RPG-PAGE: Resonace


 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister


Anzahl der Beiträge : 2633
Anmeldedatum : 03.02.09

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   07.08.18 19:00

Hotoke vernahm ein lachen von dem Wolf-Füchslein "Richtig ich habe mehrere formen,nicht im Schnee aber die art und weiße eurer Häuser erinert mich stark daran,leider kann ich nicht ins detail gehen.Aber es wäre nett wenn du mich etwas herumführen könntest" Sie ging neben Hotoke her "Wenn ich diese form in den Städten annehme werde ich immer angeschaut wie ein Weltwunder...Aber hier scheint das nicht wirklich für aufsehen zu sorgen,also dann Hotoke zeig mir dein Schönes dorf" Rossa sprang etwas im Schnee umher

----

Milla nickte "Bestimmt beckomme ich das auch hin,sicher nur eine frage der zeit.ich werde Seru in der Küche helfen gehen!" Milla sprang auf und ging zu Seru in die küche,das war aber nicht um Rokh aus dem Weg zu gehen,Milla woltle eher dankbar gegenüber Seruna sein.

Schließlich konnte Milla durch Seruna entlich die welt auch sehen statt nur zu spüren. Milla schneidete für Seru fleisch und gemüse,wärend Seru sich um den Teig kümmerte.heute gab es was einfaches aber nicht wneiger leckeres. Rokh konnte von dem Tisch aus gut sehen wie Verspielt die beiden das Essen zubereiteten.

Fast so als würden sie sich schon ewig kennen verstanden sich die beiden,anscheinend nur mit blicken wussten beide sich zu sagen welches gewürz der andere gerade brauchte.Seruna hatte auch ein wenig getrixt,Jedes gewürz war vom behälter anders geformt so konnte Milla genau wissen welches sie gerade hoch nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer


Anzahl der Beiträge : 1350
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   07.08.18 23:18

Der junge Wolf nickte. “Gerne...folge mir.”, meinte der Wolf und lachte. “Warum sollte es uns verwundern? Ist das nicht normal?”, fragte er und ging auf alle viere und nahm die Form eines schlenken, grau-weißes Fell an Seine Gesichtsmarkierung glich der eines Pfeiles, welcher nach vorne Zeigte. Wie seine zweibeinige Form, nur eben auf vier Pfoten und ohne Kleidung. Er war ein ziemlich schöner Wolf. Auf seiner Schulter konnte Rossa eine  kleine Schlangenartige verzierung erkennen, welche bläulich schimmerte. Es war eine Schlange, welche um seine Schulter herum ging und sich selbst zu fressen schien. sie wirkte etwas, als würde sie wabern, doch den Wolf schien es nicht zu stören.

Aber etwas an dieser Schlange war seltsam. Sie hatte nur einen Schlangenkörper...aber auch mehrere Pfoten an sich, wie auch einen Wolfskopf…!

“Das hier ist unser kleiner See...naja...See ist etwas viel gesagt.”, meinte er und lachte etwas. Das Wasser war selbst in ihrer Zweibeiner-Form nur bis zu den Knien an der tiefsten Stelle. “Es fließt schnell ab, daher staut sich kaum Wasser.”, meinte der Wolf und ging ruhig mit Rossa durch die Stadt. “Hier ist das Haus vom Boss...er hat dir das bestimmt gesagt, oder?”, meinte er und ging weiter. “Und dieses große Gebäude hier…” Sie waren entgegengesetzt gelaufen und nun an einem größeren Gebäude angekommen.

“Das hier ist das Dojo. Ich trainiere hier ebenfalls...wenn dir nach Training ist, sag Bescheid. Der Meister ist...etwas eigen.”, meinte der Wolf und seufzte etwas. “Hier ist der Wasserfall...ohne den wäre das Dorf wahrscheinlich nicht entstanden...und…” Hotoke zeigte den See entlang mit seiner Pfote und deutete auf ein Haus, hinter dem Dampf aufstieg. “Da hinten sind die Heißen Quellen. Meine Mutter hat da die Leitung...aber ich helfe auch ab und an. Wenn dir nach einer warmen Bade-Runde ist, komm doch mal vorbei.”, meinte der Wolf und sah warm zu Rossa. “Bist du in den alten Quartieren der Söldner untergebracht?”, fragte der Wolf und deutete auf das Haus, in dem die Gruppe rastete. 

"Und...bist du nun eigentlich...ein Wolf oder ein Fuchs? Ich kann das nicht so richtig deuten...!", meinte Hotoke und sah interessiert aus.

---

Rokh nickte und lachte etwas. “Mhm...macht ihr das, ich werde mich hier noch etwas umsehen.”, meinte der Drache und kuckte in die Schränke des Raums, wie auch in das Bad. Es sah alles aus wie es sollte.

“Nicht schlecht...angenehm hier…”, meinte er zu sich selbst und setzte sich auf den Boden. Er wartete, dass es bald Essen gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   07.08.18 23:42

Rossa lachte freundlich "Naja Menschen kucken mich dafür immer an,und Beastkin mittlerweile ebenso...Da komme ich selten dazu diese Form anzunehmen.Dabei ist sie ein geburts geschänk meines Vater" Rossa folgte Hotke dicht,und bemerkte auch seine Fell muster.Wäre Rossa damals nicht getötet worden würde auch ihr Fell von einem mahl geziert werden.Das einzigste was ihr Fell hatte ihr Grau-silbern.

Aber ganz leicht im Fell waren recht goldene Verzierungen...Diese waren aber sehr schwach ein indikator mehr dafür das Rossas kräfte als Gott momentan nicht vorhanden waren. A, See angeckommen hielt Rossa eine pfote hinein...Es war für sie nicht zu kalt,aber zum Übern mit Milla wäre es das devinitiev. Sie hörte Hotoke aufmerksam zu,und nickte dabei an ihrer Pfeife ziehend.

Dann lies sie ihren Blick schweifne als Hotoke das haus des Bosses meinte "Also habt ihr wie die Schwingen eine Art heuptling,interessant bin mit aber unsicher ob er das erwähnt hatte,macht ja nichts nun weiß ichs dank dir" Rossas stimme klang leicht melodisch,fast ein wenig unatürlich für die sterblichen Ohren.

Als er ihr das Dojo zeigte lachte sie "Das könnte für Milla,Rokh und Seruna interessant sein mit dem Dojo,Ich behersche bereits alle elemente.Ich hatte 3 sehr gute lehrer" als sie von ihren 3 lehrern sprach hörte man Rossas bewunderung für diese drei heraus.Dann schaute sie zum wasser fall als Hotoke diesen etwas erleuterte. Als er dann die heißen quellen erwähnte hörte man Rossas gefallen daran

Mit einem Warmen lachen "Das klingt doch nach etwas für mich! Du hilfst deiner Mutter,du bsit ein guter Sohn...Aber darauf wollte ich eigentlich nicht hinaus" als Hotoke das mit den Quartieren erwähnte nickte Rossa "Richtig er hatte uns dort eine art kleine Wohnung gegeben,sehr nett von ihm und dem Dorf.Ihr habt unseren dank dafür"

Als Hotoke dann shcließlich fragte was sie sei begann sie freundlich zu lachen und an ihrer pfeife zu ziehen "Mein vater ist ein Wolfkin welcher die formen wegseln kann,meine mutter sit ein Fuchs mischling.Ich habe die form von ihm kann man so sagen,damit bin ich das beste von beidem würde ich meinen!" Rossa wurde von einem Hauch von kirchblüten umgeben,und strich sich durchs Haar "Kann ich dich etwas Fragen Hotoke? Wie heißt euer Gott? Das würde mich einmal interessieren,ich bin sehr an alten geschichten interessiert,und den Tempel der Schwingen durfte ich auf grund der fest vorbereitungen nicht betreten..Schade ich hättes gern gesehen"

Rossa lächelte freundlich den Rauch auspustend,ein gut duftender hauch von Erbeeren lag wieder in der Luft "Aber wenn du noch fragen hast nur zu,nachdem du mir so nett dein Dorf gezeigt hast schuld ich dir was! Ich kann dir auch einige der Elemente bei bedarf erklären" Rossa zog an ihrer Pfeife und lächelte noch immer aber diesmal den Himme betrachtend.

----

Milla und Seru waren voll bei der Sache, durch die Küche ging ein Rascher aber angenemer Wind.Das Fleisch und das Gemüse war beides bereits in der Pfanne,aber Seruna briet es nur scharf an den alles kam in die Teig Taschen.Das alles ging dan eine Weile in den Offen.

Milla hatte in der Zeit Tee aufgesetzt,und beide deckten den Tisch zussamen und setzten sich dann nebeneinander hin. Seruna lehnte sich an Milla an welche ihren Arm um sie legte "Das Essen backt jetzt noch etwas im offen vor sich hin Bre~ So hatt Rossa zeit sich umzusehen,und wir etwas zeit für Tee" Seruna schloss die Augen und genoss Millas Nähe und Rokhs geselschaft.

Milla Goß in der zeit ebenso lächelnd den Tee ein "Ich frage mich was ich hier lernen kann,ich würde gerne ihre art zu Kämpfen lernen.Und eventuel lerne ich ja ein neues Element dabei kennen...Aber eins anch dem anderen" Milla trank von ihrem Tee und reichte ihre Tasse dan an Serunas Mund.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   08.08.18 12:26

“Geburtsgeschenk...deine Vaters…” Hotoke sah etwas betrübt aus, jedoch nur kurz. “Ich verstehe. Hotoke meinte, fast schon einen leichten Goldton in ihrem Fell zu sehen. Sie war wirklich schön…

Es war für ihn überraschend, dass Rossa das Wasser nicht kalt fand, jedoch kommentierte er das nicht. “Unser Boss ist...kein Häuptling. Er sieht nur zu nur, das das Dorf funktioniert. Wir sind nur ein kleines Dorf und keiner steht hier über dem anderen.”, meinte der Wolf und schien leicht zu lächeln.

“Du hast Respekt deinen Lehrmeistern gegenüber...das ist das wichtigste.”, meinte der Wolf und schien zu lächeln. “Aber...Alle Elemente? Hast du die Prüfungen alle schon abgehalten?”, fragte er und sah Rossa mit Bewunderung an.

“Ich...bin ein guter Sohn? D-Danke?”, fragte er etwas verwundert und überrascht. “Heh...so warm wie du das gesagt hast...bist du selbst Mutter?”, fragte der Wolf und lächelte.

“Aber du hast gesagt...Milla, Rokh und Seruna…? Wer…? Sind das die Personen, mit denen du reist? Sind sie ebenfalls wie du? Also...Wolf-Fuchs Mischling?”, fragte er und seine Rute wedelte etwas. Der Wolf schien sehr neugierig zu sein, was die Außenwelt betraf.

Als Rossa jedoch den Namen des Gottes erfragte, sah der Wolf etwas Kühl aus. “Du bist an alten Geschichten interessiert…? Du warst bei den Schwingen…? Sie...haben eine Prüfung abgehalten…?”, fragte er und sah zu ihr. “Der Name unseres Gottes ist Wysslwyld...Er ist der Gott der Wasserlande.”, meinte Hotoke und sah ruhig zu Rossa.

“Bei den Prüfungen...bei den Schwingen...war da-ah...egal...nicht so wichtig.”, meinte der Wolf und schüttelte den Kopf. “Ich sollte...nicht so neugierig sein...meine Mutter sagt das auch immer.”, meinte er und lächelte etwas.

---

“Das Essen...backt im Ofen? Ich bin gespannt, was ihr beide da zaubert!”, meinte der Drache und lächelte etwas und trank ebenfalls Tee. “Ich nehme an, im Dojo hier kann man trainieren...aber wir sollte es ruhig angehen.”, meinte der Drache und lächelte. “Ob es hier auch einen Lehrmeister gibt?”, fragte er und legte seine Klauen an sein Kinn.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   08.08.18 13:58

Eossa hört Hotoke aufmerksam zu dabei an ihrer Pfeife ziehend "Ah so ist das bei euch also,interessant scheint idülisch zu sein hier...Mh prüfungen nicht wirklich ich habe einfach eine begabung für Magie und meine lehrmeister..Einige von ihnen haben in ihrer lebzeit prüfungen bestanden für ihr wissen.Sie haben es an mich weiter gegeben" Rossa stieß den Erdbeerrauch aus ihrem Mund und lächelte "Ich mutter? Ja bin ich..."

Rossa schaute etwas betrübt,sie konnte Hotoke nicht wirklich die wahrheit ertzählen,aber ihm was vor zu machen war auch nicht richtig.

Sie wegselte das thema schnell auf die Schwingen "Die Schwingen sind da sehr eigen,wenn die Zeit ihres festes kommt darf niemand auser dem Wächter und dem beschützer den tempel betretten.Konnte mir also den Tempel nicht wirklich ansehen.ah euer gott heißt also Wysslwyld? Da brech ich mir fast die zunge beim sprechen...Eure sprache ist aber auch sehr interessant.meine Reise gefährten? Naja Rokh ist ein Drache,Seruna eine Eule des Windstammes und ihr Wächtert.Milla ist ein Mischling ich würde auf Wolf tipen...Und ja Milla ist der Beschützer der Wächterin,einer der Gründe wieso sie den Stamm verlassen darf.Aber wieos komsmt du nicht mit? ich denke Milla und Seruna werden sehr interessiert sein an dem was du ihnen so ertzählen kannst"

Rossa lächelte freundlich und zog wieder an ihrer Pfeife,der Duft der pfeife würgte leicht beruhigend.

-----

Seruna lachte nachdem Milla sie hatt trinken lassen von ihrer Tasse "Ein Etwas untypisches Schwingen Gericht,welches wir selten zubereiten,aber es wird dir sicher gut schmecken Rokh Bre~" Milla trank indess wieder vom Tee,danach stellte sie die Tasse ab "Ich bin auf das Dojo gespannt! Gespant darauf was ich alles lernen kann! Aber ich denke wir solten usn Morgen in ruhe umsehen,ich denke wir werden eine Zeitlang hier sein" Seruna bre/hte sich an Milla angelehnt wohlfüllend.

Milla lehnte sich wieder etwas zurück und lächelte "Was Rossa wohl gerade macht? Sieht sich bestimmt ohne uns hier um,Rokh sagmal weist du inzischen was es mit ihr aufsich hatt? Hast ja eine Nacht gut mit ihr Getrunken.ich will ihr nicht mistrauen aber stimmt es was sie ertzählt hatt? Das sie eine Archiologin und begabte Magierin ist?Ich will nur sicher gehen das sie uns keinen Beastkin aufbindet" Milla seufste und strich Seruna über den Kopf.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   08.08.18 21:03

“Begabung für, Magie...du hast echt Glück dann, hm?”, fragte der Wolf und lächelte. “Zu...ihren Lebzeiten…? Das heißt...sie sind auch tot…?”, fragte der Wolf etwas traurig und seufzte. “Du hast zumindest selbst die Wärme einer Mutter...dein Kind muss bestimmt auch Stolz auf dich sein.”, meinte der Wolf und lächelte, doch sie wechselten das Thema schnell.

“Mhm. Wysslwyld. Seine Priester sind jedoch nicht hier...sie sind in der Hauptstadt.”, meinte der Wolf und schien plötzlich kurzzeitig sehr ernst. “Deine Freunde also...E-Ein D-Drache?!”, fragte der Wolf und verlor kurzzeitig seine Farbe im Gesicht. “A-Aber wo? Drachen sind doch riesig…!”, meinte er etwas aufgeregt und sah sich leicht panisch um. Als Rossa ihm das erklärte, wer Rokh war, beruhigte er sich etwas.

“Eine...Eule des Windstammes und ihr Wächter…?”, fragte der Wolf und schien etwas ernster. “Und ein Wolfsmischling…? Hm...mitkommen? Ich will euch nicht auf die nerven gehen...aber wenn du es sagst...gerne…!”, meinte er und lächelte. “Eine Wächterin mit Beschützer treffen…” Er war etwas in Gedanken und nahm seine Zweibeiner-Form wieder an. “Okay. Ich komme mit.”, meinte er und sah sie ruhig an.

---

“Ich hoffe doch. Solange es Fleisch hat ist alles okay.”, lachte der Drache und sah zu den beiden. “Ohne Fleisch bekommt ihr mich nur mit sehr viel Gemüse und Obst satt, hehe…saures Obst vor allem.” Er lachte etwas und hörte den beiden etwas zu. Auch er fühlte sich wohl.

Rokh nickte und lächelte als Milla ihre Fragen stellte. “Sie ist wirklich eine Archeologin...und neugieriger als man meinen möchte. Es stimmt also was sie sagt, keine Sorge.”, meinte der Drache, als sich die Schiebetür öffnete und Rossa mit einem Wolf hinter sich zeigte.

“Oh, hey, willkommen zurück...hm? Wen hast du da dabei?”, fragte Rokh und sah hinter Rossa.

Hotoke ging nach Rossa in den Raum und blieb plötzlich stehen. Er sah Rokh zu erst und war erschrocken, einen Drachen zu treffen. Seine Präsenz wirkte etwas erdrückend. Milla sah er danach und hatte kurz einen ernsten Blick. Er hatte sie schon einmal gesehen, in seinen Träumen...sie hatten mit Waffen gestanden...etwas, was er nicht mochte. Doch es war nur ein Traum gesehen.

Sein Blick fiel als letztes auf die Eule, als sie plötzlich einander sahen. Sie, die er schon so oft in seinen Träumen gesehen hatte...doch nie bisher gekannt hatte. Und doch wusste er nun ihren Namen…

---

“Seruna...du...bist die Wächterin des Windes…”, sagte Hotoke, doch beide sahen um sich herum niemanden. Sie waren alleine, fast wie auf einer göttlichen Ebene. “Ich habe dich schon so oft gesehen...aber nicht gewusst, wer du bist...du...bist Seruna, nicht wahr?”, fragte der Wolf, während hinter ihm ein Wesen, welches einem Wolf ähnlich sah aus dunklem Wasser auftauchte...er hielt sich verborgen, nur ein Abbild, welches er selbst ausgesucht hatte. Hinter Seruna würde das Abbild von Wushaahn auftauchen, während sie redeten...sie waren hier zumindest kurzzeitig ungestört.

~Was will deine Auserwählte hier, Wushaahn…? Was treibt sie hier her?~ fragte Wysslwyld ruhig, aber dennoch fordernd. Dies war sein Reich und sollte es ein feindlicher Grund sein, so würde er auch handeln...doch er wirkte nicht agressiv, nur neugierig. Die beiden Wächter konnten dies jedoch nicht mithören.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   09.08.18 0:16

Hotokes worte halten in Rossas kopf wieder...Villeicht eines tages wenn Molla die warheit kennt,würde sie zu ihrer Mutter aufsehen aber auch nut villeicht...Den niemand wusste wie Milla reagieren würde wenn man ihr sagt das siegel ist schuld an ihrer Blindheit,ausgelöst duch ihre eigene Mutter.

Aber es Freute Rossa das sie ein Gutes Bild nach ausen gab,und das nicht als Gott sondern als lyn.

Als die Schiebetür aufging sah man wie Seruna sich nach hinten lehnte um an Milla vorbei zu sehen,sie Bliegte den Wolf an mit ihren Euligen Augen lächelte aber freundlich "Oh da habe ich ja doch nicht zuviel Essen gemacht wie mir Scheint bre~ Hallo!" Seruna winkte dem fremden wolf einladend.

In diesem Moment drehte Milla ihre Kopf zu ihm und ihre Augen öffneten Sich langsam...Und wenn Hotoke sie ansieht wirt er in weiße lehre Augen sehen.

---

Als beide an diesem sonderbaren ort waren flatterte Seruna aufeinmal panisch mit den Armen "Waah! Wo sind wir hier? Wo ist Milla?! Das ist nicht lustig!" als Hotoke sie mit namen ansprach nickte sie Pansich mit den Armen Flatternd "J-ja ich bin Seruna bre~... Ich bin die Wächterin des Windstammes...Richtig! Du bist der Wolf aus meinen Träumen! habe dich oft gesehen Bre~ Und du bist der Wächter des Wassers? Freut mich dich kennen zu lernen!Wie ist dein name?" Serunas Flattern wurde langsamer und sie schien sich zu beruhigen...

Als Wysslwyld Wushaahn fragte was Seruna hier trieb hörte der nur Eulen geräusche "Ahh Wyss lange ist es her nicht war? Schön mal wieder von dir zu hören! Ah du meinst die kleine Seru und ihre Wächterin Milla? Du weist doch wie das bei uns nist mh? Sobald der Wächter einen beschützer hatt Darf er den Stamm verlassen um seinen Horizont zu erweitern,ich versichere dir sie ist nicht hier um zu schaden,sie ist hier um zu lernen ebenso wie ihre begabte Beschützerin.Als ob ich dir jemanden schicke der deine Kindern schadet...Was denkst du bitte von einer Eule mh wolf?"

Man merkte deutlich das Seruna und Wushaahn sich nicht unähnlich waren,beide schienen leicht planlos und verspielt.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   09.08.18 10:24

Hotoke sah sich um und merkte erst jetzt, das sie alleine waren. “Hm? Wo sind die anderen hin…?”, fragte auch er und überlegte. “Als wäre das hier ein Reich für uns…”, meinte der Wolf und sah zu Seruna. “Wächter...hm...es wäre gut, wenn du es für dich behalten könntest...zumindest hier im Dorf weiß es jeder...aber außerhalb wäre ich ein gesuchter Wolf…”, meinte Hotoke und sah zu Seruna. “Hotoke ist mein Name. Keine Sorge, ich tu dir auch nichts.” Der Wolf stand in der Selben Distanz, wie auch außerhalb...scheinbar konnten sie sich hier nicht wirklich bewegen. “Freut mich trotzdem, dich kennen zu lernen, Seruna.”, meinte der Wolf und schien etwas zu lächeln. Seine kalten Augen hingegen starrten eisig in ihre Richtung. Doch nahm Seruna keine Kälte vom Wolf wahr…!


Wysslwyld schien Wushaahn ruhig zuzuhören. Sie wussten wie der jeweils andere aussah, daher konnten sie einander sehen. Doch der Wolf schien erleichtert. ~Gut...kein Streit, nur Wissen. Dann kann deine Auserwählte hier frei gehen. Versteh mich nicht falsch...seit die Fremden hier aufgetaucht sind...hat sich einiges getan. Du hattest sicher auch Probleme mit ihnen, aber - mh...unsere Zeit ist vorerst um…~, knurrte der Wolf, als ihre verbindung Schwächer wurde.~Wir reden nächstes-!~ Doch die verbindung war gekappt. Eine solche Unterhaltung war nicht lange führbar.

---

Als die Verbindung unterbrach, wurden auch Seruna und Hotoke wieder auf ihre Ebene zurück Geschickt. In ihrer Zeit war nur eine Sekunde vergangen.

Hotoke sah zu Seruna und nickte leicht. “H-Hey. Ich...bin Hotoke.”, meinte der Wolf und schluckte kurz, als er den Drachen erneut ansah. Er fühlte sich durch die Präsenz von Rokh alleine etwas erdrückt. Im Vergleich zum Boss hatte er noch nicht viel gesehen oder erfahren.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   09.08.18 11:03

Seruna sah nachdenklich aus "Das war also damit gemeint es passieren sonderbare dinge wenn Wächter aufeinander treffen Bre~ wirklich seltsamer ort hier...Wie gesuchter Wolf? Wächter stehen unter sonder schutz oder nicht?" Aber sie nickte und versprach es für sich zu behalten.Auch wenn es schwär wurde es vor Milla geheim zu halten wegen der verbindung.

Wushaahn stimmte Wysslwyld zu "Ah ja dieser kerl der sagte er käme aus Raruas...Ja ich hatte auch probleme mit ihm,er hatte die vorgänger wächterin samt beschützer getötet..wahrlich traurich" von Wushaahn kamm nur noch ei nachdenkliches hu -huu ehe die verbindung unterbrach.

----

Seruna hob die Hand "Hallo Hotoke freut mich ebenso Bre~" MIlla schaute mit ihren weisen Augen richtung Hotoke,als Milla sie dann schloß und freundlich lachte "mh...Von der Stimme klingt er recht kräftig,aber warum setzt du dich nicht Hotoke?" MIlla stllte eine Tasse an den Freien Platz und goß Tee ein

Rossa hatte sich in der Zeit gesetzt "Hotoke hatte mich durchs Dorf geführt,und er hatte viel zu ertzählen,ich dachte gerade dich Milla und auch Seruna könnte das interessieren" Seruna stand in dem Moment auf und ging wieder in Die Küche.scheinbar war das Essen fertig. Milla stand kurz danach auf und ging ihr Helfen.

Und kurz daruf tischte Seruna auf,es gab gefüllte Teigttaschen in der Grö0e von Brötchen,gefüllt waren diese mit Fleisch und gemüse,Milla und Seruna setzten sich wieder nebeneinander "Also dann schlagt zu solange sie heiß sind Bre~" Milla lächelte und gab Seruna eine Tasche und nahm sich selber auch.

Es waren viele Teigtaschen auf dem ebenso großen Teller,davon sollten alle satt werden auch Rokh.Hotoke war aber ebenso hertzlich eingeladen sich am Essen zu beteiligen.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   09.08.18 15:47

Hotoke hob die Hand zu Seruna und lächelte etwas. Doch vor Rokh schien er sich dennoch etwas zu fürchten. Der Drache merkte das ebenfalls. “Hey, keine Sorge, Kleiner. Ich bin zwar ein Drache, aber ich tu dir nichts. Ich heiße Rokh.”, meinte Rokh und lächelte. Seine Präsenz war dennoch erdrückend auf den jungen Wolf…!

“H-Hallo, Rokh. Schön dich kennen zu lernen…! Ich...hab noch nie einen Drachen so nahe gesehen…!”, meinte der Wolf aufgeregt und sah anschließend wieder zu Milla. “Ich...soll mich setzen?”, fragte Hotoke sie und sah sie verwundert an. “Weiße Augen…? Ah...danke…!”, meinte der Wolf und setzte sich an den Platz, den Milla ihm zuteilte. Es war der Platz in der Nähe von Rokh, gegenüber von Rossa. Als der Wolf sich dem Drachen näherte, verlor er kurzzeitig seine Farbe im Gesicht, ehe er etwas sein Auge zusammen kniff und sein Gesicht sich etwas verzog.

“Ich...w-will nicht unhöflich sein, Rokh...aber...du...äh...stinkst…!”, meinte er und hustete etwas, während Rokh verlegen eine Klaue in den Nacken legte und lachte. “H-Haha…! Das...kommt vom Schmieden…! Ich bin Schmied und...habe öfter mal mit Schwefeldämpfen und ähnlichem zu tun…!”, lachte der blaue Drache und Hotoke merkte, dass er den Drachen in eine unangenehme Situation brachte.

“D-Das...ah...Aber das macht mir nicht viel aus! Meine Mutter und ich leiten die heißen Quellen hier...wenn ihr wollt, seid ihr herzlich dazu eingeladen. Ihr müsst sicherlich auch schon ein paar Tage reisen...und die Lande hier sind nicht für ihr Wasser bekannt…”, meinte der Wolf und lachte, während sich seine Nase an den Geruch gewöhnte. “Ich...hab nur einen sehr feinen Geruchssinn...entschuldigung, ich wollte dich nicht beleidigen.”, meinte Hotoke höflich und verbeugte sich leicht, während Rokh den Kopf schüttelte und lächelte. Seine Stimme wirkte sehr warm. “Hey, so hab ich das auch nicht aufgefasst. Du bist auch nicht der erste, der das sagt. Ich riech es nur selbst nicht.”

---

Als alle wieder da waren, war Hotoke überrascht. Fremde waren bisher nie so freundlich gewesen. “Ihr seid...anders als die Fremden, die sonst hier vorbei kommen. Viele Pilgern nur hierher um die Gunst von Wysslwyld zu bekommen...unserem Gott. Sie reisen durch die Regionen an den Ecken um seine Prüfung zu bestehen...so sagen sie zumindest, nur um dann doch wieder umzukehren.”, meinte der Wolf und seufzte.

“Aber ihr...ihr scheint es nicht eilig zu haben...und freundlich seid ihr auch.”, meinte der Wolf und probierte das Essen, während er seine Augen weit öffnete. “W-Was...ist das? Es ist…” Hotoke wurde etwas rot im Gesicht. “F-Fantastisch…!”, sagte er, leicht lachend und sah zu Seruna. “Nicht wahr? Seru macht einfach fantastisches Essen!”, meinte Rokh, welcher einfach mit einem Happen ein ganzes dieser Brötchen verschlungen hatte. Den Wolf schien es nicht mehr allzu sehr zu beunruhigen, er wirkte eher etwas...verlegen?

“B-Bitte kommt doch morgen in die heißen Quellen! Ich bin sicher, ihr werdet es mögen…! Und vielleicht kann ich euch danach noch etwas herumzeigen. Rossa weiß, wo die Quellen sind, sie kann euch sicher hinführen.”, meinte der Wolf und lächelte sogar. 

Doch sein Blick glitt immer mal wieder zu Milla. Irgendetwas an ihr war besonders. “Milla...du bist die Beschützerin von Seruna, richtig? Deine Augen...es gibt etwas ähnliches hier...wenn ihr in einen Schneesturm gekommen wärt, wären auch die Augen der anderen weiß...die Schneestürme hier ohne Augenschutz lassen die Farbe aus den Augen weichen und die Sicht wird immer schlechter...aber...ihre Augen sind nicht weiß.”, meinte der Wolf und sah sie ruhig an.

“Du...bist Blind, oder?”, fragte er ruhig und ohne Wertung, sogar ohne Mitleid. “Aber...trotzdem scheint es, als könntest du sehen...! Du bewegst dich so leicht...! Das ist...sehr beeindruckend…!”, meinte er und so gesehen war es sogar ein indirektes Lob…! Hotoke fand es faszinierend. Er hatte noch nie jemanden getroffen, der Blind so sicher durch die Gegend ging...!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   09.08.18 16:14

Als Hotoke den geruch von Rokh ansprach hörte er wie Milla prustete und sich das lachen verkneifte "Oh tut mir leid Bruder...Aber Hotoke glaub mir ich weiß wie das ist...Man belendet es nach einer weile aus.Oder es liegt daran das ich unter schmieden groß geworden bin" Seruna bekamm das mit und piekste Milla in die seite und Hu-Huu/te sie etwas ermahnend an,aber eher verspielt statt wirklich ernst.

Als Hotoke Fremde erwähnte schaute Milla leicht an ihm vorbei und das mit einem Ernsten Blick "Meinst du mit fremden Eventuel einen herzhog mit seinem gefolge...Ich hatte bereits das vergnügen einen von ihnen näher kennen zu lernen...Diese typen machen mir Krank,kommen her und denken sie könnten sich benehmen als gehöre ihnen alles...Ich bin mir sicher nicht nur der Windstamm musste unter diesem Tyrannen leiden..." Milla biss in eines der Teigtaschen und ihr blick wurde gleich wieder heiter.

Als Hotoke und Rokh Serunas Kochkünste lobten winkte sie rot werden ab "w-waah...D-Danke nett von euch Bre~ Aber Milla hatt sich ebenso daran beteiligt.Ihr geruchs sinn und geshcmackssinn sind wahrlich eine Hilfe in der Küche..." Seruna versteckte sich leicht hinter Milla.Sie war das ganze lob einfach nicht gewöhnt.

Als Hotoke die Heißen quellen ansprach und das sie doch alle mal vorbei kommen sollten,hörte man das Rossa der gedanke gefiehl "oh das klingt gut Hotoke! So ein Heißes Bad könnte ich echt gebrauchen,ich bin seit einer weile nicht mehr zum entspannen geckommen,und meine Müden Muskeln..Das wäre wahrlich ein Geschenk der Götter!" Seru und Milla schaute etwas fragend in Rossas Richtung. Sie machte garnicht den Anschein erschöpft zu sein,meinte aber sie seie es.

Als Hotoke dann wieder Milla ansprach und fragte ob sie die Beschützerin Serunas zeigte nickte sie und zeigte ihm ihren handrücken. Das Schwingen Simbol leuchtete Windig grün und Pulsierte etwas "Richtig ich bin Serunas Beschützerin,das ist auch der Grund wieso sie ihren Stamm verlassen darf.Soweit ich weiß soll das dazu dienen das der Wächter sein Wissen erweitert,den nürgentwo steht geschrieben das der Wächter dazu gezwngen ist sein lebenlang am Tempel zu verbringen...Die Schwingen sagen immer die Hoffnung des Himmels soll in die Welt hinausgetragen werden" als er dann ihre Blindheit ansprach lächelte sie mit einem Nicken.

Dabei öffnete sie wieder ihre Augen langsam und schaute Hotoke diereckt an "Seit ich denken kann bin ich Blind,wurde anscheinend so gebohren...Aber Blindheit ist keine Schwäche wenn einem der Wind flüstert was um einen herum passiert,aber es ist nicht so das ich keine Umrisse erkennen könnte,nur sind diese recht wie soll ich sagen simpel,ich kann dir lediglich sagen das da vor mir ist eine Tee tasse...Ich sehe nicht dass sie muster hatt,aber ich weiß das sie welche hatt.Ich hatte sie shcon so fot in den Händen" Sie lachte freundlich als Hotoke seine begsiterung ausprach.

Den durch ihre Fähigkeit den Wind zu lesen spürte sie Möbel um sich herum,aber das er durch Seruna sehen konnte verschwieg sie ihm vorerst. Seru goss Milla Tee nach "Und ja wir haben es nicht eilig,wir sind geckommen um zu lernen und die welt um uns herum zu erkunden...Ja bei uns kamen auch reisende an die umbedingt Prüfungen machen wollten.Doch waren sie meist nicht bereit dazu,Ungeduld ist das erste anzeichen der niederlage...Man sollte wenn man solche Prüfungen auf sich nemen will auch mit ganzem Herzen dabei sein.wie zum beispiel Milla Bre~ Sie hatte einem von den Bösen Fremden eine ordentliche niederlage verpasst"

Milal schaute etwas traurich richtung Seru "Ich bin nur froh das du wohlbehalten daraus geckommen bist...Ich muss ausgesehen haben wie ein Schlachtvieh nach dem Kampf...Manchmal bin ich froh blind zusein...Ich bin aber mehr darauf gespannt zu wissen was ich hier lernen kann,Auch wenn ich gerne für dich einstecke Serulein...Würde ich gerne besser vorbereitet sein das negste mal" Seruna nickte und sah entschlossen aus Milla zu helfen.

Rossa sas die ganze Zeit still essend am Tisch hörte aber aufmerksam zu...Es schmerzte sie ein wenig daran erinert zu werden das Milla denkt sie wäre ohne Augenlciht gebohren worden...Rossa und Rokh wussten als einzigste das es nicht so war,aber es war beiweitem zu früh Milla die wahrheit zu sagen. Sie war froh das Seruna es nicht auffiehl das sich Milla udn Rossa ähnlich sahen,und das Milla nicht auf die Idde kam ihr Gesicht abzutasten...

Sie hoffte das dies so bleiben würde.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   09.08.18 16:53

Hotoke nickte und hörte den vieren zu, redete jedoch auch mit. "Du...bist unter schmieden groß geworden...? Das muss ziemlich heiß gewesen sein...", meinte er und lächelte, ihnen zuhörend.

"Aber wie bei euch kommen viele hier her...dabei ist hier nicht einmal der Tempel...die Prüfung findet in der Hauptstadt statt...dort steht auch der Wassertempel.", meinte der Wolf und nickte. “Wie ich sagte...ihr seid alle eingeladen.”, kommentierte er das Wohlwollen von Rossa. “Müdigkeit wirkt sich auf Geist und Körper aus...auch wenn der Körper scheinbar nicht müde ist...sagen wir es so: ich habe genug Leute gesehen und erkenne, wenn sie entspannen müssen.”, meinte der Wolf und lächelte.

“Wissen erweitern...dann wird euch der Meister helfen können.”, meinte der Wolf und lächelte. “Aber...er ist sehr eigen...er unterrichtet nur jene, die er als Würdig befindet.”, erklärte der junge Wolf und sah auf Millas Symbol auf dem Handrücken. “Hier sagt man, ‘Der Fluss sucht sich den Weg und scheut nicht davor, sich einen Weg zu bahnen.’ - es soll so viel bedeuten wie ‘Wenn du etwas willst, kämpfe dafür.’...”, meinte der Wolf und es wurde doch etwas klar, dass es hier nicht ganz so ‘lieb’ zu ging wie beim Windstamm.

Er trank ebenfalls Tee und hörte, wie die Prüfung von einem ‘Bösen Fremden’ gestört wurde und wurde ernster. “Einem...bösen Fremden?” Der noch recht heiße Tee in der Tasse Hotokes verlor rapide an wärme, etwas, was Rokh und Rossa sehr früh bemerkten, vor allem, da kein Dampf mehr aufstieg...zumindest kein Warmer mehr. “Es war dieser Herzog...oder einer seiner Lakaien, richtig...? Rrr...”, fragte der Wolf mit sehr ernstem, fast schon bedrohlichem Blick, als er anfing stärker zu atmen. Hotoke knurrte etwas, als plötzlich die Tasse in seinen Pfoten zersprang, abgesplittert vom Henkel. Mit einem überraschen Fiepen veränderte sich der Ausdruck Hotokes sofort von diesem Erbosten Blick zu einem traurig-besorgten.

“Oh nein...das...t-tut mir leid...ich...ich sammle es sofort auf…!”, meinte er und es schien fast, als würde er gleich in Tränen ausbrechen, als er etwas zum auffegen holte. Der Tee war sofort nach dem Platzen wieder flüssig geworden, wenn auch Kalt geblieben. Der Wolf wischte den Tisch ab und sammelte die Scherben auf...es waren zum Glück große Stücke gewesen.


Rokh hatte mit einem aufmerksamen Blick zu Rossa gesehen - beide hatten wohl die selben oder zumindest ähnliche Gedanken...beide hatten es gemerkt.


Hotoke holte eine neue Tasse und seufzte. Er hatte sich mittlerweile beruhig. "Tut...mir leid...ich...ich sollte gehen...", meinte er und stand auf. Es schien ihm sehr unangenehm, was gerade passiert war.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   09.08.18 17:11

Milla hörte Hotoke aufmerksam zu und nickte,und bestätigte nochmal es seie ein lakei des herzhogs gewesen...Und sagte ihm auch gleich das der jemand auch wesen heraufbeschwören könne. Sie bemerkte den umschwung in der luft und schaute mit halb offenen Augen zu ihm... Sie hatte sich schon fast gedacht das das passiert "Hab doch gesagt erst nen kräftiges kerlchen...Mach dir nichts drauß Hotoke.Kann doch mal passieren,seine igene Wut zu kontrolieren ist nicht so einfach wie alle immer sagen" Seruna ist in der Zeit aufgestanden und holte einen lappen wärend Hotoke die Scherben aufsammelte.

Als die neue Tasse stand schenkte Milla ihm ein "Beruhig dich Hotoke,wegen einer zebrrochenen Tasse wird dich keiner Hängen...Euer meister ist eigen sagst du? Ich hoffe er bringt mir was bei...Ich würde zu gerne wissen wie ihr kämpft" Rossa stand auf und nahm ihre pfeife zur hand und verlies den Raum.

Draußen lehnte sie sich an eine Wand und Rauchte ihre pfeife ~Weder Seruna noch Milla hatten gemerkt das ich ihnen gegen Malus unter die Arme gegriffen habe...Das ist gut...Doch mache ich mir sorgen was dieser Ronin vorhaben könnte,der ist noch ürgentwo hier...Ich hoffe nur wir treffen nicht auf ihn...Er könnte meine Tarnung zur nichte machen den er weiß welche kräfte ich besitze...~

Seruna setzte sich wieder zu Milla "Ich bin dir auch nicht böse Hotoke bre ~ Uns stört deine anwesenheit nicht" Milla nickte und stimmte Seru zu,er sollte wissen das er wilckommen war und ihm wirklich keiner das ding mit der Tasse krum nahm...Milla verstand das wohl am besten neben Rokh...Wut war etwas was für Milla manchmal schwär war zu kontrollieren.Aber es wollte ihn auch keiner hier festhalten.

Rossa seufste draußen ihre pfeife rauchend,diese geheimniskrämmerei sorgte bei ihr langsam für ungehagen,aber zur selben zeit wusste sie auch das der Tag an dem sie mIlla die Wahrheit sagt nicht mehr fern ist...Sie hatte mehrmals ihre stärke gesehen,und auch das das Siegel langsam aber sicher begann zu brückeln...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 0:05

“Ich...es...ist nicht, dass ich meine Wut nicht kontrollieren kann...es…” Hotoke seufzte und setzte sich wieder, als die anderen darauf bestanden. “Ich wollte die Tasse nicht kaputt machen...manchmal...überkommt es mich einfach. Entschuldigung.”, meinte der Wolf und trank wieder etwas Tee.

“Der Herzog...kein Recht, dass er sich so nennt…”, knurrte der Wolf und sah zu den dreien. “Der, der Wesen heraufbeschwören kann...sein Name ist Malus…”, meinte der Wolf und Schüttelte den Kopf. “Darüber sollten wir ein anderes Mal reden…”, erklärte Hotoke und lächelte etwas.

“Ja...der Meister ist sehr eigen. Er...wenn du willig bist, zu lernen, wird er dir sicher Dinge beibringen..es kann bestimmt nicht schaden, wenn ihr die Prüfung des Wassers ablegen wollt…”, meinte der Wolf und nickte. “Aber...Milla, Rokh. Von wo kommt ihr denn? Ihr seht nicht nach den Schwingen aus und von hier habe ich auch noch keine Drachen gesehen.”, meinte der Wolf und sah zu den beiden. “Ah...Bevor ich es vergesse...meine Rasse nenn sich ‘Fließende Pfoten’ - ich nehme an der Boss hat das vergessen zu erklären...er hat heute Wachschicht.”, meinte der junge Wolf und lächelte.

“Naja...ich...komme eigentlich von der Ebene der Drachen, einer Insel im Himmel...oder eher...vielen Inseln im Himmel. Die Menschen haben verlernt, uns Drachen generell zu erkennen...außer sie glauben an uns. Aber meine Heimat, in der ich mit meinem Vater und meiner Mutter lebte war Gesengal...aber vor einigen Jahrhunderten wurde ich zu Nori geschickt...einer sehr begabten Schmiedin, bei der ich lernte...und...mittlerweile ist auch sie für mich eine Mutter geworden. Ebenso für meine Schwester Milli hier.”, meinte Rokh und lächelte. Rokh war kein geborener Geschichtenerzähler, aber er versuchte es zumindest.

"Das...ist mir vorhin schon aufgefallen, aber...Schwester? Milla sieht nicht aus wie du...oder ein Drache...", meinte Hotoke und schien interessiert an ihrer Geschichte. Der Wolf wirkte interessiert allem neuen Gegenüber.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 0:28

Seruna Hu-huu/te richtung Hotoke "Jetzt vergiss entlich die tasse Bre~ aber wie du sagtest lass uns doch das thema wegseln bre~" Seruna lächelte und hörte ihm Aufmerksam zu. Milla nahm einen schluck tee und reichte ihre Tasse dann Seru. "Meinst du der Meister hätte morgen zeit? trainign benötigt zeit daher kann man nie früh genug anfangn..Mh die Wasser prüfung? Sicher! Warum auch nicht,Seruna und ich können immer neue Magie gebrauchen" Milla streichelte der Tee trinkenden Seruna über den Kopf.

Als Hotoke über seine Rasse ertzählte hörten Milla und Seru aufmerksam zu,als er fragte woher Sie und Rokh kommen lies sie Rokh den Vortrit und ergänzte dann etwas/fügte hinzu "Seit ich denken kann ist Nori meine Mutter,auch wenn sie eine Drakin ist und ich ein Mischling.Seit jeher hatt sie sich um mich gekümmert als seie ich ihre leibliche Tochter.Und wie Rokh sagte ist sie eine Sehr begabte schmiedin,und Rokh ist ihr Schüler.Ehe wir aus unserem Zuhause weg mussten habe ich in ihrem Büro gearbeitet und mich um Kunden Wünsche gekümmert.ich war sogesehen die Person in der Mitte die zwsichen den Schmieden und Kunden verhandelt hatt.Mh drachen nenen enge Freunde eher Familie,aber Rokh kann dir das Besser erklären"

Seruna hörte gespannt zu,die Tasse versteckte bald ihr halbes Gesicht,und die Großen Eulen Augen schauten abwegselnd hin und her.Schon ürgentwie niedlich diese Großen Kuller Augen.

----

Rossa betrachtete Rauchend den Himmel,sie wusste wieso sie aus dem Raum gegangen war,sie hatte ein Buchgefühl das ihr sagte die frage wo wär herkommt würde bald aufkommen...Und Rossa wollte so wenig wie möglich flunkern...Und auch nicht das Gefühl haben Milla betrogen zu haben.

Zu welchem Folk Hotoke gehörte könnte sie so oder so einsehen in ihrer Bibhelothek,und es war ihr auch nicht wichtig welche rasse wär hatte.Und das nicht wiel sie eine Gottheit ist,Lyn hatte ihren teil mit der Rassen geschichte vor 1000 Jahren gemacht...

Seuftzend Pustete sie rauch aus ihrem Mund "Ich hoffe baldig das ich reinen Tisch machen kann...Dieses hin und her zert mich mehr aus als der Kampf...Wie weit Sam wohl inzwischen ist?" Rossa krammte einen Sprach stein aus ihrer Tasche "Hay Sam wie leufts bei dir? wie weit unten bist du schon?" kratzend kamm eine antwort durch den Stein "Eh...Kann ich dich zurück rufen? ich habe grade viele spitze und scharfe probleme... ohr junge hatt der Eiswolf nen Mund geruch... Heilige Mutter...Ich meld mich lyn..." die verbindung brach ab... Ihr war klar mit wäm er es zu tun hatte...

Der Nachtlord war gerade erst am Tor zur Unterwelt,und hatte es mit dem Torwächter Fenrier zutun...Der Nachtlord hatte noch einen Witen und gefährlichen Weg vor sich...

Rossa schaute ein wenig in der nacht umher an ihrer Pfeife Ziehend...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 11:00

“Mein Training wäre auch morgen, daher...können wir gerne zu ihm, aber...wie gesagt, ein bisschen Erfrischung tut euch allen gut.”, meinte er und lächelte. “Und ja...Training braucht zeit, aber...keine Sorge, er lehrt die Grundlagen recht schnell...wie lange habt ihr vor zu bleiben? Es kann schon einige Wochen dauern, bis das Training bei ihm abgeschlossen ist...zumindest bei den Grundlagen.”, meinte der Wolf und lächelte.

Er hörte aufmerksam zu und war interessiert an ihren Geschichten. Rokh nickte und fügte hinzu: “Sobald jemand für uns wie Familie ist...oder unter bestimmten Bedingungen, wie das Retten unseres Lebens...dann ist jemand unser Bruder. Wir unterscheiden nicht zwischen Geschlecht...daher sind wir alle Brüder. einer meiner Brüder ist Milla...und ein weiterer ist eine alte Freundin...sie hat auch bei Nori gelernt.”, meinte Rokh, wollte jedoch nicht zu viel sagen. “Und Milla ist für mich Familie…”, meinte der Drache und lachte etwas.

Hotoke bemerkte Serunas schüchterne und verspielte Art und wurde leicht rot. Sie war schon irgendwie niedlich. Vor allem mit diesen großen Augen. “Hehe...Ihr...seid eine sehr interessante Truppe…muss schön sein, so zusammen zu reisen...”, meinte der Wolf und lächelte.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 12:15

Milla nickte "Also haben wir einen Plan für morgen,wir hatten vor eine weile zu bleiben,den neue dinge lernen sich nicht mal eben über nacht" Seruna nickte und stellte die Tasse ab "Das ist die Richtige einstellung Milla Bre~ Ich bin mir sicher du wirst auch diesen Meister die ein oder andere Überaschung presentieren Bre~"

Als Hotoke das mit dem Reisen ansprach Hu-Huu/te Seruna begeistert "Und wie! Ich meine es ist schön wenn man entlich einmal neue dinge sieht Bre~"

Rossa öffnete kurz nachdem Seruna ausgesprochen hatte die Schiebe tür und setzte sich wieder hin,und schaute dann zu MIlla "In ein par Tagen würde ich dich ganz gerne ausleien,Es wirt dir sicher gefallen.Ich denke mal ihr habt alle eure pläne für morgen nehme ich an?" Rossa lehnte sich zurück.

Wärend Mila etwas verwiert war.Was wollte Rossa von ihr? Das würde sie wohl erst in ein par tagen erfahren...

Sie sah danach ur decke und schien etwas abwesend zu sein,seruna hingegen trank weiter Tee.Rossa wendete sich an rokh "Und wie siehts bei dir aus Rokh,was machst du morgen?Ich denke mal Seruna und Milla werden das Dojo aufsuchen" Sie lächelte und goß sich neuen Tee ein.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 18:17

“Mhm...klingt gut.”, meinte Hotoke und lächelte. Als Rossa zurück kam, nickte Hotoke. “Dann...geht es morgen zum Baden für alle von euch!”, lachte der Wolf und sah zu Milla. “Aber...wenn du Lernen willst, wie man hier kämpft, wäre es von Vorteil, wenn du zumindest die Grundkenntnisse des Wassers beherrschen würdest. Ich bin mir nicht sicher, ob der Meister dich diese Lehren wird. Das ihr bleiben wollt, könnte helfen.”, meinte der Wolf und sah zu ihr. Es klang wichtig, dass sie Wasser lernen würde.

Rokh bemerkte die Skepsis von Milla gegenüber Rossas Idee und lächelte. “Ich glaube es ist eine gute Idee, mit Rossa zu gehen, Milli. Rossa hat mir verraten, dass sie dir etwas zeigen will...was ich machen werde? Ich seh mal, dass ich die Schmiede der Stadt finde.”, meinte Rokh und lächelte. Hotoke sah den Drachen mit einem leichten grinsen an. “Na...dann viel Erfolg, wir haben hier keine Schmiede. Wir haben nur Gerber und Weber...und das auch nicht viele. Laruni ist unsere beste und einzige Weber- und Gerberin. Sie ist immer auf der Suche nach interessierten Schülern...vielleicht wäre das was für dich, Rokh? Vielleicht auch für dich, Seruna?”, fragte Hotoke und lächelte.

Rokh überlegte und nickte. “Naja...Zum Verarbeiten von Stoff und Leder bin ich bisher nicht gekommen...wäre bestimmt gut, die Grundkenntnisse zu lernen.”, meinte der Drache und schien der Idee nicht abgeneigt. “Wie sieht’s aus, Seru? Wollen wir morgen mal zu dieser Laruni gehen?”, fragte er, während Hotoke langsam aufstand. “Mh...es wird spät...ich sollte zurück nach Hause, sonst macht sich meine Mutter noch Sorgen.”, meinte der junge Wolf und verbeugte sich. “Bis morgen dann. Ah, bevor ich es vergesse, die Quellen sind vom Morgen bis zum Mittag geöffnet und dann wieder Abends, wenn ihr reserviert. Na dann...bis morgen!”, meinte Hotoke und winkte zum Abschied, ehe er nach Hause ging.

Es war mittlerweile wirklich recht spät geworden und nach langem laufen waren alle ziemlich müde...doch jeder merkte auch, dass ein warmes Bad am nächsten Tag bestimmt gut wäre.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 18:51

Rossa schaute zu Hotoke als er das mit dem Wasser ansprach "Über die Grundkentnisse für das Element Wasser brauchst du dir keine Sorgen machen Hotoke" Rossa lies den Tee aus ihrer Tasse schweben und formte daraus eine kleine Kugel.Mit dieser Spielte Rossa ein wenig in ihrer Hand,ehe die daraus eine art schlange bildete "Ich bin mir sicher ich kann Milla das beibringen,ich warte nur auf die Richtige Mondphase" der Tee schwebte wieder zurück in die Tasse aus welcher Rossa danach trank.

Seruna hatte das Spiel mit dem tee beobachtet und war bgeistert,Milla hingegen hatte ein Komisches Gefühl...Dieses gefühl kamm von der kleinen menge Äther die Rossa freigesetzt hatte,auch hatte sie da Rossa nicht zuweit von ihr weg gessesen hatte so etwas wie eine Blaue Flamme in Rossa lodern sehen...

Sie bemerkte auch andere aber diese waren entweder zu schwach oder wurden von Rossa bewusst unter drückt. Als Hotoke von dem Weben und Gerben ertzählte schaute sie Hinüber "Oh das Klingt gut,ich habe seit dem fest nichts mehr genäht oder gegerbt.Und cih könnte Rokh sicher das ein oder andere zeigen Bre~ Klingt nach einer guten idde Rokh!" Milla lächelte und nickte,damit war es wohl beschlossen was wär nach dem Früstück und dem Bad machen würde.

Milla würde das Dojo aufsuchen wärend Seruna und Rokh sich dem gerben und weben mitmeten,Doch was Rossa ruhen wollte war noch immer ein geheimniss.

Milla,Seruna und Rossa verabschiedeten Hotoke,und machten sich dann drauf die Futons auszurollen...

----

Milla hatte in dieser nacht einen Bizarren traum...

Sie stand draußen im Wald und ihr gegenüber ein Fremder der eine Klinge in ihre Richtung hält "Hast ja Malus ne herbe niederlage beschert! Aber mit mir schafst du das nicht,mal sehen ob du wirklich so gut bist wie er sagte!" der fremde stürmte in einem wahnsinigen tempo auf Milla zu und holte aus...

Milla parrierte mit für sie einer unbekanten klinge,aber diese kamm ihr vertraut vor,wie sie diese gezogen hatte und hielt,fühlte sich so an als hätte sie es schon eine weile lang gemacht... Der Traum endete mit aufeinander treffenden Klingen.

Doch ehe Milla erwachte hörte sie eine Vertraute stimme... "Kind des Windes Milla...Ich hoffe meine Visionen erreichen dich...Selbst der beschützer wird in seinen Träumen von meinen Flügeln gesegnet sein...Ich hoffe es hilft dir..."

----

Als Milla erwachte roch sie wie der Tee kochte und das jemand in der Küche war,als sie sich setzte merkte sie das es Seruna war.Welche das Früstück vorbereitete.

Rossa saß bereits am Tisch und sie schien ürgent etwas zu machen,Milla stand auf und Rollte ihren Futon wieder ein und verstaute ihn wieder dorthin wo sie ihn hergeholt hatte.Als sie sich zu Rossa saß grüste diese "Ah guten Morgen Milla,hast du gut geschlafen? Das Früstück müsste gleich soweit sein..." Rossa schaute zu Milla mit einem leicht besorgten Blick,und dieser wurde etwas traurich als sie in Millas offene augen sah.

Milla schaute sie danach an,sie erkannte zwar nicht was Rossa da tat sie bemerkte aber das sie etwas machte "Rossa was machst du da?" Rossa legte Milla etwas in die Hand... welche es daraufhin abtastete,es war eine kleine Steintafel auf der etwas eingraviert war "Ich schaue einpar meiner relikte durch,das was ich dir gerade in die Hand gelegt habe,habe ich noch nicht entschlüsselt.ich sagte ja ich bin Arhciologe,ich habe das von meiner Mutter selbst sie konnte es nicht entziffern.Und jetzt versuche ich mein glück damit"

Als Milla die Tafel abtastete kam ihr etwas an den zeichen bekannt vor...Sie wuste zwar nicht was aber ürgentwoher kannte sies... millas Streifen auf den Wangen begannen leicht zu glühen "Ürgentwie kommen mir diese zeichen bekant vor...So als sollte ich wissen was es heißt..." Rossa sah das Millas Streifen auf den Wangen leicht glühten.Rossa konnte sich nun sicher sein das es etwas drachisches war... Wenigstens ein anhalts punkt

Rossa legte vorsichtig ihre Finger auf millas streifen "Mh diese streifen sind sehr heiß...Das ist erst passiert als du die Tafel angefast hast...Seltsam" doch diese simple berürung blieb nicht ohne folgen...

Milla hörte in ihrem Kopf wieder diese Stimmen,welche eine sprache zu sprechen schienen welche Milla nicht verstand,Rossa zog eprupt ihre Hand weg "Tut mir leid..Ich sollte nicht leuten einfach ins Gesicht fassen hehe..." Milla legte ihre hand an ihre Wange "Mh...Macht nichts es hatt ja was mit deiner Tafel zutun wie du sagtest...Aber mir war so als...Nichts ich muss mir was einbilden" Milla gab Rossa die tafel wieder.

Aber milla saß nachdenklich da,ihr war so als hätte sie eine wärme verspürt als Rossa ihre Hand auf ihrer Wange hatte,eine wärme die ihr ürgentwie vertraut vorkamm.Aber Milla war sich nicht sicher diese Stimmen in ihrem Kopf hörten zwar wieder auf aber ürgentwas an Rossa fand Milla mitlerweile seltsam.

Aber ehe Sie weiter darüber nachdenken konnte deckte Seruna den tisch "Ah guten morgen Milli Bre~ Hoffe du hast gut geschlafen,hier dein tee" nachdem Seruna gedeckt hatte goß sie Milla tee ein wie auch eine Tasse für Rossa und Rokh,nachdem Früstück machten sich alle zussamen auf zur Heißen quelle.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 20:37

Der nächste Morgen kam recht schnell...doch auch Hotoke hatte einen sehr seltsamen Traum gehabt. Seltsam, aber dennoch angenehm. “Nein...das...hm…”, meinte er und sah mit seinen eisblauen Augen an die Decke.

“Hoto~ Kommst du runter? Das Essen ist Fertig!”, hörte der Wolf eine ihm wohlbekannte Stimme. Er zog sich an und rief nach unten: “Ja, bin gleich da, Mutter!”

---

Rokh saß bereits und trank etwas Tee. Der blaue Drache genoss die Ruhe und beobachtete, was Rossa und Seruna taten, bevor Milla aufwachte. Er betrachtete das Relikt mit interesse, doch Rossa hielt es doch etwas von ihm weg gewendet.

Als Milla es berührte, bemerkte er, wie ihre musterungen im Gesicht rot aufleuchteten. Feuerdrachen…? Rokh überlegte und sah zu der Platte. Etwas daran weckte sein Interesse.

Aber auch er staunte nicht schlecht, als Rossa Millas Gesicht abtastete. “Die Zeichen kommen dir bekannt vor eh? Dann ist es bestimmt etwas der Drachen.”, meinte Rokh und sah zu Rossa, etwas grinsend. “Aber...ich glaube wenn du es alleine herausfindest, ist es umso interesanter, oder, Rossa?”, fragte er und wollte ihr den Spaß daran nicht verderben.

Die vier aßen zusammen anschließend Frühstück, ehe Rossa ihnen den Weg zur Quelle zeigte. “Hm...das Dorf ist wirklich nicht groß...danke für den Rundgang, Rossa.”, meinte der Drache, während sie zuvor alles abgegangen waren.

---

Bei den heißen Quellen angekommen, konnten sie einen recht großen Eingang sehen. stabiles Holz führte sie herein und am Eingang saß eine Wölfin mit rosafarbenem Fell. “Ah, seid gegrüßt. Willkommen in den heißen Quellen Iseras.”, meinte sie und man konnte eine wohltuende Wärme von ihr vernehmen. Sie trug recht leichte Kleidung, eine Art dünner Yukata.

Hinter ihr konnte die Gruppe einen jungen Wolf mit weiß-grauem Fell sehen. Hotoke. “Hm? Ah, willkommen!”, meinte der Wolf und trug ein paar Sachen in seinen Pfoten. “Mutter, das ist die Gruppe, von der ich erzählt habe. Sie sind Reisende und wollen eine Weile bleiben.”, meinte der Wolf und deutete auf die vier.

“Nun…dann müsst ihr Rokh, Milla, Seruna und Rossa sein. Hotoke hat viel von euch erzählt. Er konnte gar nicht mehr aufhören!”, lachte die doch noch recht jung wirkende Wölfin freundlich. Es wirkte fast, als wäre sie jünger als Hotoke! Sie war nicht nur in ihrer Stimme jung geblieben, sondern auch in ihrem Alter. Hotoke hingegen errötete leicht.

“Hoto-chan, würdest du ihnen die Kleidung bringen?”, fragte sie und der Wolf nickte. “N-Natürlich, Mutter.”, sagte der Wolf und brachte jedem von ihnen eine der Kleidungsstücke. “Hier in den Quellen haben wir eine Kleiderordnung...bitte, trag diesen Yukata, Rokh. Er sollte für deine Größe Passen. Für euch drei jeweils einen Kimono.”, meinte der Wolf freundlich und gab jedem von ihnen einen solchen.

“Ihr könnt euch an den Seiten Umziehen, eure Kleidung könnt ihr in einen der Holz-Spinde legen.”, erklärte der Wolf und lächelte. “Bitte tragt auch keine Schuhe ab hier.”, erklärte die Wölfin und sah die Gruppe ruhig an. “Nicht, dass ihr durch eure Schuhe ausrutscht. Das ist vielen Gästen passiert...”, ergänzte Hotoke. “Alles weitere erklären wir, sobald ihr umgezogen seid. Rokh, bitte links, Milla, Seruna und Rossa, bitte auf der rechten Seite umziehen. Bitte, lasst euch Zeit.”, erklärte die Wölfin und schien strikt, was das anging…!

Es dauerte nicht lange, da war Rokh auch schon wieder da...und die Kleidung stand und passte ihm tatsächlich! Auch die Kimono von Seruna, Milla und Rossa passten ihnen.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 20:53

Wärend Milla und Seruna sich höfflich verneigten hebte Rossa salop die wanf und grüßte freunldich,wenn man sich das so ansah würkte es wie zwei verschiedene welten. Die drei hörten aufmerksam zu.Rossa begann zu lachen "Die kleinen wenn sie neue dinge endecken sind sie alle so aufgedreht mh?Freut mich eure bekantschaft zu machen junge dame" Rossa witzelte etwas,etwas was ihr von Milla und Seruna einige fragwürdige blicke einbrachte.

als die Bitte kam die schuhe auszuziehen taten die drei das und nahmen auch ihre kleidung entgegen und verschwanden in der Umkleide. Seruna und Milla legten ihre Kleidung in einen der Spinte,wärend Rossa sich noch entschied wo sie ihre Klinge lassen wollte...

Eigentlich wartete sie nur das Milla und Seruna gerade wegschauten damit sie ein portal öffnen konnte "Psst...hay Rahe? kannst du kurz darauf für mich aufpassen?" sie hielt Zwilingssonnen kurz durch ein Kleines portal und wartete das ihr Oberster Archivator das Schwert entgegen nahm und schloss das portal danach gleich wieder...

Was Rossa nicht wusste war das Milla die störungen im Äther wargenommen hatte...Für Milla wurde Rossa immer seltsamer und seltsamer...zwar wusste sie nicht was sie getan hatte aber devinitief hatte sie etwas gemacht.

aber die drei kamen recht zeitgleich wieder heraus "So ich bin soweit,also was gibt es noch zu beachten?" Milla seufste etwas "Wie roassa anmerkte sind wir soweit...Seru steht mir das wirklich?" Seruna lachte und nickte,es stand Milla in ihren Augen umwerfend.

----

Wärend Lyn noch darauf wartete das Rahe ihre Klinge anahm sackte nicht einmal 10 meter von ihm entfernt Kiruna auf ihre vier buchstaben "Verdammt wo ist sie den nur hin? Numi hast du eine ahnung wo Lissy sein Könnte? wir suchen schon seit tagen nach ihr...Ich hoffe wir sind nicht schon längst zu spät..." Numi rüttelte kreftig an kiruna "Komm steh auf Kiruna... Wir müssen sie finden Herrin Lyn wird uns nie verzeihen wenn sie wirklich verschwindet...Also los jetzt zeit für pausen ist nacher noch!"

Kiruna wurde unsanft von Numi wieder auf die beine befördert,Kiruna schaute etwas angst erfüllt in das böse Gesicht von Numi,sie war wirklich sauer das Kiruna lyn enteuscht hatte.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 22:56

Die rosafarbene Wölfin lächelte und sah, wie die Gruppe wieder zurück kam. Hotoke hielt derweil jeweils ein sehr großes Handtuch für Rokh und drei etwas kleinere für die Damen. “Nun denn...Hotoke wird Rokh den Weg zeigen, während ich mich um euch kümmere.”, meinte die Wölfin und verbeugte sich etwas. “Bitte, folgt mir.”, sagte sie und Hotoke sah zu Rokh “Und du mir.”, erklärte er ihm und ging dem Drachen voran.


Die drei Damen folgten der rosafarbenen Wölfin. “Seid vorsichtig hier. Durch die Heißen Dämpfe sammelt sich gerne einmal Wasser auf dem Holz. Bitte rutscht nicht aus.”, sagte sie und ging sanft durch den Gang. “Hier ist der Aufenthaltsraum, wenn ihr aus den Quellen kommt...ihr könnt hier in weichen Sesseln entspannen und noch etwas die Wärme genießen. Nach dem heißen Baden wird euer Körper etwas träge und Müde sein...aber nach der Ruhepause wird es sehr viel angenehmer sein. Bitte übereilt nichts, ihr habt alle Zeit, die ihr braucht.”, sagte sie und zeigte ihnen den Raum. Die heißen Quellen wirkten von außen gar nicht so luxuriös, wie es im inneren war...!

“Folgt mir, ich zeige euch die Umkleide für die Quellen.”, erklärte sie und die drei konnten eine Wärme in der Luft wahrnehmen...und Wasserdampf, welcher ihnen etwas entgegen schlug. Ein kleiner Raum mit Schiebetüren zeigte eine kleine Umkleide. “Hier könnt ihr euch eurer Kleidung hier entledigen. Mit Sachen Baden ist nicht sehr angenehm, richtig?”, fragte sie und lachte leicht. “...aber...ich werde euch jetzt alleine lassen. Ins Wasser werdet ihr ja finden.”, lächelte sie. “Bitte tragt das kühle Handtuch auf dem Kopf um Schwindel durch Hitze zu vermeiden und bleibt nicht zu lange drin...! Gute Erholung.”, lächelte die Wölfin und ging zurück an den Tresen.

---

Auf der anderen Seite war Rokh bereits durch Hotoke eingewiesen worden und im Wasser. Es trennte die seiten nur eine Bambus-Wand...doch diese ließ auch keine Blicke durch. Sie war hergestellt worden, nur für diesen Zweck. Der Boden der heißen Quellen war Stein - Naturstein, so wie das Wasser sie geformt hatte. Es wirkte weich und abgerundet.

"A-Aaaah...mhhh..."

Rokh seufzte, als er sich ins Wasser sinken ließ es war angenehm, mal wieder zu baden…! In der Heimat von Seruna hatte er das nicht wirklich machen können…! Doch diese Warmen quellen hatten fast schon etwas magisches...oder göttliches. Sie nahmen die Last der Reise von den Knochen und erfrischten. Die drei Damen konnten den Drachen zumindest seufzen hören. Sie waren doch nicht so weit von einander Getrennt, wie sie dachten...nur sehen konnten sie sich nicht.

---

Rahe hatte die Klinge an sich genommen, als Lyn ihm diese gegeben hatte und ließ sie hinter sich schweben. Sie würde nur durch ein Portal greifen müssen. “Sei vorsichtig damit...es ist spürbar, wenn du Portale öffnest.”, warnte Rahe die Füchsin etwas, klang jedoch nur warnend, nicht ermahnend.

“Ihr beide solltet nicht so schnell aufgeben.”, meinte das kleine Stinktier, welches durch die Luft schwebte. Er musste nicht laufen, weswegen er auch nicht erschöpft war. Er konnte einfach so schweben. “Wir werden sie finden...Revit!”, zauberte der vertraute Lyns einen Erholungszauber auf die beiden. “Und bitte, vertragt euch. Wenn ihr anfangt, euch zu zanken, gehe ich voraus...und ich werde mich nicht darum kümmern, was ihr hinter mir atmen werdet~”, witzelte der Archivar...er...witzelte doch, oder…?! Es reichte, den beiden zumindest angst zu machen, vor allem, weil Rahe es so einfach daher sagte, mit einer Leichtigkeit, die seinesgleichen suchte.

“Auf, auf, keine Zeit verlieren. Meisterin Lyn verlässt sich auf uns.”, lächelte der Stinktier-Archivar und folgte den beiden.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   10.08.18 23:37

Milla,Seru und Rossa folgten der Wölfin,Seruna sah sich begeistert um und Bre/hte fröhlich wie immer,Milla lächelte und hielt sich leicht an Seruna fest.Da sie nicht ausrutschen wollte und die wärme es ihr etwas schwär machte sich zu orientieren. Rossa hingegen sah sich um aber eher etwas verhalten.

Als die Wöflin ihnen den Ruhe raum zeigte strich sich Rossa übers Kinn "Ihr habt es würklich nett hier,könnte mich echt daran gewöhnen...Ich glaube ich brauche sowas auch zuhause! Danke fürs herumzeigen" nachdem die Wölfin ihnen die umkleide gezeigt hatten dankten die drei ihr nochmal und entledigten sich ihrer kleidung in der Umkleide,nur das Rossa wesnetlich schneller war als die beiden.

Lag auch daran das Seruna Milla dabei half sich zu entkleiden,sie hatte gemerkt das Milla leichte probleme mit der orintierung hier drinnen hatte. Als Milla und Seruna langsam richtung Wasser gingen sahen sie Rossa sich gerade hinsetzen,und auch sie seuftzte erleichter.Schaute aber zu den beiden Rüber "Seruna wenn du hilfe mit Milla bracuhst sag ruhig was,nicht das ihr beide euch noch wehtut" Seruna schütelte den Kopf "Entspannt euch Rossa,ich schaffe das schon...Wenn ich nichteinmal das für meinen Beschützer und meine Milla tun kann was für ein Wächter bin ich dann?" Milla wurde leicht Rot und Rossa bemerkte das die kleine Eule wesentlich kräftiger war als sie zuerst den anschein machte.

Auch wenn Seruna eher die Magie statt den nahkampf beforzugt hatte sie ihr Körperliches training nie vernachlässigt.Sicher konnte selbst Seruna ordentlich zuhauen wenns drauf ankommen würde. Milla und Seruna setzten sich etwas von Rossa entfernt zussamen hin.

Rossa lehnte sich zurück "ahhh...Diese Quellen tuhen echt gut..Schade nur das du nicht dabei sein Kannst Nassuel...Wirklich schade..." als Rossa gerade ihr Handtuch nocheinmal fest zurte glänzte der Ring an ihrem rechten Ringfinger etwas,das viel Seruna auf "Rossa was habt ihr da am finger? Was sit das für ein Schöner Ring?" Rossa lachte etwas lauter,aber lachte Seruna keines wegs aus... Sie war eher verwundert das sie den Sinn nicht verstand "Das ist ein Ehe Ring diesen trägt man am rechten ringfinger,du weist sicher nicht was eine ehe Schließung ist mh?" Seruna schüttelte den Kopf,und Rossa erklärte ihr das einmal.

Seruna verstand was Rossa ihr erklärte und erschrag als Rossa ihr den Ring zuwarf,Seruna fing ihn und betrachtete ihn "Der ist aber schön! Ich weiß zwar nicht viel übers schmieden,aber dieser ring ist was besonderes! Er ist sogar magisch...Hay Milla was denkst du? Willst du ihn auch einmal abtasten?" Rossa verzog das Gesicht und dachte nur noch "Verdammt...Jetzt flieg ich auf..." Milla nahm den Ring und tastete ihn ab...

Sie lies sich Zeit und schaute dann zu Rossa "Rossa? woher hast du den? Ich erkenne ein Wrym wappen wenn ich es fühle...Wobei...ich denke Nori sit so Bekannt für ihre Kunst das sie auch Ehe ringe herstellt,aber Dennoch sehr seltsam das du einen von ihr Hast..." Rossa stand schneller vor Milla als ihr Lieb war und nahm sich den Ring zurück "Ja ich habe den damals bei Nori Wrym in Auftrag gegeben...Ich wollte wenn ich schon heirate es mit einem dieser Einzigartigen Ringe tun...Tut mir leid wenn ich dich erschrekt habe,aber ich habe angst das du hn ins Wasser fallen lässt.Also sie mir bitte nicht böse ja?"

Rossa setzte sich etwas weiter weg und Atmete tief durch ~Das hätte ins Auge gehen können...Gut das sie nie mit Marrkuk soweit war ansonsten wär ich aufgeflogen...Nur Familie von Wrym hatt diese Ringe...Nochmal gut gegangen ich muss vorsichtig sein...~ Wärend Rossa innerlich fast schon vor schreck aufschreien wollte hörte sie etwas ganz anderes...

Sie bekamm mit das Seruna das Thema gewselt hatte... Sie hatte Milla geküsst und sie dann etwas gefragt "M-Milla was meinst du? Sollen wir sowas eventuel auch machen? meinst du Nori könnte uns solche schönen Ringe dann auch machen?" Milla war etwas überfordert und streichelte Seruna über den Kopf "Ehm...Ich dachte immer du seist schüchtern...Das du mir so früh einen Antrag machst heheh...Aber ich würde definitiev ja sagen,aber könnten wir solche pläne ersteinmal beiseite legen und einfach ersteinmal wir sein?" Rossa hatte einen verdacht... Das Seruna eventuel etwas gemerkt haben könnte und versuchte sie zu decken?

Das war zwar etwas absurd aber niemals unmöglich,da Milla und Rossa schon einige ähnlichkeiten haben.

Rossa verlies kurz darauf das Wasser und ging sich abtrocknen,und lies den beiden Turteltauben etwas Zeit alleine.Rossa ging richtung umkleide und zog sich wieder an ehe sie sich in einen der Sessel setzte. Milla und Seruna liesen sich ihre Zweisamkeit auf der Zunge zergehen...

----

Kiruna fühlte sich gestärkt "ahahah... Lieb von dir Rahe ich danke dir,ah Numi zieh nicht so!" Numi seufzte "Wenigstens hatt der Archivator ebensolchen ergeiz wie ich Herrin Lyn nicht zu enteuschen,du lässt wirklich nach Kiruna...Ich zanke nicht mit ihr aber ürgentwär muss ihr die Ohren langziehen damit sie spurt...Das passiert also mit Göttern die Gefühle beckommen sie werden Faul!" Kiruna wurde von Numi hinterher geschleift,und zu drit machten sie sich auf die Suche nach Lissy...

----

Milla und Seruna hatten sich nach einigen Minuten der zweisamkeit dazu entschlossen sich auch aus dem Wasser zu begeben,sie trockneten sich gegen seitig ehe sie ebenfalls in die Umkleide gingen.Dort Half Seruna Milla wieder in ihre Sachen und zu über ihrer Überaschung tat Milla nun das Selbe mit ihr "Hier lass mich das diesmal machen,du kümmerst dich so gut um mich da kann das im Bad gerade nicht der ganze Dank gewesen sein...ich finde es schön das du etwas aus dir heruaskommst...Aber bitte nicht so stürmisch,gerade nicht in einem Bad wie diesem ok Serulein? ich will dich nicht ermahnen aber du weist was wir representieren"

Seruna nickte mit leicht glänzenden Augen "Ja klar Milli Bre~ Ich werd mich dran halten! Also dann auf in den Sessel bre~" Milla lachte den sie konnte ihr nicht wirklich böse sein...Sie war ja auch mal so aufgedreht zussamen mit Maruk.Doch war Seruna sehr stürmisch und Voreilig,aber auf der anderen Seite legte sie so auch ihre Schüchternheit ab.

Rossa schien leicht im Sessel zu schlafen als die beidne ankammen,und sie suchten sich zwei Sessel die näher beieinander waren.Dort setzten sie sich dann und hielten Händchen leist dösend...

Es vegingen rund 10 Minuten ehe beide wieder wach wurden,Rossa war bereits wieder in der Umkleide wo ihre Sachen lagen und Zog sich gerade um,sie Griff durch ein Portal als sie sich sicher war das Niemand in der Nähe war.

In der Zeit gingen Seruna und Milla gerade erst wieder in die Umkleide aus der Rossa gerade angezogen aber ohne Schuhe hinaus ging "Hetzt euch nicht ihr Zwei,ich warte draußen meine Pfeife wartet,Und Seru? hab ein gutes auge auf Milla ja? ich habe ihre Probleme mit dem Dampf und der Wärme gesehen,ich denke bis ich ihr Wasser näher gebracht habe ist es gut wenn du wirklich ihre Augen und ein zusätzliches par arme bist..." Rossa verlies damit die Umkleide und Ging nickend auf die Wölfin zu "Euer Badehaus ist wirklich super,was beckommt ihr dafür von uns?" Rossa lächelte und warte auf eine antwort.

---

Wärenddesen Zogen sich Milla und Seruna wieder an "Rossa ist wirklich umsichtig und nett oder Milli? Bre~ aber keine angst auch ohne das sie was gesagt hätte wär ich für dich da" Milla strich ihr über den Kopf und gab ihr einen Kuss auf die Stirn "Ich weiß und dafür bin ich dir sehr dankbar Serulein~ Also dann lass uns auch rausgehen" Milal und Seru sahen als sie die Umkleide verließen wie Rossa mit der Wölfin sprach...

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   11.08.18 1:30

Rokh saß ruhig im Wasser und genoss die Wärme. Er wusste, wann er aus dem Wasser musste und nach etwa zwanzig Minuten tat er dies auch. Er hatte gehört, wie die drei miteinander geredet hatten und lächelte etwas.

Doch Rokh begab sich wie auch Rossa in den Ruheraum. Entspannen half wirklich...und Rokh döste sogar fast zehn Minuten, sich vom Wasser erholend. Die Sessel waren bequem und angenehm.

---

Rossa - nachdem Rahe ihr die Klinge wiedergegeben hatte - kam als erste wieder bei Hotokes Mutter an. Der junge Wolf räumte gerade ein paar Handtücher ein, welche frisch gewaschen waren und faltete anschließend etwas Kleidung, während seine Mutter mit Rossa redete.

“Ah, junge Wolfs-Füchsin…”, meinte Hotokes Mutter und flüsterte etwas. “Wir bekommen nichts dafür. Ihr kommt vom Stamm der Schwingen und habt bestimmt nicht einmal unsere Währung...nicht, dass es hier viel Wert ist. Wir sind ein Dorf, welches alleine überlebt. Die, die Jagen können, jagen; die die Kochen können, kochen; und die, die sich um die Quellen kümmern eröffnen ein Badehaus, ahahaha!” Sie lachte etwas und hielt sich ihre Pfote vor ihr Maul. Hotoke lachte ebenfalls leicht mit. Seine Mutter hatte ein ansteckendes Lachen.

“Aber...wenn du dich nützlich machen möchtest, komm doch am Nachmittag hier vorbei. Hoto-chan hilft mir zwar viel, aber Nachmittags hat er oft training bei Meister Gashor.”, erklärte sie und lächelte. “Wenn du möchtest, kannst du mir beim Säubern der Sachen und stege helfen. Zwei zusätzliche fleißige Pfoten könnte man wirklich immer gut gebrauchen.”, lächelte sie und sah die Wolfs-Füchsin heiter an. Hotoke mischte sich nicht in ihr Gespräch ein, hörte aber dennoch interessiert zu.

---

Rokh kam ebenfalls aus der Umkleide, fast zur Selben Zeit, zu der Milla und Seruna heraus kamen. Rokh hatte das Bad sehr genossen und schien fast schon zu glänzen! Ein Bad war bei ihm wirklich nötig gewesen. “Hey, ihr seid alle wieder da? Wie fandet ihr es?”, fragte Hotoke und sah die Vier interessiert an.

Rokh grinste breit und lachte. “Haha! Ich habe mich seit langem nicht mehr so wohl gefühlt...kommt mir vor, als hätte ich das letzte Mal im Meer gebadet…!”, lachte der Drache...und es war tatsächlich irgendwie das letzte Mal im Meer gewesen…!

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   11.08.18 1:48

Rossa lachte freudig mit als Hotkoes Mutter einiges dazu erklärte wie das Dorf funktonierte "Ich würde euch gerne helfen,ich werde am nachmittag wieder herkommen und euch zu pfote gehen.Doch vorher muss ich mit dem meister des Dojos reden" als Hotkoe fragte we sie alle das Bad fanden,sah er wie Milla,Seru und Rossa einen deutlichen Daumen nach oben gaben "Ich fühl mich gleich wieder viel Jünger! Nach meinen langen Reisen genau das richtige!" Seruna flatterte mit den Armen "Ich hab mich schon lange nicht mehr so erholt gefühlt bre~"

Milla hatte ebide Hände an ihren Hüften und schaute diereckt zu Hotoke mit einem Lächeln "Ich fühl mich als Könnt ich Berge aus dem weg drücken!Eure Quellen sind das beste mittel zum erholen!" Milla,Seruna und auch Rossa sahen mehr als erholt aus das sah man nicht nur man hörte es auch.Deutlich war der Kampfgeist in allen neu entfacht.

Seruna ging zu Rokh "Und wir beide gehen uns jetzt einmal das Gerben und Weben ansehen Bre~?" In der Zeit ging Rossa zu Milla und legte eine Hand auf ihre Schulter "Und wir beide gehen das Dojo aufsuchen?Ich möchte nur kurz mit dem Meister reden,das er dir nicht einfach die Wasser grundlagen beibringt.Den ich möchte das gerne tun,nicht das ich ihn also den Meister anzweifle...Aber ich möchte das wissen meiner Meister gerne an dich weiter geben Milla...Ich weiß du hast das Potenzial dazu sie stolz zu machen!"

Milla schaute zu Rossa etwas überascht,sie schine große Stücke auf Milla zu halten "Da werde ich nicht nein sagen liebe Rossa,dein Wissen hilft Seruna zu behüten! ich danke dir" mit einem Lächeln legte Milla ihre Hand auf die von Rossa,und es sah einen Moment so aus als ob ihre Blicke sich mit einem Lächeln treffen würden.

Rossa verabschiedete sich von Hotoke und seiner mutter und versicherte ihr sie würde am nachmittag wieder kommen um ihr zu helfen. Danach gingen Milla und Rossa richtung Dojo,auf dem Weg rachte Rossa ihre Pfeife.Und jezt viel Milla der Geruch erst wirklich auf "Deine Pfeife riecht wirklich gut...Erbeeren oder? Als Kind wollte ich immer gerne Erbeeren Essen...Nori muss es leid gewesen sein die immer nur für mich zu kaufen hahah..." Rossa lachte mit einem Nicken "Ach ich bin mir sicher Nori hatt es nicht gestört,du bsit doch sicher ihr Sonnenschein...Ich bin mir sicher du bist ihr aller liebstes Kind"

Milla nickte und fühlte sich durch den geruch der pfeife in der Zeit zurückgesetzt,als Nori noch mit ihr gespielt hatte

-----

Wärend Rokh und Seru auf dem weg waren schaute die Eule zu Rokh,als er merkte das sich eine Eule auf seine schulter setzte... "Sagmal Rokh meine nur ich das oder sehen sich Rossa und Milla ähnlich Bre~?Auserdem scheint Rossa nori ebenfalls zu kennen,Milla sagte mir Nori ist eure Mutter wie Kann Rossa dann solch einen Ring von ihr haben Bre~? Ich finde es seltsam du etwa nicht?" Seruna blieb auf Rokhs Schulter sitzen,so konnte sie leise Zwitschern,aber dennoch laut genug das der Drache sie verstehen konnte.

Seruna war vorsichtig dieses gespräch in ihren gedanken zu verschließen,damit Milla davn nicht erfährt.Man merkte Seru auch an das sie Rossa ihre Geshcichte nicht wirklich abkaufen wollte.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
BlancaTsukiai
Beschwörer
Beschwörer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
karma : 3
Anmeldedatum : 25.08.12

Aktueller Status:
Level: 60 Summoner
KP:
15563/15563  (15563/15563)
TP:
9777/9777  (9777/9777)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   11.08.18 14:19

“Oh, das freut mich. Ich werde dann hier warten. Danke, junge Wolfs-Füchsin.”, meinte die rosane Wölfin und lächelte. Sie und Hotoke schienen erfreut, dass es allen gefallen hatte. “Ihr seid jederzeit willkommen.”, fügte sie hinzu und lud dazu ein, dass die Gruppe gerne wieder herkommen sollte.

Rokh sah zu Seruna und nickte. “Mhm. Wir beide machen uns auf den Weg.”, meinte der Drache und lächelte. “Laruni ist die Frau vom Boss. Sie arbeitete dort auch, wo sie wohnen. Milla, ich komme nachher nach zum Meister”, erklärte der junge Wolf und sortierte weiter Sachen ein. Alles musste für die nächsten Gäste vorbereitet sein.

Zusammen ging die Gruppe nach draußen, während Hotoke noch etwas weiterarbeiten musste.

---

“Hm...Ich glaube Hotoke hatte gesagt, dass der Meister keine Wasser-Grundlagen beibringen wird.”, meinte Rokh zu Seruna und ließ sie auf seiner Schulter platz nehmen.

Als sie etwas weiter entfernt waren, nickte der Drache. “Ah, Seru~ Du bist eine clevere Eule, das muss man dir lassen.”, meinte der Drache und lächelte etwas. Seruna kontne unter ihren Krallen spüren, wie Rokhs Körper, welcher doch so fest wie Steine aussah, sich dennoch bewegte, wenn er lief.

“Ich habe Rossa versprochen, dass ich nichts verraten werde...aber ja, sie sehen sich ähnlich...das ist mir beim ersten Mal ansehen aufgefallen.”, meinte der Drache und lächelte. “Ich...möchte mein Versprechen nicht brechen, daher kann ich nicht viel mehr sagen...aber vielleicht solltest du Rossa selbst fragen.”, erklärte Rokh ruhig “...ich habe bald ein Geschenk für dich und Milla...es...ist ein Buch. Vielleicht kannst du ja Milla jeden Abend daraus etwas vorlesen...es dürfte euch interessieren. Vor allem dich. Es sind die Memoiren von Noris Geliebten...die Originalausgabe, handgeschrieben. Etwas schwer zu entziffern, da es die alte Schrift ist...aber dennoch gut lesbar. Du solltest es ebenfalls lesen können.”, meinte der Drache und lächelte. “Und...alles weitere ist dann an euch.”, meinte Rokh und ließ doch einige Fragen offen. “Aber...du bist schlau, Seru. Du bekommst das bestimmt raus.”, meinte er und lächelte warm, während sie bei der Weberei und Gerberei ankamen. “Dann...mal los, hm?”, fragte er und die beiden Klopften an. Eine Wölfin mittleren Alters mit einem hellbraunen Fell sah die beiden ruhig an, als sie die Tür öffnete. “Ein Drache und eine Eule...also hatte der alte Dummschwätzer doch recht! Kommt rein, ihr beiden. Rokh und Seruna?”, fragte die Wölfin und hatte eine recht rauchige Stimme.

Als sie eintraten, konnten sie Netze sehen, wo gereinigtes Fell aufgehangen war, sicherlich zum Trocknen, ein paar Webstühle, auf denen etwas Baumwolle gewickelt war, ein paar Bottiche mit Trocken-Färbemittel darin und auch einige Holzmaschienen zum Nähen. Alles sah selbst gemacht aus. “Laruni heiße ich, Gerben und Weben ist mein Metier.”, sagte sie und zeigte herum. “Und ihr beide wollte bestimmt lernen, wie man näht, gerbt und webt, hm? Kein Problem, kein Problem. Ich kann euch die Grundlagen beibringen, aber ohne Wasser kann das unter umständen nur die Theorie sein.”, sagte sie und sah zu den beiden. “Hm...zumindest bei dir verspüre ich Wasser-Kenntnisse. Du, meine Liebe…” Sie deutete auf Seruna. “Du hast neugierige und wissbegierige Augen. Dir kann ich bestimmt beibringen, wie man hier webt - auch ohne Wasser. Das wirst du dann selbst lernen müssen...oder du kommst wieder, wenn du mehr von Wasser verstehst. Aber ich bringe euch Gerne etwas bei.”, grinste die Wölfin und zeigte ihre weißen Fänge. Sowohl Rokh, als auch Seruna wurde von der gesprächigen Wölfin das Gespräch etwas aus der Hand - beziehungsweise Klauen und Flügeln genommen. Sie schien - was das anging - sehr dominant zu sein. Dominant, aber dennoch hatten beide ein gutes Gefühl.

“Äh...J-Ja. Genau das. Wir sind wegen dem verarbeiten hier.”, meinte Rokh etwas überfordert. Er hatte überhaupt keinen Plan vom Nähen, Weben oder Gerben!

---

Theme: Dojo:
 

Milla und Rossa waren mittlerweile am Dojo angekommen. Eine doppelte Holztür war vor ihnen und schien geöffnet. Als sie eintraten, konnten sie einen Holzboden sehen und fühlen. Es war gutes Holz, doch schon bald änderte sich dieser zu Matten. Weiche Tatami-Matten waren unter ihren Füßen, doch...hatten sie auch etwas Sand darin? Es wirkte für Milla etwas ungewohnt.
Der Raum selbst wirkte wie eine Eingangshalle. Kleine Duftsäckchen waren an den Seiten aufgehangen und durch sie roch es leicht nach Lavendel und Minze. Es wirkte wie ein kleines Vorzimmer, denn das Dojo sah schon von draußen sehr groß aus. Rossa konnte nicht viel an Dekoration vernehmen, doch die Türen und Wände hier waren ebenfalls aus den dünnen, Papier-ähnlichen Wänden gemacht.

“Was, so früh? Wie kommt es, dass- Hm?” Die beiden hörten eine tiefe Stimme aus einem Nebenraum, als sie hörten, wie jemand aufstand. “Ihr seid nicht der junge Welpe...wen haben wir hier?”, fragte die Stimme, als Rossa eine große Silhouette sehen konnte. Als die Tür aufgeschoben wurde, konnten Rossa einen Wolf sehen...deutlich größer als Sie es war, jedoch kleiner als Rokh.

Meister Gashor:
 

Sein Gesicht war von teilweise fehlerhaft verheilten Narben übersät und auch sein Körper hatte ebenfalls gebrauchsspuren. Doch im Gegensatz zu Hotoke und den anderen Wölfen hier, wirkte er mehr wie Rossas Vater, nicht so anders. Er wirkte fast...wie ein Wolfkin aus ihrer Heimat! Seine Rute war ebenfalls nicht so flauschig wie die von Hotoke und seiner Mutter gewirkt hatte. Er wirkte generell eher Hart, was sein Fell anging. Ein schwarzer Gürtel schloss seine Kleidung und seine Hosen wirkten ebenfalls recht luftig. Seine Brust zeigte sich etwas. Er war gut trainiert.

“Wer seid ihr beiden? Und was wollt ihr hier, hm?”, fragte er und verschränkte die Arme. Er sah die beiden mit verschränkten Armen ruhig, aber durchdringend und musternd an.

<--------------------------->
ラピード <3

Lightning Moment
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchi
Klingenmeister
Klingenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 2633
karma : 11
Anmeldedatum : 03.02.09
Alter : 27
Ort : in den tiefen und weiten des rpg-page resonace servers...

Aktueller Status:
Level: LV. 70 (Elite)
KP:
48999/48999  (48999/48999)
TP:
1000/1000  (1000/1000)

BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   11.08.18 14:56

Rossa und Milla betraten das Dojo durch die ofenen Türen,Rossa sah sich neugierig um,wärend Milla versuchte den Bodne zu verstehen,erst holz dann matten mit sand? sie war etwas verwiert. Rossa sah diereckt zu der richtung aus der die Stimme kam,Milla hingegen blieb mit gershclossenen Augen stehen,nur ihre Ohren wipten etwas auf und ab.

Rossa schaute zu der Silutette hinter der schiebe tür und wartete gespant,als dieser sich entlich zeigte lächelte Rossa ihm entgegen "Ich bin Rossa nett euch kenen zu lernen Großer Wolf! Ich war lediglich hier um mich kurz mit euch zu unterhalten,am besten unter 4 ohren" Rossa machte deutlich das es ihr wichtig war.

Indess drehte Milla ihren Kopf zu dem jenigen der Gefragt hatte wär sie den sei,aus der Stimme hörte sie bereits wie aus den bewegungen das dieser Herr wesentlich kräftiger war als sie "Ich bin Milla ich bin hergeckommen um von euch zu lernen!" Milla sah den meister diereckt an und öffnete ihre Augen,ihr Blick war entschlossen und Mutig.

----

Seruna hörte Rokh zu "Ich verstehe ein versprechen also nicht szu veraten Bre~ ich werde Rossa wohl selbst fragen müssen...Nur sollte die gute vorsichtig sein Milla ist gerissen...Vorhin im Bad hätte sie sich fast verplappert mit ihrem Ring...EIn Buch Bre~ Und dazu noch von der Gelibten Noris...Ich werde es ihr gern vorlesen! Also dann auf auf Rokh Bre~"

Als sie eingetreten waren und die Wölfin alles erklärte flatterte Seruna von Rokhs Schulter und verwandelte sich zurück. nachdem die Wölfin ausgesprochen hatte "Wie man webt und Gerbt ist mir bekannt,nur ihr webt und gerbt mit Wasser richtig? ich habe das bis jetzt immer nur mit Wind gemacht,Aber ich bin mri sicher ich kann von euch lernen wie man die Grundlagen verfeinert Bre~" Seruna schien aufgeregt und entschlossen.

Danach verbeugte sich Seruna sie hatte in der aufregung vergessen sich vorzustellen "Entschuldigt ja ich bin Seruna bre~ Freut mich euch kenen zu lernen Laruni!" Serunas Entschlossenheit brannte in ihren Augen und sie war bereit.

<--------------------------->
dont mess up with the admin persona!




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-page-resonace.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe   

Nach oben Nach unten
 
PART 4 - Akt II-1: Eiseskälte und Wölfe
Nach oben 
Seite 14 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
» Der schwierigste Part
» LIVESTREAM zur Mockingjay - Part 1 Premiere! Live in London!
» Die Geschichte der Arkadier, Katagaria und Were Hunter (Part 2)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-PAGE: Resonace :: RPGS-
Gehe zu: