besten gelegenheit nicht entsorgt..Am ende seit ihr nicht besser als die Söldner welche die Forcher angriffen...Also was wirt es sein Hayato? Bist du dir bewusst was du gerade tust?" Furiwas finger knackten,und dieses knacken schalte durch den Raum,ihre Augen auf Hayato gerichtet,ihre Ohren kreisten an ihrem Kopf keine bewegeung in diesem Raum wprde ihr entgehen...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   18.07.17 19:16

Hayato und seine leuten sahen bereits wie ein Rote Nebel um das Techniker bildet. Einige von seine truppen bekommen schon mit den angst zu tun und zittern stark. Hayato versucht sie zu beruhigen und aufzuklären.
"Hör zu, wir haben nicht die absicht dich einfach zu töten. Vergleich uns nicht mit den Söldner oder anderen Idioten. Wir töten nur aus guten grund. Aber wir brauchen dich kurz.


Dennoch hat es kein zweck, es zu schlichten. Als Fuirwa blitzschnell einige leuten K.O macht, schossen die anderen auf sie. Doch leider pariert sie das bzw. weicht sie aus. Bevor sie weiter angreifen wird, greift Hayato ein. Er blockt mit sein Katana ihre Krallen wirft an den Nächste Wand weg. Schnell eilte er und packte sie an den Boden.
"Du bist ja echt verrückt! Geh mal runter oder willst du wirklich das wir dich töten?!. Hey ihr da. Schießt paar Betäbungs auf sie, damit sie erstmal schläft!


Ohne zu Zögern, schossen seine leute Betäbungsgeschosse auf sie damit sie erstmal schläft. Er hält sie solange fest, bis sie einschläft. Am ende trägt er sie zu den V-TOL. Bevor er und seine leute gehen, richtet er an den Forscher.
"Keine sorge. Wir sind nicht die Bösen, wie ihr sie denkt. Wir werden das Mädchen bald wieder freilassen. Sorgt lieber mal dafür, das ihr die Imperium in kontakt nimmt und Schutz erbittet, damit ihr Sicherheit bekommt.


So ging er und seine Leute an den V-TOL und flogen weg richtung Weltall. Furiwa liegt an den Sitzen wo Hayato nebenihr sitzt und auf ihr Kopf streichelt. Er denkt nochmal über ihre Worte nach, als sie sagte" Ob er grad bewusst ist, was er tut"... aber er selber hat viele fragen über diese Zeitalter...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   19.07.17 10:30

"Wenn man jemanden kurz benötigt..Richtet man nicht die waffe auf ihn,ihr seit so unglaubwürdig!" Furiwa sprintete nach rechts und ehe der Soldat etwas tuhen konnte blickte dieser in die Blutroten Augen Furiwas,als dieser gerade Panisch schreien wollte bekamm dieser eine Faust in den Magen und Furiwa packte ihn und Warf ihn gegen einen der anderen...

Einige der Soldaten eröffneten aus Panik das Fauer auf sie,einige der Kugeln zerschnitt sie,einigen Wich sie aus.Dieses Ausweichen glich einem rotem wind welcher umher tanzte "Hätttet ihr doch nur nett gefragt...Und nicht gleich die Waffen sprechen lassen!" einer der Soldaten zog sein Messer und rannte auf Furiwa zu...

Es gab ein lautes klirrendes metalisches Geräusch als sein messer in zwei geteilt wurde und er in einen der anderen Soldaten geworfen wurde,durch die Ablenkung des Soldaten konnte Furiwa so grade noch den Schlag Hayatos Blocken,doch verlor sie dabei den Halt und flog somit in das ngeste Regal.

Als der Staub der Regale sich lichtete sah Furiwa das Hayato sie festhielt,ein fehler welchen er gleich bereute da Furiwa ihn von sich herunter trat,eventuel war es Hayatos Plan das sie das tat den dadurch hatten seine leute freie schußban auf sie... Hätte sie nicht in den Regalen gelegen hätte sie den schüßen ausweichen können...

Als die schüße getroffen hatten wollten die Soldaten sich gerade freuen... Doch es schien so als würde die beteubungsmunition sie nur noch wütender gemacht haben... Sie stürmte auf die Soldaten zu und holte mit ihrer Faust aus... Doch ihr Fausthieb ging daneben..Die Kitsukane began zu straucheln und viel dann genauso schnell um wie sie gewütet hatte...

----

Die Leitende Forscherin nickte "Danke für eure Hilfe! Wir verdanken euch unsere Leben,bitte geht mit der Technikerin nicht so hard ins Gericht...Ohne sie hätten wir die keimlinge nicht zurückschlagen können...Und eventuel solltet ihr euch diese Überwachungs aufname ansehen...Ihre wut ist sehr verständlich gewesen..." die Forscherin gab Hayato einen kleinen daten träger auf welchem der Kampf zwischen Furiwa und dem Söldner anführer zusehen war,und dies auch mit Ton daher konnte man ihre reaktion sicher nach vollziehen.

Als der Vithol abhebte machten sich die Vorscher daran ihre Ausrüstung und Forschungs Ergebnisse zussamen zu packen und das Imperium zu Kontaktieren,welche die Forscher auch Bald abholte.Und auch wenn die Forscher es nicht wollten sagten sie dem Impeium was hier passiert ist...Auch das ihre Teschnikerin gegen ihren Willen mitgenommen wurde...

Die Forscher wurden vom Imperium ersteinmal mitgenommen...

----
Derweilen auf Kitsutist II...

Die 5 Devison hatte ihr Ziel erreicht und machte sich an die Arbeit... Als sich einer der Soldaten an den Anführer der Devision Lom richtete "Sir wir haben neue informationen über den verbleib der leitenden Engenörin Furiwa! Es scheint so als seie sie auf einem der Eisplaneten not gelandet...Durch die Aussagen der dortigen Forscher wurde sie dann von einer noch unbekannten Grupierung gegen ihren Willen mitgenommen!" Lom strich sich nachdenklich über sein Kinn "Ist diese Gruppierung Faust? Oder eine der Anderen Organisationen welche uns ans Leder wollen?"

Der Soldat schüttelte den Kopf "Nein Sir! faust war beteiligt wurde aber nach Aussagen der Forscher wurde die Dortige Faust Gruppe von Furiwa und der Unbekannten Gruppe zerschlagen! Nur wurde sie wie bereits gesagt danach von besagter Gruppierung gegen ihren willen mitgenommen...Was sollen wir unternemen Sir?" Lom schloss die Augen und lies ein nachdenliches "Mh" über seine Lippen kommen ehe er dem Soldat Befehle gab "Stellt einen Trupp ab um weitere Infos zussameln! Tut alles was nötig ist Furiwa zu finden" der Soldat Salutierte und rannte richtung Kommando Zentralle um die Befehle Loms weiter zu geben...

Lom selbst ging seiner Arbeit wieder nach,er konnte mommentan nichts für Furiwa tun....

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   23.07.17 17:44

In der Brennende nacht laufte Hayato mit sein Freundin weg vor die Verfolger. Es herrschte krieg und die Armee in den Planet wurde beinnahe ausgelöscht. Dessen Bewohner werden verfolgt , gefangen genommen oder getötet. Vor der Verfolger versteckt er sich mit sein Freundin an den Seiten gassen damit die überleben.... Mit zitternen Händen klammert sie sich an Hayato.
"Liebster.... Ich hab angst..."


Hayato streichelt sie am Kopf.
"Keine sorge. wir werden hier rauskommen und weiterleben."


Doch an den Moment endeckten die Verfolger die beiden. Aber Hayato erhob sich und mit lauter schrei, feuert er auf die. Er durchlöchert die feinde gnadenlos.....

---------

Doch am ende wacht er auf. Das Rütteln von den V-TOL scheint ihn aufgeweckt zu haben als die ein Sprung gemacht haben. Da die lange unterwegs sind, ist er eingenickt. Als er aufstand ging er zu Cockpit um nachzuschauen wie weit die sind. Man sah schon den Planet wo seine Basis sind. Er befehlig seine Leute, Furiwa aufzuwecken und sie nach Cockpit zu schicken.
"Endlich wach? gut. Da vorne ist das Planet Beta. Einer der Planeten der von Dark Hand eingenommen wurde. Dark Hand selbst ist bekannt dafür das die Machthunrig sind. Tja und wir ein Splitter gruppe von denen."


Als der V-TOL in den Erdatmospähre eindringt und schließlich zu landen beginnt, sah man dass deren Städte heruntergekommen sind bzw. halbzerstört. Sowie war hier nicht viel von Natur zu sehen. Nur Wasteland und Metallschrott wo die Auge reichte. Man könnte auch erwarten das deren Bewohne misstraurich sind gegen seine Leute... aber in gegenteil. Sie freuten sich alle als die zurückkamen. Alle kamen in nähe des Landezone um Hayato und seine Truppe zu sehen. Die applaudierten und riefen sein Namen. Hayato hingegen winkte er zurück.
"Yo! bin wieder zurück. entschuldigung wenn ich euch sorgen gemacht habe. Aber wundert euch nicht, da wir ein gefangen Techniker haben von Imperium. Ihre können kann uns sehr viel helfen."


Dabei flüstert er sie an Ohr.
"Du bist sicher verwirrt oder? Wir gehen erstmal in Gebäude und dann erklären wir dich was dass ganz soll."


Das Mädchen mit den Militärklamotten ging schon mal vor und laufte in den Gebäude rein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   23.07.17 20:22

Furiwa lag unruhig auf einem der Sitze,ihr Gesicht sagte das Übrige... Als einer der Leute Furiwa Wachmachen sollte kuckten sie sich eine weile gegenseitig an,keiner von ihnen wollte sie wohl recht wecken...Nachdem was sie von ihr einige Stunden zuvor zu Gecihtbeckommen hatten.

Einer von ihnen stand aber dann auf und rüttelte Furiwa sehr vorsichtig wach "Furiwa Hayato verlangt nach euch..Würdet ihr bitte aufstehen und zu ihm ins cockpit gehen?" entweder aus Respeckt oder angst ging der Soldat danach einige Schrite zurück...

Furiwa hob ihren Kopf kirzdarauf zähneflätschend an,und sah sich die Soldatengenau an...Aber schloss ihren Mund wieder als sie bemerkte wo sie sich gerade befand.Vorsichtig tastete sie sich ab und bemerkte das ihr Terminal wie ihre Waffen noch immer da waren wo sie sie hingesteckt hatte
~Haben mir also nichts weggenommen...Und sie schauen alle so ängstlich in meine richtung... Selbst schuld man richtet seine waffe auch nicht auf jemanden von dem man erwartet das er brav mit kommen soll...~

Furiwa stand langsam auf und machte sich auf den Weg ins Cockpit,als Hayato sie fragte nickte sie bloß und hörte ihm zu. Schaute ihn aber danach mit einem bösen blick an...Sie wusste über Dark Hand gut bescheit und wenn Hayato und seine leute eine Splittergruppe von denen ist hatte Furiwa jeden grund zu anname was sie von ihr wollten... Dark Hand war eines der Probleme des Imperiums...Aber leider eines welches im Selben Sternen System war und somit mehr ärgermachen konnte als die Feinde aus einem anderen Sternensystems...

Furiwa entfernte sich ein kleines Stück von Hayato,ihr war das cockpit ohnehin viel zu eng und schaute nach hinten,jeder von Hayatos leuten beobachtete sie was ihr unbehagen bereitete.Sie schaute die Soldaten an "Jetzt wisst ihr warum alle vor den Kitsukane angst haben,Technische vinesse und jeder einzelne hatt eine einzigartige tödliche Fähigkeit...Vergesst nie was ihr gesehen habt,den einen Kitsukane sollte man nie unterschätzen,und jetzt reist euch zussamen ich werde euch schon nicht umbringen...Uere kollegen habe ich nur K.o Geschlagen die leben noch..Hätte ich von euch welche töten wollen hätte ich es getan"

Furiwa schaute sich aus den cockpit fenstern heraus um,sie sah die heruntergeckommenen Häuser und musste an früher denken,sie selbst kommt aus den Slums des Imperiums...Doch war sie sich nun nicht mehr so sicher warum Hayato sie hergebracht hatt..Soll sie wichtige Imperiale Daten preisgeben oder soll sie hier helfen einiges ans laufen zu kriegen... Überfragt folgte sie Hayato nach draußen.

Sie beobachtete was hier vor sich ging und war etwas verwiert wie die Leute Hayato feierten..Wie einen Helden der nach dem krieg nachhause kommt...Furiwa lies sich nichts anmerken und folgte weiter,zuckte aber zussamen als Hayato ihr etwas zu flüsterte... Nickend folgte sie ihm nach drinnen...


<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   23.07.17 21:20

Hayato und seine leuten gingen in den Gebädue rein, richtung Kommandoraum wo die einsätze gesprochen werden. Sein Operator sitzt mittlerweile am Stuhl wo am den Wände mehere Monitor angebracht sind. Sie beobachtet die Aktivitäten von anderen Splitter gruppen von Dark Hand.

In der Mitte des Raum war ein großé Terminal wo ein karte per Projektor ausgestrahlt wird. Hayato setzt sich am stuhl vor der Terminal. Seine leute hielten ängstlich abstand von Furiwa aber sie haben von ihr den Handschellen abgenommen. Einer von ihnen legte Furiwas Ausrüstung an den Terminal vor Hayato. Er selber schaute dann Furiwa direkt an.
"Ich weiß wir sind vor eure Augen die bösen und ich will es nicht abstreiten. Aber wir sind dennoch keine unmenschen die einfach zivilisten tötet. Das wir die leute in Forschungsstation gerettet haben, sollte dir ansatzweise ein beweis sein, das wir nicht durch und durch böse sind."


Hayato holte sein E-Zigarette raus und zog ein Zug, ehe sich fortfährt.
"Du fragst dich sicher, warum die leute dort draußen uns jubeln oder? Ich sag mal so: Wie du bereits weiß, nimmt Dark Hand ja jede planet gewaltsam ein und übernimmt die kontrolle. Dazu zählt auch die Wirtschaft von den Bewohner zu zerstören und dauerhaft zu misshandeln sowie Vergewaltigung, Körperverletzung und entführung sodass die nie wieder zurückkommen.


Hayato legt sein Hand auf den Stirn. Es schmerz es die mometane Befinden zu erklären.
"Jeder hier von mein leuten haben etwas was ihnen lieb und teuer sind will es Beschützen. Aus den grund wollten wir und haben wir uns hochgearbeitet damit wir beaufsichtigung von den Gebiet bekommen. Erst durch uns, können die Familie von meine leuten sicherer in den hier leben. Es kam schon mehrer fällen das wir mit den anderen Splittergruppen in Konflikt geraten, die hier in der nähe sind, weil wir schwach sind und die schwachen helfen. Aber ließen uns nicht unterkiregen. In vergleich von anderen Splittergruppen die ihren Buget für neueste Waffen und Ausrüstung holen, nutzen wir unsere Buget, damit die Bewohner Essen, Trinken und ein dach über kopf haben. Doch wie du selbst siehst, können wir kein Wunder bewirken und unsere Ausrüstungs sind nicht im neusten stand.



Sein Operator war mittlerweile fertig und übernahm die rede. Hayato war langsam erschöpft. Sie ging dann zu Furiwa und schaut direkt in den Augen an.
"Es wird nicht lange dauern bis die anderen truppen von Dark Hand misstraurisch werden und wahrscheinlich uns vernichten. Deswegen will dir kein bitte sondern ein Deal vorschlagen. Hilfs uns die Bewohner aus den Unterdrückung in diese Planeten rauszuholen und ein Asayl in eure Imperium zu schaffen. Dafür wirst du Top-Secret informations von Dark Hand bekommen. Ihr würdet ein klarre Vorteil verschaffen, wenn ihr die bekommen würdet. Ich geb dir ein Vorgeschmack, indem ich dir über Terminal zeige.


Sie tippte mit ihre Armband-Termial und auf den Tisch-Terminal zeigen sich kontrusktion und Waffen art des Dark Hand zeigen und anderen dinge was ihre Schwächen sein könnte.
"Normaleweise hatten wir eigentlich vor nur deine Ausrüstung zu stehlen, damit wir ein vorteil bekommen. Aber wenn du selber mitmachst, wird unsere Plan gehen.


Hayato nahm Furiwas Armband-Terminal und hielt zu ihr und schaute direkt in ihre Augen.
"Hilfs uns diese Job zu machen und wir haben am ende beide etwas davon.


Zuletzt von Akikitsune am 25.07.17 16:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   23.07.17 22:53

Furiwa betrat mit Hayato und seinen Leuten die Kommandozentrale,und sah sich ersteinmal um.Sie hörte aufmerksamzu runzelte aber das ein oder andere mal die Stirn... "Ich habe euch niemals unterstellt zivilisten zu töten,nur lasse ich mir keine Knarre unter die nase halten...Ich war oft genug am anderen ende einer Waffe...Nur Ihr arbeitet für jemanden dessen art und weise ich verachte und aufs schärfste kritisiere"

Furiwa strich sich überskin und hörte ersteinmal weiter zu ehe sie mehr dazu sagte,als die Operaterin Furiwa etwas zeigen wollte wurde sie neugierig und schaute aufmerksam zu. Danach setzte sie sich auf einen der freien Stühle und dachte über die Situation nach ehe sie antwortete...

Sie überdachte genau was sie sagen wollte da es fpr sie nicht einfach war solch eine entscheidung zu treffen,schreckte aber dann auf als Hayato ihr das Arm-Terminal hin hielt.Ihre Augen sprangen vom Arband und Hayato eine weile hin und her ehe sie etwas dazu sagt.
"Also ihr wollt das ich was genau für euch baue? Ihr solltet mir genauere infos geben was ich tun soll...Ich kann bei weitem nicht alles bauen und shcon garnicht aus dem nichts heraus...Desweiteren kann ich nur vorschläge an meinen vorgesetzten richten ich kann auch nicht versprechen das das Imperium euch einfach so aufnimmt..Aber"

Furiwa nahm das Armband an sich und shcnallte es um ihren Arm ehe sie weiter sprach
"Aber ersteinmal kann ich die sachen für euch bauen die ihr braucht,Und ich bin dafür das eure Leute die Kämpfen können sich im nachinein dem Imperium anschließen.Dann könnt ihr euch an den Dreckigen Hunden die euch das angetan haben Rächen,den wenn ihr mit Infos über Dark Hand zum Imperium kommt und gewillt seit auch fpr uns zu kämpfen stehen eure Chancen nicht schlächt das sie euch aufnehmen...Selbst mich haben sie aufgenommen,nachdem ich ein teil von Faust war" Furiwa schwieg ersteinmal damit die leute im Raum darüber nachdenken konnten.

Die Engenörin die sie vom Imperium entfürt haben war einst mitglied der meist gefüchteten Organisation im Imperialus Sector,und dennoch bezog sie eine recht hohe Position in einer der Devisionen des Imperiums... "Ob die Weste Weiß oder Rot ist spielt am Ende keine Rolle...Man kann alles Ändern mann muss es nur wollen und die Chance dazu haben! Aber ersteinmal zu den dingen die ich für euch tuhen soll" Furiwa stand auf und wartete auf eine Antwort,sie war bereit für die leute die dinge zu brauchen die sie brauchen,wenn sie sich im gegenzug ihr oder besser gesagt dem Impersium anschließen. Den alles war besser als hier auf diesem sterbendem Planeten zu bleiben

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   25.07.17 17:22

Hayato und anderen schwiegen und denken erstmal nach..... Die allen wussten nicht wie die wirklich vorgehen sollen. Die hätten so in der richtung gedacht, dass die familie in sicherheit sind und mit ruhigen gewissen leben können. Aber das die dann für die Imperium arbeiten, hätten die niemals gedacht...
"Ihr wollt, dass wir in gegenzug zu euch anschließen? Nun kann mir gut vorstellen, dass deine Hohe Tiere dafür ein guten grund haben. Aber... wer sagt, dass nicht später die Imperialen uns allen hinrichten? Gerade weil von Dark Hand sind. Wir wissen das ihr Zivilisten jedenfalls hilfe leistet, aber Söldner leute wie wir bin ich noch nicht so sicher....."


Hayato nahm nochmal ein Zug von sein E-Zigarette ehe er weiter forführt.
"Ich weiß, das Imperium und Dark Hand im Krieg sind. aber wir selber haben nichts gegen euch. Nur die frage ist wie es dann bei euch ist. Falls deine leute uns ablehnen, werden wir selber ein Zuflucht finden und unsere Wege trennen sich. Aber egal jetzt. Wir sollten jetzt den Plan besprechen."


Er weißt darauf auf, dass sein Operator die Einsatz besprechen soll. Sie selber zeigt einige Bilder am Tisch-Terminal.
"Unsere Ziel ist ja, dass die Menschen auf diesen Planeten zu evakuieren. Doch leider sind auf diese Planeten Schildkuppeln installiert um Feindliche abschüsse abzuwehren und verhindern das die Transporter aus den Planeten rauskommen.

Sie welchselt dann paar mal die Bilder am Terminal um die nächste phase zu besprechen.
"Das nächste problem ist, dass wir weder genug transporter noch die größe dazu haben um die ganze menschen hier wegzubrigen. Doch bei den Hauptbasis des Planeten, ist ein große Kreuzer. Wenn wir es einnehmen können, können wir damit wegfliegen und ein Sprung machen. Da gute ist auch, dass die Hauptknoten von den Schildkuppeln auch bei der Kontrollpunkt ist. So müssen uns nur auf den Basis konzitrieren."

Das Mädchen zeigte dann ein Karte wo die feindliche Basis ist. Weiter Südlich ist der Basis von Hayato und in der nähere Umkreise sind anderen kleine feindlichen Basen. Dann zeigte sie paar Bilder von der Hauptbasis. Man sah das es großen Metallwall um den herum ist und das einige Automatische Geschütztürme installiert sind. In der Mitte des Basis sah man dass Kreuzer der auf der Landeplatz ist.

"Wir alle sind nicht richtig erfahren mit Technik und Hacken. Deswegen ist es dein Job, dich an den Terminal des feinden reinzuhacken und die Schildkuppel zu deaktivieren. Dazu kommt dass du die Verbindung zu anderen Basis trennst, sodass die feinden kein verstärkung rufen können und falls doch dazukommt, muss du versuchen die Geschütztürme zu hacken damit wir zeitbekommen. Hayato und seine leuten werden versuchen, die Soldaten in der Basis nach und nach auszuschalten und die Kreuzer einzunehmen. Da du wahrscheinlich nicht langebrauchst, bitte ich dann dass du ihn dann dabei hilfst. Wir wissen dass du nicht nur ein Techniker bist. Ich hingegen werde bei V-TOL bleiben und die Transporter wo die menschen sind, zu eskortieren.

Hayato unterbrach dann sein Operator um selber wieder was zu sagen.
"Nach unsere Wissen, sind die Schildkuppeln und Geschütztürme mit ein freund-feind erkennung installiert. Deswegen muss du ein Virus bei den feindlichen terminal einfließen und wirken lassen. Wir werden schon zeit für dich verschaffen. Und außerdem... bei denen ist die Empfang stark genung sodass du mit dein Imperium leuten kontaktieren kannst. Wie du halt magst. Damit wären wir fertig.... Hast du noch was zu sagen bzw. fragen?"

Hayato und seine Leuten schauen Furiwa an, wie sie reagieren soll. Die setzen die Hoffnung auf sie.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   25.07.17 20:24

Furiwa schaute Hayato an als er das mit Zivilisten und Söldnern ansprach "Wie ich bereits sagte,ich gehörte früher zu Faust,ich wurde gefangen genommen und dann vor die wahk gestellt.In der Zelle bersauern bis zur hinrichtung oder für das Imperium arbeiten.Daher werden sie niemanden einfach hinrichten...Das Imperium sieht nicht nur Schwarz und Weiß" Danach lehnte sie sich zurück und lauchte der Besprechung.

Aufmerksam hörte sie der Operatiern zu und machte sich Notizen,Notizen darüber was ihre Aufgabe war.Und brachte sich danach in die Besprechung mit ein "Ich kann die Geschütze Hacken und für uns Arbeiten lassen,und das selbige geht für das Schild ich kann den Zeck umdrehen das wir rauskönnen aber sie nicht" Danach zeigte ihnen Furiwa etwas...

Furiwa zeigte ihnen die Kommunikations verbindungen welche jede Basis des Planeten verband,und den Ort von wo dieses Kommunikations netz ausging "Wenn wir effektiev ihre Kommunikation stören wollen sollten wir diesen Punkt zerstören! Und ich muss das System des kretzers neustarten..Ansonsten beckommen die jeden Funkfehr des Kreutzers mit.Ich kann das Imperium erst kontaktieren wenn wir mit dem Kreutzer einen Warpsprung gemacht haben und das System rebootet hatt..Ansonsten beckommen sie mit das wir mit dem Imperium zussamen arbeiten"

Danach stand Furiwa auf und ging Richtung Tür "Und sorgt dafür das keiner von Black Hand mit beckommt das ich hier bin...Ansonsten werden sie uns alle brennen lassen,wenn ihr mich sucht ich bn an der frischen luft und bereite alles was ich tun soll auf meinem Terminal vor,und Operator du kannst einsehen was ich vorbereite ich habe mein Terminal mit deinem System hier verlinkt" danach verlies Furiwa den Besprechungs Raum und bereitete sich auf den Einsatz vor

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   27.07.17 20:43

Hayato fuhr weiter mit der Besprechung noch kurz weiter fort. Die Operator gibt mittlerweile schon alles in ihre Terminal ein.....
"ok... kein sorge. Die werden es nicht mitbekommen... Nun. Ihr habt alle gehört, Wire werden 2 Teams aufstellen. Team A angeführt von mir werden die Kommunikationturm bisschen weit entfern von der Hauptbasis zerstören. Es sind wenige Wachen postiert, also sollte kein problem sein, die lautlos auszuschalte. Nachdem wir den mit Sprengstoff zerstört haben, werden wir zu Team B stoßen. Team B wird mittlweile mit den Techniker zusammensein und in Kanal sich reinschleichen. Der Sicherungskasten ist an der Ecke innerhalb der Mauer. Also müsst ihr nach feinden ausschau halten, bevor ihr aus den Gullisdeckel rauskommt. Sorgt dafür, dass der Techniker ihr zeitbekommt um die Systeme zu hacken. Nachdem die gehackt sind, ist Team A mittlerweile auch zugestoßen."

Der Operator führt weiter fort.
"Ich werde dann mit mein V-TOL die Tor aufreißen und dann liegt an euch mit Onii-san und die Techniker die Kreuzer einzunehmen. Ich werde mit den Transporter in sichere Entfernung auf euere Signal warten."

Hayato fügt noch letzes Satz durch.
"Die Operation wird um 0300 starten. Also in 10 Stunden! Also ruht euch zwischendurch aus. Ich werde mit den Menschen dort draußen darüber informieren. Das wars. Abgetreten!"

Als die anderen ihre Familie bescheid sagen oder sich schlafen gehen bzw. die sachen einpacken und Hayato die Menschen drauf benachrichtigen, ging die Operator auch nach draußen. Erst als sie draußen ist, lehnte sich an den Wand und guck in den Himmel.
~Wir werden endlich unsere aussterbene Planeten verlassen? endlich können unsere Familie raus aus den Klauen von Dark Hand...

Sie tippte noch paar mal auf ihre Arm-Termial um die einsatzplan an Furiwa zu schicken. Ebenfalls löscht die dann alle Daten den Hauptterminal in der Gebädue und aktiviert den Selbstzerstörungs timer. Aber es wird erst in 2 Tagen zünden. Sie schaut danach an den Arm-Termianl was Furiwa an sich vorbereitet. Aus reine Neugier, geht sie dann zu ihr.
"Du sag mal? Ich kenne euch sogut wie gar nicht. Wie ist die Imperium eingentlich? haben die einfach so aufgenommen obwohl du selber auch ein Kriminelle warst? Und du bist ein Kitzukane richtig? Ich hab schon einiges von eucg gehört, du und deine gleichen scheint echt gefährlich zu sein. Aber das gilt sicher nicht bei allen euch so oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   28.07.17 19:22

Furiwa ging einige dinge auf ihrem Terminal durch,durch die besprechung wusste sie das es sich bei dem Kreutzer um eine abewanderte art des Kreuzers handelt auf dem sie ihre Engeneer Ausbildung gemacht hatte.Daher wusste sie genau was sie an Software vorbereiten musste,all das würde es erleichtern den Kreuzern einzunehmen.

Als die Operatorin Furiwa ansprach schaute sie nach oben,da Furiwa sich an eine Wand auf dem Boden gesetzt hatte,sie hörte ersteinmal aurmerksamzu ehe sie antwortete. Furiwa nickte einige male als sie zuhörte "Jeder Kitsukane hatt eine einmalig und einzigartig angebohrere fähigkeit,meine ist der Blood Rage das sit die Fähigkeit von der man spricht wenn man von der Kitsukaneischen Dominanz spricht.Es gibt aber auch ganz viele andere ich habe aber bis her nur meine gesehen und die von meienr zieh mutter...Ihre ist weit aus gefährlicher und lässt sich mit Kitsukaneischen Schwertern verstärken..."

Furiwas Blick erfüllte sich mit angst als sie von dieser fähigkeit sprach "Diese fähigkeit erlaubt es ihr das sie wind schneiden schießen kann,eine Kitsukaneische Klinge verstärt es so stark das sie mit der richtigen Waffe auch Mechas gefährlich werden kann..." Furiwa fing sich schnell wieder und began nun vom Imperium zu ertzählen.

Ihre ertzählung handelte von ihrer zeit in der Imperialischen gefangen schaft,das sie aufgrund ihres Teschnischen könnens die wahl bekamm in der zelle vermodern bis zum todesurteil.Oder aber für das Imperium arbeiten und alle vergehen sind vergessen.Bis die Schuld bezahlt ist,doch Furiwa verschwieg ihr einiges..Aus gutem grund...Da sie einigeslieber für sich behalten wollte.sie hielt alles geheim was vor dieser wahl passierte,war aber aufgeschlossen ihr einiges aus ihrer Imperialen zeit zu ertzählen "Oh und bevor ich es vergesse Kitsukane sind vom Teshcnischen standpunkt die weit entwickelste rasse.Ich meine kann sosnt wär seine truppen einfach in den Kampf Warpen? Ich glaube nicht,aber wenn du sonst noch fragen hast ich helf gern" Furiwa lächelte ihr zu ehe sie wieder einen Blick auf ihr Terminal warf,und die letzten Handgriffe an ihrer Software fertig zu stellen

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   02.08.17 20:05

Die Operator hört sie zu und staunt über die rasse. das die Kitsukane so gefährlich sein können, hätte sie nicht gedacht. aber sie dreht komisch den kopf.
"Die Truppen in den Kampf warpen? naja das kling eher, als ob man die in die Präsentierteller schicken würde."

Sie schaut kurz in den Himmel.
"Die Feinde sind zwar kein kitsukane aber dennoch gefährlich. pass auf das du kein Kugel in kopf bekommst, sonst stehts du direkt vor dein Schöpfer. Am besten ruhst du dich aus. Es wird ein harter kampf."

Sie winkte noch Furiwa zu ehe sie dann weggeht. Sie war müde und ging zu ihr Zimmer um erstmal schlafen zu legen......

---------

10 Stunden sind vergangen und es ist mitten in der Nacht. Hayato und seine leute sind mittlerweile unterwegs um den Hauptfunkturm zu zerstören. Zwischenzeit steigen Team B mit Furiwa in den V-TOL rein und eskotieren die Transporter. Die Operator fliegt dann paar Kilometer zu den Hauptbasis. Außerhalb der Sichtweite bleib sie stehen.
"So da wären wir. Ihr wisst was ihr machen müsst? Sorgt ihr dafür das die Techniker die Geschütztürme und Schildkuppel ausschaltet. Unser Boss muss mittlerweile den Funktturm zerstört haben und sind unterwegs zu uns zu kommen. Ich werde hier bleiben und auf die Transporter aufpassen. also viel glück dort unten!"

Die Truppen nickten und rutschen mit der Seil nach unten. Als die unten sind, öffneten die den Gullideckel und stiegen nach unten. Der Anführer der Team B richtet zu Furiwa.....
"Die Basis geht dort entlang. Wir wissen aber nicht, an was du dich hacken muss, deswegen, haltet nach den dinger ausschau während wir dir Rückendeckung geben. Also los!"

Hayato und sein Team bringen schon die Sprengstoff an, nachdem die Wachen ausgeschaltet hat. Sie stiegen dann wieder auf ihre Fahrzeuge und fuhren weg. ein lautes knallen hörte man noch am Ende. Die Operator check die Funkverkehr ab und als die Turm zerstört wurde, war nur noch stille.
"Die haben also geschafft. gut... ich hoffe die Techniker kommt klar."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   02.08.17 20:27

Furiwa machte sich baldig nachdem Gespräch mit der Operatiorin auf zu dem quartier was ihr zugeteilt wurde,dort machte sie die letzten vorbereitungen für die Morgige Mission und warf noch einen Blick in den Spiegel.Aus ihrer innentasche holte sie eine etwas ältere Atemmaske hervor "Lange ist es her das ich dich aufgesetzt habe...Wielange ist das nun schon her seit ich für Faust gearbeitet habe? Lange..."

Furiwa starte auf eine Alte Zigarettenpackung welche in der Selben Tasche war wie die Atemmaske,die packung war schwarz und war verziert mit einer art Schädelmaske,die schrift war kaum noch lesbar doch auf ihr stand "Reapers Taste" ein Müdes lächeln zierte Fruiwas Gesicht ehe sie beides Wieder in die Tasche steckte und sich ins Bett legte.

----

10 Stunden Später machte sich Furiwa auf den weg zu V-Tol Landeplatz,die leute verluden die letzten Kisten und sie stieg in den V-Tol ein und setzte sich auf einen der Freien Plätze.

Als der V-Tol an seinem Ziel angeckommen war stand Furiwa mit den anderen Auf und hörte dem Operator zu als sie die letzten dinge besprach,Furiwa setzte ihre Alte Atemmaske auf die sie aus ihrer Tasche zog.Furiwa nickte ebenfalls und klinkte den Harken an ihrem Gürtel am Seil fest und seilte sich zussamen mit den anderen ab,Furiwas Zigarretenpackung rutschte aus ihrer Tasche und blieb im V-Tol zurück...


Als die Soldaten den Gulie Öffnetten schaute sie den an der sie ansprach und nickte ehe sie hinabstieg,unten angeckommen war es Feucht-warm und musste bestjalisch stinken.Zum glück hatte Furiwa ihre Maske auf wodurch sie sich dem Geruch nicht ausetzen musste.

Danach schaltete Furiwa ihre Taschenlampe ein da hier unten Finsterniss herschte,auser einpar roten leuchten an den Wänden welche kaum Licht gaben,sie schaute sich um und hörte ein Brizzelndes Geräusch aus der entfernung welches immer mal wieder stoppte...

Sie drehte sich zu den anderen um und hielt ihnen die Flache hand endgegen,was soviel wie stop bedeutete "Wartet kurz...Ich gehe davon aus das ihr das nicht hört oder? Hier unten sind Neutrobarrieren angebracht,wenn wir die berüren sind wir asche...Lasst mich also kurz nach der Steuereinheit suchen...Die kann ncht weit sein soviel energie wie das ding braucht" Furiwas Stimme klang durch die Maske sehr verzert und dunkler...Das Ausehen der Maske tat wohl den rest.Mit der Maske sah Furiwa aus wie eine Bestie mit offenem maul

Furiwa sha sich vorsichtig um und fand die Kontroll einheit sehr shcnell,stand aber auch vor einem Problem... "Das ding ist mit all den anderen Neutrowänden gekopellt..Und mit einem Alarm System..Jungs das könnte einpar minuten dauern wenn wir nicht wollen das unsere Freunde in der Basis bescheit wissen..."

----

10 bis 15 minuten später gab es ein elektrisches gereusch welches schnell verstummte "Jede Neutro wand sollte ausgeschaltet sein,ich habe dem System vorgemacht das die dinger noch an sind...Ich weiß nur nicht wielange das so bleibt,wir sollten schnell weiter!" Furiwa kam aus dem Kleinen Raum heraus und beeilte sich mit den anderen durch die Kanalisation zu kommen...Alle neutro wände schienen wie von Furiwa vorausgesagt doch nur wielange...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   03.08.17 19:21

Die Team B warte ab bis Furiwa die Neutronwänden ausgeschaltet werden. Als sie fertig war, gingen die weiter.
"Dann sollten wir uns lange spurten. Keiner von uns will hier gern unten verrecken. Am ende des Kanallisation sollte ein leiter geben..."

Als sie weiter gingen, sah die dann den leiter. Der Anführer hilt den Team an und sollen warten. Er selber klettert rauf und hebt den Gullideckel leicht auf.... Er sah das derzeit wenige Soldaten dort draußen sind. Anscheind wurde ein Truppe entsendet um die Ursache des Funktturm herauszufinden. Er wartet paar Minuten ab und gab sein Truppe ein Signal das die ihn folgen können. Sie alle verstecken sich hinter der Kisten um nach den Serverraum ausschau zu halten.
"Da ist der Serverraum! Aber leider ist es dort auf der andere Seite. Wir würden sofort bemerkt werden geschweige davon gar nicht überleben... Nun wir müssen uns wohl Uniformen klauen..."

Die Team wartet ab bis einige Soldaten kamen. Kaum waren zwei Soldaten in unmittelbare Nähe, schon wurde die beiden hinter der Kisten reingezogen und ausgeschaltet.... Der Anführer zieht sich um...
"Hier. Nimm die Uniformen... Ich und Du werden es tragen und durch den Basis gehen. Die Leute und Geschütztürme sollten uns nicht bemerkten. Der rest des Team sollen hier warten und für absolute Notfälle schießen...."

Die anderen nickten und warten, während er und Furiwa richtungs Serverraum geht. Jetzt liegt an ihr die Server zu manipulieren.....


--------
Währenddessen sind Hayato und sein Team an den Mauer des Basis angekommen. Anscheind ist es noch allles ruhig. Deswegen wartet er ab, in der Hoffnung das sie die Systeme hackt.

Der Rest des Team nickten und warten während
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   03.08.17 19:56

Furiwa folgte den anderen bis sie zur der Leiter kamen,danach wartete sie auf ein Zeichen das sie nachkommen konnte.Oben angeckommen beobachtete sie von einer der Kisten aus die Wachen welche patrolierten.Auch wenn eine Truppe zussamen gestellt wurde um das ausfallen der Kommunikation zu untersuchen waren hier immer noch viele gegner.

Sie hörte zu als der Anführer des teams erklärte wie es weiter ging,sie wartete ab bis zwei wachen vorbeikamen um ihnen die Uniformen zu stehlen,als das getan war nahm Furiwa eine der Uniformen entgegen und verschwand hinter einer der Kisten um sich umzuziehen...

Als sie wieder hervorkamm sah Furiwa wie verändert aus,sie hatte einw enig etwas von einem sehr Femininen mann,ihre Ohren und Schwanz waren nicht mehr zu sehen "Ich bin soweit wir können los,falls jemand fragt wär wir sind ich bin ein Techniker und du mein Assistend.Überlass mir das reden ich weiß wie ich die Soldaten hier um den Finger wickeln kann" Beide machten sich auf den weg zum Server raum...

Die Geschütze blieben ruhig und auch die soldaten beachteten beide nicht weiter,nur die Wache vor dem Serverraum war nicht so ganz überzeugt "Ja was wollt ihr? Zutritt ist hier untersagt,steht auch an der tür also was ist?" Furiwa trat hervor und räusperte sich um etwas Männlicher zu klingen "Ich bin einer der techniker und das ist mein assistent.Ich wurde in den Serverraum gerufen da es ein problem mit der Kommunikation gibt,könnte ein server problem sein" Der Soldat schmunzelte und dachte kurz nach...

Er öffnete beiden aber die tür "Ah genau hab ich tottal vergessen sie wollten ja einen Techniker schicken.Also Rein mit euch und behebt das problem!" Furiwa nickte und betrat den Server raum,die Tür schloss sich hinter den beiden sehr ruhig dafür das hier alles schnell gehen sollte,bevor ihr teamcheff etwas sagen konnte hielt sie ihm einen Finger über die Lippen...

Den im Server raum saßen zwei Techniker welche gerade arbeiteten,Furiwa schlich sich nach vorne,zu ihren Glück sasen beide so das sie ihre Rücken zueinander zeigten.Als Furiwa zwischen ihnen stand zog sie zwei messer und rammte beide von ihnen jeweils in einen der Hälse... Es gab ein Bruzzelndes Gereusch und beide der Techniker vielen vom stuhl und hielten sich den Halz.Aus ihren Mündern kamen keine neneswärten gereusche...

Furiwa hatte ihnen zwei thermo messer in den Halz gerammt,diese durchtrennten die Luftröhre und verschlossen durch die hitze die beiden offenliegenden Enden damit kein Ton von den beiden Kommen konnte,Ohne sich groß darum zu scheren das sich beide noch ein wengi vor Schmerz krümmten begann Furiwa das System zu hacken...


Es dauerte einige Minuten bis schreie von auserhalb des Serverraumes kammen,und Schuß geräusche...Furiwa hatte die Freund-Feinderkennung umgedreht und nun schoßen die geschütze auf die eigenen Soldaten... Es dauerte nicht lange bis "Hier HQ! An alle streit kräfte unsere Geschütze haben eine Fehl funktion!Vermutung auf Feindaktivitäten!" es gab danach ein lautet tüten und die Basis war in Alarm bereitschaft "Wir haben nun freie bahn! Zieh aber bitte die Uniform aus...Sonst bist du Käse wenn du rausgehst,die Türme arbeiten nun für uns,also schnell zurück zu den anderen"

Furiwa drehte sich um und lies die Uniform wieder verschwinden,sie zog ihre alten sachen wieder an,und ging nun in die Hocke über ihre Umhänge tasche... Sie baute sich eine Schrotflinte aus einzelteilen zussamen und verlies dann mit dem Teamcheff den Serverraum....

Draußen herschte das reinste Chaos die Soldaten versuchten die geschütze zu zerstören..Doch waren diese Gepanzert und mit einfachen waffen nicht zu zerstören "Die haben gerade andere Probleme,also schnell zum Kreutzer...Aber haltet die Köpfe unten ich bin mir sicher das die Soldaten auch auf uns schießen wenn wir ihnen unter die Augen tretten!"

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   03.08.17 20:26

Der Anführer guckte komisch als Furiwa den beiden Techniker umgenietet hat.
"Oh lieber. Man hätte die unbeding nicht töten müssen. aber egal..."

Es dauert paar Minuten als Furiwa die Geschütztürme gehackt hat und somit umprogrammiert wurde. Die Geschütztürme beganen auf ihren einige Soldaten zu schießen.... Somit ging er zog er sein alten klamotten wieder an und ging mit Furiwa raus. Das reinste Chaos herrschte hier. Die beiden trafen mit der rest des Teams und gingen zu Kreuzer. Auch der Operator hat das Signal bekommen und schoss auf das große Tor des Mauer. Ein riesige Loch entstand und sie flogs in Basis rein.
"Operator hier.... Sieh zu das ihr den Kreuzer einnimmt! Wir werden euch Luftunterstüzung geben!"

Auch Hayato stürmte mit sein Truppe rein.... Sie umgingen die Feinde nach Möglichkeit und treffte mit den anderen Team.
"Gute Arbeit! Wir sollten jetzt den Kreuzer einnehmen, solange die Geschütztürme uns noch Feuerschutz geben!"

Die Truppe kämpften sich durch. Es waren zwar viele am Kreuzer aber durch den V-TOL unterstüzung und die Geschütztürme, werden die Feinden von allen seiten beschossen. Es war kein heftige Widerstand dort und konnte alle feinde besiegen.
"Hört zu! Geht ihr mit die Technikerin dort rein und besiegt die Feinde! Sie sollte dann die Kreuzer dann einnehmen. Ich und paar anderen werden euch die feinde aufhalten. Sobald ihr es eingenommen habt, stoßen wir dann zu euch."

Der Anführer und sein Team nickten und stürmten mit Furiwa in den Kreuzer rein. Die Transporter mit den Zivilisten sind mittlerweile nähe des Kreuzer und warten bis der Rampe sich öffnet.

In der Kreuzer war auch ein heftige Wiederstand dort, aber dank ihr konnte die schnell vorrausschreiten.
"Die Kommandobrücke ist die gang entlang! Wir müssen uns beeilen!"

Wir dringen sich weiter vor mit den ganzen Schusswechsel und konnten letzt endlich die Kommadobrücke einnehmen.
"Also gut! Mach dein Job. Wir kümmern uns weiter um die Feinde dort!"

Es dauert nicht lange bis großteil der feinde in Kreuzer vernichtet wurden und dann die Rampe sich öffnet. Die transporter fuhren rein... Hayato war glücklich das die geschafft haben doch er hat sich zu früh gefreut..... Plötzlich wurde der V-TOL abgeschossen!
"Mayday-Mayday! Stürze ab! Kann die kontrolle nicht mehr halten!"

Der V-TOL rammte auf der Boden. Ein große Mech hat die V-TOL abgeschossen. Hayato war voller sorge und laufte zu ihr um sie zu retten!
"AZUKI!!!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   03.08.17 21:08

Furiwa und der Truppenführer schlossen sich wieder mit ihrem Team zussamen,und schlichen dann an den abgelenkten soldaten vorbei.Kurz darauf vormierten sich Team Alpha und Beta neu und machten sich auf den weg richtung Kreutzer.

Als Hayato und sein Team dem Anderen Deckung geben wollte Schaute Furiwa zu Hayato "Geht nicht zuweit weg,das wirt nicht lange im Kreutzer dauern...Ich habe auf einem Ähnlichen Model das programieren gelernt" Danach ging Team Beta in den Kreutzer,Furiwa führte das Team an da sie den kreutzer am besten kannte...

Im inneren des kreutzers stießen sie auf harten wieder stand,Furiwa schaute zum teamführer "Haltet die Typen beschäftigt! ich falle ihnen in den Rücken" Furiwa Öffnete eine Lüftungsschacht luke neben sich und verschwand...

Einige Minuten später kam sie genau hinter den Gegnern raus und verpasste dem Ersten eine Salve mit der Flinte und dem Zweiten packte sie und warf ihn in seine Kamaraden,Das B Team Stürmte und übernahm den rest...

Diese art von Manöver wiederholte sich einigemal,Furiwa nutzte jeden winkel des schiffes um es den Gegnern schwär zumachen,noch bevor sie den Kreutzer eingenommen hatten fiel die Moral ihrer gegner schneller als ihre kamaraden.Wär würde es ihnen verübern der gegner nutzte den Eigenen kreutzer gegen sie...

Nachdem Team B die Kommando brücke übernommen hatte "Team B hatt die Brücke eingenommen! ich beginne nun mit dem Reboot des systems.Das wirt nicht lange dauern maximal 10 Minuten! beginnt damit die Zuvilisten einzuladen,ich öffne euch die Lade rammte!" Bevor Furiwa den Reboot startete öffnete sie die Lade rammpe.

Nach gerade mal 5 minuten kam das mayday signal der Operatorin... "Ruhe bewahren! kann mir einer sagen um was für einen Mecha es sich handelt? ich wiederhole was für ein Mechaist das?" Furiwa nahm ihre waffe und rannte richtung lade rammpe um zu helfen,der Reboot lief eh von alleine daher hatte sie nun die Hände frei zum Helfen...

Furiwa wartete noch immer auf eine antwort... Doch hingegen zu warten machte sie sich selbst ein Bild und lief zum ende der laderammpe.... Eine System naricht ertönte dann "Reboot bei 90%... Löse alle Kommunikations wege die vorher gespeichert waren! Bitte neue Kommunikations wege angeben.. Beep...." Furiwa schaute auf ihr Arm Terminal und tippte hastig eine frequenz ein...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   03.08.17 21:50

Hayato war am Abstürzstelle und bergte sein Operator raus. Sie scheint leicht verletzt zu sein und bewusstlos. Durch den rauch, konnte der Mech ihn nicht aufspüren.
"Hayato... ich wusste immer das du seltsam warst, aber das du gegens stellst.... wie auch sei, du wirst hier nicht lebend rauskommen!"

Hayato wusste sofort wer das war... der Boss von der Hauptbasis. Hayato wurde sofort zorning. Doch er musste sein Operator rausbringen. Er nahm sie auf den Arme. Die anderen verstand sofort und gaben ihn feuerschutz. Er sprintet zu den andern und legt sie bei sein Leute ab.
"Bring sie ins Kreuzer. Ich kümmere um ihn!"

Er zog sein Katana raus und verschwand in den Rauch wieder. Sein truppe trugen sie ins kreuzer an den Rampe wo Furiwa ist. Was aber Furiwa deutlich zeigt.... das die Operator ihr mütze verloren hat und ihre Kitsukanische Ohren rauszeigen.... Sie ist auch ein Kitsukane.....

Währenddessen stellt Hayato gegen den Mech entgegen.
"Das du höchstpersönlich kommst. Du willst es nicht anders oder?!"

Er weicht die ganze Schläge von den Mech aus und versucht den Piloten anzugreifen. Doch leider Zwecklos.
"Ich werde dich zum Erde stampfen! und deine leute werde ich nachschicken!"

Doch was der Boss nicht wusste, das Hayato C4 mit sich hatte. Er bringt nach den ausweichen ein stück an den Beiden ran. Nach mehrele male zündet er und die beine zerbrachen. Kurzdanach sprintet er los zu ein Geschossturm und setzt sich drauf.
"Das ist die Rache für all den Leiden das du uns erbracht hast!"

Der Boss konnte nur noch sehe wie ein Geschoss zu ihn fliegt und anschließend mit den Mech explodierte.... Hayato lehnte sich kurz zurück.... Er hats geschafft. Den Boss des Planeten, sein Peiniger zu vernichten. Kurzdanach kam ein Meldung.
"Boss! Wir haben den Operator in sicherheit ins Kreuzer gebracht. Komm zu uns, dann fliegen wir weg!"

Hayato wollte dann aufdem Weg, als aufeinmal Geschosse auf den Kreuzer flogen. Es waren Manuelle Flugabwehr geschütze... Die schossen auf den Kreuzer und zugleich kamen feindliche verstärkung... Es war für Hayato diese Moment nicht leicht, aber er traf diese Entscheidung.
"An alle Teams und Furiwa! Hebt euer Kreuzer hoch und verschwindet von hier! Das ist ein Befehl!!!"

Alle von sein leuten war schockiert. Der Boss zurücklassen damit sein truppen wegfliegen können? Das gefielen ihn gar nicht, aber nach der Situation mussten die tun. Den die feindliche Verstärkung kamen immer näher. Furiwa sollte mittlerweile den Kreuzer abheben und aus den Kampfgeschehen verschwiden. Dabei wachte die Operator wieder auf und sah aus den Fenster, wie der Kreuzer abhebte aber Hayato immernoch drinne war. Sie geriet in Panik.
"Was macht ihr denn da? Unser Boss ist noch draußen. wir müssen ihn reinholen!!!"


Währenddessen zerstörte Hayato die Flugabwehrgeschütze und sah wie der Kreuzer wegflog. Er grinste leicht.....
"Kommt gut weg, meine Freunde.

Der Kreuzer hob immer weiter ab richtungs Weltall. Durch den Schildkuppel was Furiwa gehackt hat,konnte die feinden den Kreuzer nicht verfolgen.Aus den Fenster sah man noch wie der Verstärkung Hayato umzingelt.Aus den Augen der Operator brachen Tränen raus und sie weinte füchterlich. Sie schläg paar mal gegen den Wand.
"*Schniff* Warum hab ihr ihn nicht mitgenommen?? Warum...."

Der Anführer des Team B legt sein Hand auf ihre Schulter.... Er selbst und sein Truppe senkten ihren Kopf. Die konnte zwar alle entkommen mitsamt des Zivilisten... aber sein einige Boss zurückzulassen... war zu schmerzlich....
"Es war Boss entscheidung. Wir alle waren auch nicht einverstanden, aber wir mussten es befolgen. Sonst hätte die Feindlichen Verstärkung uns abgefangen."

Sie hört aufmerksam zu und doch beißte sie ihre Zähne zusammen. Sie wichste ihre Augen weg und stand auf. Ihre Kitsukanische Ohren gingen wieder hoch und ihre Schwanz strecke sie nach draußen raus. Sie ging zu Furiwa. Selbst mit Tränen in den Augen, sah sie Furiwa ernst an.
"Wenn es Boss entscheidung war, dann müssen damit Leben. Ich danke dir, das du uns geholfen hast. Wir haben uns auch nicht miteinander vorgestellt. Ich bin Azuki Walker. Kitsukanische Operator und Pilot."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   03.08.17 22:58

Als die Leute hayatos den Operator herintruggen sprang Furiwa von der Lade rammpe...Sie hatte den Befehl gehört doch um diesen Mecha zu zerstören bedurfte es etwas stärkeres als ein Schwert und ein Eiserner wille...

Furiwa sprintete zu der Steuereinheit für den hangar bereich und schaltete die Manuellen geschütze ein... "Der Kreutzer ist gleich Startklar... Der Reboot prozess ist abgeschlossen,nur die triebwerke brauchen noch einpar Sekunden.Schliest die Rampe ich kenne einen anderen Weg hinein!" Furiwa verschwand im Rauch der Explosionen...Und auch ihr Funkgerät gab vorerst keinen kontackt...

Der kreutzer began abzu heben und Furiwa kletterte an einem der Standbeingestelle hinein und Hayato hörte wohl vorerst seinen letzten Funkspruch von Furiwa "Wehe du läst dich Umbringen! ich werde dich ürgentwie daraus holen.Nachdem deine Leute in sicherheit sind wirst du von mir hören...No one left behind!" Danach gab es nur noch ein knacken und ein Rauschen....

Furiwa kletterte durch den unteren breich in den kreutzer und machte sich auf den weg zur Kommandobrücke... Auf den Monitoren in eben diesen Erschien das Logo des Imperiums,und der Kurz des kreutzers zeigte die Hauptstadt des Imperiums.

Als Furiwa auf der Kommando Brücke ankamm sah sie die operatorin wie sie gegen die Wand schlug und ihrer Wut und trauer freien raum lies,doch sie mischte sich nicht ein und ging zum Capitäns stuhl und wollte sich gerade darauf setzten als Azuki zu ihr kam und sie ansah...
"Nett dich kennen zu lernen Azuki Walker,ich bin Furiwa Karsuki wie ich sehe bist du selbst eine Kitsukane doch an dir ist etwas anders... Du strahlst eher die Persönlichkeit eines Imperialen aus als einer Kitsukane.Muss wohl daran liegen das du hier aufgewagsen bist.Und unsere sprache kannst du bestimmt nur so gerade eben,aber ich habe hier was für dich!"

Furiwa krammte in ihrer tasche und holte Auikis Mütze hervor "Hier die habe ich draußen gefunden,als sie dich reingetragen haben bin ich von der rampe gesprungen,ich habe die Geschütze eingeschaltet damit Hayato den mecha zerstören kann" Furiwa setzte ihr die Mütze vorsichtig auf den Kopf und machte ihr platz,da Azuki eine Pilotin war konnte sie das Steuern und Navigieren besser als sie.

Kurz darauf wendete Furiwa sich an Azuki "Ich habe nur getan was getan werden musste,hätte ich euch nicht geholfen und hätten wir nicht zussamen gearbeitet wären wir noch immer da unten.Aber ich muss auch sagen eure leute kämpfen wirklich gut,wenn ich die nötogen befugnisse beckomme hätte ich auch eine verwendung für euch.Doch bevor wir ürgentwtwas tuhen bringen wir eure leute ersteinmal in sicherheit" Furiwa wendete sich kurz ab um die Systeme zu überprüfen...

Als Furiwa damit fertig war schaute sich wieder zu Azuki "Und mach dir keine Sorgen um Hayato,wir werden ihn da schon rausholen..Den ich bezweifle das sie ihn Umbringen werden.Unseren gegnern muss klar sein das noch jemand beteiligt war als nur eure leute...Ohne euch schlächt machen zu wollen die Hacks die ich vorgenommen habe...Sie werden diese eingriffe erst in einigen tagen bemerken und ich bezweifle stark das es fähige Techniker wie mich auf euren seiten gibt.Daher bin ich mir sicher das sie das aus ihm heraus quetschen werden...Wir haben also zeit ihn zuretten" Furiwa lächelte ehe sie die weiteren Sytseme Überprüfte und einen Kommunikationskanal öffnete...


Am anderen Ende dieser verbindung begrüsste sie ein etwas älterer Herr "Furiwa bist du das? Wo warst du die ganze zeit? Und wär sind deine neuen Freunde?" Furiwa erklärte ihm die gesamte situation und setzte sich dafür ein das wenn Hayatos leute es wollen einen Platz in der Imperialen Armee beckommen...Und sie sprach das thema der Spezialeinheit an da jede Devision auser der 5ten eine hatte.Lom war begeistert von dem einfall und versprach ihr wie Azuki das er alles in seiner macht stehende tut um dies zu realisieren.man bemerkte die dankbarkeit in Loms worten.

Der Flug würde noch eine weile dauern,daher machte sich Furiwa auf in ihr Quartier des kreutzers und legte ihre Ausrüstung ab,lies ihr Armteminal und ihr anderes Technisches Equip wie waffen aufladen und ging ihrer Arbeit am Pc nach,den die Software die sie zum Hacken benutzte war noch immer ein Beta program.Dieses program gakelt einem anderen System vor es seie das eigene oder ein leicht zu kanckendes.Doch in Wahrheit verbirgt sich dahinter Kitsukaneische Programierung welche auf dem gesamten wissens Furiwas bassierte.

Eben an diesem programm arbeitete sie schon zur Zeiten als sie bei Faust war,sie lehtne sich zurück und griff in ihre Tasche,zu ihrer Überaschung fand sie dort nur die Atemmaske vor.Doch von den Zigaretten fehlte jede spur "Müssen mir wohl ürgentwann aus der tasche gefallen sein...Das erinnert mich an etwas,ich könnte den heinies von Dark Hand doch vormachen das Faust beteiligt war...Eventuell könnte ich so einen krieg dieser beiden gruppen auslösen...."

Die Reise war nache inigen Tagen vorbei und der Kreutzer würde im andock und Hangar bereich der 5 Devision landen,doch was Furiwa überaschte war das nicht Lom und seine Leute sie empfangen sondern die leute der 1 Devision...Und diese sahen nicht freundlich aus...
"Ey Fuchs görre komm raus und mach keine mucksen oder es knallt!"
Der Anführer der Ersten war anscheinend nicht dabei...Nur seine vorlautenofiziere welche anscheinend Furiwa nicht leiden konnten...

Ein ander brüllte "Du meinst eher die Kriminelle! Was ein Abschu..." in diesem moment ertönte eine begannte stimme "Hütet eure Zungen jungspunde! Das ist gebiet der 5ten macht das ihr hier rauskommt oder ich werde masnamen zu eurer beseitigung ergreifen!"
Die Leute der 1ten machten sich schneller aus dem Staub als sie geckommen waren.

Sanitäter rückten an und kleine Tranzporter mit Rädern um beim Abtronsport der Leute zu helfen
"Furiwa schön dich zu sehen,und auch dich junge Kitzukane,ich heiße euch im Namen der 5ten Devision wilckommen.Kommt lasst uns reingehen wir haben einiges zu besprechen Freunde haha!" Fröhlich wie eh und jeh zeigte Lom Furiwa und Azuki den weg.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   05.08.17 20:23

Hayato wusste, das er nicht fliehen konnte. Deswegen rannter er noch zum V-TOL abstürzstelle um etwas zu borgen, bevor er umzingelt wird. Als er das aufgehoben hat, richtet alle leuten auf ihn....
"Hey hey. ganz ruhig jetzt...."

Einer der Offiziere ging zu ihn.
"Hayato! du bist hiermit verhaftet wegen Verrat und Feindaktivität! Ergebe dich oder das wird hier dein Grab!"

Doch als der Offizier weitermachen wollte, wurde er unterbrochen von ein Person. Hayato konnte sein Augen nicht trauen. Diese Person kennt er doch.... Er war wie versteinert.
"Moment... du bist doch.... ich dachte du wärst tot...."

Doch bevor er weitermachen konnte, wird er von den Person bewusstlos geschlagen und in Transport verschleppt......

-------
Azuki weißt das zu schätzen das Furiwa sie trösten wollte, wegen Hayato... doch sie hat trotzdem große sorgen. Nichtdezutrotz setzt sie sich am Cockpit des Kreuzer und folgt die Kordinaten das Furiwa angegeben hat zum Imperium.... Sie und seine leute gaben kein Mucks... sie waren alle still. Ziemlich ungewöhnlich das der Boss selber nicht da war. ohne ihn, war die Moral am ende. Als die beim Hangar andockte, wurde sie verunsichert und ängtslich das aufeinmal unfreundliche leute kamen und Furiwa schikaniert. Sie will ungern ein Kampf beginnen, aber zum Glück kam ein ältere Große Mann, der Furiwa kennt. Sie antwortet nachdem er sie begrüßt hat.
"Ähm danke.... wir sind dankbar das ihr uns willkomen heißt...."

Azuki gab ihren leuten den zeichen zu folgen... Doch alle sind sehr achtsam. Sie trauen noch nicht ganz alle besonders in den große Stadt Imperiums...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   05.08.17 20:51

Die leute Hayatos wurde entweder wenn sie verletzt waren in die Krankenstation gebracht oder in vorbereitete Quartire welche sehr gut ausgestat waren,Azuki,Furiwa und Lom befanden sich in einem der Besprechungs Räume

Lom setzte sich und lächelte "Setzt euch wir haben viel zu besprechen Freunde! Und es sind alles gute Narichten!" er bot Azuki wie Fruiwa etwas zu trinken und einen Kleinen Snack an ehe er fort fuhr

Er erklärte ihnen das Alle von Hayatos Leuten aufgenmmen werden und als Imperiale bewohner annerkennt werden,da Lom die Situation seinen vorgesetzten gut erklärt hatte waren sie alle Opfer von Dark Hand also laut paragraf 1 des Imperialen gesetzbuches Im recht auf zuflucht und aufname

Danach erklärte er noch etwas erfreuliches "Und Furiwa dem Aufbau einer Spezialeinheit der 5ten wurde Stadgegeben! Aber sie soll bitte aus Azukis Leuten bestehen,Warum fragt ihr euch sicher.Einfach ihr wollt es Dark hand sicher heimzahlen das sie euch eurer Freiheit und eures Anführers beraupt haben und wir geben euch diese Gelegenheit.Aber Furiwa leitet zussamen mit Hayato dieses Team" Danach erklärte er das das team den gekaperten kreutzer als Stützpunkt nutzen kann,und das dieser dann aufgebessert wird und mit allem Nötigen ausgerüstet wird.

Darunter Zählen Engenner,Sanitäts,Ammorie,Wohn bereiche wie Küschenbereiche und die neusten Waffen Upgrades für den kreutzer desto mehr Missionen sie erfolgreich erfüllen,und natürlich beckommt jeder den Sold ind Höhe eines der 5ten Devisions Soldaten
Furiwa schien erleichtert und Glücklich über diese ereignisse
"Azuki hast du gehört?Wir haben die Mittel Hayato zurück zu holen!"
danach erklärte Lom das er alles in seiner macht stehende tuhen wirt um bei der Suche nach Hayatos Aufenthaltsorts zu suchen...

Nur einen Harken hatte das ganze,das Team musste ihn alleine Rausholen und das Ohne die Aufmerksamkeit von Dark hand auf sich zu ziehen...Hard aber es war Fair genug
Furiwa stand auf "Ich werde alles geben um Hayato wieder zurück zu holen! ich schulde ihm immer noch was und unser Missons Operatior hier soll wieder lächeln! Also dann wann gehts los Lom?"

Lom lachte herzlich er war überascht und froh das Furiwa so voller taten drang war
"Es geht dann los wenn Azuki zustimmt und ihre Leute ebenfalls wir zwingen hier niemanden,ihr könnt jeder zeit gehen und hier ein Nomrales leben führen,ihr werdet nicht von uns verstoßen nur weil ihr entlich euren Frieden wollt.Ich gebe euch nun einige Tage zeit zur erholung doch werde ich meine Späher losschicken um Infos zu sammeln,Azuki deine Hilfe ist natürlich jederzeit wilckommen ja" Lom winkte und verlies danach den Raum,doch legte er einen Dicken Stappel an Ausweisen auf dem Tisch welche für Azukis leute gedacht waren.Damit sie sich frei in der Stadt bewegen konnten.

Furiwa schaute danach zu Azuki und stupste sie an "Siest du alles gut ausgegangen,nur Hayato fehlt noch..Aber den kriegen wir schon wieder oder was meinst du Schwester?" Fruiwa wollte weiter aufmunternd klingen,und das Schwester war aus dem Fakt heraus das sie von der Selben rasse waren

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   08.08.17 8:34

Azuki hörte den ätere Mann zu und knabbert nebenbei an den Snacks...
~Ein Spezialeinheit von Imperium. Und da soll ich mit Hayato und unsere leuten drinne sein? Klar. wir könnten endlich die Dark Hand heimzahlen aber... was ist mit die anderen leuten von Imperium? würden die uns überhaupt akzeptieren?

Es bringt jetzt nicht Gedanken drüber zu machen. Wenn Hayato da ist, kriegen die beiden hin. Jetzt müssen die langsam gedanken machen wie die jetzt vorgehen sollen.
"Wir sind erschöpft und brauchen zeit um uns zu erholen. Bevor wir überhaupt mit den Spezialeinheit anfangen können, wär besser wenn Hayato dabei wäre, weil ich nur ein einfache Assisten bin. Ich bin euch sehr dankbar das ihr versucht ihn aufzuspüren. Aber Späher allein bringt nichts. Soweit ich weiß, wird tief hinterfeindliche Linien gefangengehalten, wo Eindringlinge nicht leicht reinkommen geschweige davon ihn einfach zu finden."

Sie tippte paar Mal auf ihre Arm-Terminal und sendet Furiwa die daten damit sie auf den Tisch-Terminal zeigen kannt. Sie zeigt verschiedene Planeten wo die ein Kommunikationsbasis haben.
"Um ihn überhaupt aufzuspüren, müssen wir an ihren Terminal gehen, neben Siganle anhören, und Berichte runterladen. Da die meist mit den ander en Planeten in Kontakt halten, kann man auch von ferne aus auch auf die anderen Terminal zugreifen. Das Problem ist, das die Systeme sehr stark geschütz sind. Ein Fehler und man ist auch den Terminal gesperrt und die anderen Planeten sind alamiert und wissen wo wir sind. Deswegen muss du Furiwa sehr vorschichtig sein."

Sie stand auf und kraulte an Furiwas Ohren. Sie lächelt zwar nicht, aber sie will damit andeuten das sie glücklich ist.
"Ich werde noch was mit mein Leuten besprechen und uns für heute ausruhen. Ihr könnt aussuchen welche Basis wir infiltrieren sollen. Ich werde morgen nochmal zu euch gehen und weiter besprechen."

Sie winkte noch ehe sie verschwindet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Lord
Lord
avatar

Anzahl der Beiträge : 2276
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 26
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
33615/33615  (33615/33615)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   08.08.17 9:55

"Ich sagte dir doch das Imperium ist nicht voller Kriefstreiber,von Devision zu Devision sind die einstellungen anders,wir finden einen weg an die Infos zu kommen die wir brauchen" Furiwa hörte Azuki aufmerksam zu und schaute mit auf ihr Terminal und verstand langsam den Aufbau von Dark Hand...

In sachen ihrer Organisation und vorgehensweise "Das beste wäre von vor Ort auf die terminals zuzugreifen,weil wie du weist werden sie Engeneere und Techniker haben welche man mal nett mit einschlagenden Argumenten fragen kann" dan hörte sie wie stark die sicherheit sei und dachte kurz nach "mhhh... Wenn wir die geeigneten zugangs Daten hätten bräuchte ich nichteinmal zu hacken...Wir sollten uns mit deinen Leuten beraten welche dieser planeten am geeignetsten ist umd dort mal nachzuschauen,und auserdem sind es keine Kitsukaneischen Terminals...Das würde jahre dauern"

Furiwa zuckte zussamen und wurde etwas rot im Gesicht als Azuki ihre Ohren anfaste,Kitsukane waren an ohren wie Schwanz ziemlich empfindlich "Bulls eye... Da weiß jemand über meine Schwastellen bescheit,aber ja sprich ersteinmal mit deinen Leuten udn gib ihnen die Ausweise.Manch einer will sich vllt die Stadt ansehen,und beor ichs vergesse!" Furiwa tippte auf ihrem Terminal zu und schickte Azuki etwas.

Es waren zwei dinge ein Kitsukaneisches Lexikon und eine Karte der Stadt,und die Karte enthielt auch Karten Daten der 5ten Devision.Wo was in diesem Bereich war und wo sie was finden wird "Hiermit bist du ersteinmal versorgt,wenn du nochwas brauchst du weist wo du mich finden kannst und du kannst mich ja jederzeit erreichen.Ich dachte mir eventuel willst du unsere sprache Lernen oder sie verstehen können.Ich neige dazu unbewusst mal Kitsukaneisch zu sprechen,dan pass auf dich auf Azuki" Furiwa lächelte und strich Azuki über den Kopf ehe sie den Raum verlies und im Trainings breich verschwand...

Auch wenn Furiwa gelernt darin war in Feindliches Gebiet einzudringen ist dies schon eine weile her,undeine Aufrischung des wissens kann nie schaden

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Akikitsune
Forum Mitglied
Forum Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 317
karma : 0
Anmeldedatum : 24.07.16
Alter : 22
Ort : an den ort wo Fuchi immer ist

BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   08.08.17 17:58

Hayato eröffnet langsam seine Augen und merkt das er in ein Zelle eingesperrt ist. Außerhalb der Zellen ist kein Sauerstoff um ausbrüche zu verhindern. Trotzdem pratoulliert hier ein Gefängniswache. Hayato brachtet sich selbst und merkt das er nichts mehr was dabei hat. Selbst die Zigaretten nichts, was er aus den V-TOL geholt hat. Das waren Furiwa, die anscheind dort drin verloren hat. Er setzt sich an den Wand und denkt nach....
~Ein Wunder das ich noch am leben bin. Ich dachte die hätten mich jetzt getötet... viel mehr frage ich aber wie die anderen gehen... Ob die sicher ins Imperium gelang sind? Ich hoffe. Aber der Person eben. Ich konnte nicht glauben das er noch am leben ist.

Doch an den Moment kam der Gefängnis Wache und warf zu den Gefangenen essen zu.
"Essenzeit!"

Alle insassen aßen von den Stück brot und Fleisch... nur Hayato nicht. Er hatte kein Hunger und packte das Essen zurück. Das wundert den Wache und nahm das Essen auf.
"Ohh? Du willst nicht? Ist dein Verlust."

Er aß es auf und machte sein Pratroullie weiter. Die anderen Insassen lachten ihn aus, weil die denken das er wohl verhungern will. Aber in Wahrheit sind alle Insassen geistiggestört. Das störe Hayato nicht und denkt weiter nach bis er schließlich einschläft... Doch danach weckte der Wache ihn wieder auf indem er paar mal klappert. Er warf wieder Essen zu und wieder legte Hayato es wieder zurück. Da freute sich der Wache wieder und mit sabberne Mund esste es auf.
"Danke!"

Hayato guckte ihn komisch an...
~Der muss echt verfressen sein...

Nach der Zeit sah er wieder der Wache auf der Stuhl saß und was spielte. Er hat ein Tragbares Konsole dabei. Hayato packt sein Hand vor gesicht.... vor enttäuschung.
~Ernsthaft? Und der soll die Gefangen patroulierren? Anscheind ist ihm zocken lieber als sein Job.

Man hörte von ihn wie er paar mal rumstöhnt.. Anscheind hat er probleme bei sein Spiel... Hayato frag ihn  aus neugier...
"Hey du! Was spielst du eigentlich dort?"

Der Wache guckt ihn an. Er stand auf und zeigte ihn.
"Titanfall 3. Ich spiele das Online aber irgenwie sterbe ich dauern...."

Hayato kannte das Spiel. Er hat öfters bei sein Freizeit das Spiel gezockt und war echt darin. Das ist jetzt ein gute Gelegenheit von ihn Info rauszuholen.
"Geb mir mal dein Konsole. Ich zeig dir wie es geht."

Der Wache guckte ihn Misstraurisch an..... Sein Konsole an ein Gefangenen geben? Kann ja nicht viel passieren. Er kann ja ihn zusammenschlagen, wenn es sich falsch benimmt. Er schaltet den Sauerstoff in den Raum ein und gab Hayato sein Konsole und er zeigte ihn wie man am besten machen soll. Er zockte paar Runden und gewann immer mit der Höchste Punktzahl. Der Wache macht große Augen.
"Du bist echt gut. Ich glaube ich habs verstanden... Normaleweise wollte ich dir gar nicht geben, aber da du mir immer das Essen zurückgegeben hast, dachte ich du wärst nicht wie die anderen Insassen. Du bist echt ne Ausnahme."

Hayato gab ihn den Konsole zurück und grinste.
"Naja ich hatte echt kein Hunger und du hast mich hunrig angestarrt. Also ich dachte ich gebs dir bevor es noch vergammelt.Ich hab früherr das Spiel gern gezockt. ich mag Since-Fiction spiele, besonders mit großen Mechas. Wir könnten mal zusammen spielen, dann können wir die anderen spieler ins Arsch treten."

Der Wache nickte und holte noch ein zweite konsole und so setzt er sich an den Wand vor Zelle und zockte mit Hayato Titanfall 3 Online. Dadurch versucht Hayato infos rauszukriegen besonders versuchen hier zu entkommen.

-----------

Azuki nahm die Ausweise mit und ging zu sein Leuten. Die meisten sind ja am Quartiere. Sie sprach mit den Mengen.
"Ich hab mit den beiden besprochen. Wir werden ein neue einheit bilden... Spezialeinheit der 5te Divison. Aber bevor sowas in kraft treten kann, soll unser Boss hier sein."

Sie verteile die Ausweise an ihren leuten.
"Mit den Ausweise könnt ihr euch in den Stadt bewegen. Wir zwingen niemanden weiter für uns zu arbeiten. Wenn ihr ein anderen Weg wählen wollt, nimm es. Euch steht frei. Aber eins will ich noch mit euch besprechen...."

So besprechte sie mit ihren leuten wegen Kommunikationsbasis in verschiedene planeten wo der am schwächsten verteidig ist und wieder schnell von dort verschwinden kann. Nach lange besprechung kamen die in ein Entluss. Einige gingen die Stadt entkunden wären anderen mit ihren Famlien bleiben. Azuki selber guckte auf der Karte und ging zu Furiwa wo sie in Tranningsraum ist.
"Hey Furiwa... wollen wir mal ins Stadt gehen. Damit du mich bisschen rumführen kannst?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~   

Nach oben Nach unten
 
Sci-fi RPG Sternen Kreuzzug ~Remastered~
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 3. Gang: Sternen- und Landkarten
» 2. Schwerter Griff nach den Sternen [31.10.2015]
» Birkenblatt Sternen-Clan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-PAGE: Resonace :: RPGS-
Gehe zu: